Düsseldorf Headlines, Montag, 30. Juni 2008

Juni 30, 2008

BILD: Nur wenige Ausnahmen. Längste Theke der Welt will rauchfrei werden / IM BRAUHAUS GEHT HEUTE DIE LETZTE KIPPE AUS

EXPRESS Düsseldorf: HOFFEN, BANGEN, FRUST / EM-Finale: In der Altstadt jubelten am Ende nur die Spanier

NRZ Düsseldorf: TRÄNEN UND JUBEL / Deutschland-Spanien. Tausende Fans bangen bis zum Schluss in der Altstadt. Nach dem Abpfiff feiern die Spanier den Sieg

RHEINISCHE POST: SO SCHÖN IST WAHLKAMPF / Am 31. August entscheiden die Bürger, ob Dirk Elbers (CDU) oder die rot-grüne Kandidatin Karin Kortmann (SPD) OB wird. Die Fotos für die Plakate sind fertig, aufgestellt werden dürfen sie erst am 21. Juli

WZ Düsseldorfer Nachrichten: NICHTRAUCHERKURSE BLEIBEN LEER / Rauchverbot. Ab morgen bleiben in Kneipen die Kippen aus – mit Profi-Hilfe aufhören wollen dennoch nur wenige Raucher

center.tv: Düsseldorf Aktuell (mit neuem Windows Media Player)

Antenne Düsseldorf: FORTUNA-DÜSSELDORF DOMINIERT IM ERSTEN TESTSPIEL

Hinweis: Zeitungen in alphabetischer Reihenfolge, eigentliche Headline in Versalien. BILD stellt keine lokalen Nachrichten online – Überregionales auf www.bild.de

News aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

Juni 28, 2008

++ Tipps für Parkhausnutzer während des Baus der Wehrhahn-Linie: Ein Faltblatt mit Fahrtempfehlungen gibt es für Parkhausnutzer während der Bauarbeiten für die Wehrhahn-Linie. Weiterlesen

++ Fahrradtag erstmals am Rheinufer: Bei mehr als 50 Herstellern und Händlern dreht sich alles rund ums Radfahren. Weiterlesen

++ Karl Arnolds Todestag jährt sich zum 50. Mal: Oberbürgermeister und erster NRW-Ministerpräsident. Der Todestag des ehemaligen Düsseldorfer Oberbürgermeisters und NRW-Ministerpräsidenten Karl Arnold  jährt sich am Sonntag, 29. Juni, zum 50. Mal. Weiterlesen

++ Das “FrauenHandbuch” ist online: Nachschlagewerk unter www.duesseldorf.de/gleichstellung Weiterlesen

++ Moby Dick oder die Jagd  nach dem Gold des Meeres: Neue Großvitrine im Aquazoo und Vortrag über die Geschichte des Walfangs. Weiterlesen
++ Leitungsarbeiten an der Elisabethstraße: Straße wird gesperrt. Die Arbeiten laufen auch nachts. Weiterlesen

++ Ehemalige bitte melden!: 25 Jahre Kindertagesstätte Ivo-Beucker-Straße. Weiterlesen

++ Joseph Beuys und Düsseldorf: Joseph Beuys lebte, lehrte und arbeitete in Düsseldorf. Dort entwickelte er sein, in der Kunstgeschichte bahnbrechendes, theoretisches Oeuvre zum so genannten “erweiterten Kunstbegriff”. Weiterlesen

++ Die große Liebe in Paris gefunden: Katharina und Wilhelm Kollbach aus Unterbach feiern Mittwoch, 2. Juli, ihren 65. Hochzeitstag, die so genannte Eiserne Hochzeit. Weiterlesen

News aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

Juni 27, 2008

++ Düsseldorf blüht auf – und die Bürger machen mit: Gärtner verschönern die Landeshauptstadt. Weiterlesen

++ Karl-Heinz-Bott-Weg eingeweiht: Bezirksvorsteher Hanno Bremer enthüllte feierlich das Straßenschild, das an den bekannten Heimathistoriker erinnert. Weiterlesen

++ Vom Bildhauercamp bis zur Schreibwerkstatt: Herbst-Programm des Competence Centers Begabtenförderung. Weiterlesen

++ Düsseldorf unter Dauerbeschuss: Vor 250 Jahren, am 28. Juni 1758, wurde Düsseldorf von den Hannoveranern beschossen. Mit ihren Kanonen und Mörsern richteten sie große Schäden in der Altstadt an. Weiterlesen

++ Kanalarbeiten in der Gumbertstraße: Wegen Reparaturarbeiten an den Anschlusskanälen wird die Gumbertstraße in Höhe der Hausnummern 117 bis 125 stadteinwärts einseitig gesperrt. Weiterlesen

++ Posener Straße: Ampelschaltung aktualisiert: Die Ampelschaltung an der Kreuzung Posener Straße/Königsberger Straße ist ab sofort umgestellt worden.
Weiterlesen

++ Stadt sucht neue Kräfte für Verkehrsüberwachung: Die Landeshauptstadt Düsseldorf sucht neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Motorroller-Staffel. Weiterlesen

++ Seniorensprechstunde fällt aus: Die mit dem  Pressedienst vom 25. Juni angekündigte Seniorensprechstunde für den Stadtbezirk 7 (Gerresheim, Grafenberg, Ludenberg, Hubbelrath) am 2. Juli muss leider ausfallen. Weiterlesen

 

Düsseldorf Headlines, Freitag, 27. Juni 2008

Juni 27, 2008

BILD Düsseldorf: Nach Pooth-Skandal: STADTSPARKASSE FEUERT NÄCHSTEN BANKER

EXPRESS Düsseldorf: Türken feuern Deutsche an – “JETZT FEIERN WIR MIT EUCH FINALE”

NRZ Düsseldorf: “Da kriegen Sie glänzende Augen” – Bankentest I. Die NRZ fragte fünf Düsseldorfer Geldinstitute: wie legt man 10.000 Euro am besten an?”

RHEINISCHE POST Düsseldorf: ESSEN IN BAHNEN BLEIBT VERBOTEN – Seit einem Jahr dürfen Fahrgäste keine warmen Speisen mehr essen oder Alkohol trinken. Obwohl diese Regelung immer wieder zu Streit führt, hält die Rheinbahn daran fest. Eine Ausweitung des Verbots wird es aber nicht geben

WZ Düsseldorfer Nachrichten: FIT FÜR DAS BLUMENFINALE – Entente Florale – Am Montag prüft eine Jury Düsseldorfs Gartenkonzept für die Grün-EM

center.tv: Düsseldorf Aktuell (mit neuem Windows Media Player)

Antenne Düsseldorf: Mein schönster grüner Ort – Fotowettbewerb zur Entente Florale Europa

Hinweis: Zeitungen in alphabetischer Reihenfolge, eigentliche Headline in Versalien. BILD stellt keine lokalen Nachrichten online – Überregionales auf www.bild.de

Der Sand von Monkey’s Island

Juni 26, 2008

Media-Hafen21.jpg

Google-Earth-Blick auf “Monkey’s Island” (unten links) – jetzt gibt’s Stunk um den Sand

Die Rheinische Post berichtet heute über die Klage der Stadt Düsseldorf gegen die Betreiber von “Monkey’s Island”. Es geht um eine restliche Nutzungsentschädigung und liegen gebliebenen feinen weißen Sand, der nun für den geplanten Hotelbau abtransportiert werden mußte. Das Landgericht hat erstmalig darüber verhandelt: Es geht um gerade mal 7000 Euro.

Es wäre ein netter Zug der Stadt, auf die Eintreibung dieser Summe zu verzichten. “Monkey’s Island” hat der Stadt Düsseldorf positive Berichterstattung in den Medien gebracht, die nach Anzeigen- oder Werbespotkosten bemessen, gewiss siebenstelliges Geld gekostet hätte. Außerdem hatten Hunderttausende Düsseldorfer dort ihren Spaß, auch das ist etwas wert.

Im nächsten Monat wollen Helge Achenbach und Rainer Wengenroth das schwimmende “Monkey’s Island” startklar haben und an der Schnellenburg den alten Monkey’s Groove wieder aufleben lassen.

Korso auf der Kö

Juni 26, 2008

Das Halbfinale in Düsseldorf – ein fröhliches Fest mit Korso auf dem oberen Teil der Kö (Geschäftsseite), der allerdings eher ein Steh-Korso war. Ausgelassene Fans stoppten die Autos, schüttelten sie durch, setzten sich – “Hiiinsetzen!” – vor ihnen nieder – und alle fanden’s offensichtlich großartig. Wenn türkische Flaggen geschwungen wurden, stimmte die Menge auch in “Türkiye”-Rufe ein - Respekt vor einem exzellenten Gegner auf dem Rasen. Auch auf der Bolkerstraße sowie in der völlig überfüllten Ratinger Straße wurde bis weit nach Mitternacht der Sieg gefeiert. Die Polizei hielt sich zurück.

Hier einige Schnappschüsse mit der Handy-Kamera. 

25062008243.jpg

Im flaggengeschmückten Cabrio: Fans auf der Kö

25062008259.jpg

Parole “Hiiiinsetzen!” – Spaßblockade mit Sprechchören

25062008260.jpg

Immer wieder Sprechchöre: “Deutschlaaand”, vereinzelt aber auch “Türkiye”

26062008308.jpg

Auffallend viele junge Frauen dabei: Halbfinale-Jubel auf der Kö

26062008318.jpg

Knallvoll: Bolkerstraße gegen 1 Uhr

Faruk Sen vor Entlassung?

Juni 26, 2008

faruk-sen2.jpg

Der umstrittene Direktor des Essener Zentrums für Türkeistudien, Prof. Faruk Sen (Foto) , steht womöglich vor der Entlassung. Wie die Süddeutsche Zeitung schreibt, habe der Vorstand in einem Antrag an das übergeordnete Kuratorium der Stiftung die Entlassung Sens gefordert. Faruk Sen hatte die Türken als “die neuen Juden Europas” bezeichnet. Auch die FAZ berichtet.

Düsseldorf Headlines, Donnerstag, 26. Juni 2008

Juni 26, 2008

BILD: Hochspannung pur! Deutsch-türkische Fußball-Party in Düsseldorf / GROßE FLATTER, GEILE FEIER!

EXPRESS DÜSSELDORF: HURRA, WIR HABEN `NE GLATTE EINS IN DEUTSCH! / Düsseldorfer Goethe-Buchhandlung belohnte fleißige Schüler mit einem Gutschein

NRZ DÜSSELDORF: DIE STADT IM FREUDENTAUMEL / Türkei-Deutschland. Tausende Fans feierten nach Spielende um Mitternacht den Sieg der deutschen Elf in der Altstadt.

RHEINISCHE POST DÜSSELDORF: ENDLICH FERIEN! / Mehr Lernstoff für die Unterstufe. Immer mehr Ganztag für die Grundschüler und zum zweiten Mal Kopfnoten: Hinter Schülern und Lehrern liegt ein anstrengendes Schuljahr. Gestern gab es mehr als 85 000 Zeugnisse. 

WZ DÜSSELDORFER NACHRICHTEN: STRAßENFEGER HALBFINALE: VIELE FEIERTEN GEMEINSAM / Euro 2008. Vor den Fernsehern in der Altstadt gab es gestern Abend kaum einen freien Platz mehr.

center.tv: Düsseldorf Aktuell (mit neuem Windows Media Player)

Antenne Düsseldorf 104,2: AUTOS IM WERT VON 600.000 EURO GEKLAUT

Hinweis: Zeitungen in alphabetischer Reihenfolge, eigentliche Headline in Versalien. BILD stellt keine lokalen Nachrichten online - Überregionales auf www.bild.de

Halbfinale: Wie gut, dass unser Polizeipräsident Schenkelberg heißt

Juni 25, 2008

regebogenfahne.gif

dieter-glietsch.jpg

Der eine heißt Dieter Glietsch (Foto) und ist Polizeipräsident in Berlin. Der hißt zur EM nicht etwa die Deutschlandfahne, sondern, wie Wowi vor dem Roten Rathaus, die so genannte Regenbogenfahne, Erkennungszeichen der Schwulen. Er will damit ein Zeichen “für Toleranz und Weltoffenheit” setzen. Der Bund deutscher Kriminalbeamten ist sauer: “Die Kollegen sind verunsichert und verärgert.”

schenkelberg.jpg

Der andere heißt Herbert Schenkelberg (Foto) und führt die Düsseldorfer Polizei. Schenkelberg guckt das Halbfinale mit Mitgliedern der türkischen Gemeinde in der Münsterstraße 199. Allerdings, wie der Express schreibt, “stilecht im Trikot und mit der Deutschlandfahne.” Gut, dass unser Polizeipräsident Schenkelberg heißt und selbst Zeichen setzt anstatt wie Glietsch sein Fähnchen nach dem Wind zu hissen.

Hier die Düsseldorfer Polizei-Presseinfo dazu.

Berliner Tagesspiegel: Polizeigewerkschaft kritisiert Hissen der Regenbogenfahne

News aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

Juni 25, 2008

++ Gärtner aus Fernost am Rhein zu Gast: Japanischer Garten wird getrimmt. Experten bringen Kiefern und Ahorn mit klangvollen Namen in Form. Weiterlesen

++ Amt für Verbraucherschutz mahnt: Keine Wurst in den Koffer: Sonst droht Einschleppung gefährlicher Tierseuchen. Weiterlesen

++ Fotografie trifft digitale Kunst: Unter dem Titel “Fotografie trifft digitale Kunst” zeigt die Stadtbücherei Benrath, Urdenbacher Allee 6, vom 26. Juni bis 24. Juli eine Ausstellung mit Arbeiten von Jürgen Steinbach. Weiterlesen

++ Wie viele Kinderzimmer gab es im Schloss? : Vom Düsseldorfer Stadtschloss ist heute nur noch der Schlossturm zu sehen. Weiterlesen

++ 101. Geburtstag in Ludenberg: Gertrud Knevels aus Ludenberg vollendet am Sonntag, 29. Juni, ihr 101. Lebensjahr. Weiterlesen

++ Sprechstunden des Seniorenbeirats: Einige Mitglieder des Seniorenbeirats laden im Juli wieder zu Sprechstunden ein. Weiterlesen

++ Sperrungen im Medien- und Industriehafen: Wegen Dreharbeiten mit rasanten Stunts zur RTL-Serie “Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei” kann es am Sonntag, 29. Juni, im Bereich des Medien-Hafens zu geringfügigen Verkehrsbehinderungen kommen. Weiterlesen

++ Intervallsperrungen wegen Dreharbeiten: Wegen Dreharbeiten zum Film “Die wilden Hühner auf Klassenfahrt”  wird es am Donnerstag, 26. Juni, und Freitag, 27. Juni, zwischen 14 und 18 Uhr zu geringfügigen Verkehrsbehinderungen kommen. Weiterlesen

++ Arena-Sportpark geschlossen: Aufgrund des Konzerts der US-Rockband Linkin Park in der LTU-Arena bleibt am Samstag, 28. Juni, der Arena-Sportpark einschließlich Leichtathletikhalle geschlossen. Weiterlesen

Düsseldorf IN: Dirk Elbers umschwärmt, Harald Robiné auf Capri verlobt, Jean Pütz wirbt für Nintendo und Modemann Toni Groenendal ist jetzt auch “Mr. Millionaire Fair”

Juni 25, 2008

duesseldorf-in-boeckeler.jpg

Bernhard Kaeselau (T.E.S.T. – Hotelservice), Jörg T. Böckeler (Hotel Intercontinental, Düsseldorf)

duesseldorf-in-friedrichs.jpg

Couturier Hanns Friedrichs, Ex-Venetia Gisela Moog

tony.jpg

Marnie Seiz-Schwenneker (“Fabiana Filippi”) Toni Groenendal (“Sport Alm Kitzbühel”)

karin.jpg

Karin Frankenhauser (r.), Tochter Anja: Hochzeit im August

Toni Groenendal, ein liebenswerter Zeitgenosse, obwohl er Holländer ist (er versteht den Spaß), hat mit der Modemarke “Sport Alm Kitzbühel” das geschafft, was er vor vielen Jahren mit Modegrößen wie Giorgio Armani hinbekam: den Weg nach oben, zum Gipfel der Popularität. Ob er damit Millionär geworden ist, wollen wir hier nicht verraten. Doch es hat immerhin gerade zu einem neuen Mercedes SL, schwarz, mit cognacfarbenen Polstern, gelangt. Außerdem ist das kommunikative Marketing-Genie dem Millionärsclub beigetreten. Der Jahrmarkt der Eitelkeiten, auf dem es essentielle Gebrauchsgegenstände wie brillantverzierte Handys für 20.000 Euro gibt, öffnet regelmäßig in München, Singapur, Amsterdam, Moskau, Shanghai, Dubai und Istanbul seine Tore für die Superreichen. Toni ist jetzt der Sales Repräsentant für Deutschland und weiß: “Ein unglaubliches Geschäft!”

Toni (feiert zum Kirmesfeuerwerk seinen “zehnundfünfzigsten Geburtstag” im Schlossturm) war Teil der Modeclique beim Düsseldorf IN-Treff am Montag in den Böhlerwerken – zu der u.a. Marnie Seiz-Schwenneker (“Fabiana Filippi”) und Couturier Hanns Friedrichs gehörten. Der sinnierte darüber, ob er nicht nach seiner Biografie noch ein zweites Buch schreiben solle, eines über Zank und Zicken. Titelvorschlag: “Aus dem Nähkästchen” – aber auch “Nadelstiche” würde passen. Aber, keine Angst, die Damen, er wird’s wohl nicht schreiben.

Um die Juristerei ging’s natürlich bei Johannes Mocken, Sprecher der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft, der durch den Fall Franjo Pooth ein Medienstar geworden ist. “Langsam könnt’s  nachlassen”, stöhnte er. Vorgestern war’s besonders heiß, weil Veronas Ehemann wegen der Belagerung der Staatsanwaltschaft durch Fotografen nicht zum Verhör erschienen war. Als wär’ das nicht genug, ist es Mocken derzeit auch heiß beim Autofahren: Die Heizung seines geliebten VW Käfer von 1985 zickt und bläst auf dem Weg zu seinem Wohnsitz am Niederrhein mit voller Stärke. Mit Ulrich Hermanski, Sprecher im Justizministerium, diskutierte Mocken einen gemeinsamen Trip in die Türkei. In Ankara halten die Düsseldorfer Juristen demnächst Vorträge für die “Deutsche Stiftung für Internationale Rechtliche Zusammenarbeit”.

Ein besonders zufriedener Gast war Jörg T. Böckeler, General Manager des Düsseldorf Intercontinental, der in diesem Jahr mit seinem Kö-Hotel die 75-Prozent-Auslastungslatte überspringt – “und das zu sehr zufriedenstellenden Tarifen,” freut er sich. Bernhard Käselau (T.E.S.T.-Hotelservice) gratulierte dem erfolgreichen Hotelmann, der zuvor das Interconti in Berchtesgaden nach oben gepusht hatte.

jean.jpg

Weiterhin gefragt auch TV-Dino Jean Pütz. Der Ex-”Hobbytheker” macht jetzt nach der Werbung für Müller Milch mit seinem Gesicht Werbung für das Nintendo-Spiel “Crazy Machines“, bei dem es darum geht, aus Modulen virtuelle Maschinen zusammen zu setzen. Das passt ja bestens zu dem Tüftler.

Noch stärker gefragt ist jetzt, wen wundert das! – Dirk Elbers. Der mutmaßliche designierte Oberbürgermeister der Landeshauptstadt hat plötzlich ganz viele Freunde und war fast durchgehend “umzingelt”. Ebenso im Rampenlicht: die hübsche Angela Erwin, Anwältin und Tochter unseres verstorbenen OB’s, die geneigt scheint, Elbers zu unterstützen. Er müßte sie wohl nur fragen.

robine.jpg

Heiratsantrag: Harald Robiné, Andrea Theußen

Einer hat dieser Tage eine ganz wichtige Frage gestellt: Harald Robiné (Luxusimmobilien, Düsseldorf) hielt am Strand von Capri – genauso romantisch wie Frauen es lieben – erfolgreich um die Hand seiner langjährigen Freundin Andrea Theußen an. Ja, sie hat Ja gesagt. Hochzeit noch nicht terminiert, anders als bei seinem Freund Marcellino Hudalla, der bereits unter der Haube ist und Samstag mit Ehefrau Nooria und 200 Freunden in den Rheinterrassen feiert.

Nichts zu feiern hat Flughafen-Boss Christoph Blume: Ferienbeginn und die Turbulenzen um Air Berlin halten ihn auf Trab. Wobei er die Aufregung um Air Berlin derzeit nicht ganz nachvollziehen kann: Die Maschinen seien doch ganz hervorragend ausgelastet. Gleichwohl sieht er gerne, dass Lufthansa ab dem Winterflugplan einen New York-Umlauf draufsattelt, nachdem Air Berlin New York-Flüge und weitere Fernstrecken (u.a. Shanghai, Beijing) streichen wird.

Vom Flughafen, genauer von der LTU verabschiedet sich jetzt die langjährige VIP- und Pressebetreuerin Karin Frankenhauser, langjährige Lebensgefährtin des vor zwei Jahren verstorbenen Ehren-OB Klaus Bungert. Karin will aber die Hände noch nicht in den Schoß legen und fängt am 1. September bei der osicom-Agentur für Unternehmenskommunikation (Betreiber dieses Blogs) als Manager Customer Relations an. Vorher bringt sie noch ihre Tochter Anja unter die Haube.

Nicht mit Haube sondern mit Helm starteten viele der 600 Gäste des Signa-Funds-Netzwerktreffs in den Böhlerwerken zu einem Rundtrip durchs Fabrikgelände. Das Courtyard Marriot Hotel im Hafen hatte für den Gag gesorgt. Zu den mutigen Damen, die’s ausprobierten, gehörten Angela Erwin und Anwältin Iris Labinsky-Flücht.

petra-sievert.jpg

Erstmalig beim IN-Treff: Architektin und Stadtplanerin Petra Sievert (Architektur und Esskultur), Lebensgefährte Andreas Neuenhausen.

Düsseldorf Headlines, Mittwoch, 25. Juni 2008

Juni 25, 2008

BILD: DÜSSELDORF DREHT HEUTE AM DÖNER! / Die ganze Stadt freut sich auf die Balla-Balla-Party

EXPRESS DÜSSELDORF: Eltern und Kinder fliegen früher in die Ferien / WIR SCHWÄNZEN FÜR DEN URLAUB

NRZ DÜSSELDORF: ZEIG HER, DEINE PFOTEN / Sicherheit. Wie Polizeihunde lernen, in Schuhen zu laufen. Einmaliges Projekt in NRW soll die Verletzungsgefahr verringern

RHEINISCHE POST DÜSSELDORF: JUSTIZPANNE: CDU-CHEF EMPÖRT / Klaus-Heiner Lehne sollte am 18. Juli in einem Betrugsprozess aussagen, in dem es um einen geplatzten 7,9-Millionen-Euro-Scheck geht. Die Staatsanwaltschaft hatte ihn jedoch mit seinem Vater verwechselt

WZ DÜSSELDORFER NACHRICHTEN: AUSWEG RAUCHER-ABTEIL / Nichtraucherschutz. Mit Clubs und separaten Räumen wollen die Wirte die Raucher halten

center.tv: Düsseldorf Aktuell (mit neuem Windows Media Player)

Antenne Düsseldorf 104,2: JAHRBUCH ÜBER DÜSSELDORFER GESCHICHTE IST ERSCHIENEN

Hinweis: Zeitungen in alphabetischer Reihenfolge, eigentliche Headline in Versalien. BILD stellt keine lokalen Nachrichten online - Überregionales auf www.bild.de

News aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

Juni 24, 2008

++ Geocaching – eine moderne Schnitzeljagd: Bürgerwettbewerb mit jugendlicher Zielgruppe. Weiterlesen

++ Anreiz, mit dem Rauchen aufzuhören: Aktion “Rauchfrei 2008″: Stadtverwaltung vergibt Preise für ausstiegswillige Raucher und deren Helfer. Weiterlesen

++ Kennedydamm: Fahrbahn in Richtung  Stadtmitte wird komplett erneuert: Pünktlich zum Ferienbeginn startet das Amt für Verkehrsmanagement mit der Sanierung des Kennedydammes in Richtung Stadtmitte und der Homberger Straße. Weiterlesen

++ Rampenstraße wird saniert: Gleich zum Start der Sommerferien nimmt das Amt für Verkehrsmanagement Straßenbauarbeiten auf der Rampenstraße in Gerresheim in Angriff. Weiterlesen

++ “Wilde Hühner auf Klassenfahrt” – durch Düsseldorf: In den kommenden Tagen stehen in Düsseldorf Dreharbeiten für den Film “Die wilden Hühner auf Klassenfahrt” auf dem Programm. Weiterlesen

++ Japanische Firmenvertreter mit dem Wirtschaftsstandort Düsseldorf zufrieden: Neuer Japan-Prospekt der Wirtschaftsförderung erschienen. Weiterlesen
 

Faruk Sen (Zentrum für Türkeistudien): “Die Türken sind die neuen Juden”

Juni 24, 2008

faruk-sen1.jpg

Faruk Sen

Faruk Sen, Leiter des mit öffentlichen Geldern finanzierten Essener Zentrums für Türkeistudien, hat schon öfter extrem grenzwertige Äußerungen von sich gegeben. Im April etwa verbreitete die türkische “Hürriyet” dieses Faruk Sen-Zitat:

“In den letzten 48 Tagen sind in Deutschland 26 Brände ausgebrochen. Bei dem Brand in Ludwigshafen starben neun Türken. Die Täter sind immer noch nicht gefaßt. Diese Ereignisse vermitteln den Türken in Deutschland die Botschaft, daß sie langsam gehen sollen. Aber die türkische Gesellschaft in Deutschland wird nicht so einfach zurückkehren.”

Jetzt hat Sen, der auch in Düsseldorfer Zirkeln zu Hause ist, erneut provoziert. Die Frankfurter Allgemeine berichtet über einen Kommentar Sens in der türkischen Zeitung “Referans”, der bereits am 19. Mai erschien und erst jetzt hier bekannt wurde.

Faruk Sen in diesem Kommentar laut FAZ:

„Fünfmillionenzweihunderttausend Türken leben in Europa, das durch große Grausamkeiten diesen Kontinent judenfrei zu bekommen versuchte. Sie wurden die neuen Juden Europas. Obwohl unsere Menschen, die seit 47 Jahren in Mittel- und Westeuropa beheimatet sind, 125.000 Unternehmer mit einem Gesamtumsatz von 45 Milliarden Euro hervorgebracht haben, werden sie – wenn auch in unterschiedlichem Ausmaß und unterschiedlichen Erscheinungsformen – wie die Juden diskriminiert und ausgeschlossen.“

Anlass für den Kommentar Sens waren gemäß FAZ antisemitische Vorkommnisse in der Türkei.

Nachtrag:

pr.inside: Scharfe Kritik an Faruk Sen

ddp: Ärger für Faruk Sen

Welt Online: Forscher nennt Türken “neue Juden Europas”

Stern.de: Türkei-Forscher bedauert Nazi-Vergleich

Düsseldorf Headlines, Dienstag, 24. Juni 2008

Juni 24, 2008

BILD: WIR BLEIBEN DIE GUTE ALTE RAUCHERKNEIPE! / Sie erkennen uns an diesem Aufkleber

EXPRESS DÜSSELDORF: DAS RAUCHFINALE IN DER ALTSTADT / Nur noch eine Woche bis zum Verbot. Was planen die Wirte?

NRZ DÜSSELDORF: FEIERN ERLAUBT – ABER FRIEDLICH! / Türkei-Deutschland. Im Vorfeld des Spiels ist viel von Freundschaft die Rede. Aber die Polizei ist auf alles vorbereitet

RHEINISCHE POST DÜSSELDORF: GROßEINSATZ BEIM HALBFINALE / Großeinsatz zum Spiel Deutschland gegen die Türkei: Die Polizei erwartet Tausende Fans in der Altstadt, hofft auf ein friedliches Spiel. Im Sprinter-Werk greift morgen die Sonderregelung zwischen Werksleitung und Betriebsrat

WZ DÜSSELDORFER NACHRICHTEN: 3:2 – FRAGT SICH NUR FÜR WEN / EM-Halbfinale. Auf ein fröhliches Fest hoffen Polizei, Wirte und auch die Taxifahrer

center.tv: Düsseldorf Aktuell (mit neuem Windows Media Player)

Antenne Düsseldorf 104,2: STADT STEHT MORGEN GANZ IM ZEICHEN DER ENTENTE FLORALE

Hinweis: Zeitungen in alphabetischer Reihenfolge, eigentliche Headline in Versalien. BILD stellt keine lokalen Nachrichten online - Überregionales auf www.bild.de

Nächste Seite »