“Ständehaus-Treff”: Giovanni di Lorenzo wird Nachfolger von Frank Plasberg

März 31, 2009

Jahrelang interviewte Frank Plasberg (“Hartaberfair”) beim Düsseldorfer “Ständehaustreff” von Signa Property und VVA Polit-Prominenz. In diesem Jahr warf er hin.

Beim letzten “Ständehaus-Treff” sprang Markus Lanz ein – sicher eine gute Wahl, aber vielleicht nicht die richtige. Organisator Axel Pollheim: “In diesem Wahljahr ist es bestimmt gut, wenn man jemanden hat, der Spitzenpolitikern auf Augenhöhe begegnen kann. Markus Lanz macht einen prima Job, aber mit Giovanni die Lorenzo (Foto) haben wir nun einen gestandenen Politik-Journalisten. Ich freue mich, dass er zugesagt hat.”

Giovanni di Lorenzo ist Chefredakteur der ZEIT, er wird sein Debüt am 7. September geben und Familienministerin und Gender Mainstreaming-Fan Ursula von der Leyen interviewen. Für den nächsten “Ständehaus-Treff” am 18. Mai hat Pollheim Sven Gösmann, den Chefredakteur der Rheinischen Post, gewinnen können – er interviewt Außenminister Frank-Walter Steinmeier.

News aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

März 31, 2009

++ Neue Farbe für die Kniebrücken-Pylone: Die mächtigen Pylone der Kniebrücke erhalten einen neuen Anstrich. Weiterlesen

++ Fürstenwall: Teilsperrung in der Nacht: Im Zusammenhang mit dem Bau der Wehrhahn-Linie wird in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 1./2. April, im Kreuzungsbereich Elisabethstraße/Fürstenwall an Leitungen gearbeitet. Weiterlesen

++ U 79: Signale für Verlängerung zur Uni stehen auf “grün”: Im Juni wird mit den Bauarbeiten begonnen. Weiterlesen

[mehr...]

Rheinbahn-Info: Benrather Straße gesperrt – Nachfahrten-Änderungen der Linien 722 und 732

März 31, 2009

Durch den Bau der Wehrhahnlinie ist eine kurzfristige Sperrung der Benrather Straße nötig. Ab sofort und bis Freitag, 3. April, jeweils von 21 bis 6 Uhr, fahren die Busse der Linien 726 und  805 eine Umleitung: [mehr...]

Düsseldorf Headlines, Dienstag, 31.03.2009

März 31, 2009

BILD Düsseldorf: FIESER POLLEN-FLUG / Die Heuschnupfen-Zeit fängt an. Wegen Umweltgiften in der Luft werden Allergien in Düsseldorf immer schlimmer.

EXPRESS Düsseldorf: Test: Wie komme ich am schnellsten in die Stadt? / AUF DIE PLÄTZE, FERTIG…STAU!

NRZ Düsseldorf: JUNG, AGGRESSIV, KRIMINELL / Keine Trendwende im Kampf gegen die Jugendkriminalität. Jeder dritte Räuber ist unter 18. Erste Erfolge gegen Serientäter.

Rheinische Post Düsseldorf: KREDIT FÜRS BUDDELN / Damit die Kleingärtner die Kanalisation für die Lauben leichter zahlen können, stellt die Stadt Millionen an zinsgünstigen Krediten zur Verfügung. So soll der Umweltschutz unterstützt werden.

Westdeutsche Zeitung Düsseldorf: GEFASST: HEHLER HATTE ZWEI HÄUSER VOLL HEIßER WAREN / Kriminaität. Ein 54-Jähriger schickte Drogenabhängige auf Diebestour und verkaufte die Beute auf Trödelmärkten .

Antenne Düsseldorf: ARBEITSMARKTZAHLEN FÜR MÄRZ: EXPERTEN RECHNEN MIT DÄMPFER.

Center.tv: FAHRSCHEINE BLEIBEN HÄNGEN. TICKETPANNE AM AUTOMATEN.

Hinweis: Zeitungen in alphabetischer Reihenfolge, eigentliche Headline in Versalien

News aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

März 30, 2009

++ Kanalanschlüsse: Stadt unterstützt Kleingärtner: Darlehen zur Finanzierung der Anschlüsse an das städtische Kanalnetz werden bereitgestellt. Weiterlesen

++ Airport-City und Schnellbuslinie: Die Bezirksvertretung 6 beschäftigte sich in ihrer jüngsten Sitzung am 25. März erneut mit einem geplanten Bauvorhaben im Gebiet Airport City. Weiterlesen

++ Zwei Ratsausschüsse tagen am Donnerstag: Zu öffentlichen Sitzungen kommen am Donnerstag, 1. April, der Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung sowie der Sportausschuss zusammen. Weiterlesen
[mehr...]

Düsseldorf Headlines, Montag, 30. März 2009

März 30, 2009

BILD Düsseldorf: AM ÜBERGANG RAST DER TOD HERAN / Immer mehr Fußgänger sterben auf Düsseldorfs Straßen. Kampagne von Stadt und Polizei soll sie schützen.

EXPRESS Düsseldorf: 299 FAHRSCHEIN-AUTOMATEN DEFEKT / Tickets kommen einfach nicht raus. Jetzt werden alle Geräte umgebaut.

NRZ Düsseldorf: “SIE SIND VERSTORBEN!” / Makabrer Irrtum: Rente nicht mehr gezahlt, Krankenkasse kondolierte der vermeintlichen Witwe.

Rheinische Post Düsseldorf: “SCHADE, DASS SCHRAMMA GEHT” / Zwischen Köln und Düsseldorf gibt es zwar viel augenzwinkerndes Gezänk, aber die Chefs der Rathäuser konnten gut miteinander. Daher bedauert Dirk Elbers den Rückzug des Kölner Kollegen aus der Politik.

Westdeutsche Zeitung Düsseldorf: RUNDLAUF MIT STETHOSKOP / Medizin. Viel Arbeit, große Verantwortung, wenig Geld: Wie ein Kinderarzt in Oberbilk die Gesundheitsreform erlebt.

Antenne Düsseldorf: SO WAR DAS SPORTWOCHENENDE.

Center.tv: Verkaufsoffener Sonntag / HUNDERTTAUSENDE IN DER CITY

Hinweis: Zeitungen in alphabetischer Reihenfolge, eigentliche Headline in Versalien

News aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

März 27, 2009

++ Fünf Jahre Notaufnahme: Fünf Jahre erfolgreiche Kooperation zwischen Stadt und Freien Trägern. Weiterlesen

++ Weitere Kooperationspartner gewonnen: Berufswahlorientierung erleichtern. Weiterlesen

++ Europapolitik wie die Profis: Planspiel für Jung- und Erstwähler am 15. und 16. Mai im Rathaus. Weiterlesen

[mehr...]

Gegen New Yorker Phantoms: Giants wollen den Sieg

März 27, 2009

Die letzte Partie der GIANTS Düsseldorf liegt nun schon zehn Tage zurück. Das ist vielleicht auch ganz gut so, denn die Erinnerungen an die deutliche Auswärtsniederlage bei den wiedererstarkten Brose Baskets Bamberg konnten in dieser Zeit mehr und mehr verblassen. „Wir haben dieses Spiel gleich nach der Schlusssirene abgehakt“, sagt GIANTS-Coach Achim Kuczmann. „Bamberg war an diesem Tag einfach besser, da gab es nicht viel zu analysieren.“
Ganz anders erging es da Emir Mutapcic, Kuczmanns Trainer-Kollegen aus Braunschweig. Am gestrigen Donnerstagabend spielten seine New Yorker Phantoms, der nächste Gegner der GIANTS Düsseldorf, ebenfalls gegen die Brose Baskets und unterlagen in eigener Halle knapp mit 70:75. Mutapcic sah seine Jungs über weite Strecken des Spiels auf Augenhöhe: „Wenn man sich die Statistik anschaut, kann man feststellen, dass die Teams heute weitestgehend gleich stark [mehr...]

So fährt die Rheinbahn in den Osterferien

März 27, 2009

Vom 4. bis zum 18. April dauern die Osterferien, in denen die Rheinbahn mit einigen Linien nach einem speziellen Ferienfahrplan verkehrt, der die geringere Anzahl an Fahrgästen berücksichtigt. Die genauen Pläne hängen an allen betroffenen Haltestellen aus und sind grün gestaltet, damit die Kunden sie auf einen Blick erkennen. Die wichtigsten Änderungen: [mehr...]

Düsseldorf Headlines, Freitag, 27. März 2009

März 27, 2009

BILD Düsseldorf: 54 MILLIONEN EURO / SO WIRD UNSER WASSER SAUBERER

EXPRESS Düsseldorf: Politikerin hat die Nase von Wildpinklern voll und fordert: VERSENKBARE URINALE FÜR DIE ALTSTADT!

NRZ Düsseldorf: DAS HÄUSCHEN UNTERM HAMMER / Über 70 Immobilien werden derzeit in Düsseldorf zwangsversteigert. Mit der Wirtschaftskrise hat das nichts zu tun.

Rheinische Post Düsseldorf: ERZIEHERINNEN SCHLAGEN ALARM /  Der Personalrat beklagt, dass die Stadt pädagogische Fachkräfte seit fünf Jahren nur noch befristet einstellt. Rund ein Viertel der Kita-Erzieherinnen hat einen Zeitvertrag, andere arbeiten halbtags auf Vollzeitstellen.

Westdeutsche Zeitung Düsseldorf: BÄCHE SOLLEN LEBENDIG WERDEN / WASSER Der Zustand der hiesigen Gewässer ist zum Teil nicht gut. Eine EU-Richtlinie zwingt die Stadt nun zum Handeln.

Antenne Düsseldorf: ELTON JOHN AM 15.OKTOBER IN DÜSSELDORF

Center.tv: Flughafenbrücke / MINISTER VERÄRGERT DÜSSELDORF

Hinweis: Zeitungen in alphabetischer Reihenfolge, eigentliche Headline in Versalien

News aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

März 26, 2009

++ Stadt Düsseldorf beruft zwei renommierte Fachleute: Prof. Dr.-Ing. Markus Thewes und Prof. Dr.-Ing. Martin Ziegler überprüfen die Planung für sensible Punkte der neuen U-Bahn. Weiterlesen

++ Städtische Förderung von Umweltprojekten läuft an: 30.000 Euro für Umweltinitiativen von Schulen, Kindergärten, Vereinen und Privatleuten stehen in diesem Jahr. Weiterlesen

++ Wasserrahmenrichtlinie setzt Maßstäbe: Umweltdezernentin Stulgies: “Bei der Qualität von Oberflächen- und Grundwasser in Düsseldorf gibt es Licht und Schatten” Weiterlesen
[mehr...]

Düsseldorf Headlines, Donnerstag, 26. März 2009

März 26, 2009

BILD Düsseldorf: SCHOCKZAHL! 18 PRROZENT MEHR EINBRÜCHE / Neue Kriminalitäts-Statistik für Düsseldorf

EXPRESS Düsseldorf: IM INTERNET KINDER FÜTTERN / Düsseldorfer Tafel: Makabre Spendenaktion

NRZ Düsseldorf: VERLETZTE SEELEN / Das zwölfjährige Kind, das sexuell missbraucht worden sei, war schon länger in Obhut der Stadt.

Rheinische Post Düsseldorf: MEHR WOHNUNGSEINBRÜCHE / 1950 Einbrüche in Düsseldorfer Häuser und Wohnungen zählte die Polizei im vergangenen Jahr. Das sind 306 mehr als 2007 und bedeutet ein Plus von fast 19 Prozent. Experten warnen: Der seelische Schaden bei den Opfern ist groß.

Westdeutsche Zeitung Düsseldorf: DAS AUS FÜR DIE ERWIN-BRÜCKE / ENTSCHEIDUNG Die Flughafenbrücke wird nicht umbenannt: Die Betroffenen reagieren mit Bedauern – und Aufatmen.

Antenne Düsseldorf: LETZTES PLAYOFF VIERTELFINALE: DEG GEGEN KREFELD. Live-Übertragung ab  19 Uhr

Center.tv: DEUTLICH MEHR WOHNUNGSEINBRÜCHE / Plus von fast 19 Prozent

Polizeipräsident Herbert Schenkelberg präsentiert Kriminalstatistik: Weniger Straftaten in Düsseldorf

März 25, 2009

Die Pressekonferenz der Düsseldorfer Polizei zur Kriminalstatistik 2008 zeichnete eine relativ positive Bilanz. Das schlimmste Delikt – “Straftaten gegen das Leben”, die Umschreibung für Mord und Totschlag, stieg allerdings um zwei Fälle, von 16 auf 18 Delikte, die jedoch alle aufgeklärt wurden.

Polizeipräsident Herbert Schenkelberg (Foto) sprach vom niedrigsten  Stand der Straftaten seit sieben Jahren, die Aufklärungsquote sei um 1,8 % auf 44,13 %  gestiegen. Die Zahl der Diebstähle aus Autos sei deutlich rückläufig, die Aufklärungsquote bei diesem Delikt gestiegen.

Schwarzer Fleck in der Statistik: Die Wohnungseinbrüche ziehen an: 306 Delikte mehr, insgesamt wurden 74.396 Straftaten begangen. Die Zahl der Raubüberfälle reduzierte sich um rund 15 Prozent. Positiv: Der Polizeipräsident hat ein feines Gespür für die so genannte “bürgerbelastende Kriminalität”. Dazu gehört im Prinzip alles, wovor Menschen Grund haben sich zu fürchten, weil es in höherem Maße auftritt, z.B. Raubüberfälle auf Straßen. Hier will Schenkelberg Schwerpunkte setzen und auch das Problem Altstadt in den Griff nehmen.

Weiter hier.

Heute wird der “Schlüssel” wieder zum Kloster – mit Stike Alt

März 25, 2009

Heute im Mönchskostüm: die Kellern in der Hausbrauerei “Zum Schlüssel”

Flackernde Kerzen und Laternen, Kellner in Mönchskutten und auf dem Tisch ein frisch gezapftes Stike-Alt – heute lädt die Hausbrauerei „Zum Schlüssel“ in der Bolker Straße wieder zur langen Nacht der Mönche.
Die Stike-Alt-Tradition geht darauf zurück, dass im 19. Jahrhundert in der Fastenzeit das Altbier „stike“ (heimlich) stärker als üblich gebraut wurde, damit die Mönche sich während der enthaltsamen Wochen zumindest an stärkerem Bier laben konnten.
Heute wird das leckere Stike zweimal im Jahr ganz offiziell gebraut. Es schmeckt etwas würziger und kräftiger als das gewohnte „Schlüssel“ und ist zudem auch genau ein Volumenprozent stärker: sechs statt der üblichen fünf Prozent.
„Schlüssel“-Chef Karl-Heinz Gatzweiler: „Ich freue mich besonders, dass unsere Mitarbeiter Spaß daran haben und auch gern in die Mönchskutten steigen, das wird ein lustiger Abend“.

News aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

März 25, 2009

Umweltzone: Ab 1. April werden Verstöße geahndet: Straßenverkehrsamt hat bisher 55.477 Plaketten und 864 Ausnahmegenehmigungen ausgegeben. Weiterlesen

Winterschäden auf 100.000 Quadratmetern Straßenflächen: Beseitigung der Frostschäden wird sich über das Jahr hinziehen. Weiterlesen

Altbausanierung und Artenschutz: Vortrag im Rahmen des Veranstaltungsprogramms der Serviceagentur Altbausanierung Energetische Altbausanierung und Artenschutz. Weiterlesen
[mehr...]

Nächste Seite »