LOOXX UND DAS SCHNELLSTE FOTOSHOOTING

August 17, 2012 by  

Wir sehen sie jede Woche, diese unendlich strahlenden Gesichter von Gisele Bündchen, Heidi Klum oder all ihrer  „Victoria’s Secret“-Kolleginnen. Ihre Haare fallen wellig und lässig und die Zähne blitzen wie Perlen. Sie sind zwischen 16 und 30 und sie lachen uns von der In Style oder Cosmopolitan an. Je schöner das Lachen, desto sicherer gehöre ich zu einer überzeugten Kundin eines dieser Hochglanzmagazine.

Doch nun herrscht „DRAMA DRAMA“ in meinem Kopf, denn ich brauche ganz schnell “mal eben“ ein Foto von mir: „Portrait, schwarz weiß und authentisch bitte!“. Zeitfenster 24 Stunden, denn ich habe es einfach immer vor mir hergeschoben.

Das neue Lifestyle-Magazin „LOOXX“ fragte mich danach. Es geht um das Thema: “Menschen 2012 in Düsseldorf“. Ich bin natürlich stolz, in diesem Heft zu erscheinen – erst recht als „kleine Kolumnistin“, aber auch qualvoll der Gedanke, ein  passendes Foto abgeben zu müssen!

Seit circa zwei Stunden sehe ich den Fotoordner in meinem Mac durch, um diesen Fototermin zu „umschiffen„. Es muss doch irgendwie die Möglichkeit geben, meinen Kopf aus einem der vielen alten Fotos zu kopieren. Fieberhaft bin ich auf der Suche nach einem passenden Bild. Man selber sieht sich ja immer ganz anders auf Fotos und ich ertappe mich dabei, dass ich am liebsten ein Foto von meiner letzten Reise nach Los Angeles nehmen würde. Ich sitze auf dem „Walk of Fame“ vor dem „Michael Jackson“-Stern und trage mein liebstes Trikot der Nationalmannschaft mit der Nummer 13 (Michael Ballack) darauf. Die Fußballfans unter uns, haben ihm damals noch die Treue gehalten und ich allen voran, denn es gab für mich zwei gute Gründe: Er hat einen tollen Fußball gespielt und sah verdammt gut aus! 🙂

Als ich grad ernsthaft mit dem Gedanken „schwanger gehe“, dieses Foto abzuliefern, summt mein Telefon: „Angela van Moll“, melde ich mich und direkt trällert die fröhliche Stimme der „LOOXX“-Chefredakteurin Susi in mein Ohr: „Schatz, Du gehst zum Claudius Holzmann, der Fotograf ist weltklasse, denn wie ich Dich kenne durchsuchst Du gerade Deine Urlaubsbilder und wage es ja nicht, mir ein Bild von irgendeiner Reise abzuliefern. Claudius ist perfekt und der macht genau das Bild, das wir brauchen. Er hat Deine Nummer und ruft Dich an!“.

Ich komme gar nicht zu Wort und als ich gerade nickend auflegen will, höre ich noch wie sie sagt :“Ach und Schnucki, schwarz-weiß Foto und Portrait – verstanden? Es ist nämlich nicht die Rubrik der Bildzeitung ‚Mein schönstes Urlaubsfoto’, es ist ‚Menschen 2012 in Düsseldorf’!“.

Ich lege auf und mir war klar, dass durch Susis strenge Endkontrolle kein Foto „sitzend vor dem Jackson Stern“ kommt – und schon gar nicht im Ballack-Trikot!

Klar, kenne ich Claudius. Wer kennt ihn nicht. Dafür gibt es klar zwei Gründe:

1)  Er sieht fast so gut wie Ballack aus J

2)  Er ist nicht ein Fotograf – er ist DER Fotograf!

Ein Fotoshooting mit ihm ist ein Garantieschein für das perfekte Bild, aber alleine der Zeitaufwand …

Meine Chancen, meinen Kopf aus einem privaten Bild heraus zu kopieren und bei Susi abzuliefern, sinken auf Null. Obwohl… ich entdecke ein Bild von mir mit einem Auto des „Sheriff Department“ in Miami. „Das wäre doch perfekt“, denke ich, doch Susi würde berechtigt vermuten ich hätte einfach zu lange an einem Farbeimer  gerochen, wenn ich das abgeben würde. Schade eigentlich, denn beide Bilder mag ich so extrem gerne und zeitweise spiele ich mit dem Gedanken, mal zu prüfen, ob es wirklich gerade bei der Bildzeitung diese Aktion „Mein schönstes Urlaubsbild“ gibt.

Wieder summt mein Telefon, diesmal Claudius: „Hi Beauty, Dein Termin ist morgen um 15 Uhr, geht wie immer schnell, keine Sorge!“. Nun musste ich noch nicht einmal lügen als ich sage: “Starfotograf, wie schade denn morgen kann ich nicht. Muss zu einem Kunden nach Amsterdam!“. Kurze Stille und dann die gut gelaunte Stimme von Claudius: „Angela, dann kommst Du jetzt! Sofort, Susi reißt mir den Kopf ab, wenn ich Dich nicht anständig hinbekomme, sie vermutet eh schon, dass Du gerade Deine Urlaubsfotos durchschaust!“. Ist schon peinlich, wie gut mich Susi kennt. Claudius ist ein echt immer positiver Mensch und perfekter Problemlöser. Dafür mag ich ihn besonders. „Wir treffen uns in 20 Minuten unten auf der Straße, halt Dir den Fön ins Haar und den Rest mache ich schon in der Bildbearbeitung!“, sagt er. Nun muss ich Ihnen nicht sagen, was ich noch alles versucht habe, um mich zu drücken. „Rede nicht weiter, das geht von Deiner Zeit ab. Jetzt sind es nur noch 15 Minuten, kannst auch in zweiter Reihe halten, rausspringen, ich drücke ab und fertig!“, durchkreuzt er meine gedanklichen Fluchtversuche. Ich hatte keine Chance und Männer mit klaren Ansagen habe ich schon immer gemocht. „Bin schon unterwegs!“.

So und nun glauben Sie es, oder glauben Sie es nicht. 20 Minuten später stehe ich vor seiner Kamera. 28 Minuten später ist alles im Kasten. Abends um 20 Uhr bekomme ich eine Mail von Claudius: „Alle Heidi Klums dieser Welt lieben es, Photoshop mit geduldiger Bildbearbeitung!“.

Im Anhang dann das perfekte Foto für Susie und die „LOOXX“.

„Gefällt mir!“, denke ich und na und? Schummeln ist doch erlaubt!

Ja ich weiß, ich werde jetzt wieder Mails bekommen zum Thema „Schön und Falten“ und weiß ich was noch alles. Aber: Ist das wirklich so schlimm mal  etwas zu schummeln?

Nein, ist es nicht, denn eines kann kein Photoshop der Welt: Dir das Lachen in die Augen zaubern!

Nun ist sie auf dem Markt, die neue „LOOXX“ Ausgabe 2/12

Mit einem kleinem Foto von mir: Portrait, schwarz weiß und ohne „Michael Jackson Stern“ oder „Sheriff Auto“.

Übrigens am Wochenende in Düsseldorf:

Natürlich die frische Kalbswurst bei Schlösser auf dem Markt kaufen (ich verdrücke mindestens 6 Stück davon) und GRILLEN,GRILLEN,GRILLEN… bis in die Nacht hinein, denn es werden heiße Sommertage und natürlich heiße Nächte!

Und warum schlafen Sie nicht auch mal draußen, ich werde das bestimmt machen – unter dem Sternenhimmel mit leiser Musik – mehr Romantik geht nicht… (Mein Lieblingssong für die Sternenächte: „I Love You“ von Blank & Jones.)

 Bis zu 100  Sternschnuppen können in diesen Tagen pro Stunde beobachtet werden – und dann das „Wünschen“ nicht vergessen!

 

Kommentare

One Response to “LOOXX UND DAS SCHNELLSTE FOTOSHOOTING”

  1. Bärbel on August 20th, 2012 19:26

    Wie süß!aber welche Falten? Der braucht doch nur so wenig zeit, weil die Bildbearbeitung eben nicht so lange dauert.
    Bleib wie du bist. Supi