Rehacare: Die mit dem Rollator tanzen

Oktober 11, 2012 by  

Zu einem Song im Walzertakt von Richard Chamberlain präsentierten  heute etwa ein Dutzend Tänzer auf der REHACARE den Rollator-Tanz. Die Gehhilfe gehört zu den Hilfsmitteln im Alter, die im Fokus dieser Messe stehen. Wie das funktioniert, sich mit einem Rollator statt mit einem Tanzpartner zu bewegen, erlebten Besucher der REHACARE in Halle 5 (Topro-Stand). Der Allgemeine Deutsche Tanzlehrer Verband (ADTV) hat den Tanz eingeführt, um Anforderungen der älter werdenden Bevölkerung gerecht zu werden.

Rollator-Tanz also, man ist gespannt. Die Teilnehmer, alle über 70, bewegen sich recht behände, fast dynamisch, über die Tanzfläche. Das hat man sich durchaus ein bisschen hölzerner vorgestellt.

Getanzt wird in der Gruppe und der Rollator ersetzt praktisch den Tanzpartner. Gerade für Betroffene, die in der Bewegung so eingeschränkt sind, dass sie auf einen Rollator angewiesen sind, ist es eine tolle Möglichkeit trotzdem tanzen zu können.

Dabei sind vor allem Schreittänze mit Vorwärts- und Rückwärts-Bewegungen zu empfehlen. Sogar ein flotter Tango ist mit dem Rollator möglich.

Jürgen Ball, Leiter der ADTV-Tanzlehrer Akademie: “Das Tanzen fordert sowohl Körper als auch Geist. Es ist eine Herausforderung,  die Balance mit dem Gerät zu finden. Das ist nicht immer einfach, aber es stärkt das Körperbewusstsein ungemein“.

Cornelia Willius-Senzer, Präsidentin des Tanzlehrer Verbandes,  hat den Tanz schon vor Jahren in Holland entdeckt und mit nach Deutschland gebracht. Seitdem engagiert sich der ADTV für die Etablierung des Tanzes und stellt ihn zum Beispiel in Krankenhäusern und Altenheimen vor.

Wer den Rollator-Tanz auf der REHACARE auch einmal anschauen möchte, hat noch bis Samstag, dem 13. Oktober, (Vorführungen jeweils um 12:00 und 14:00 Uhr) Gelegenheit dazu.

 

Kommentare

One Response to “Rehacare: Die mit dem Rollator tanzen”

  1. Martin on Januar 26th, 2017 23:12

    Das ist so ein netter Beitrag. Finde ich wirklich ansprechend geschrieben. Tanzen macht doch jedem Freude. LG