Goodbye 2012 … Männerrückblick !

Dezember 30, 2012

Es ist geschafft, der Kühlschrank ist fast leer gegessen und die Mülltonne ist voll. Die Mengen an Weihnachtspapier und bereits klein getrampelte Verpackungen werde ich  auch noch los, da bin ich recht zuversichtlich. Momentan liegen diese Verpackungen noch meterhoch bei mir im Gästezimmer, aber ich habe schon einen Plan und werde diese Überbleibsel vom Weihnachtschaos am Abend vor der Müllabholung, gekonnt und unbemerkt auf die Tonnen meiner Nachbarn verteilen. Da habe ich Übung drin, denn das mache ich jedes Jahr so. Besonders meine Nachbarn ein paar Häuser entfernt, die schenken sich anscheinend nichts zu Weihnachten. Gute Entscheidung, so ist immer genug Platz für meine Verpackungen in deren Tonne.

Weihnachten bei mir war wieder ein Erlebnis.  Vor mir stehen 66 umwerfend schöne Rosen vom falschen Mann, der Baum ist nicht einmal umgekippt, kein Geschenk muss umgetauscht werden, ja besser noch, jedes Geschenk war einzigartig und ganz ehrlich, wer kann das schon behaupten ohne zu schwindeln. Drei Pakete liegen noch bei der Post und konnten nicht zugestellt werden und ein Paket liegt noch, laut Benachrichtigungskarte, bei einem Nachbarn. Jedoch ist dort seit Tagen kein Licht und vermutlich ist er ein Weihnachtsflüchtling. Ich habe jede Menge Weihnachtskarten bekommen und – wie jedes Jahr – hänge ich diese an meinen Kamin.  Weihnachtskarten sind was sehr schönes und seltenes. Seien Sie doch mal ehrlich, wie viele selbstgeschriebene Karten zum Thema Weihnachten bekommt man heute noch? So richtig per Post, mit Briefmarke drauf ? Mehr als 5 Karten? Dann zählen Sie schon zu den Glücklichen. Ich gehöre sogar zu den Überglücklichen, denn in diesem Jahr waren es 38 Weihnachtskarten und ich bin stolz auf meine Freunde, die meinen kleinen Tick mit Selbstgeschriebenem pflegen.

Natürlich zähle ich die Geschäftskarten von UPS oder dem Pizzataxi von der Ecke nicht dazu. Diese Vordrucke, die ab September schon fertig bereit liegen, um pünktlich verschickt zu werden, fliegen bei mir gleich in den Müll. Das Geld dafür sollte lieber gespendet werden an bedürftige Menschen, an das Tierheim oder von mir aus auch an den Weihnachtsmann. An meinem Kamin hängen also nur die an mich persönlich geschriebenen Weihnachtskarten. Weihnachtskarten sind was Besonderes, denn die meisten Menschen schicken Mails, SMS – oder noch schneller geht’s mit Whats App. Mein Kamin ist der Weihnachtsmittelpunkt in meinem Haus. [mehr...]

Liebe Leser, Düsseldorf Blog macht Weihnachtsferien

Dezember 27, 2012

Der Düsseldorf Blog macht Weihnachtsferien und meldet sich erst am 2. Januar zurück. Allen Lesern wünschen wir einen fröhlichen Rutsch und für 2013 gute Gesundheit und viel Freude.

Eine kleine Erkenntnis zu einem Thema, über das in diesen Tagen häufig gesprochen wird: Nicht die Kilos, die man zwischen Weihnachten und Neujahr zulegt, sind entscheidend: Es sind die Kilos zwischen Neujahr und Weihnachten.

Alles Gute  und auf Wiedersehen am kommenden Dienstag!

 

Rheinbahn: Haltestelle Jacobistraße verlegt

Dezember 21, 2012

Wegen Bauarbeiten im Bereich der Kreuzung Jacobistraße, Am Wehrhahn und Schadowstraße wird die Haltestelle „Jacobistraße“ verlegt – von Mittwoch, 2. Januar, 7 Uhr, bis Montag, 25. Februar, 4 Uhr. Davon betroffen sind die Linien 707, SB55, 752, 754, NE1, NE3 und NE4.

Stadtauswärts wird die Haltestelle „Jacobistraße“ von Mittwoch, 2. Januar, 7 Uhr, an die Haltestelle „Jacobistraße“ der Linie 707 in Richtung Unterrath verlegt. In Gegenrichtung wird die Haltestelle „Jacobistraße“ von Montag, 7. Januar, 7 Uhr, um etwa 70 Meter zurück verlegt, vor die Einmündung der Goldsteinstraße.

Rheinbahn: Umleitung für Bus 721

Dezember 21, 2012

Wegen der Bergungsarbeiten nach dem Unfall am Bahnübergang Am Hackenbruch fährt die Buslinie 721 voraussichtlich bis Anfang des Jahres 2013 eine Umleitung.  In Richtung Flughafen werden die Busse ab der Haltestelle „Eller Kamp“ umgeleitet, in Gegenrichtung ab der Haltestelle „Richard-straße“. Die Haltestellen „Otto-Pankok-Straße“ und „Schweidnitzer Straße“ müssen leider entfallen, bitte stattdessen die Haltestelle „Richardstraße“ nutzen.

 

Rheinbahn optimiert Busfahrpläne

Dezember 21, 2012

Die Rheinbahn ändert zum Fahrplanwechsel am Sonntag, 6. Januar 2013, ihr Angebot. Auf Grundlage einer intensiven Analyse hat das Verkehrsunternehmen die Fahrzeiten von 16 Buslinien im gesamten Netz überprüft und an die aktuelle Verkehrssituation angepasst. Diese Korrekturen ermöglichen bessere Anschlüsse und mehr Pünktlichkeit.

In Düsseldorf, Meerbusch und Neuss gilt das für die Linien 724, 749, 789, 828, 829, 830, 831, 835 und 836. Zusätzlich verlegt die Rheinbahn einige Fahrten oder verbessert sie auf Anregung der Fahrgäste: [mehr...]

Zur Info, falls das hier jemand noch nicht mitbekommen hat!

Dezember 21, 2012

News aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

Dezember 21, 2012

++ Louise-Dumont-Büste gestohlen: Den 125. Geburtstag am 22. Februar hat die alte große Dame des Düsseldorfer Theaters ebenso gut überstanden wie ihren 70. Todestag am 16. Mai. Weiterlesen

++ Düsseldorfer Vereine leisten aktiven Beitrag zur interkulturellen Begegnung: Vernetzungsworkshop “Wir in Düsseldorf”: Unterstützung für Menschen mit Migrationshintergrund. Weiterlesen

++ 11.000 Besucher bei “Magie von Licht und Schatten”: Die Ausstellung “Magie von Licht und Schatten”, die gemeinsam vom Film- und Hetjens-Museum an der Schulstraße konzipiert wurde, erfreut sich großer Beliebtheit.  Weiterlesen [mehr...]

Endspurt mit Currywurst…

Dezember 21, 2012

Das kann doch nicht wahr sein! Ich stecke mit meinem Kopf im Kellerschrank und irgendwo muss er doch sein…

Nein, ich suche nicht meinen Autoschlüssel, sondern bin auf der verzweifelten Suche nach meinem Weihnachtsbaumständer. Diese Suche passt eigentlich gar nicht zu mir, denn alles ist immer genau an seinem Fleck und mit meinem Ordnungssinn kann ich auch Menschen gut nerven. Nur „weg ist weg“, dieser blöde Baumständer ist einfach nicht zu finden. [mehr...]

Swingerparty und “Schweigen der Lämmer” – über den Sinn des Weihnachtsfestes

Dezember 21, 2012

Weihnachten verliert für immer mehr Menschen seinen Zauber. Aber wir tun uns alle keinen Gefallen damit, aus dem Fest der Geburt Christi einen belanglosen Vergnügungstag zu machen.

Stille Nacht, heilige Nacht, alles schläft, einsam wacht… Schön wäre es. Leider sieht das Programm für manchen Zeitgenossen am nächsten Montag anders aus. Im Kulturbahnhof Bochum-Langendreer laden DJs unter dem Motto “Holy Shit!” zur Elektro-Party ein. Eine “Erotikdiskothek” in Solingen begrüßt ab 21 Uhr Gäste zur Swingerparty. Und im Fernsehen zeigt Kabel Eins den schönen Film “Das Schweigen der Lämmer” über einen Serienmörder, der seine Opfer häutet, um sich Kleidung daraus zu nähen.

Lesenswerte “Politisch Inkorrekt”-Kolumne von Klaus Kelle in der Rheinischen Post.

Düsseldorf Headlines, 21. Dezember 2012

Dezember 21, 2012

BILD Düsseldorf: STADT VERBIETET DEN WOLLNYS DIE WEIHNACHTS-DEKO! / “Eine nicht unerhebliche Gefährdungslage”

EXPRESS Düsseldorf: OPFER STÖHNTE: “BORIS WOLLTE MICH TÖTEN!” / Nach Schüssen im Angermunder Wald

NRZ Düsseldorf: DAS WUNDER VON DÜSSELDORF / Am Tag nach der Kollision auf dem Bahn-Übergang in Eller wird das Ausmaß erst deutlich.

RHEINISCHE POST Düsseldorf: SCHIEßEREI IN ANGERMUND: TÄTER GEFASST / Die Ermittler der Mordkommission hatten schon nach wenigen Stunden Erfolg.

WESTDEUTSCHE ZEITUNG Düsseldorf: NACH DEM ZUGUNGLÜCK IN ELLER / Etliche Menschen aus dem Stadtteil betrachten ungläubig das Bild der Zerstörung.

Antenne Düsseldorf: BAHNSTRECKE IN ELLER NOCH BIS NÄCHSTES JAHR GESPERRT

center.tv: BEINAHE-KATASTROPHE: POLITIKER FORDERN NACHRÜSTUNG DER BAHN

Zeitungen in alphabetischer Reihenfolge – eigentliche Headline in Versalien

Energiewende: Auch das Schwimmen wird teurer!

Dezember 20, 2012

Die Rheinbahn hat scharf dagegen protestiert, dass der öffentliche Personennahverkehr mit den Folgekosten der Energiekrise belastet wird. Vorstandschef Biesenbach fürchtet Mehrkosten von vier Millionen Euro jährlich, was nur mit steigenden Fahrpreisen aufzufangen sei.

Jetzt wird bekannt, dass auch das Schwimmen in Düsseldorf wegen der Energiewende teurer wird. Die Bädergesellschaft zieht in allen städtischen Bädern die Preise an. Nur im Düsselstrand bleiben die Preise zumindest am Wochenende stabil. Erwachsene zahlen dann 30 Cent, Kinder 20 Cent mehr. Sauna, Massage und Aquafitness werden ebenfalls teurer.

PSD Bank-Meeting mit Sprint-Champ Kim Collins

Dezember 20, 2012

Kim Collins fühlt sich wohl in Düsseldorf. Das belegt die Startzusage des Weltmeisters von 2003 (100 m) für die 8. Auflage des „PSD Bank Meeting“ in der Leichtathletikhalle im Arena-Sportpark am 8. Februar 2013. „Kim Collins hält den Meetingrekord in Düsseldorf und ist zum dritten Mal in Folge zu Gast bei uns“, freut sich Meeting-Direktor Marc Osenberg über die Teilnahme des dreimaligen WM-Dritten (2005 und 2011 über 100 m, 2001 über 200 m) und zweimaligen Vize-Weltmeisters in der Halle (2003 und 2008). 2010 siegte der 36-Jährige aus Saint Kitts and Nevis in Düsseldorf über die 60 m mit Meetingrekord und Weltjahresbestleistung (6,52 Sekunden). [mehr...]

Rheinbahn: Umleitungen wegen Sperrung der Hofgartenstraße

Dezember 20, 2012

Wegen Bauarbeiten für den Kö-Bogen müssen die Gleise an der Hofgartenstraße verschoben werden. Von Samstag, 5. Januar, 1 Uhr, bis Montag, 7. Januar, 4 Uhr, können die Straßenbahnlinien 701, 706 und 715 daher nicht wie gewohnt fahren. Hier die Änderungen im Detail: [mehr...]

Vorweihnachtlicher Ärger

Dezember 20, 2012

Da will man Kunden und Freunden zum Weihnachtsfest ein kleines Weinpräsent zukommen lassen und bestellt rechtzeitig, wie man meint, also am Mittwoch letzter Woche, beim Weinhändler seines Vertrauens in Velbert. Der jedoch beauftragt DHL erst am Montag.

Und was macht DHL mit unserer Weinlieferung? Gestern, am Mittwoch, gab die Sendungsverfolgungsmöglichkeit online die Auskunft, die Sendung befinde sich im westfälischen Hagen. Heute dagegen schauen unsere Weinflaschen sich in Krefeld um. Das erfuhren wir über die DHL-Website, als die Sendungsverfolgung mal gerade nicht offline war.

Was lernen wir daraus? Vor Feiertagen den Wein vor Ort kaufen und in den Kofferraum packen!

Und: DHL kann sein Zustellversprechen (“in der Regel am nächsten Werktag”) vor Weihnachten  nicht einhalten und hat vielleicht auch eine falsche Logistik, wenn man überlegt, dass eine Sendung von Velbert nach Düsseldorf über Hagen und Krefeld gelenkt wird (falls dies die letzte Station ist). Derzeit ist die DHL-Sendungsverfolgung mal wieder offline.

Für Transporte innerhalb Düsseldorfs und auch in die nähere Umgebung empfehlen wir übrigens aufgrund vieler guter Erfahrungen die “Rotrunner” – schnell, zuverlässig und günstig.

UPDATE: Nie mehr DHL, bin richtig sauer, geschriebene Postkarten und zum Teil begleitende Blumensträuße liegen hier rum und vergammeln. In einer halben Stunde ist Schicht hier, d.h. DHL benötigt vier Zustelltage. Bitte merken! UPDATE II: DHL kam heute, Freitag, um 11:30 Uhr!

News aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

Dezember 20, 2012

++ Rhein: Um 6 Uhr war am Donnerstag der Höchststand erreicht: Der Rheinpegel hat bei Düsseldorf am Donnerstag, 20. Dezember, mit 6,35 Meter seinen vorläufigen Höchststand erreicht. Weiterlesen 

++ Stadtverwaltung nach Weihnachten an zwei Tagen geschlossen: Museen und Stadtbüchereien geöffnet. OSD und Feuerwehr stehen weiter bereit. Die Dienststellen der Düsseldorfer Stadtverwaltung bleiben an den beiden Werktagen nach Weihnachten, am 27. und 28. Dezember, geschlossen. Weiterlesen 

++ 70 neue Filme von Rosa von Praunheim: Der Regisseur stellt seine neuesten Filme in der Black Box des Filmmuseums Düsseldorf vor. Anlässlich seines 70. Geburtstags im November hat der Filmemacher Rosa von Praunheim 70 Kurzfilme produziert Weiterlesen  [mehr...]

Nächste Seite »