Spontan brunchen – irgendwo?

September 7, 2015 by  

Am Sonntag wollten wir spontan irgendwo brunchen, steuerten Kaiserswerth an, weil wir an die „Alte Fähre“ dachten. Dort jedoch saßen nur vier verfrorene Menschen unter dem Heizstrahler, also rauf auf die Fähre: Im Hotel „Vier Jahreszeiten“ wird’s schon was Gutes geben, dachten wir, dazu der schöne Blick auf das Kaiserswerther Ufer… Fehlanzeige, wir wurden weggeschickt, es war ca. 11:30 Uhr und die Küche war geschlossen!

Man hätte nur in den Kühlschrank greifen müssen und ein wenig Brot aufbacken. Wie kann man als Restaurant einen Gast wegschicken?

In Primo Lopez`Landsknecht“ die gleiche Enttäuschung: Kein  Brunch, kein Frühstück, uns wurde die Mittagskarte vorgelegt. Doch dann, die Wende: Die patente Geschäftsführerin ließ uns, es war ca. 12 Uhr, für 15 Euro pro Person ein Spitzenfrühstück servieren – Rührei mit Schinken, Wurst, Käse, Marmelade, Nutella, Orangensaft, Meinl-Kaffee (!). Dazu ein äußerst sympathischer Service.

Danke für die Flexibilität und das Denken für den Gast. Wir kommen wieder.

Kommentare

One Response to “Spontan brunchen – irgendwo?”

  1. Christian on September 7th, 2015 11:21

    Sehr zu empfehlen ist das Saffrans in Derendorf.
    Dort kann man Sonntags von 11:00 bis 15:00 Uhr hervorragend brunchen.
    Riesige Auswahl für (ich glaube) ca 13€

    Alternativ gibt es im Café Balthasar auf der Bolkerstrasse Sonntags bis 18:00 Uhr das volle Frühstücksangebot