Romero Britto: Superstar der Popmalerei kommt nächste Woche Sonntag an die Kö

Dezember 4, 2015 by  

Das Phänomen Roberto Britto: Kaum ein Maler weltweit ist in der Lage so viel Begeisterung auszulösen wie der in Miami lebende Pop Art Künstler. Der gebürtige Brasilianer versprüht mit seinen Bildern reine Lebensfreude. „Ich will, dass wir eine schönere Welt schaffen und dass Menschen sich wieder freuen können“ – das ist sein Credo.

Romero vintageBritto (52), ist am Sonntag der nächsten Woche (13. Dezember) wieder in Düsseldorf. Ab 13 Uhr präsentiert Romero in der Galerie Mensing in der Kö-Galerie (Kö 60) ganz besondere Werke: Vintage Art (Foto). Romero hatte in seinen Anfängen nicht einmal das Geld, um sich Leinwand zu kaufen, er malte auf Zeitungspapier.

Die ältesten verfügbaren Originale zeigte einer seiner Mitarbeiter meiner Frau und mir vor einigen Jahren in einem speziellen Raum seiner Galerie in Miami. Drei dieser Schätze, leider nicht optimal fotografiert, sehen Sie unten. Das Foto zeigt Romero in seinem Atelier.

oktober-2011 571

Romero  wird heute in einem Atemzug mit Malerikonen wie Andy Warhol und Roy Lichtenstein genannt. Seine Gemälde gelten nicht nur als wertstabil, sondern als gutes Investment.

Kunstfreunde und Britto-Sammler dürfen besonders gespannt sein auf Brittos Vintage-Bilder, die an seine frühen Werke in den 1980er-Jahren erinnern und mit denen er ein Stück weit zu seinen künstlerischen Wurzeln zurückkehrt. In Technik und Motivwahl zeigt der Britto dabei unverkennbar Parallelen zur kubistischen Phase des von ihm verehrten Pablo Picasso. Aus diesen Bildern heraus entwickelte er seinen unverkennbaren Stil,  den er zu seiner eigenen „Sprache“ macht und im Sinne der Pop-Art dabei seine Motive im alltäglichen Leben unserer Zeit findet.

Seine farbenfrohen Designs sind auch zu Ikonen der Werbung für Sportveranstaltungen, Jazz-Festivals und vielerlei Produkte geworden, von der Luxusuhr bis zum Softdrink. Alle wollen sie Britto, um ein Stück Liebe und Sonnenschein mit ihren Events und Produkten zu verbinden. Inzwischen lizenzierte Britto mehr oktober-2011 592

als tausend Produkte und ging mit mehr als 50 Unternehmen auf der ganzen Welt Partnerschaften ein.

oktober-2011 582Er setzt beziehungsweise lebt fort, was Künstler wie Warhol begonnen haben, indem er Kunst zum Alltagsgegenstand macht und alle und alles mit seiner Kunst berühmt werden lässt.
In der Rolle des Künstlers sieht sich Britto auch als Botschafter für einen positiven Wandel in der Welt. Er bringt sich und seine Kunst in mehr als 250 karitative Organisationen ein, trifft sich mit den Staatsoberhäuptern dieser Welt und wurde Anfang des Jahres zum Botschafter Brasiliens für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro ernannt. Brittos Werke werden weltweit in 120 Galerien ausgestellt. Seine Installationen und Skulpturen zieren vom Londoner Hyde Park über den Kennedy-Airport in New York bis hin zur O2-Arena in Berlin bedeutende Plätze rund um den Globus.

oktober-2011 584

oktober-2011 430

Überall in Miamis Straßenbild begegnet einem Romero Britto – hier ein Platz in der City

Kommentare

One Response to “Romero Britto: Superstar der Popmalerei kommt nächste Woche Sonntag an die Kö”

  1. Frank Noack on Dezember 9th, 2015 19:31

    ich liebe die farbenfrohen Werke von Roberto Britto. Danke für die Infos. Ich werde einmal vorbeischauen 🙂