Düsseldorfer Airport hebt ab mit Rekordzahlen: Passagierplus von zwölf Prozent!

Juli 5, 2017 by  

Die starke Nachfrage nach Flügen ab und nach Düsseldorf ist ungebrochen: Das Passagierwachstum am Düsseldorfer Flughafen hat sich nach dem Rekordjahr 2016 im ersten Halbjahr 2017 noch einmal deutlich verstärkt. Im Zeitraum 1. Januar bis 30. Juni zählte NRWs größter Airport rund 11,8 Millionen ankommende und abfliegende Passagiere. Dies entspricht einer Steigerung von zwölf Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr des Jahres 2016.

Dank dieser Entwicklung wächst der Düsseldorfer Airport derzeit stärker als jeder andere größere deutsche Verkehrsflughafen. Auch die Zahl an Flugbewegungen ist im ersten Halbjahr um etwa 7,6 Prozent auf rund 104.500 gestiegen. Der größte Airport NRWs wird nach derzeitigem Stand für 2017 mit über 25 Millionen Passagiere deutlich über den Erwartungen liegen. Die Düsseldorf Airport Cargo hat in der ersten Jahreshälfte über 58.100 Tonnen Luftfracht befördert – ein Plus von rund 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

„Der Flughafen Düsseldorf ist NRWs Tor zur Welt. 200 Ziele weltweit und fast 140 wöchentliche Interkont-Abflüge stellen dies sicher. Unser exportstarkes Bundesland muss auch weiterhin über einen leistungsfähigen Airport an die weltweiten Wachstumsmärkte angebunden sein“, sagt Thomas Schnalke, Sprecher der Geschäftsführung des Düsseldorfer Airports. „Unsere Kapazitätsgrenze ist nahezu erreicht. Umso wichtiger ist es, möglichst bald eine Wachstumsperspektive in Form einer neuen Betriebsgenehmigung zu erhalten.“ Der Airport möchte in Zukunft flexibler und nachfrageorientierter auf sein bestehendes Start- und Landebahnsystem zugreifen.

 

Kommentare

One Response to “Düsseldorfer Airport hebt ab mit Rekordzahlen: Passagierplus von zwölf Prozent!”

  1. Fresenius on Juli 6th, 2017 20:57

    Allen, auch Herrn Schnalke, sollte klar sein, dass das Plus an Urlaubsflügen auf Kosten der Menschen in den Flugschneisen teuer erkauft wird.