Jacques Tilly als „Reiseleiter“ – Erster Stadtführer in neuer Promi-Reihe auf den Hop On – Hop Off-Bussen

April 5, 2018 by  

Ruhepause in der Wagenbauhalle – natürlich gehört der Ort, an dem Jacques Tilly & Team die spektakulären Karnevalswagen bauen, auch zu seinem persönlichen City Guide-Programm – Foto: Lust auf Düsseldorf /Hojabr Riahi

Die Düsseldorf Tourismus GmbH erweitert die Palette ihrer Stadtrundfahrten. In unregelmäßiger Folge steigen in Zukunft bekannte Düsseldorfer an Bord der roten Doppeldecker und zeigen besondere Orte, die für sie eine spezielle Bedeutung haben. Zum Start von „Mein Düsseldorf“ am Samstag, 14.04.2018, wird Jacques Tilly eine 90-minütige Bustour moderieren.

Die prominenten Stadtführer bestimmen Strecke, Stopps und Inhalte ihrer Tour. Die Einnahmen kommen einen wohltätigen Zweck zugute, den der jeweilige Guide festlegt. Der Vorverkauf für die einmalige Fahrt mit Jacques Tilly startet am Freitag, 06.04.2018, um 11 Uhr. Die Tickets für die „Doppeldecker Extratour“ sind ausschließlich im Online-Shop von Düsseldorf Tourismus erhältlich.

 Sonderfahrten mit dem Cabriobus

Frank Schrader, Geschäftsführer Düsseldorf Tourismus GmbH: „Düsseldorf hat für jeden Bewohner eine andere Bedeutung, jeder setzt andere Schwerpunkte. Jetzt kann man unsere vielfältige Stadt auf den Spuren einiger unserer interessantesten Köpfe kennenlernen. Jacques Tilly verkörpert den freiheitlichen Geist unserer Stadt wie kein Zweiter, vertritt seine Meinung furchtlos und findet Wahrnehmung weit über die deutschsprachigen Grenzen hinaus. Ich habe zu ihm gesagt: Hier ist mein Bus – zeig uns Dein Düsseldorf.“

Persönliche Strecke und Stadtbeschreibung

Jacques Tilly hat sich nach der Karnevalssaison zusammen mit dem Busunternehmer Stefan Adorf und den Experten von Düsseldorf Tourismus abgestimmt und seine persönliche Strecke ausgearbeitet. Die außerplanmäßige Route führt 90 Minuten lang durch verschiedene Stadtteile. Start und Ziel ist der Hauptbahnhof. Die Moderation, die Tilly auf dem Oberdeck bestreitet, wird berufliche, persönliche und politische Themen miteinander verbinden. Es wird also kein abgelesener wissenschaftlicher Vortrag, sondern eine ganz persönliche Stadtbeschreibung.

Jacques Tilly: „Als mir Frank Schrader die Idee vorstellte, hatte ich sofort einige vernachlässigte Sehenswürdigkeiten im Kopf. Die Chance, mit einem roten Doppeldecker nach eigenem Gusto durch die Heimatstadt zu fahren, bekommt man nicht alle Tage. Zur Vorbereitung habe ich erst einmal die reguläre Tour absolviert. Zu meinem eigenen Programm gehören – so viel sei schon verraten – die Wagenbauhalle im alten Straßenbahndepot, das Comenius-Gymnasium in Oberkassel und die Weiße Siedlung in Golzheim. Ich werde vorher alle Fakten gründlich recherchieren, versprochen.“

Wer bei der Premiere von „Mein Düsseldorf“ mitfahren möchte, kann am Freitag, 06.04.2018, ab 11 Uhr Online-Tickets bei Düsseldorf Tourismus erwerben. Die Fahrkarten für die Benefizfahrt kosten 30 Euro pro Person. Achtung: Je Käufer werden maximal zwei verkauft, damit möglichst viele Interessierte zum Zuge kommen. Der Verkauf erfolgt ausschließlich unter dem folgenden Link: www.duesseldorf-tourismus.de/extratour01/ Abfahrt bei der Erstausgabe von „Mein Düsseldorf“ ist am Samstag, 14. April 2018, um 12 Uhr, ab Bussteig 18 am Hauptbahnhof. 

Kommentare

One Response to “Jacques Tilly als „Reiseleiter“ – Erster Stadtführer in neuer Promi-Reihe auf den Hop On – Hop Off-Bussen”

  1. Nadine on April 8th, 2020 15:52

    Sehr schön geschriben. Eine Stadtführung mit einer Planwagenfahrt in Düsseldorf ist auch sehr schön 🙂