Guacamole und Bratwurst – Wie junge Mexikaner das WM-Spiel in Düsseldorf erlebten

Juni 20, 2018 by  

Freude über den Ausgang des Spiels gegen den Weltmeister – junge Mexikaner in Düsseldorf

Deutschlands Niederlage gegen Mexiko – die Trauerarbeit hält noch an. Doch Gointerculture, die kleine Düsseldorfer Agentur für Schüleraustausch Mexico -Deutschland, freut sich über ein gelungenes Zusammensein unter dem Motto „Guacamole und Bratwurst“.

Gisella Oberg, die Organisatorin des Schüleraustausch-Programms, hatte mexikanische Schüler und Gasteltern aus ganz Deutschland eingeladen. Die Gointerculture-Chefin hatte für die Erwachsenen selber eine original Margarita angerührt und eine Guacamole angesetzt. Dazu gab es original Bratwurst vom Grill im Brötchen und Nudelsalat, interkulturell typischer geht es nicht.

Groß war der Jubel nach dem Sieg der mexikanischen Mannschaft, den Schüler und Gasteltern in den Räumen des ART erlebten. Danach ging es noch zu einem Bummel in die Altstadt, wo die Gruppe mit ihren grünen Trikots natürlich auffiel. Sie wurde von vielen deutschen Schlachtenbummlern zum Sieg ihrer Mannschaft beglückwünscht und war von diesen fairen Gesten der „Alemanos“ beeindruckt.

Gisella Oberg: „In der Niederlage hat sich Deutschland diesen Schülern gegenüber als toller Gastgeber erwiesen. So wurde es letzten Endes eine tolle Werbung für die deutsche Kultur. Das ist ja auch das Ziel des Schüleraustausches zwischen den deutschen Schulen in Mexico und deutschen Gastfamilien“.

Viele der Schülerinnen und Schüler werden in zwei oder drei Jahren überlegen in Deutschland zu studieren. Sie haben die Auswahl zwischen Mexico, wo es hervorragende Universitäten gibt, den USA als Nachbarland und Deutschland. Gisella Oberg: „Dann ist die Erinnerung an diesen tollen Nachmittag sicher ein emotionaler Pluspunkt für die Entscheidung zugunsten Deutschlands“.

 

Kommentare

2 Responses to “Guacamole und Bratwurst – Wie junge Mexikaner das WM-Spiel in Düsseldorf erlebten”

  1. Wolfgang Hofmann on Juni 20th, 2018 11:36

    Schön, das sich Düsseldorf so toll präsentiert hat. Das höre ich gerne. So kann Fußball doch völkerverbindend wirken.

    Jetzt sehen wir Mexico im Endspiel wieder.
    Herzliche Grüsse,
    Wolfgang Hofmann

  2. Gisella Oberg on Juni 20th, 2018 15:46

    Wenn jemand interessiert ist am Schüleraustausch mit den deutschen Schulen in Mexiko, kann er/sie mich gerne kontaktieren: GOinterculture@aol.com
    Herzliche Grüße

    Gisella Oberg