Klüh räumt Preis für Digi-Learning ab

August 23, 2019

Klüh Security, Düsseldorf, ist zum dritten Mal in Folge mit dem angesehenen Comenius-Preis ausgezeichnet worden. Das Unternehmen, einer der führenden Sicherheits-Dienstleister Deutschlands, erhielt den Preis in der Kategorie Technik und gewerbliche Bildung für sein digitales Lernprogramm „Ausbildung der zivilen Wachen gewerblicher Bewachungsunternehmen“.

Das „Comenius EduMedia Siegel 2019“ der Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien e.V. (GPI) wird jeweils nach eingehender Prüfung unter Anwendung der Testkriterien durch die Jury der GPI verliehen. Mit dem Siegel würdigt die Organisation seit 1995 herausragende digitale Bildungsmedien für Beruf, Ausbildung, Schule, Kultur und Freizeit.

Düsseldorf Headlines, Freitag, 23. August 2019

August 23, 2019

BILD Düsseldorf: Mit dem Traktor in den Flammen – BAUER SEBASTIAN ÜBER SEINE HÖLLENFAHRT.

EXPRESS DÜSSELDORF:  POLIZEI LEGT DIE HOCHZEITSKORSO-ANALYSE VOR – 266 Randale-Fälle in NRW.

RHEINISCHE POST: DÜSSELDORF WÄCHST – AUCH NACH OBEN? Im September nimmt der Hochhausbeirat eine Arbeit auf. Der Vorsitzende des Planungsausschusses bringt Türme von 200 bis 300 Metern ins Spiel. Möglich werden sie durch Veränderungen am Flughafen.

WESTDEUTSCHE  ZEITUNG: DER PAKETBOTE KOMMT JETZT PER RAD – In einem Forschungsprojekt wird untersucht, wie sinnvoll der Ansatz ist. Manche Logistikunternehmen setzten bei der Paketauslieferung schon aufs elektrische Lastenrad – auch in Düsseldorf.

Antenne Düsseldorf

NEWS aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

August 23, 2019

    • „Parkpflegewerk Hofgarten“: Erste Publikation zu Düsseldorfs Gartendenkmälern
      Der Pfingststurm „Ela“ hat im Juni 2014 erhebliche Schäden im Hofgarten, dem grünen Herzen der Düsseldorfer Innenstadt, angerichtet. Diese gravierenden Schäden hat das Gartenamt zum Anlass genommen, ein Parkpflegewerk als Grundlage für die denkmalgerechte Wiederherstellung des Hofgartens nach „Ela“ zu erarbeiten. weiter…
    • Gut Niederheid: Erhaltung des Nutzungskonzeptes und die Sanierung des Gutshofes stehen im Vordergrund
      Die Landeshauptstadt Düsseldorf entscheidet im anstehenden Sitzungszyklus über die Ausschreibung des Gutshofes Niederheid. Der Landeshauptstadt Düsseldorf ist es vor allem ein Anliegen, das aktuelle Angebot des therapeutischen Reitens und des Kinderbauernhofs aufrecht zu erhalten. weiter…
    • Stadtrat tagt am nächsten Donnerstag
      Der Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf kommt am Donnerstag, 29. August, im Rathaus zu seiner nächsten Sitzung zusammen. weiter…

[mehr…]

Düsseldorf Headlines, Donnerstag, 22. August 2019

August 22, 2019

BILD Düsseldorf: FAMILIE DARF NICHT AM PROZESS TEILNEHMEN – Weil der Vorwurf gegen Gucci-Schläger abgemildert wurde.

EXPRESS DÜSSELDORF:  DER ELEKTRISCHE ABGEORDNETE – Andreas Rimkurs fährt auf E-Roller ab.

RHEINISCHE POST: POLIZEI STREICHT DROGEN-EINSATZTRUPP – Mehr Aufgaben und zu wenig Personal – die Düsseldorfer Polizei muss sich neu organisieren. Ab nächsten Monat ist der zuletzt achtköpfige Einsatztrupp der Drogenfahndung aufgelöst. Vor allem in Oberbilk fürchten Anwohner Böses .

WESTDEUTSCHE  ZEITUNG: VERKEHR: SOGAR STADTTEILE STREITEN DARUM, WER UNTER DEN STAUS LEIDEN SOLL – Im Norden wird um eine Entlastung der Danziger Straße und Alternativrouten gerungen – die Stadt blockt ab.

Antenne Düsseldorf

NEWS aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

August 22, 2019

    • Ausbau des Radwegenetzes schreitet voran
      Die Verkehrswende und die Stärkung des umweltfreundlichen Radverkehrs sind in der Landeshauptstadt Düsseldorf Top-Themen. Oberbürgermeister Thomas Geisel überzeugte sich bei einer Radtour selbst vom Ausbau des stadtweiten Radhauptnetzes. weiter…
    • Gartenamt bietet geführte Düssel-Radtour und Spaziergang durch den Schlosspark Benrath
      Gleich vier Führungen bietet das Gartenamt in der kommenden Woche in der Reihe „Unterwegs in Park und Landschaft“ an. Sie führen in den Zoopark, den Schlosspark Benrath und entlang der Düssel. weiter…
    • Eintrittsfreier Familiensonntag im Stadtmuseum
      Das Stadtmuseum, Berger Allee 2, lädt am Sonntag, 25. August, zum Familiensonntag ein.
      weiter…

[mehr…]

Für den guten Zweck: Banker im Flingerner Hinterhof – Sparkassen-Chefin tischt in der Suppenküche auf

August 21, 2019

Karin-Brigitte Göbel schwang persönlich die Schöpfkelle – Erbsensuppe mit Würstchen für rund 70 hungrige Kinder. Links neben ihr PSD-Vorstand August-Wilhelm Albert

Geduldig schöpften Sparkassen-Chefin Karin-Brigitte Göbel und ihr Kollege, PSD Bank Vorstand August-Wilhelm Albert Kelle um Kelle Erbsensuppe mit Würstchen. Kinder haben Hunger – und 70 Kids nehmen an einem Programm der gemeinnützigen Organisation Kabawil e.V. teil, das Kindern noch bis zum 23. August in Flingern ein kreatives Ferienprogramm bietet. Dabei gilt: „Für Getränke, Snacks und leckeres Mittagessen ist gesorgt.“

Gemeinsames Essen an Tapeziertischen – beispielhafte Arbeit im Verein Kabawil

Mit Workshops in Tanz, Fotografie, Musik, Theater und Gestaltung finden die Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren hier bei Kabawil, in einem Hinterhof an der Flurstraße 11, eine kreative Oase.

Was die Banker damit zu tun haben? Die Bankenvereinigung Düsseldorf, deren Präsidentin Sparkassenchefin Göbel ist, hat diesem wunderbaren Verein, 5.000 Euro zugedacht, ein Betrag, für den Kabawil-Chefin Petra Kron überaus dankbar ist.

Geld ist für den künstlerisch hoch aktiven Vereine der Rohstoff, mit dem Petra Kron und Kolleginnen in Kindern die Kreativität wecken. Das wa-wa-Festival vom 30. August bis zum 8. September im Hof der Flurstraße 11 wird für alle Teilnehmer wieder zu einem Feuerwerk künstlerischen Ausdrucks werden (Informationen auf der Website). Dabei sind auch Kinder aus Windhoek/Namibia, eingeladen von der Leiterin, die dabei mit einem Problem zu kämpfen hatte: Dem namibischen Staat waren die Pässe ausgegangen. Doch die junge Frau wird die Kinder nun doch vor Ort haben: „Wenn ich will, kann ich sehr hartnäckig sein.“

Düsseldorf Headlines, Mittwoch, 21. August 2019

August 21, 2019

BILD Düsseldorf: WIR RUTSCHEN UNS REICH – Brüder aus NRW testen die Spaßgeräte und verdienen richtig gut damit!

EXPRESS DÜSSELDORF:  BAUSCH-INTENDANTIN KÄMPFT UM IHREN JOB – Prozess um Kündigung in Düsseldorf.

RHEINISCHE POST: FEUERWEHR DÜSSELDORF FEHLEN 30 LEUTE – Bis 2023 wird die Zahl der freien Stellen durch Pensionierung sogar auf 60 steigen. Die Berufsfeuerwehr hat viel Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt – und wirbt nicht nur um Auszubildende .

WESTDEUTSCHE  ZEITUNG: MIETER GEKÜNDIGT: IST DER EIGENBEDARF NUR VORGETÄUSCHT? – Betroffene protestieren und wollen auf Entmietung in Unterbilk und Pempelfort aufmerksam machen.

Antenne Düsseldorf

NEWS aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

August 21, 2019

    • Globales Netzwerk der Metropolen berät in Düsseldorf über Zukunftsfragen / Global network of metropolises advises on future issues in Düsseldorf
      Was macht die Großstädte in Zukunft lebenswert und welche Lösungen sind die besten, um ein friedliches Zusammenleben für seine Bürgerinnen und Bürher zu fördern? Antworten auf aktuelle Herausforderungen für Großstädte diskutieren mehr als 30 Delegationen aus 23 Ländern vom 30. August bis zum 1. September in der Landeshauptstadt Düsseldorf. weiter..
    • Schulbaumaßnahmen in den Sommerferien
      Der Ausbau und die Modernisierung der Düsseldorfer Schulstandorte läuft weiter auf Hochtouren. weiter…
    • Klever-/Fischerstraße: Teilsperrung wegen Herstellung von Radfahrstreifen
      An der Kreuzung Klever-/Fischerstraße werden am Wochenende Asphalt- und Markierungsarbeiten ausgeführt. Daher müssen von Samstagabend, 24. August, ab 21 Uhr, bis Montagmorgen, 26. August, 4 Uhr, die Fischerstraße in südlicher und die Klever Straße in westlicher und südlicher Fahrtrichtung für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt werden. weiter…

[mehr…]

Dinner in the Sky, fleischlose Burger und Spezialitäten aus vielen Ländern beim Kö Gourmet Festival

August 20, 2019

Appetizer bei der Pressekonferenz zum Kö Gourmet Festival

Das Gourmet-Festival auf der Kö – es steht für Geschmack und Genussvielfalt. Die 2,3 km lange Meile für Besseresser bietet in diesem Jahr mit 217 Ausstellern aus mehreren Ländern – im Mittelpunkt Kanada als erstmalig präsentiertes Gastland – noch mehr denn je.

Am Freitag dieser Woche lädt die Genussstrecke links und rechts des Kögrabens von 13 bis 22 Uhr Besucher ein, am Samstag ist bereits ab elf Uhr geöffnet, Ende

Halima Pflipsen, aufgewachsen in Marokko und seit vielen Jahren in Deutschland, hat auch marokkanischen Wein mitgebracht. Der Rote, ein natürlich trockener Syrah, ist ein Jahr im Fass gereift

um 22 Uhr, und am Sonntag können Besucher letztmalig von 11 bis 21 Uhr unter den Platanen schmausen.

Das Festival, das zum neunten Mal stattfindet, blättert ein Portfolio auf wie sonst keine Gourmet-Veranstaltung in Düsseldorf. Nach  Auffassung von Veranstalter Frank Hartmann ist die Foodmeile sogar „das größte Outdoor Foodfestival Europas“.

Genuss aus Kanada

Gastland Kanada bringt Hummer und weiteres Seafood, Fleisch und mehr auf die Kö. Dank des Handelsabkommens CETA, darauf wies der kanadische Vizekonsul

Gin de Cologne – der Name ist witzig, der Gin nach Eigenangabe gefällig und am besten mit dem Tonic „Fevertree Mediterranean“ zu genießen

heute bei der Pressekonferenz bei Zurheide hin, sind kanadische Produkte deutlich preiswerter als früher zu haben. Europa importiert aus Kanada in erster Linie Mais (348 Mio USD), Sojabohnen (284 Mio. USD), Früchte und Nüsse (115 Mio. USD) und – Katzenfutter (114 Mio. USD). Weiterhin Hummer und Meeresfrüchte für 78 bzw. 86 Mio USD sowie Linsen und Ahornsirup.

Eine Spezialität im Angebot ist neben Bisonfleisch der sogenannte „nackte Hummer“, dessen Fleisch unmittelbar nach schonender Tötung des Hummers mit Überdruck aus der Schale gelöst wird, womit nicht mal der kleinste Rest Hummerfleisch im Panzer verbleibt. Der ganze Hummer ist auf der Kö für nur 25 Euro zu haben.

Marokkanische Küche

Halima Pflipsen, sympathische Gründerin der ersten marokkanischen Kochschule Deutschlands (in Düsseldorf an der Fleher- und der Martinstraße / www.tastemorocco.de) wird auf der Kö genauso vertreten sein wie ein freundlicher junger Mann aus Togo in Westafrika, der Kaffee, Kakao und Gerichte aus Yamwurzeln oder Kochbanenen im Angebot hat. Ein Kölner Unternehmer wird „Gin de Cologne“ anbieten, den es neuerdings auch in rosa Färbung gibt.

Foodtrucks gehören natürlich auch zum Festival, Trendfood wie asiatische Fusionsküche, mexikanisches Streetfood und hawaiianische Poke Bowls, persische Gerichte und solche aus Georgien und dem Libanon werden einen verführerischen Duftteppich über die Kö legen.

Dinner in 4o m Höhe

Der Höhepunkt des Festivals, im wahrsten Sinne, ist das „Dinner in the Sky“, das Aussteller Gourmetfleisch, Düsseldorf, serviert. Jeweils mehr als 20 Gäste speisen ihr – natürlich fleischlastiges Vier-Gänge-Menü in einer an einem Kran baumelnden Gondel in 40 m Höhe. Online haben bereits 462 Gäste gebucht – ausverkauft!

Gourmetfleisch trägt aber auch dem Veggie-Trend Rechnung und bietet einen fleischlosen Burger von „Beyond Meat“ an – auf Erbsenbasis, wobei die Fleischfarbe von Roter Bete kommt.

Düsseldorf Headlines, Dienstag, 20. August 2019

August 20, 2019

BILD Düsseldorf: DER CO2 TERMINATOR – Weltneuheit: Roboter wartet die Brenner des schadstoffarmen Kraftwerks Lausward.

EXPRESS DÜSSELDORF:  PROZESS UM GEPLANTEN FOLTER-MORD – Horror-Fall vor Landgericht Mönchengladbach.

RHEINISCHE POST: PENDLER SOLLEN AUF PARK-AND-RIDE UMSTEIGEN – Düsseldorf richtet mehr Parkplätze ein, auf denen Berufspendler in der Bahn oder in Fahrgemeinschaften umsteigen können. Auch mit Nachbarstädten laufen Gespräche. Der Anteil von Park and Ride ist bislang gering .

WESTDEUTSCHE  ZEITUNG: DIE DRITTE UMWELTSPUR QUER DURCH DIE CITY WIRD HEISS DISKUTIERT – Wirtschaftsverbände warnen vor Verkehrschaos und den Folgen. Die Politik will zunächst alle Details prüfen.

Antenne Düsseldorf

NEWS aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

August 20, 2019

    • Reinigung der Glasarkaden am Bertha-von-Suttner-Platz
      Das Kulturamt hat als Teileigentümer des Gebäudes Bertha-von-Suttner-Platz 1-3 in Absprache mit den anderen Teileigentümern eine Reinigung der Glasarkaden am Bertha-von-Suttner-Platz beauftragt. weiter…
    • Erwachsene lernen Lesen und Schreiben
      An der Volkshochschule (VHS) Düsseldorf können deutschsprachige Erwachsene ab Montag, 9. September, in kleinen Gruppen und mit der Unterstützung erfahrener Dozentinnen in angstfreier Atmosphäre in das Kursangebot „Lesen und Schreiben lernen“ einsteigen. weiter…
    • Führung durchs Rathaus
      Eine Führung durch das Rathaus findet am Mittwoch ab 15 Uhr statt. Treffpunkt ist das Foyer des Rathauses, Marktplatz 2. weiter…
    • Medientermin 22.8.19: Gartenamt stellt neues Parkpflegewerk für den Hofgarten vor
      Die gravierenden Schäden im Hofgarten nach dem Pfingststurm „Ela“ im Juni 2014 hat das Gartenamt zum Anlass genommen, ein Parkpflegewerk für den Wiederaufbau auszuarbeiten. Gartenamtsleiterin Doris Törkel und Gartendenkmalpfleger Tobias Lauterbach stellen die Broschüre vor am Donnerstag, 22. August, 14 Uhr, im Hofgarten am Lindenrondell unterhalb des Napoleonsbergs. weiter…

 

 

Düsseldorf Headlines, Montag, 19. August 2019

August 19, 2019

BILD Düsseldorf: OB KACHELT MIT 1800 PS ÜBER DEN RHEIN – Mit 170 Sachen schießt das Speedboot mit OB Geisel an Bord über den Rhein.

EXPRESS DÜSSELDORF:  A 330 FLIEGT JETZT AUCH NACH MÜNCHEN – Langstreckenjets auf Inlandsflug.

RHEINISCHE POST: DRITTE UMWELTSPUR MACHT PENDLER NERVÖS – Die Verwaltung legt Pläne für eine Sonderspur quer durch die Innenstadt vor. Betroffen ist auch die wichtige Pendler-Autobahn a 46 .

WESTDEUTSCHE  ZEITUNG: NEUE UMWELTSPUR MACHT HAUPTVERKEHRSACHSE ZUM ENGPASS – Werstener Straße und Witzelstraße werden für die meisten Autofahrer einspurig. Die Folgen sind beträchtlich.

Antenne Düsseldorf

News aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

August 16, 2019

  • Yannic Han Biao Federer zu Gast bei „Frisch gepresst“
    Der Autor Yannic Han Biao Federer ist am Dienstag, 20. August, 18 Uhr, zu Gast in der Zentralbibliothek, Bertha-von-Suttner-Platz 1. weiter…
  • Bahnhof Benrath: Aufzug an Gleis 1 + 2 außer Betrieb
    Am Bahnhof Benrath musste am Freitag, 16. August, der Aufzug an Gleis 1 + 2 aufgrund eines Vandalismusschadens außer Betrieb genommen werden. Kabinenpaneel und Pult wurden aus der Wand herausgerissen und dabei so stark beschädigt, dass eine Reparatur nicht mehr möglich ist. weiter…
  • Familienworkshop: „Auf und davon!“
    Das Sommerferienprogramm des Hetjens – Deutsches Keramikmuseum, Schulstraße 4, geht in die letzte Runde. weiter…
  • Vortrag zum Atheismus in der muslimischen Welt
    Zum Thema „Atheismus in der muslimischen Welt“ spricht am Montag, 19. August, 20 Uhr, Armin Navabi in der Zentralbibliothek, Bertha-von-Suttner-Platz 1. weiter…
  • Öffentliche Führung mit Julia Zinnbauer durch die Ausstellung „FLYOVER“
    Die Künstlerin Julia Zinnbauer lädt am Sonntag, 18. August, 11 Uhr, zu einem Rundgang durch ihre Ausstellung im Stadtmuseum, Berger Allee 2, ein. weiter…
  • Neuer Lehrgang zur staatlich geprüften Hauswirtschafterin
    Ab dem 4. September, jeweils mittwochs von 16.30 bis 21.15 Uhr, führt die Volkshochschule Düsseldorf (VHS) einen neuen Lehrgang zur staatlich geprüften Hauswirtschafterin beziehungsweise zum staatlich geprüften Hauswirtschafter durch. weiter…
  • 100. Geburtstag in Flingern
    Herta Hemann aus Flingern vollendet am Dienstag, 20. August, ihr 100. Lebensjahr. weiter…
  • Eiserne Hochzeit in Urdenbach
    Liselotte und Wolfgang Ressel feiern am Mittwoch, 25. Juli, ihr 65. Ehejubiläum – die sogenannte Eiserne Hochzeit. weiter…

 

Schützenfest in Neuss: Linien 709, 828 und 830 fahren nicht durch die Neusser Innenstadt

August 16, 2019

Wegen des Schützenfestes wird die Neusser Innenstadt von Samstag, 24. August, bis Dienstag, 27. August, zu bestimmten Zeiten gesperrt. Daher gelten folgende Änderungen für die Straßenbahnlinie 709 sowie für die Buslinien 828 und 830:

Straßenbahnlinie 709

Der Abschnitt zwischen den Haltestellen „Neuss, Stadthalle/Museum“ und „Neuss, Theodor-Heuss-Platz“ ist zu folgenden Zeiten für die Bahnen gesperrt: [mehr…]

Stadtwerke ziehen zufrieden Bilanz – Investitionen in neue Technologie

August 16, 2019

Die Stadtwerke Düsseldorf haben den Geschäftsbericht 2018 veröffentlicht. Darin blickt das Unternehmen erneut auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Der Umsatz erreichte mit 1,97 Milliarden Euro in etwa das Vorjahresniveau (2017: 1,99 Milliarden), der Jahresüberschuss lag bei 76,8 Millionen Euro. „Wir hatten operativ ein gutes Jahr. Bereinigt um Sondereffekte konnten wir unseren positiven Ergebnistrend aus dem Jahr 2017 fortsetzen“, bilanzierte Finanz-Vorstand Hans-Günther Meier.

Er betonte: „Die Stadtwerke Düsseldorf sind ein gut aufgestelltes Unternehmen mit einer soliden Bilanzstruktur, das bestätigen die Zahlen für das Jahr 2018. Dies ist wichtig, weil es uns in die Lage versetzt, die notwendige Transformation aus eigener Kraft zu schaffen. Dabei ist uns die Optimierung des Bestandsgeschäftes genauso wichtig wie die Entwicklung und Etablierung neuer Geschäftsmodelle.“ Im Geschäftsjahr 2018 haben die Stadtwerke Düsseldorf insgesamt mehr als 60 Millionen Euro investiert. Ein Großteil davon floss in die Erneuerung der Versorgungsnetze, außerdem wurden erhebliche Mittel für den Ausbau der Wärmeinfrastruktur sowie für den Rollout der neuen digitalen Stromzähler aufgewendet. „Wir investieren allerdings nicht nur in Sachgüter, sondern auch in Top-Talente: Wir haben gezielt eingestellt, um neue Qualifikationen ins Unternehmen zu holen und um den demographischen Wandel zu gestalten“, sagte Meier.

Vorstandsvorsitzender Dr. Udo Brockmeier: „Die Energiewende und der Klimaschutz sowie die damit einhergehenden Anforderungen an uns als zentraler Infrastrukturdienstleister Düsseldorfs führen uns zurück zu unseren Wurzeln: Unsere Aufgabe ist es damals wie heute, einer wachsenden Stadt und ihren Bürgern zu helfen, die Herausforderungen der Zeit zu meistern und die Lebensqualität zu verbessern. So, wie es beispielsweise ab 1868 mit dem Aufbau der Trinkwasser-Versorgung und ab 1891 mit der Elektrifizierung der Stadt gelungen ist.“

Für die Nutzung der Wasserstoff-Technologie in unserer Region existiere bereits eine weitreichende Planung: Die Stadtwerke Düsseldorf und Wuppertal, die Städte Düsseldorf, Wuppertal, Duisburg sowie der Rhein-Kreis Neuss nehmen mit einer Vielzahl assoziierter Partner am Förderwettbewerb „Modellregion Wasserstoffmobilität NRW“ des Landeswirtschaftsministeriums teil. Diese Bewerbung ist eine von dreien, die ausgewählt wurden, um ein Feinkonzept zu erstellen. Ziel ist es, bis Ende Mai 2020 aufzuzeigen, wie die Zahl der Brennstoffzellenfahrzeuge nennenswert erhöht und die dafür benötigte Infrastruktur, von der Wasserstofferzeugung bis zur Tankstelle, aufgebaut werden kann.
Laut  Vertriebs-Vorstand Manfred Abrahams erfreuen sich die Stadtwerke hoher Kundenzufriedenheit. Dies habe etwa der Strom-Atlas 2018 von Focus Money und dem Markforschungsinstitut Statista gezeigt: „Bei dieser groß angelegten Kundenbefragung bekamen die Stadtwerke Düsseldorf die besten Bewertungen in ganz Nordrhein-Westfalen.“ Ähnlich hoch im Kurs steht das Düsseldorfer Trinkwasser: Der Wasserverkauf stieg gegenüber dem Vorjahr um 2,4 Prozent. Abrahams: „Das Düsseldorfer Trinkwasser hat Spitzenqualität. Es steht wie alle Produkte unseres Hauses für Lebensqualität und Nachhaltigkeit.“

Nächste Seite »