Autofahrer-Ärger in Düsseldorf

Oktober 18, 2019

Autofahrer-Ärger 1:

 Friseurmeisterin Linda Hintzen (37) aus Dormagen fuhr auf der Düsseldorfer Umweltspur entlang der Merowingerstraße. Die Strecke fährt sie seit der Eröffnung im Frühjahr. Die Polizei habe sie mitten auf der Umweltspur gestoppt, sagt sie.

Autofahrer-Ärger 2:

Seit Januar 2019 nervt die mehr als 200 m lange Baustelle auf der Karlstraße, die sich vom Stresemannplatz bis zur Friedrich-Ebert-Straße zieht. Die damit verbundene Einspurigkeit führt regelmäßig zu Staus. Das Schlimme: Es wird dort faktisch nicht gearbeitet! 

Am 27. August ließ die zuständige Beigeordnete Cornelia Zuschke dem Düsseldorf Blog auf Anfrage mitteilen:

„Am Stresemannplatz verlegt die Netzgesellschaft Düsseldorf zur Zeit eine neue Gas- und Wasserleitung. Die Verlegung der Anschlüsse im Fahrbahnbereich werden voraussichtlich Mitte September beendet sein. Anschließend erfolgt die Stromverlegung im Gehwegbereich. Während der Arbeiten im Gehwegbereich wird der Fußgänger mittels Notgehweg auf der Fahrbahn an der Baustelle vorbeigeführt. Die Maßnahme läuft noch bis Ende des Jahres.“

Die Netzgesellschaft Düsseldorf dagegen teilte am 10. September mit:

„Während der laufenden Arbeiten sind technische Herausforderungen aufgetreten, die einen längeren Zeitraum und eine größere Baustellenfläche erforderlich machen. So sorgen beispielsweise defekte Armaturen dafür, dass außerplanmäßige Reparaturen notwendig sind, die für einen erhöhten Zeitaufwand sorgen. Die gesamte Baumaßnahme wird voraussichtlich bis April nächsten Jahres dauern.“

Man fragt sich angesichts dieses planlos erscheinenden Vorgehens, wie das Thema Baustellen in Düsseldorf koordiniert wird, wenn überhaupt. Nach der Ärger-Baustelle Hochbahnsteig Luegplatz, wo gleichfalls über Monate nicht gearbeitet wurde, ist dies die zweite City-Baustelle, die über zwölf Monate nervt. Man ahnt leider, dass auf der Karlstraße bis zum nächsten Sommer Staus zu erwarten sind.

Heute herrschte übrigens „Hochbetrieb“ auf der Dauer-Stau- und Baustelle: Zwei Arbeiter wurden kurz nach acht gesichtet.

NEWS aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

Oktober 18, 2019

    • Dritte Umweltspur wird eingerichtet
      In den Herbstferien wird in einem weiteren Verkehrsversuch eine dritte Umweltspur gestartet, indem erste Teile zwischen dem Südpark und dem Nordstern eingerichtet werden. Ab Montag, 14. Oktober, wird auf der Fischer- und Kaiserstraße zwischen dem Kennedydamm und der Nordstraße eine Fahrspur als Radweg markiert. Die Einrichtung des zweiten Teils der neuen Umweltspur vom Südpark hinter der A46-Ausfahrt Düsseldorf-Zentrum über die Werstener Straße, Witzel-, Mecum- und Erasmus­straße bis zur Corneliusstraße beginnt am Dienstag, 15. Oktober. weiter…
    • Kinderspielplatz Henri-Dunant-Straße wird neugestaltet
      Das Garten-, Friedhofs- und Forstamt gestaltet den Kinderspielplatz an der Henri-Dunant-Straße in Lohausen neu. Die Arbeiten starten am Donnerstag, 17. Oktober. Die Flächen werden umgestaltet und eine neue große Spiel- und Kletterkombination aufgebaut. Der angrenzende Fußweg erhält eine neue Deckschicht. weiter…
    • Reinigungsarbeiten im Pinguingehege
      In dieser Woche werden im Aquazoo die jährlich erforderlichen umfangreichen Reinigungsarbeiten im Pinguingehege vorgenommen. weiter…

[mehr…]

Düsseldorf Headlines, Freitag, 18. Oktober 2019

Oktober 18, 2019

BILD Düsseldorf: FAHRGEMEINSCHAFT?  – Polizei hielt mich an, weil meine Kinder keine „Personen“ sind.

EXPRESS DÜSSELDORF:  AUTOS FÜR 7,3 MILLIONEN EURO GEKLAUT – Düsseldorf ist die Hochburg der Kfz-Diebe.

RHEINISCHE POST: LEHRERMANGEL BREMST INKLUSION AUS – Die Förderschulen wachsen. Sie können fehlende Fachkräfte besser ausgleichen als Regelschulen. Dort wächst der Frust.

WESTDEUTSCHE  ZEITUNG: REKORDHERBST AM FLUGHAFEN – IST FLUGSCHAM HIER EIN THEMA? – Die Fluggastzahlen in den Herbstferien übersteigen wieder die des Vorjahres. Dabei wird die Klimaschädlichkeit des Fliegens ständig diskutiert. Wir haben am Flughafen nachgefragt, was die Reisenden dazu sagen.

Antenne Düsseldorf

Düsseldorf Headlines, Donnerstag, 17. Oktober 2019

Oktober 17, 2019

BILD Düsseldorf: KLÄRT DIESER AUTO-SPIEGEL EINEN DRAMATISCHEN UNFALL AUF? – Fahrerflucht! Auto rammte Fußgängerin halbtot!.

EXPRESS DÜSSELDORF:  FASZINIERT VOM HALLE-ATTENTÄTER – Razzia gegen zwei Mönchengladbacher.

RHEINISCHE POST: CDU FORDERT ENDE DER UMWELTSPUREN – Laut Union-Ratsfraktion zwingen Thomas Geisel und eine rot-rot-grüne Mehrheit im Rathaus den Menschen einen Feldversuch mit Chaos, Staus und Stress auf. Doch der Oberbürgermeister kontert – auch wenn es am Mittwoch wieder lange Staus gab.

WESTDEUTSCHE  ZEITUNG: CDU WILL UMWELTSPUR ABSCHAFFEN – OB GEISEL WEIST DAS ZURÜCK – Pendler brauchen im Berufsverkehr jetzt deutlich länger. Aber: Am Mittwoch schlug der Ferien-Effekt durch.

Antenne Düsseldorf

Cubanisches Feuerwerk – heiß ins neue Jahr – „Havana Nights“ an zwei Tagen zu Gast im Capitol Theater

Oktober 16, 2019

Havana Nights„, die erfolgreiche, mitreißende Show aus Cubas vibrierender Hauptstadt, kommt am 25. und 26. Januar nach Düsseldorf – ins Capitol Theater. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Erfahrungsgemäß recht schnell ausverkauft, Karten zu sichern macht Sinn.

Sperrung der Lotharstraße: Buslinie 833 fährt eine Umleitung

Oktober 16, 2019

Wegen Bauarbeiten wird die Lotharstraße zwischen Kaiser-Friedrich-Ring und An der Apfelweide gesperrt – von Mittwoch, 23. Oktober, 4 Uhr, bis Samstag, 26. Oktober, 6 Uhr. Davon betroffen ist die Buslinie 833: Die Busse fahren zwischen den Haltestellen „Linnicher Straße“ und „Heinsbergstraße“ eine Umleitung. Die Haltestelle „An der Apfelweide“ entfällt, bitte stattdessen die Haltestelle „Heinsbergstraße“ nutzen.

 

News aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

Oktober 16, 2019

 

  • „Schule vorbei – was nun?“
    Weiterer Schulbesuch oder doch eine Berufsausbildung – eine Orientierungshilfe im Dschungel der Möglichkeiten bietet der Info-Abend für Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen der Sekundarstufe I, der am 4. November von 17 bis 19 Uhr im Weiterbildungszentrum am Hauptbahnhof, Bertha-von-Suttner-Platz 1, Saal 1 und Saal 2, stattfindet. weiter…

 

  • „Aufbruch zu neuen Malgründen“
    Das Hetjens lädt am Samstag, 19. Oktober, um 15 Uhr zur letzten Kuratorenführung durch die Ausstellung „Aufbruch zu neuen Malgründen. Malerei des fränkischen Barocks auf Glas und Glasur“ ein. weiter…

 

  • Reinigung des Pinguin-Geheges betriebsbedingt verschoben
    Die von Mittwoch, 16. Oktober, bis Donnerstag, 17. Oktober, turnusmäßig geplanten, umfangreichen Reinigungsarbeiten im Pinguingehege des Aquazoo Löbbecke Museum werden betriebsbedingt verschoben. Ein neuer Termin steht zurzeit noch nicht f
    est. weiter…

 

  • Bürgersprechstunde im Stadtbezirk 7
    Karsten Kunert, Bezirksbürgermeister des Stadtbezirks 7 (Gerresheim, Grafenberg, Hubbelrath, Knittkuhl und Ludenberg), lädt am Samstag, 19. Oktober, von 11 bis 13 Uhr zur nächsten Bürgersprechstunde ein. weiter…

 

  • 100. Geburtstag in Unterrath
    Martha Kruft vollendet am Freitag, 18. Oktober, ihr 100. Lebensjahr. weiter…

 

 

Martinszüge in Düsseldorf – Erster Überblick

Oktober 16, 2019

Die Martinszüge – ein Höhepunkt im Jahresverlauf für viele Kinder. Die Westdeutsche Zeitung hat die ersten Termine für Züge in Düsseldorf bereits zusammengestellt.

Megastau durch neue Umweltspur

Oktober 16, 2019

Nachdem am Montag ein erstes Teilstück im Norden markiert worden war, gingen die Arbeiten am Dienstag im Süden an der A46-Ausfahrt in Richtung Zentrum weiter. Die Folge: lange Staus zurück bis auf die Autobahn.

Die dritte Umweltspur vom Nordstern bis zum Südpark nimmt Gestalt an. Nachdem am Montag ein erstes Teilstück im Norden markiert worden war, ging es am Dienstag an der A46-Ausfahrt Zentrum weiter – zum Ärger der Autofahrer im Berufsverkehr. Denn die Folge der Umweltspur-Einrichtung waren Rückstaus bis auf die Autobahn. Stoßstange an Stoßstange standen die Autos am frühen Morgen auf der A46. Mehr bei RP Online

Hamburg ist „Smart City“ No.1 – Düsseldorf Platz 13

Oktober 16, 2019

Hamburg ist die smarteste Stadt Deutschlands. Die Hansestadt rangiert mit deutlichem Abstand an der Spitze des Smart City Index, den der Digitalverband Bitkom für alle 81 deutschen Großstädte vorgestellt hat. Düsseldorf landet nur auf Platz 13.

Hamburg erreicht 79,5 von 100 möglichen Punkten. Dahinter liegen nahezu gleichauf Karlsruhe (69,0 Punkte) und Stuttgart (68,6) auf den Plätzen 2 und 3, dicht gefolgt von Berlin (68,1) und München (67,7), die den Sprung in die Top 3 knapp verpasst haben. Die ersten 10 Plätze komplettieren Heidelberg (65,6 Punkte), Bonn (62,4), Köln (62,3), Dortmund (61,7) und Darmstadt (61,1). Weiter hier.

Düsseldorf Headlines, Mittwoch, 16. Oktober 2019

Oktober 16, 2019

BILD Düsseldorf: DIE MÄNGEL-LISTE DES GOLD-BMW – Das auffällige Auto ist ein Werbefahrzeug, muss jetzt erst mal in die Werkstatt.

EXPRESS DÜSSELDORF:  NACH HUNDEBISS: HERRCHEN ANGEKLAGT – Kampfhund Rocky landete im Heim .

RHEINISCHE POST: DRITTE UMWELTSPUR VERURSACHT LANGE STAUS – Autofahrer wurden am Dienstag im Berufsverkehr trotz Ferien auf die Geduldsprobe gestellt. Wegen der Einrichtung der dritten Umweltspur an der A46-Ausfahrt Richtung Zentrum berichteten Pendler von Stockungen bis nach Reisholz.

WESTDEUTSCHE  ZEITUNG: DIE „K“ SOLL’S RICHTEN: FÜR HOTELS, GASTRONOMIE, HANDEL – und die Messe – Die Kunststoff-Messe beginnt heute und wird sehnsüchtig erwartet – wenn auch nicht von allen Düsseldorfern.

Antenne Düsseldorf

Erneuter Messerangriff – Burgplatz Schwerpunkt bei Gewalttaten

Oktober 15, 2019

Die Westdeutsche Zeitung meldet heute, dass in der Nacht zum Sonntag in der Nähe des Burgplatzes ein junger Mann niedergestochen wurde.

Der Express titelt: „Messerstechereien, Überfälle – Rund um den Düsseldorfer Burgplatz herrscht Gewalt.“

Die Rheinische Post zählte „alle sechs Tage einen Messerangriff“ und kam in diesem Jahr bereits auf 47 Fälle, in denen ein Messer für eine Attacke oder zur Bedrohung eingesetzt wurde.

Sieht so aus, als hätten wir da ein Problem.

Düsseldorf Headlines, Dienstag, 15. Oktober 2019

Oktober 15, 2019

BILD Düsseldorf: NUR FAHRRÄDER DÜRFEN DRAUF – Umweltspur-Unfug zwischen Kennedy-Damm und City-Tunnel!.

EXPRESS DÜSSELDORF:  BURGPLATZ BRUTAL – Messerstechereien, Schlägereien, Überfälle: Rund um den Schlossturm herrscht die Gewalt .

RHEINISCHE POST: GOLDENER SUV BEI KONTROLLE ABGESCHLEPPT – „Tuning, aber sicher!“: Unter diesem Motto kontrollierte die Düsseldorfer Polizei am Wochenende Autos in der Innenstadt. Ein Fahrzeug stach dabei besonders hervor.

WESTDEUTSCHE  ZEITUNG: ERSTE STATISTIK DER POLIZEI: 47 MESSERANGRIFFE IN DIESEM JAHR – Am Wochenende war ein 22-Jähriger in der Altstadt mit einem Einhandmesser niedergestochen worden. Die Altstadtgemeinschaft will das Thema in den Kriminalpräventiven Rat bringen.

Antenne Düsseldorf

NEWS aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

Oktober 15, 2019

  • Dritte Umweltspur wird eingerichtet
    In den Herbstferien wird in einem weiteren Verkehrsversuch eine dritte Umweltspur gestartet, indem erste Teile zwischen dem Südpark und dem Nordstern eingerichtet werden. Ab Montag, 14. Oktober, wird auf der Fischer- und Kaiserstraße zwischen dem Kennedydamm und der Nordstraße eine Fahrspur als Radweg markiert. Die Einrichtung des zweiten Teils der neuen Umweltspur vom Südpark hinter der A46-Ausfahrt Düsseldorf-Zentrum über die Werstener Straße, Witzel-, Mecum- und Erasmus­straße bis zur Corneliusstraße beginnt am Dienstag, 15. Oktober. weiter…

 

  • Kinderspielplatz Henri-Dunant-Straße wird neugestaltet
    Das Garten-, Friedhofs- und Forstamt gestaltet den Kinderspielplatz an der Henri-Dunant-Straße in Lohausen neu. Die Arbeiten starten am Donnerstag, 17. Oktober. Die Flächen werden umgestaltet und eine neue große Spiel- und Kletterkombination aufgebaut. Der angrenzende Fußweg erhält eine neue Deckschicht. weiter…

 

  • Reinigungsarbeiten im Pinguingehege
    In dieser Woche werden im Aquazoo die jährlich erforderlichen umfangreichen Reinigungsarbeiten im Pinguingehege vorgenommen. weiter…

[mehr…]

Sperrung der A46 und A59: Umleitungen für vier Buslinien

Oktober 14, 2019

Die A46 wird zwischen dem Autobahnkreuz Hilden und der Anschlusstelle Düsseldorf-Holthausen sowie die A59 zwischen der Abfahrt Garath und der Anschlussstelle zur A46 gesperrt – ab Freitag, 18. Oktober, 21 Uhr, bis Montag, 21. Oktober, 5 Uhr. Davon betroffen sind auch die Buslinien SB50, 780, 782 und 785. Sie fahren teilweise über vier Kilometer lange Umleitungen, dadurch kann die Rheinbahn die Anschlüsse nicht garantieren. Hier die Änderungen im Detail:

Die Busse fahren ab folgenden Haltestellen in Richtung Düsseldorf eine Umleitung bis zur Haltestelle „Werstener Dorfstraße“:

  • die Busse der Linie SB50 ab der Haltestelle „Haan, Hochdahler Straße“,
  • die Busse der Linie 780 ab der Haltestelle „Erkrath, Rohrsmühle“,
  • die Busse der Linie 782 ab der Haltestelle „Hilden, Zum Großen Holz“,
  • die Busse der Linie 785 ab der Haltestelle „Am Schönenkamp“.

Die Haltestellen „Tannenwäldchen“ und „Haan, Kellertor“ der Linie SB50 müssen leider entfallen, bitte stattdessen die Haltestelle „Haan, Hochdahler Straße“ nutzen.

 

Nächste Seite »