Wann kommt die Fahrprüfung für Radfahrer?

Dezember 10, 2019 by  

An der Schule meiner Tochter befindet sich ein Zebrastreifen. Eltern, die dort morgens vor acht mit Warnweste und Kelle Autos stoppen, damit die Kinder die Straße sicher überqueren können, müssen dafür eine Prüfung absolvieren.

Das halte ich ein wenig für übertrieben. Ein Prüfung für Radfahrer indes finde ich überfällig. Es handelt sich um Verkehrsteilnehmer, die Unfälle erleiden und verursachen können.

Ihnen könnte man vermitteln, dass man bei Dunkelheit mit Licht zu fahren hat, dass rotes Licht an Ampelanlagen mehr als ein Vorschlag ist stehen zu bleiben usw. 

Zu den zu vermittelnden Lehrstücken könnte auch das Verhalten beim Passieren eines ein- oder ausparkenden Autos gehören. Heute früh, es war noch dunkel, setzte ich mit meinem Auto, erkennbar an dem nicht zu übersehenden Rückfahrlicht, zurück. Den heran flitzenden Radfahrer sah ich nicht, sein Rad hatte kein Licht, seine Kleidung war dunkel. Nun habe ich ein Auto mit einem Querverkehrwarner, was der Radfahrer aber nicht wissen und sich deshalb nicht darauf verlassen konnte, dass ich das Ausparken unterbrechen würde. 

Ohne dieses eingebaute Warngerät hätte ich den jungen Mann womöglich vom Rad gerammt. Ein positiver Hinweis: In letzter Zeit sehe ich immer mehr Radfahrer mit stark reflektierenden Markierungen. Geht doch.

Kommentare

One Response to “Wann kommt die Fahrprüfung für Radfahrer?”

  1. jpjea on Dezember 11th, 2019 10:16

    Eine Angabe der Uhrzeit wäre zur Beurteilung der Helligkeit interessant und ob die Straßenbeleuchtung noch eingeschaltet war. Ohne Sicht und nur auf Licht (sieht man aus dem KFZ oft gar nicht, selbst wenn es eingeschaltet ist) und Reflektoren achtend, parkt man nicht aus. Das Eltern an einem Zebrastreifen mit Warnweste und Kelle Autos stoppen müssen ist entweder überflüssig, oder zeigt wie wenig eine Führerscheinprüfung davon abhält sich regelwidrig zu verhalten. An einem Zebrastreifen MUSS gestoppt werden, wenn Fußgänger queren wollen. Das Licht vieler KFZs ist ebenfalls oft defekt. Insgesamt zeigt es doch, dass es hoffentlich schnell zu autonomen Fahrzeugen kommt und das Lenkrad den Leuten aus der Hand genommen wird. Technische Sensoren erkennen Menschen in jeder Farbe auch im Dunkeln.