Open Air Kino rechnet mit 50.000 Zuschauern

Juli 27, 2015

Die Nachfrage nach Tickets für das Commerz Real Cinema ist nach Angaben der Veranstalter sprunghaft angestiegen: Für die Vorstellungen von „MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER“ und von „BEST EXOTIC MARIGOLD HOTEL“ am Sonntag gibt es aktuell nur noch wenige hundert Karten im Vorverkauf, für die „MINIONS“ am Samstag nur noch einige wenige Restkarten an der Tageskasse. Die erste Vorstellung von „HONIG IM KOPF“ am 4. August ist ausverkauft, weshalb der Film am 10. August wiederholt wird. Bei „FIFTY SHADES OF GREY“ am 28. Juli überraschen die Mitglieder des Fachverbandes Deutscher Floristen die weiblichen Zuschauer.

[mehr…]

Gleisbauarbeiten auf der Brehmstraße: Busse statt Bahnen auf der Linie 708

Juli 24, 2015

Die Rheinbahn erneuert im Bereich der Brehmstraße die Gleise. Von Montag, 27. Juli, 4 Uhr, bis Montag, 24. August, 4 Uhr, kann die Linie 708 nicht wie gewohnt fahren:  [mehr…]

DEG auch künftig mit PSD Bank auf dem Trikot

Juli 24, 2015

IMG_0785-(2)
 Gemeinsam in die Zukunft: DEG-Kapitän Daniel Kreutzer, PSD Bank-Vorstand August-Wilhelm Albert und Cheftrainer Christof Kreutzer (von links) – Foto: osicom

Die in der vergangenen Spielzeit abgeschlossene Partnerschaft zwischen derDüsseldorfer EG und der PSD Bank Rhein-Ruhr eG wird auch 2015/16 fortgesetzt. Diese Verbindung beinhaltet u.a. erneut die Logopräsenz auf den Heimspieltrikots der DEG sowie auf vielen weiteren Flächen und Medien. Außerdem können sich Fans und Anhänger auf weitere gemeinsame Aktionen freuen. Details werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Sonntag auf der Kirmes: Porno al Forno im „Schlüssel“-Zelt

Juli 23, 2015

paf_ralleymontegeilo_2015

Porno al Forno setzen am Showdown Sunday den Schlusspunkt im „Schlüssel“-Zelt

Auch die „Größte Kirmes am Rhein“ geht einmal zu Ende. Doch das wird im Zelt der Hausbrauerei „Zum Schlüssel“ mit Pauken und Trompeten gefeiert! Am 26. Juli erobern die Jungs von Porno al Forno noch einmal die Bühne im Schlüssel-Zelt. Ab 18 Uhr schallt es dann laut: „Anjenehm, anjenehm, anjenehm“. [mehr…]

Positive Halbzeit-Bilanz: Rund 1,8 Millionen Menschen flogen über Düsseldorf in die Sommerferien

Juli 23, 2015

Der Düsseldorfer Flughafen zieht zur Ferien-Halbzeit ein positives Fazit. Urlaubszeit ist Reisezeit. Fast 1,8 Millionen Passagiere sind in den ersten drei Wochen über NRWs größten Flughafen geflogen. Der Airport zählte in diesem Zeitraum etwa 15.200 Flugbewegungen. Dies sind rund 5,3 Prozent mehr Passagiere als im Vergleichszeitraum des Vorjahres sowie 1,5 Prozent mehr Flüge. Viele Menschen zieht es ab Düsseldorf hinaus in die Welt. Am verkehrsstärksten Ferientag (26. Juni) nutzen alleine über 81.000 Fluggäste den Airport. Zum Vergleich: Im Jahresdurchschnitt zählt der Flughafen der Landeshauptstadt knapp 60.000 Passagiere am Tag. [mehr…]

Prinzen feiern auf der Kirmes – nach Geisterbahn und Boxbude Stimmung in der Schumacher Scheune

Juli 23, 2015

Prinzenclub-Präsident Jobsi Driessen hatte eingeladen – und alle kamen zum Kirmesrundgang mit anschließender feuchtfröhlicher Feier in der „Schumacher Scheune“. Nach Geisterbahn und Autoscooter legten die Gäste, darunter Ex-Dreigestirne aus Köln ( sechs Ex-Prinzen und fünf Ex-Bauern – die Zahl der Jungfrauen konnte nicht ermittelt werden), einen Stopp bei Charly Schulz‚ Boxbude Fight Club ein, wo ab heute, 18 Uhr, auch gecatcht wird. Nach dem von Top-Schausteller Oscar Bruch perfekt organisierten Kirmesrundgang ging’s in der „Schumacher Scheune“ hoch her. OB Thomas Geisel dirigierte mit sichtlichem Taktgefühl die Kapelle Dreier und stieß, begleitet von Ehefrau Vera, mit seinem Amtsvorgänger Dirk Elbers und Kölns Ex-OB Fritz Schramma, Stadtkämmerer Manfred Abrahams und Messechef Werner Dornscheidt an. Unter den Gästen auch Lothar Inden, 1. Chef der St. Sebastianus Schützen Düsseldorf 1316, Schützenoberst Günter Pannenbecker, der neue Schützenkönig Andreas-Paul Stieber und Jonges-Baas Wolfgang Rolshoven. Kirmes-Unternehmer Oscar Bruch feierte fröhlich mit und zeigte sich mit dem bisherigen Verlauf sichtlich zufrieden.
Wolfgang Osinskis Foto.
Engagiert und mit viel Taktgefühl: OB Thomas Geisel dirigiert die Kapelle Dreier
Wolfgang Osinskis Foto.
Vera und Thomas Geisel, Manfred Abrahams, Jobsi Driessen
Wolfgang Osinskis Foto.
Zwei Ex-OB’s im Freizeitlook: Fritz Schramma (links) aus Köln und Dirk Elbers
Wolfgang Osinskis Foto.
Thomas Geisel dirigiert – mit Körpereinsatz und Feingefühl – Fotos: Rebecca Frankenhauser (3), osicom

Der neue Schützenkönig Andreas Paul Stieber: „Ich dachte, ich käme überhaupt nicht mehr dran“

Juli 22, 2015

Schützenkönig1

Anspannung beim Schuss auf die Platte: Andreas-Paul Stieber (49) ist die neue Majestät und vertritt die St. Sebastianus Schützen von 1316 in der Session 2015/2016 als König. Fotos (2): St. Sebastianus Schützen 1316

Schützenkönig2

Große Freude: Stieber mit Lothar Inden, dem 1. Chef der St. Sebastianus Schützen Düsseldorf 1316

Er ist der Regimentskönig: Andreas-Paul Stieber (49) vom 1. Zug der Reserve ist der Schütze, der die Ehre hat, die St. Sebastianus Schützen Düsseldorf 1316 in der Jubiläumssession 2015/2016 zu repräsentieren. Der CDU-Ratsherr war von der Gelegenheit, den Treffer anzubringen, völlig überrascht worden: „Ich dachte, ich käme überhaupt nicht mehr dran“. Der Vater von zwei Kindern ist stolz auf Titel und Ehre und auch seine Frau, die zunächst skeptisch war, ist mittlerweile begeistert. Das erzählte der frischgebackene Schützenkönig beim Talk „Alt ohne Filter“ von center.tv heute in der „Schumacher Scheune“ auf der Kirmes.

Die frischgebackene Majestät (2.v. r.) mit Jonges-Baas Wolfgang Rolshoven, Wolfgang Osinski (osicom), Lothar Inden, Schumacher-Wirtin Gertrud Schnitzler-Ungermann und Prinzenclub-Chef Jobsi Driessen im center.tv-Talk. Die Sendetermine finden sie hier:http://www.centertv.de/programm/sendung/323/

Dicke Böller beim Kirmesfeuerwerk – Silbergitter und goldene Palmen – Effekte aus Italien und Asien

Juli 21, 2015

klühschiff-feuerwerk

Höhepunkt der Kirmes, bevor sie noch ein Wochenende lang durchstartet – das Höhenfeuerwerk am Freitag. Dieses Foto stammt von einem Feuerwerk vor zwei Jahren. Foto: osicom

Das Höhenfeuerwerk der Düsseldorfer „Größten Kirmes am Rhein“ am Freitag glänzt in diesem Jahr mit neuen Effekten. Chefpyrotechniker Martin Schmitz von Nico-Events: „Wir schießen uns schon langsam auf das Jubiläum im nächsten Jahr ein, wenn wir das Feuerwerk von einem Rheinschiff aus zünden werden.“

Das Spektakel wird 25 Minuten dauern und etwa so teuer sein wie ein ordentlich ausgestatteter VW Golf.

Schmitz, der das Feuerwerk mit 15 Mitarbeitern ab acht Uhr früh am Freitag aufbaut: „Wir werden uns bewusst vom Japan-Feuerwerk abheben [mehr…]

„Kettenvergleich“ bei Historischem Umzug

Juli 20, 2015

kette1

„Eine schöne Kette“, lobt OB Thomas Geisel und scherzte: „Die hätte ich auch gern“ – Fotos: osicom

Wie so häufig, erlebten die St. Sebastianus Schützen von 1316 einen launischen Petrus – mit Regen zum Empfang im Garten des Schloss Jägerhof und einer Wende bei der Parade. Kaum war der Festzug auf der Reitallee eingetroffen, brachen Sonnenstrahlen durch die Bäume.

Einige tausend Zuschauer erlebten im Hofgarten den Großen Historischen Festumzug des St. Sebastianus Schützenvereins Düsseldorf 1316, ein abwechslungsreiches Schauspiel – vielfältige Uniformen, Musik, stolz getragene Standarten und üppige Blumenhörner, die zu tragen bei den sommerlichen Temperaturen gewiss ein Kraftakt war.

Schwer wiegen auch die Amtsketten – die von Oberbürgermeister Thomas Geisel – aber auch die vom 1. Chef der St. Sebastianus Schützen 1316, Lothar Inden, die beim Empfang die Aufmerksamkeit des OB’s erregte: „Die hätte ich auch gern“, scherzte er.

Wer also hat die schönste Kette – Inden oder der OB?

„Also, diese ist 160 Jahre alt“, betonte Inden stolz. Da konnte der OB nur auf das Gold seiner Amtskette verweisen: „Aber die ist deutlich teurer, die Stadt Düsseldorf lässt sich bei sowas ja nicht lumpen, sogar der Jan-Wellem-Ring kostet 7000 Euro“.

Schützen- oder Stadtkette: Einer stellte natürlich beide Herren in den Schatten: Schützenkönig Detlef Urban – zumindest was das Gewicht angeht, das -geschätzt – bei zehn Kilo liegen dürfte.

kette2

OB, Schützenkönig, Jungschützenkönig: Ketten im Fokus

Trotz des Nieselregens beim Empfang erheiterte Lothar Inden mit einer launigen Ansprache die kleine Gästeschar. Darunter Kirmesarchitekt Thomas König, erstmalig die Landtagspräsidentin Carina Gödecke, Stadtkämmerer Manfred Abrahams, Jonges-Baas Wolfgang Rolshoven, OB Geisel mit Frau Vera, Ex-OB Dirk Elbers (mit neuer Frisur) und Frau Astrid, der scheidende Stadtdechant Rolf Steinhäuser, Prinzenclub-Chef Jobsi Driessen und Frau Brigitte, Dr. Susanne Anna (Stadtmuseum), Schützenchefin Britta Damm (spricht für 15.000 Schützen), die Bundestagsabgeordneten Sylvia Pantel und Thomas Jarzombek (CDU), Ex-MdB Gisela Piltz (FDP) und Markus Raub (Vors. SPD-Ratsfraktion).

IMG_0654

Amazonen hoch zu Ross, für schöne Kostüme gab es Szenenapplaus, so auch..

IMG_0618 - Kopie

…bei den 1. Grenadieren der St. Sebastianus Schützen von 1316

IMG_0645 - Kopie

Schön anzuschauen: die Blumenhörner, die vorweg getragen wurden

IMG_0664

Schönes Schlussbild: Die Standartenträger bildeten gemeinsam mit den…

IMG_0660

…Blumenhornträgern den Abschluss der Parade tausender Schützinnen und Schützen

 

Regenbogen über der Rheinkirmes: Heute Action beim „Pink Monday“

Juli 20, 2015

 

pink-monday-2015

Mit ausgelassener Stimmung auf der Kirmes ist heute ganz besonders zu rechnen – Foto: osicom/Hojabr Riahi

Heute leuchtet der Regenbogen über der „Größten Kirmes am Rhein“: Es ist „Pink Monday“ – und die Community freut sich auf ein Jahres-Highlight. Die Düsseldorfer und Besucher von auswärts lassen’s am Oberkasseler Rheinufer krachen.

Alles begann vor 38 Jahren mit einem Betriebsausflug der damaligen Nähkörbchen-Chefin Annelie Mattner, als der Ruhetag mit der Belegschaft in der Schwarzwald Christel gefeiert wurde. Heute ist der „Pink Monday“ der verrückteste und bunteste Tag der Kirmeswoche und eine Institution – auch Heteros herzlich willkommen. [mehr…]

Jetzt ist auch unser Schützenfest offiziell eröffnet

Juli 18, 2015

geiselbieranstich

Treffsicher zeigte sich OB Thomas Geisel beim Fassanstich im Schützenzelt, das in diesem Jahr längs des Rheins errichtet wurde und einen wunderbaren Ausblick bietet. Fotos: osicom

Prächtige Eröffnung des Schützenfestes des St. Sebastianus Schützenvereins 1316, der die „Größte Kirmes am Rhein“ ausrichtet. Oberbürgermeister Thomas Geisel schlug das erste Fass an und zeigte sich treffsicher. Schützenchef Lothar Inden dankte allen Gästen und Helfern, darunter auch Polizei und Feuerwehr, die unsere Kirmes zur sichersten Großkirmes Deutschlands machen. Inden gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass die UNESCO das Schützentum in das Weltkulturerbe aufnehmen möge.

IMG_0549

Lothar Inden dankte insbesondere den Schaustellerverbänden, die vertreten waren, für ihre Unterstützung und sprach die Hoffnung auf eine besonders gute Zusammenarbeit im nächsten Jahr aus, wenn die St. Sebastianus Schützen 1316 ihr 700. Jubiläum feiern.

Düsseldorf wird zum WLAN-Paradies

Juli 17, 2015

Freies WLAN für alle! Als erste Stadt in Nordrhein-Westfalen erhält Düsseldorf ab dem 3. August Zugang zum kostenlosen WLAN-Netz des Kablnetzbetreibers Unitymedia. bit.ly/1JmDPYn

wlan

Mogelei beim Matjes

Juli 17, 2015

Das Gastroinfoportal enthüllt: Beim Matjeskauf werden Konsumenten oft verschaukelt. Da der Düsseldorfer gern mal ein Matjesbrötchen auf die Hand nimmt, bevorzugt auf dem Carlsplatz oder bei Krichel, ist dieser Bericht sehr interessant.

Der Matjes ist ein „jungfräulicher“ Hering, der noch nicht gelaicht hat und mindestens zwölf Prozent Fett besitzt. Traditionsgemäß wird der Fisch in der Zeit von Mai bis Juli in Nordsee oder Atlantik gefangen. Doch viele Matjesfilets, die in Restaurants und Imbissbuden angeboten werden, entsprechen nicht diesen Kriterien. Achtmal bestellten die „Markt“-Tester Matjes, doch nur zweimal bekamen sie den jungfräulichen Hering serviert. Bericht hier.

Klüh Catering weiterhin vorn

Juli 17, 2015

Die Düsseldorfer Klüh Catering GmbH belegt im Segment Klinken/Krankenhäuser erneut und mit großem Abstand bundesweit den ersten Platz, so die aktuelle Analyse der gv-praxis, catering-koch_onlineeiner der führenden Fachzeitschriften für professionelle Gemeinschaftsverpflegung (Ausgabe 5/2015). In der Erhebung wurden die 30 größten Catering-Unternehmen in Deutschland verglichen. 

Auch im Segment „Seniorenheime“ konnte sich Klüh mit Rang 5 hervorragend platzieren. Hier erreichte lediglich ein weiteres Catering-Unternehmen einen bedeutenden Zuwachs. Dies wertet der Düsseldorfer Caterer als Beweis für vorausschauenden Umgang mit den sich verändernden demografischen und altersgruppenspezifischen Gegebenheiten im Seniorenheim-Markt. Klüh besitzt seit vielen Jahren ein ausgesprochen fundiertes Know-how im Hinblick auf die vielfältigen Anforderungen beim Speisen- und Getränkeangebot für Senioren, z.B. für Menschen mit Kau- und Schluckbeschwerden. [mehr…]

Düsseldorf feiert: Heute Start der „Größten Kirmes am Rhein“

Juli 17, 2015

reitallee-sonne

Ein Bild aus dem letzten Jahr – Parade auf der Reitallee im Hofgarten – ein farbenprächtiges Schauspiel

Heute, um 17 Uhr, geben Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel und Lothar Inden, Chef der St. Sebastianus Schützen von 1316, auf den Oberkasseler Rheinwiesen den Startschuss für die „Größte Kirmes am Rhein“. Das zweitgrößte deutsche Volksfest auf der pittoresken Düsseldorfer Rheinhalbinsel wird auch in diesem Jahr über vier Millionen Besucher anziehen.

Das Besondere an dieser Großkirmes ist der Brauchtumscharakter. Die Familienkirmes mit spektakulären Attraktionen und  Weltpremieren – der „Hangover“ bietet freien Fall aus 85 m Höhe – wird ausschließlich ehrenamtlich organisiert – vom St. Sebastianus Schützenverein Düsseldorf 1316. [mehr…]

« Vorherige SeiteNächste Seite »