Prinz aus Äthiopien liest im Breidenbacher Hof aus seinem Buch über die neue Völkerwanderung – „Wer Europa erhalten will, muss Afrika retten“

August 10, 2017

Asfa-Wossen Asserate – am 3. 9. im Breidenbacher Hof – Foto: Anna Meuer

Massenimmigration – das Spitzenthema im Wahlkampf und wohl die größte Herausforderung, vor der unser Land steht. Im Breidenbacher Hof spricht am Sonntag, dem 3. September, jemand über diesen Problemkreis, dessen Stimme Gewicht hat: Prinz Asfa-Wossen Asserate, geboren 1948 in Addis Abeba, lebt seit Ende der 1960er Jahre als Unternehmensberater für Afrika und den Mittleren Osten und als Buchautor in Deutschland. Er ist Großneffe des letzten äthiopischen Kaisers Haile Selassie.

Afrika-Berater

Mehrere seiner Bücher waren Bestseller, darunter »Manieren« (2003) und »Afrika: Die 101 wichtigsten Fragen und Antworten« (2010). 2014 erschien bei Propyläen seine vielbeachtete Biographie Haile Selassies unter dem Titel »Der letzte Kaiser von Afrika«. [mehr…]

Inselflair auf der Pebble’s Terrasse

Juni 13, 2017

Toller Blick, guter Service, nette Menschen – das Pebble’s des Hyatt ist ein schöner Sommer-Treffpunkt – Foto: Hyatt

 Der Panoramablick auf die Stadt sowie eine große Auswahl an Grillgerichten, Snacks und kühlenden Getränken lassen die Pebble’s Terrasse zu einem Treffpunkt für Hotelgäste, Düsseldorfer und Besucher der Rheinmetropole werden – ein Sommertreff mit Inselflair.
BBQ & More
Auf der Speisekarte der Pebble’s Terrasse treffen dieses Jahr Klassiker auf Neuzugänge. Der obligatorische Pebble’s Burger, die Thaibratwurst oder der Caesar Salad mit gegrillten Hähnchenbruststreifen werden beispielsweise durch ein Nektarinen Caprese, ein Surf and Turf Sandwich sowie einen marinierten Seafoodmix ergänzt. Neu in diesem Sommer sind die süßen Terrassenmomente, die mit individuell zubereiteten Waffeln mit einem Topping nach Wahl, Kuchen oder Törtchen aus der hauseigenen Patisserie zelebriert werden.

[mehr…]

Shoppen, Staunen, Schlittschuh fahren – Wie in Manhattan: Eisbahn von 1700 qm im Herzen der Stadt – Kö wird ab dem 23. November zum Winterparadies

April 28, 2017

Das wird ein wirkliches Highlight im Winter: Vom 23. November bis 28. Januar locken 1.700 qm Eisfläche an der Köspitze Besucher an

Shoppen, Staunen, Schlittschuh fahren – die Kö wird um eine Riesenattraktion reicher – allerdings nur im Winter. Vom 23. November bis zum 28. Januar wird der Corneliusplatz in eine gewaltige, 1700 qm große Eislaufbahn verwandelt. Wie der legendäre ice rink am Rockefeller Center in Manhattan könnte diese Eisbahn zu einem großen Imageplus führen.

Event-Unternehmer Oscar Bruch, den Schuhen des Kirmes-Beschickers längst entwachsen, geht mit diesem Projekt neue Wege. Und er hat einen Spitzenpartner, der zu einer Eisbahn auf der Kö gerade richtig ist: das Steigenberger Parkhotel. Das zeichnet verantwortlich für die Gastronomie, die in der benachbarten pittoresken Almhütte (bietet auch 80 Plätze auf der beheizten Terrasse) Besucher mit Speisen und Getränken im Kö Style bewirten wird. Hoteldirektor Carsten Fritz setzt auch auf Reservierungen größerer Gruppen. Anmeldung ab jetzt möglich. 

Innen 160 Plätze, auf der Terrasse 80 – die Almhütte wird gefragter Hotspot im Winter

Rentner-Boogie Woogie beim Tanzlehrerkongress INTAKO – Riesenbeifall für Nellia (64) und Dietmar Ehrentraut (70)

April 12, 2017

Mit frenetischem Beifall feierten die Teilnehmer des Tanzlehrerkongresses #INTAKO heute Mittag das Paar Nellia und Dietmar Ehrentraut (64 und 70 Jahre alt). Die beiden waren über Nacht zu Weltstars des Internet geworden, nachdem jemand ihren Boogie Woogie bei einem Amateur-Tanzwettbewerb gefilmt und ins Netz gestellt hatte: Mehr als 62 Millionen Mal wurde das Video angeklickt, rund 1,7 Millionen Mal geteilt. 

Die fachkundigen Tanzlehrerinnen und -lehrer des Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverbandes #ADTV feierten die YouTube-Rentner heute im Maritim mit Zugabe-Rufen. Als Dreingabe folgte ein Rock’n Roll. Cornelia Willius-Senzer, Präsidentin des ADTV: „Man sieht an den beiden, dass Tanzen wirklich fit hält.“

Düsseldorf bleibt Tanzlehrers Liebling

April 10, 2017

ADTV-Trendscout Markus Schöffl (links) mit Matteo Markus Bok, Jonathan Zelter, Markus Becker (von links), den Musikstars, mit denen Deutschlands größter Tanzlehrerverband ADTV kooperiert – Foto: osicom

Eine gute Nachricht für Düsseldorf zur Eröffnung des 50. Internationalen Tanzlehrer Kongresses INTAKO in der Landeshauptstadt: Der größte Tanzlehrerkongress weltweit bleibt Düsseldorf treu: Der ADTV, größter Tanzlehrerverband bundesweit und Ausrichter des Kongresses mit mehr als 2.500 Teilnehmern, verlängerte jetzt den Vertrag mit dem Hotel Maritim bis zum Jahr 2020.

Damit ist auch in den nächsten Jahren gesichert, dass im Maritim in der Vorosterwoche kein Bett frei bleibt. Jens Vogel, General Manager des Maritim: „Wir sind ganz besonders dankbar über die seit Jahren außergewöhnlich partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem ADTV und freuen uns sehr über die Verlängerung des Vertrages, der uns in einer ansonsten extrem ruhigen Zeit volle Auslastung sichert.“ [mehr…]

Die Ehrentrauts: YouTube-Rentner zu Gast beim INTAKO in Düsseldorf – Der „Boogie Woogie“ der Internet-Stars wurde bei facebook schon 62 Millionen Mal angeklickt und 1,7 Millionen Mal geteilt

April 9, 2017

 

Bei ihrem Auftritt bei einem Veteranen-Turnier in Landshut rissen sie das Publikum zu Begeisterungsstürmen hin: Nellia und Dietmar Ehrentraut, 64 und 70 Jahre alt, legten einen Boogie Woogie aufs Parkett, der seinesgleichen sucht. Die beiden aus Baden-Württemberg wurden über Nacht zu YouTube-Weltstars – ihre spektakuläre Performance wurde allein bei facebook 62 Millionen Mal angeklickt und mehr als 1,7 Millionen Mal geteilt.

„Badische Rentner landen facebook-Hit“, jubelte BILD. http://www.bild.de/regional/stuttgart/standardtanz/durmersheim-boogie-woogie-meister-youtube-hit-51115938.bild.html.

Begeisterung auch bei einer Einladung ins Studio von Stern TV https://www.facebook.com/sterntv. Dietmar Ehrentraut wirbelte mit seiner Frau durchs Studio, dass das Publikum ausrastete. Moderator Steffen Hallaschka: „Das war mein Highlight der Woche“.

Am Mittwoch (12.April) um 12:00 Uhr treten die Internet-Stars beim Internationalen Tanzlehrerkongress INTAKO im Hotel Maritim, Düsseldorf, auf. [mehr…]

Europas Tanzhauptstadt Düsseldorf – Neben dem 50. ADTV-Tanzlehrerkongress INTAKO auch noch ein Tanzturnier mit Weltklasse-Paaren

April 5, 2017

Von Freitag bis  Donnerstag nächster Woche treffen sich mehr als 2.500 Tanzlehrende und -Fans im Hotel Maritim zum INTAKO Open und dem INTAKO (Internationaler Tanzlehrer Kongress). On top gibt es noch ein Tanzturnier im Maritim. 

Am Samstag starten die besten deutschen Tanzsportpaare der Professionals in Düsseldorf, um den Deutschen Meistertitel in den Standardtänzen auszutanzen. Auch aus einem anderen Grund ist das Turnier sehr wichtig: es gehört zur Deutschen Grand-Prix Serie, über die die deutsche Rangliste der Professionals ermittelt wird und sich die Paare für die Welt- und Europameisterschaften qualifizieren können. Für das Turnier im großen Saal des Maritim Hotels haben 10 Paare gemeldet. [mehr…]

Capella Bar im Breidenbacher Hof: Swing aus den „Goldenen Zwanzigern“ mit den passenden Cocktails

März 24, 2017

Das Flair der „Goldenen 20er“  hält am 30. März 2017 ab 19.00 Uhr Einzug in die Capella Bar im Breidenbacher Hof. Songs mit Kultstatus wie „In the mood“ und „Sing, sing, sing, sing“  interpretiert der als „King of DJs“ ausgezeichnete DJ Andre Wallukat neu. Seine ausgefeilten Beats verleiten unweigerlich zum Swingen und Tanzen.

Passend zum Stil der 20er serviert die Capella Bar Klassiker wie „Old fashioned“, „Negroni“, „Sazerac“ und „Absinth“. Barchef Thorsten Feth ist begeistert und verspricht „Andre ist König des Elektro-Swings, ich bin Meister der Perfektionierung klassischer Cocktails. Alle Rezepte erhalten von mir eine individuelle Note. Let‘s swing.“

Reul & Reul betreiben gemeinsan das „Reul’s“

März 21, 2017

Der Name Reul ist in der Landeshauptstadt Düsseldorf schon längst ein fester Begriff für feinste Gastronomie, gehobene Hotellerie, Innovation und Service.

Ab sofort bereichern Agata Reul, Inhaberin des Pempelforter Sternerestaurants Agata’s, und Bertold Reul, Hoteldirektor des Derag Livinghotel De Medici, die Düsseldorfer Gastronomie mit einem gemeinsamen Restaurant im Derag Livinghotel Düsseldorf  – dem „Reul‘s“. Das Restaurant setzt auf eine heimatverbundene Küche.

 

ProWein goes city mit positiver Bilanz

März 21, 2017

 

Das Konzept, Weinliebhabern Genuss-Events parallel zur Fach-Messe ProWein zu bieten, ist auch in diesem Jahr wieder voll aufgegangen: „Die Vielschichtigkeit und Qualität des Angebots bei ProWein goes city stießen auf sehr positive Resonanz. Vom exquisiten Wein-Degustationsmenü über konstenfreie Winzer-Weinproben bis hin zu Bottle Partys: Hier konnte jeder ‚seine’ Veranstaltung finden“, sagt Boris Neisser von der Destination Düsseldorf. Insgesamt haben mehr als 8.000 Weinliebhaber über 90 Veranstaltungen bei 55 Partnern aus Hotellerie, Gastronomie und Fachhandel besucht. [mehr…]

Neuer Chefkoch im Interconti an der Kö

März 7, 2017

Jetzt der Chef in der Interconti-Küche: Timo Bosch, ein gebürtiger Sauerländer – Foto: Intercontinental

Timo Bosch ist der neue Küchenchef im InterContinental Düsseldorf. Damit übernimmt ein bereits bekanntes Gesicht die Führung des 29-köpfigen Küchenteams, denn der 35-Jährige Familienvater ist seit 2015 als Sous Chef in dem Business- und Lifestyle Hotel auf der Kö tätig. Hoteldirektorin Britta Kutz ist überzeugt von Boschs Expertise: „Timo Bosch kennt nicht nur unser Haus und das Team, er identifiziert sich mit unserer Philosophie und nutzt seine Erfahrungen, sein Fachwissen und die kulinarische Leidenschaft, um die charakteristische Qualität unserer kulinarischen Angebote und gleichzeitig mit neuen Impulsen zu überraschen“. [mehr…]

INTAKO – Der größte Tanzlehrer-Kongress der Welt feiert sein Jubiläum in Düsseldorf

März 7, 2017

Unterrichtet beim INTAKO.open im Maritim: Isabel Edvardsson – Foto: osicom

  • ADTV feiert den 50. Internationalen Tanzlehrerkongress INTAKO
  • Revival des Hochzeitswalzers
  • „Let’s Dance“-Stars unterrichten im Hotel Maritim
  • Rückblick auf die beliebtesten Tänze der letzten fünf Jahrzehnte

Im April ist Düsseldorf schon zum siebten Mal die Tanzhauptstadt Europas – mit dem exklusiven Tanzfestival INTAKO.open (7. bis 9. April) und dem damit verbundenen größten Tanzlehrer-Kongress weltweit, dem INTAKO (9.-13 April). Rund 2.500 Teilnehmer und Gäste verwandeln das Hotel Maritim in eine Mischung aus Showbühne und Lehrwerkstatt. Dieses Jahr im Mittelpunkt: Das Revival des Hochzeitswalzers und ein Rückblick auf die beliebtesten Tänze der letzten fünf Jahrzehnte.

Ausrichter des INTAKO / INTAKO.open ist der ADTV, Deutschlands größter Verband für Tanzlehrende. Der INTAKO ist der bedeutendste Kongress der Tanzlehrer weltweit, zu dem Gäste aus mehr als zehn Ländern anreisen, er bietet auch die Gelegenheit für Tanzfans, ihre Kenntnisse auf der Tanzfläche mit den Stars der Branche zu vervollkommnen. So unterrichten bei dem für alle Interessierten zugänglichen INTAKO.open im Düsseldorfer Kongresshotel Maritim Prominente wie Erich Klann (Foto), „Let’s Dance“-Gewinner 2016, Isabel Edvardsson, Markus Schöffl und Michael Hull.

Wer an den Kursen mit den Stars der Tanzszene teilnehmen möchte, kann sich über die Website  www.intako-open.de anmelden. Halbtagskarten zum „Reinschnuppern“ gibt es bereits für 70 Euro.

Gesellschaftliche Höhepunkte des großen Tanzlehrer-Kongresses sind die Welcome-Party am Freitagabend (7. April) und der glanzvolle Galaball mit vielen Highlights am Samstagabend.

 

Düsseldorfs beste Restaurants – hier die komplette Liste von Gerolsteiner: Umfassende Analyse von Bewertungen der großen Gastroführer

Januar 27, 2017

Die sieben großen bundesweiten Restaurantführer für das Jahr 2017 sind erschienen. Wie sich das Abschneiden bei Michelin, Gault&Millau, Feinschmecker, Varta, Gusto, im Schlemmeratlas und dem Großen Restaurant & Hotel Guide auf das Ranking der deutschen Spitzengastronomie auswirkt, ermittelt auch dieses Jahr wieder die Gerolsteiner Restaurant-Bestenliste. 68 Düsseldorfer Restaurants wurden von einem oder mehreren der großen Restaurantführer 2017 getestet und empfohlen, darunter 10 Neuzugänge.

Die vier führenden Düsseldorfer Restaurants zählen zu den Top 200 der deutschen Gastronomie: Im Schiffchen (bundesweit Platz 24), Tafelspitz 1876 (Platz 132), Berens am Kai (Platz 150) und Nagaya (Platz 198). Das Berens am Kai stieg im bundesweiten Ranking verglichen mit dem Vorjahr von Platz 162 auf Platz 150, das Nagaya von Platz 215 auf Platz 198. Dadurch schoben sich beide Restaurants in Düsseldorfs kulinarischen Charts jeweils einen Platz nach oben auf die Ränge 3 und 4. Drei Newcomern gelang gleich bei der ersten Platzierung der Sprung in die Riege der 12 besten Düsseldorfer Häuser: Bread & Roses (Platz 8), Phoenix bel étage (Platz 11) und Nenio (Platz 12). [mehr…]

„Traveler’s Choice Award 2017“ für Breidenbacher Hof und Villa Achenbach

Januar 26, 2017

Die Reisenden haben abgestimmt. Der begehrte Travellers’ Choice Award 2017 für das Luxushotel mit dem besten Service in Deutschland geht an  den Breidenbacher Hof! Die Villa Achenbach, ein historisch eingerichtetes und bestens geführtes Haus in der Achenbachstraße, belegt Platz 2!

Die vollständige Liste der Travelers’ Choice Awards für Hotels Gewinner 2017:  https://www.tripadvisor.com/TravelersChoice-Hotels.

 

Parkhotel fährt Küche hoch – Fünf-Gänge-Menü vom Feinsten

Januar 25, 2017

„Kö-Geflüster“ – Dessert im „Artiste“ des Parkhotels

Im Steigenberger Parkhotel läßt Hoteldirektor Carsten Fritz seinem Küchenchef Marc Schulz offensichtlich freien Lauf bei der Gestaltung kreativer Gerichte. Das Hausrestaurant „Artiste“ tritt jetzt mit anspruchsvollen Menüs an. Hier das aktuelle Fünf-Gänge-Menü (89 Euro):

  • Rauchschinken vom Hirsch an Feldsalatröschen mit Stachelbeergel und Haselnusscreme
  • Kaisergranat aus der Bretagne mit allerlei von der Karotte, Ciderkaramell und knusprigem Hanf
  • 24 h gegarter Bauch vom Durocschwein, knusprig gebraten auf sautiertem Senfkohl mit Sesam-Buchenpilzen und Backpflaumencreme
  • Auf der Haut gebratener Skrei mit Estragon-Kohlrabi dazu gefüllte Kartoffeln und Kaviar
    oder
  • Zart geschmorte Ochsenbacke an Selleriepüree und gebackener Zwiebel mit Trüffelscheiben
  • Kö-Geflüster Variation von verschiedenen Zitrusfrüchten mit Buttermilch und weißem Schokoladenmousse

[mehr…]

Nächste Seite »