Dickes Ding, dieser Wettbewerb

August 17, 2016

dick

Keine Chance für Hungerhaken: Am 21. August verwandelt sich das Hotel Indigo Düsseldorf am Victoriaplatz zum  Laufsteg für mollige Models. Bereits zum dritten Mal wird Düsseldorfs einziges Fashion Boutiquehotel Austragungsort des Castings der Plus-Size Misswahl „Fräulein Kurvig – Deutschlands schönste Kurven“- ein dickes Ding.  Dabei werden in diesem Jahr erstmals auch männliche Bewerber gecastet. Mehr als 1.400 männliche und weibliche Teilnehmer haben sich bereits beworben, um den Titel als Deutschlands kurvigstes Model zu gewinnen. [mehr…]

Tot ziens, Ronald!

August 11, 2016

ronaldIn zehn Jahren des Bestehens war er Hoteldirektor Nr. 3 im Intercontinental an der Kö – „mit fünfeinhalb Jahren der Längstdienende“, wie Ronald Hoogerbrugge (Foto) gestern bei einem Verabschiedungscocktail scherzte.

Der sympathische Holländer versammelte gestern trotz der Ferienzeit eine große Schar von Freunden, die ihm „tot ziens“ (bis bald) zurufen wollten.

Ronald Hoogerbrugge übernimmt nach dem „kleinen“ Interconti in Düsseldorf nun das 800-Betten-Haus in der „Windy City“ Chicago. Das Haus an der Magnificent Mile am Lake Michigan ist eines der zehn umsatzstärksten Häuser der Hotelgruppe weltweit.

„Ich kenne Chicago nicht“, bekannte Ronald Hoogerbrugge, „aber Düsseldorf kannte ich auch nicht“.  Man habe ihm die neue Position angeboten und er habe gern zugegriffen, auch wenn er Düsseldorf nachtrauern werde: „Life is a journey, not a destination“, philosophierte er. [mehr…]

Ausgezeichnet: Derag Livinghotel De Medici

Juli 28, 2016

VDR Zertifizierung_Hoteldirektor Bertold Reul_kleinDas Derag Livinghotel De Medici, das seinen Gästen neuerdings auch Chauffeurservice im eigenen Rolls Royce anbietet,  ist durch den „Verband Deutsches Reisemanagement e.V.“ mit insgesamt drei Auszeichnungen versehen worden.

Ab sofort darf sich das Düsseldorfer Haus mit folgenden Qualitäts-Siegeln betiteln: „Certified Business Hotel“, „Certified Conference Hotel“ sowie „Certified Serviced Apartment“. Zusätzlich wurde der Bereich der „Serviced Apartments“ des Derag Livinghotel De Medici mit einem Superior Zusatz ausgezeichnet.

Das Hotel ist von der Ausstattung her das exklusivste Hotel der Stadt und liegt zentral in der Altstadt.

Hotelchef Bertold Reul (links): „Unser ganzes Team ist stolz darauf, wir nehmen die Auszeichnung als weiteren Ansporn.“

 

 

Sommerflair auf der Halbinsel – Hot Spot „Pebble’s“

Mai 2, 2016

hyatt

Absacker oder Picknick mit Ausblick: Die Pebble’s Terrasse am Hyatt – Foto: Hyatt

Wenn die kühlen Tage des jungen Frühlings weniger und die hellen Stunden der Tage mehr werden, bereitet sich das Team der Pebble’s Terrasse am Hyatt auf die Open Air-Saison vor.  [mehr…]

INTAKO – Brasilianischer Ball und Music Awards für Stars der Latin Music – „Marquess“, „Hermes House Band“, „Loona“ und Peter Wackel

März 23, 2016

loona

Sängerin Loona – wurde bekannt durch „Bailando“ – Foto: Wiemers/ADTV

Wenn Hunderte Tanzlehrer das Parkett bevölkern, wenn Latin Music von der Bühne wummert, dann ist „Ball Brazil“, dann feiert der Allgemeine Deutsche Tanzlehrerverband (ADTV) beim #INTAKO die Party des Jahres im Maritim, dem Stammquartier von Deutschlands Tanzlehrern seit sieben Jahren.

Mit der Verleihung der ADTV Music Awards kurz vor Mitternacht gestern hatte der Ball seinen Höhepunkt: Die Gruppen „Marquess„, „Hermes House Band„, „Loona“ und Peter Wackel erhielten den Award der deutschen Tanzlehrer – passend zum „Tanz des Jahres“, dem Samba.

intako2016 056

Heute, 09:30 Uhr im Maritim – die Balldeko baumelt noch an der Decke und die Tanzlehrerinnen und Tanzlehrer sind bereits wieder fit fürs Parkett – Foto: osicom

Auch die ADTV-Präsidentin durfte sich freuen: Cornelia Willius-Senzer [mehr…]

Im Maritim: Deutschlands Tanzlehrer ehren die „Let’s Dance Stars“ – Motsi Mabuse, Isabel Edvardsson und Joachim Llambi und Stars der Latin Music in Düsseldorf

März 16, 2016

isabel_klein

Wurde populär durch die RTL-Show „Let’s Dance“: Isabel Edvardsson

„Wendler verliebt in Isabels Stimme“, „Franziska kocht den Llambi weich“, GZSZ-Star Eric Stehfest tanzt allen davon“ – Auch nach zehn Jahren ist die Tanzshow mit Promis und eleganter Jury sowohl starkes Medienthema als auch Quotenhit im deutschen Fernsehen: RTL hat damit einen Dauerbrenner gezündet.

Auch beim größten Tanzlehrer-Kongress weltweit, dem INTAKO, der am kommenden Montag in Düsseldorf aufs Parkett geht, sind die „Let’s Dance“-Stars unverzichtbar. Motsi Mabuse ist am Samstagvormittag bereits beim INTAKO OPEN vertreten, den Publikumstagen, bei denen Tanzbegeisterte gegen Bezahlung Schliff in ihre Tanzschritte bringen können. Motsi unterrichtet Samba und Rumba. Kollegin Isabel Edvardsson tanzt am Nachmittag im großen Saal des Maritim am Flughafen. Wer das Glück hat, von ihr in die Arme genommen zu werden, darf mit ihr den Wiener Walzer tanzen oder „Kleine Tanzkreisvariationen“ des „Tango Basic“ wagen. [mehr…]

Hotel De Medici zeigt ein Herz für Jenny Jürgens‘ „Herzwerk“

November 26, 2015

jenny

Berthold Reul, Chef im Derag Livinghotel De Medici, Jenny Jürgens („Herzwerk“) – Sammeln für den guten Zweck – Foto: DonVasco Tücks

Bis zum 25. Februar können Gäste des Derag Livinghotels De Medici in der Altstadt Herz  zeigen – indem sie ein Scheinchen in die Box der Organisation „Herzwerk“ werfen.

Die von Schauspielerin Jenny Jürgens 2009 gegründete Organisation kümmert sich um hilfebedürftige und an der Armutsgrenze lebende Senioren in Düsseldorf. Eine tolle Einrichtung, über die wir in der aktuellen Ausgabe unseres Magazins „Lust auf Düsseldorf“ berichtet haben.

„Tourismus-Oscar“ für Interconti Düsseldorf

November 23, 2015

World Travel Awards_Ronald Hoogerbrugge

Hohe Auszeichnung: Interconti-Manager Ronald Hoogerbrugge kann stolz sein. Foto: Intercontinental Düsseldorf

„Congratulations, you are a winner“ heißt es auch in diesem Jahr für das InterContinental Düsseldorf. Bereits zehn Mal wurde das Business- und Lifestyle Hotel mit verschiedenen internationalen Preisen und Auszeichnungen für seine außergewöhnlichen Beiträge und Leistungen für Kunden, Gäste, Mitarbeiter, die Umwelt und die Gesellschaft prämiert. Bei den diesjährigen 22. World Travel Awards gewinnt das Hotel nun in der Kategorie „Germany’s Leading Business Hotel 2015“ und wird damit mit dem wohl renommiertesten Preis der Reise- und Tourismusbranche ausgezeichnet. Ein Zeichen für seine außerordentliche Qualität als Business- und Tagungshotel, über das sich Hoteldirektor Ronald Hoogerbrugge besonders freut: „Hinter all unseren Auszeichnungen steht die harte Arbeit und Leistung eines starken Teams, das sich gemeinsam dafür einsetzt, dass Gäste fortwährend einen erstklassigen Aufenthalt in unserem serviceorientierten Hotel genießen können. Darauf können wir stolz sein und dafür möchte ich mich nochmals herzlich bei allen Mitarbeitern bedanken!“

Immer wieder sonntags – Luxushotel De Medici serviert Torten im neuen Wiener Kaffeehaus

November 13, 2015

Wiener Kaffeehaus Eröffnung mit Hoteldirektor Bertold Reul; Fotocredit_De Medici

Hoteldirektor Bertold Reul, Mitarbeiterin: Eröffnung des Wiener Kaffeehauses – Foto: de Medici

Mit einer eigenen Interpretation des Wiener Kaffeehauses holt das Derag Livinghotel De Medici ab dem 15. November 2015 ein Stück der österreichischen Kaffeehauskultur nach Düsseldorf. An ausgewählten Sonn- und Feiertagen können sich Gäste zukünftig von 14 bis 18 Uhr auf eine kulinarische Reise ins alte Wien begeben und bei Kaffee Mélange und Kaiserschmarrn das einzigartige Ambiente der urigen Grütznerstube genießen. Bis Ende des Jahres ist das Wiener Kaffeehaus De Medici jeden Sonntag geöffnet, ab 2016 werden die entsprechenden Termine quartalsweise bekanntgegeben. Eine vorherige Reservierung ist erforderlich.

Hotel De Medici Wiener Kaffeehaus _ Nahsicht Törtchen

Die Torten für das Kaffeehaus im De Medici liefert die Patisserie SÖÖT  

Die Speisekarte des Wiener Kaffeehauses De Medici bietet allerlei traditionelle Köstlichkeiten. [mehr…]

Kaluzas „Rheinprojekt“ noch bis zum 20. 11. im Interconti

November 10, 2015

Vertical_Gallery_2015_064

Bilder vom Rhein – noch bis zum 20. November im Hotel Intercontinental an der Kö

Eine Wanderung von der Quelle am Piz Badus in der Schweiz bis zur Mündung in Rotterdam – der Künstler Stephan Kaluza ist den Rhein in seiner gesamten Länge von 1.620 Kilometer zu Fuß abgewandert und hat ihn dabei fotografisch fast pedantisch erfasst. Das Ergebnis sind 21.449 Fotografien, die das linke Rheinufer lückenlos und rechtsrheinische Sehenswürdigkeiten festhalten.

Eine Auswahl dieser beeindruckenden Aufnahmen des Rheinprojekts zeigt das Hotel InterContinental Düsseldorf im Rahmen der VERTICAL GALLERY VI noch bis zum 20. November. Deutschlands einzige vertikale Bilderschau über elf Stockwerke geht aktuell in die Halbzeit. [mehr…]

Im „Le Quartier Central“ entsteht ein Designhotel mit Bar im 17. Stock und französischem Restaurant

Oktober 12, 2015

 

hotel

Ein farbiges Ausrufezeichen wird die letzte noch offene Planungslücke an der Toulouser Allee im neuen Düsseldorfer Stadtteil Le Quartier Central schließen. Am Louis-Pasteur-Platz, der den Berty-Albrecht-Park im Süden abschließt, wird ein Hotel der Marke 25hours in einem 18-geschossigen Hochhaus entstehen. Der Kaufvertrag für das Grundstück wurde jetzt abgeschlossen.  [mehr…]

Hotel Intercontinental zeigt Stephan Kaluzas Rheinprojekt im Rahmen der Reihe Vertical Gallery

September 24, 2015

kaluza

Kurator Werner Lippert, Künstler Stephan Kaluza, Interconti-Direktor Ronald Hoogerbrugge

Eine Wanderung von der Quelle am Piz Badus in der Schweiz bis zur Mündung in Rotterdam – der Künstler Stephan Kaluza ist den Rhein in seiner gesamten Länge von 1.620 Kilometer zu Fuß abgewandert und hat ihn dabei fotografisch fast pedantisch erfasst. Das Ergebnis sind 21.449 Fotografien, die das linke Rheinufer lückenlos und rechtsrheinische Sehenswürdigkeiten festhalten. [mehr…]

Spitzenküche trifft Spitzenbier – Hyatt kooperiert mit „Schlüssel“

September 23, 2015

schlüssel

Hyatt-Chef Axel Ziegler, der Chef de Cuisine des Hyatt Regency Düsseldorf, Paul Hoffmann, sowie der Geschäftsführer der Hausbrauerei „Zum Schlüssel“ Karl-Heinz Gatzweiler, stoßen auf den Erfolg der Aktion an

Am 30. September steht der Chef de Cuisine des Hyatt Regency Düsseldorf, Paul Hoffmann, in der Küche der Hausbrauerei „Zum Schlüssel“ und bestimmt den Speiseplan.  Damit geht die Gourmetreihe „Spitzenküche trifft Spitzenbier“ in die dritte Runde. Dabei servieren jeweils Chefköche der Düsseldorfer Spitzenhotels ihre Kreationen, die alle mit Schlüssel-Alt zubereitet werden. [mehr…]

Große Weinmesse im Interconti

September 8, 2015

ronald-e1418983365276Aromatisch, fruchtig, schlank und extraktreich, aber auch harmonisch und mit belebender Säure – bei der Wein Düsseldorf im Interconti an der Kö ist alles vertreten. Am Samstag, dem 7. November (11 bis 19 Uhr) und am Sonntag, dem 8. November (12 bis 18 Uhr) können Besucher die große Vielfalt der deutschen und internationalen Weine kennen lernen. Darüber hinaus dient die Veranstaltung als Plattform für den Weinhandel und die gehobene Gastronomie.

Ronald Hoogerbrugge (Foto), Chef im Interconti, zielt auch mit dieser Veranstaltung auf das an Genuss orientierte Düsseldorfer Publikum, das bei dieser Gelegenheit auch sein Restaurant „Pegà“ und die smarte Bar 59 kennen lernen kann.

Außer einem immensen Angebot an Weinen – rund 900 Tropfen können verkostet werden – finden Besucher hier eine Auswahl an feinem Balsamico sowie ausgezeichnete Olivenöle aus Italien und Spanien und – hausgemachte Schokolade.

Alle Teilnehmer sind selbständige Winzer und Familienweingüter sowie Destillateure und Winzergenossenschaften, die bei der Produktion nicht auf Masse, sondern ausschließlich auf die hohe Qualität und den unverwechselbaren Charakter eines Weins setzen. Ein gutes Drittel der Aussteller sind ausschließlich ökologisch und biologisch produzierende Weingüter.

Der Eintritt kostet im Vorverkauf nur neun Euro (Tageskasse: 12 Euro). Mehr hier: www.weinduesseldorf.de

 

Spontan brunchen – irgendwo?

September 7, 2015

Am Sonntag wollten wir spontan irgendwo brunchen, steuerten Kaiserswerth an, weil wir an die „Alte Fähre“ dachten. Dort jedoch saßen nur vier verfrorene Menschen unter dem Heizstrahler, also rauf auf die Fähre: Im Hotel „Vier Jahreszeiten“ wird’s schon was Gutes geben, dachten wir, dazu der schöne Blick auf das Kaiserswerther Ufer… Fehlanzeige, wir wurden weggeschickt, es war ca. 11:30 Uhr und die Küche war geschlossen!

Man hätte nur in den Kühlschrank greifen müssen und ein wenig Brot aufbacken. Wie kann man als Restaurant einen Gast wegschicken?

In Primo Lopez`Landsknecht“ die gleiche Enttäuschung: Kein  Brunch, kein Frühstück, uns wurde die Mittagskarte vorgelegt. Doch dann, die Wende: Die patente Geschäftsführerin ließ uns, es war ca. 12 Uhr, für 15 Euro pro Person ein Spitzenfrühstück servieren – Rührei mit Schinken, Wurst, Käse, Marmelade, Nutella, Orangensaft, Meinl-Kaffee (!). Dazu ein äußerst sympathischer Service.

Danke für die Flexibilität und das Denken für den Gast. Wir kommen wieder.

Nächste Seite »