Unser Prinzenpaar sagt Danke

Februar 17, 2015

Claudia & Christian, Ihr wart Klasse! Vielen Dank für Euren närrischen Einsatz, man wird sich dran erinnern, was man ja nicht von allen sagen kann…

Hoppeditz‘ Beerdigung im „Schlüssel“

Februar 17, 2015

Am Aschermittwoch ist wieder alles vorbei. Morgen, am 18. Februar finden sich ab 17:11 Uhr wieder viele Trauergäste in der Hausbrauerei „Zum Schlüssel“ ein.  Dann wird unter herzzerreißendem Wehklagen  vom Hoppeditz Abschied genommen.

Auch in diesem Jahr wird „Pastor“ Friedhelm Riegel mit seinen Messdienern die fünfte Jahreszeit mit einer lustigen und bissigen Grabrede zum Abschluss bringen. Die Trauergemeinde, allen voran die wehklagenden schwarz gekleideten Damen, hat die Möglichkeit, sich in Ruhe von ihrem geliebten Hoppeditz zu verabschieden. Die Beerdigung findet gegen 20 Uhr statt. Seine letzte Ruhe findet der Jeck aller Jecken im Fasskeller der Brauerei.

Trost findet die Trauergemeinschaft beim traditionellen Fischessen und einem goldprämierten Original Schlüssel. Im Anschluss an die Beerdigung wird das Ende der Karnevalssession 2014/15 mit DJ Musik gefeiert.

 

Karneval in Düsseldorf – was, wann, wo?

Februar 12, 2015

Hier alle Infos von Antenne Düsseldorf, hier besonders umfangreiche Informationen bei rp-online, dem Portal der Rheinischen Post und der Fahrplan für die närrischen Tage bei wz-newsline, dem Portal der WZ. Und hier noch ein Blick in den Express.

Klüh Security sichert den Rosenmontagszug

Februar 10, 2015

Klüh Security-Mitarbeiter stehen in diesem Jahr zum zweiten Mal für einen sicheren Verlauf des Düsseldorfer Zuges. Das Unternehmen erhielt soeben einen Dreijahres-Vertrag für die Absicherung des 5,1 km langen Lindwurms mit mehr als 70 Wagen.

Die mit gelben Jacken gekennzeichneten Ordner des Düsseldorfer Sicherheitsdienstleisters werden jeden Wagen, je nach Größe,  mit vier bis acht Mitarbeitern begleiten. An Gefahrenstellen, Rettungswegen und den vorgesehenen Schleusen werden zusätzliche Mitarbeiter in ausreichender Zahl platziert. [mehr…]

„Alt ohne Filter“ – wann Sie’s sehen können

Februar 9, 2015

Aufzeichnung von „Alt ohne Filter“ im St. Sebastian am Burgplatz. Im Bild (von links) Prinz Christian, Lothar Inden, Jobsi Driessen, Wolfgang Rolshoven

Warum trinken unsere „Tollitäten“ keinen Alkohol in der Session? Warum werden die Taxis eigentlich teurer? Der Bauboom  am Mörsenbroicher Ei – und mehr. Schauen Sie mal bei „Alt ohne Filter“ rein. Mit Jobsi Driessen (GF im Wirtschaftsclub und Präsident des Prinzenclubs), Jonges-Baas Wolfgang Rolshoven und Lothar Inden (Chef der St. Sebastianus Schützen von 1316) rede ich über das was Düsseldorf interessiert. Aktuell ist das Prinzenpaar zu Gast. Hier ein Trailer. Die ganze Sendung können Sie sich u.a. zu diesen Terminen anschauen: [mehr…]

„Schlüssel“ ganz jeck – volles Programm von Altweiber bis Aschermittwoch

Februar 6, 2015

Kurz vor dem Höhepunkt der geliebten fünften Jahreszeit laufen die Vorbereitungen in der Hausbrauerei auf Hochtouren. Für viele Düsseldorfer Karnevalisten sind die Partys im Schlüssel ein fester Termin. Die DJs Philip und Ralf heizen die Stimmung mit Partykrachern und bekannten Karnevalsliedern ein.

  • Los geht es am 12.02. mit der legendären Altweiber-Party: Die Möhnen haben die Hosen an und treffen sich ab 10 Uhr zum gemeinsamen Feiern.
  • Einen Tag später, am 13.02., startet die große Brauhaus-Party: Ab 17 Uhr wird zu alten Klassikern und neuesten Karneval Hits lauthals mitgesungen und geschunkelt.
  • Langes-Party-Wochenende: Für alle Narren geht die Feier am 14. und 15.02. weiter. Jeweils ab 12 Uhr wird mit Karnevals-Ohrwürmern und Party-Hits abgerockt.
  • Highlight ist für viele Karnevalisten der Rosenmontagszug am 16.02. Die Hausbrauerei lädt an diesem Tag ab 10 Uhr zur großen Rosenmontags-Party ein. [mehr…]

Rheinbahn: Erweiterter Fahrplan von Altweiber bis Karnevalssonntag

Februar 5, 2015

Zu Karneval passt die Rheinbahn ihren Service an die tollen Tage an: Von Altweiber, 12. Februar, bis Karnevalssonntag, 15. Februar, sind viele Busse und Bahnen in dichterem Takt und bis spät in die Nacht hinein unterwegs, um die Jecken an die Orte des Geschehens und sicher wieder nach Hause zu bringen. Denn gerade in der närrischen Zeit bietet es sich an, das Auto stehen zu lassen, unbeschwert zu feiern und mit der Rheinbahn zu fahren. Wer Bus und Bahn nutzt, kommt gar nicht erst in die gefährliche Versuchung, sich angetrunken ans Steuer zu setzen.

Mehr Züge für die Narren!

In den närrischen Nächten gilt bei der Rheinbahn das gleiche Angebot wie sonst an Wochenenden; der NachtExpress wird verstärkt: Die Busse [mehr…]

Kölner Jecken schrecken vor Islamkritik zurück

Januar 29, 2015

Von Klaus Kelle

Das Festkomitee des Kölner Karnevals ist eine der wichtigsten Interessengruppen in der Stadt, denn wenn es um die närrische Zeit geht, macht den Kölnern in Deutschland niemand etwas vor. Wenn “de Session” läuft, regiert der Frohsinn in der Millionenstadt am Rhein, dann ist den Jecken nichts heilig. Da wird kein Blatt vor den Mund genommen, da werden die Autoritäten von Staat und Kirche verbal zerlegt, da fahren Mottowagen herum, auf denen Merkel & Co. respektlos ihr Fett abbekommen. Auch kirchliche Würdenträger bleiben davon nicht ausgenommen – fragen Sie einmal Joachim Kardinal Meisner! Doch nun scheint eine Zeitenwende angebrochen zu sein. Weiter hier, auf dem Blog von Klaus Kelle.

Hier der EXPRESS zum Thema.

 

Na, das ist ja mal eine tolle Einladung!

Januar 16, 2015

Ab morgen sind sie Prinz & Venetia: Christian Zeelen und Claudia Monreal – Lob und Blumen für das sympathische Paar beim Prinzen-Frühstück mit OB Thomas Geisel im Rathaus

November 13, 2014

Das wohl bislang eloquenteste Prinzenpaar Düsseldorfs seit vielen Jahren: Chefredakteur Christian Zeelen und Moderatorin Claudia Monreal – Foto: Duesseldorf Blog

Die Tradition des Prinzen-Frühstücks im Rathaus führt OB Thomas Geisel fort. Heute trafen sich die Mitglieder des ehrenwerten Prinzen-Clubs unter ihrem Präsidenten Jobsi Driessen zunächst im Jan-Wellem-Saal, wo der OB das designierte Prinzenpaar und die Prinzenrunde begrüßte und der Venetia in spe einen prächtigen Blumenstrauß überreichte.  Auf die Kapelle Dreier“ anspielend, die lautstark jecke Klänge durch das Rathaus schickte, juxte Driessen: „Da sagen die im Rathaus, da kommt wieder der Idiot mit der Musik und weckt uns alle auf.“

Christian Zeelen, mit seiner charmanten Venetia Claudia (Monreal) ab morgen offiziell inthronisiert, machte mit seiner Ansprache deutlich, dass man sich auf eine unterhaltsame Regentschaft freuen darf. Der wortgewandte Chefredakteur von Center.TV und Antenne Düsseldorf, hielt eine launige Rede und verriet dem Prinzenclub-Chef, dass er bereits über eine Prinzenclub-Mütze verfüge, die der Kostüm-Schneider ihm schon angefertigt habe. Christian: „Für den Fall, dass ich eventuell, vielleicht, unter Umständen, gegebenenfalls in den Club aufgenommen werde.“

Clubchef Jobsi trocken: „Da warten wir mal ab“.

Neben Gastgeber Thomas Geisel zeigten heute früh auch Erster Bürgermeister Fritz Conzen, Bürgermeisterin Claudia Zepuntke und Bürgermeister Günter Karen-Jungen Flagge.  CC-Chef Josef Hinkel (kam mit Frau Nicole) verlieh den CC-Orden an den OB, das designierte Prinzenpaar und Jobsi Driessen. Unter den Gästen auch Karnevals-Urgestein Engelbert Oxenfort, Jonges-Baas Wolfgang Rolshoven, Schützenchef Lothar Inden und Angela Erwin (Venetienclub).

Ansprache des Prinzen der Session 2014/15, Christian Zeelen (Christian II), links neben ihm Jobsi Driessen, rechts im Bild OB Thomas Geisel und Josef Hinkel.

Jecke Musik im Gewölbe des Rathauskellers: Die Kapelle Dreier beschallte das Prinzen-Frühstück

 

Blau-Weiß-Senatoren zu Gast bei Schmittmann

August 6, 2014

 Jacques Tilly, Sonja und Vera Schmittmann, Senatssprecher Marc P. Battenstein

Der Stadt immer eng verbunden und immer auf der Suche nach neuen Schätzen – die Prinzengarde BLAU WEISS hatte bei sommerlichen Temperaturen zur heimatkundlichen Weiterbildung in die Edel-Kornbrennerei Schmittmann geladen, die in Niederkassel Hochprozentiges produziert.  [mehr…]

Putin, Papst und Salafisten – Düsseldorfs Zoch top aktuell

März 4, 2014

Das war wieder ein großartiger Rosenmontagszug. Und wie jedes Jahr setzte Karnevalswagenbauer und Künstler Jacques Tilly mit seinen Motiven Glanzlichter und beeindruckte die Hunderttausende am Straßenrand besonders mit seiner Aktualität. Hier alle elf Mottowagen des Zuges, fotografiert von Jacques Tilly persönlich.

Putins Muskelspiele auf der Krim – der aktuellste Wagen von Jacques Tilly

Hätte Snowden den Elektrischen Stuhl zu befürchten, wenn er in die USA ausgeliefert würde? Der Satiriker darf zuspitzen.

Die GroKo würgt an dem Kinderporno-Skandal um Edathy

Der wirtschaftlich und auch von der Statur schmächtige Hollande – ein Zwerg neben der Wirtschaftsmacht Deutschland, repräsentiert durch Merkel

Als „Salatfisten“ verulkt Tilly die radikalen Salafisten, die um Eintritt ins Paradies werben, wo Dschihadisten  von 72 Jungfrauen beglückt würden…

Der Klerus bangt um Privilegien – Papst Franziskus steuert einen Kurs der Bescheidenheit

Der ADAC, ein Verein der Lügner und Fälscher – der Club aus München steht kopf

Alice Schwarzer inszenierte sich gern als moralische Instanz und verlor rapide an Ansehen durch ihren Schwarzgeld-Skandal

Dass Putin und die Kirche kuscheln – für das CC und Jacques Tilly ein Ärgernis

SPD-Oberbürgermeister-Kandidat Geisel langt nach der „Krone“ des Oberbürgermeisters, doch Dirk Elbers hält sie gut fest.

Der junge FDP-Chef Christian Lindner als „Erlöser“, der die bereits verstorbene Partei wieder zum Leben erwecken soll..

Tilly brandaktuell: Putin im Zoch!

März 3, 2014

Wladimir Putin läßt die Muskeln spielen – der Krimkonflikt, thematisiert von Jacques Tilly.  Foto: Jacques Tilly

Friedhelm Riegel trägt Hoppeditz zu Grabe

März 1, 2014

Am Aschermittwoch finden sich ab 17:11 Uhr wieder viele Trauergäste in der Hausbrauerei „Zum Schlüssel“ ein. Denn an diesem Tag wird der Hoppeditz, das Sinnbild der närrischen Zeit, mit großer Wehmut zu Grabe getragen.  [mehr…]

KLÜH Security sichert Karneval in Düsseldorf mit 1.500 Mitarbeitern

Februar 26, 2014

Erstmalig wird KLÜH Security den Düsseldorfer Karneval während der „tollen Tage“ begleiten. Besonders im Fokus steht der Rosenmontagszug, bei dem 300 KLÜH-Mitarbeiter die mehr als 170 Wagen auf ihrem 5,5 km langen Weg durch die Innenstadt sichern werden. Einsatzleiter Dirk Groth: „Wir werden dabei unser Augenmerk besonders auf die heiklen Punkte auf dem Zugweg richten“.

Der Einsatz des großen KLÜH-Teams beginnt an Altweiber, wenn 140 Mitarbeiter in den Rheinterrassen und am Rathaus für den Schutz der Narren sorgen. [mehr…]

Nächste Seite »