Xerxes: Stephanie Houtzeel springt am 17. und 19. Januar für Valer Sabadus ein

Januar 15, 2019

Ab Donnerstag, 17. Januar 2019, um 19.00 Uhr kehrt mit Händels „Xerxes“ das große Barockspektakel in der Inszenierung von Stefan Herheim, das bei seiner Premiere in der Saison 2012/13 für Furore sorgte, mit sechs Vorstellungen zurück auf die Bühne des Düsseldorfer Opernhauses. Für den kurzfristig erkrankten Countertenor Valer Sabadus springt in den beiden ersten Vorstellungen am 17. und 19. Januar 2019 in der Titelrolle die weltweit gefragte Mezzosopranistin Stephanie Houtzeel ein, die bestens mit Herheims „barocker Muppet Show“ vertraut ist: Sie hat die Rolle des persischen Großfürsten bereits mit großem Erfolg an der Komischen Oper Berlin und an der Oper Graz verkörpert. [mehr…]

Die 10. festliche Operngala für die Deutsche AIDS-Stiftung mit Traumbesetzung – Joachim Llambi moderiert

Januar 15, 2019

Es ist ein Jubiläum: Am Samstag, 23. März 2019, um 19.00 Uhr, findet die 10. Festliche Operngala für die Deutsche AIDS-Stiftung im Opernhaus Düsseldorf statt. Zwölf Opernstars kommen an diesem Abend in die Landes­haupt­­stadt, um zugunsten der Deutschen AIDS-Stiftung aufzutreten. Der Erlös aus Spenden und Ein­tritts­­geldern kommt Menschen mit HIV und AIDS in Nordrhein-Westfalen und im südlichen Afrika zu Gute.

Die Sängerinnen Angela Brower, Tara Erraught, Rosa Feola, Aurelia Florian, Federica Lombardi und die Sänger Stefano La Colla, Yosep Kang, Ruzan Mantashyan, Levente Molnár, Levy Sekgapane sowie Bogdan Taloș und Jorge Espino aus dem Ensemble der Deutschen Oper am Rhein gestalten den hochkarätigen Benefiz-Abend in diesem Jahr. Begleitet werden sie von den Düsseldorfer Symphonikern unter der Leitung des italienischen Dirigenten Paolo Arrivabeni. Als Moderator führt Joachim Llambi durch das Programm: Er ist aus Fernseh-Shows wie „Let’s Dance“, „Jungen gegen Mädchen“ oder dem „ZDF-Fernsehgarten“ bekannt. Oberbürgermeister Thomas Geisel übernimmt erneut die Schirmherrschaft. Die künstlerische Leitung liegt bei Dr. Alard von Rohr.

Am 23. März auf der Bühne: Angela Brower – Foto: Birgit Hart [mehr…]

NEW YORK GOSPEL SHOW am 6. Januar in der Tonhalle

Dezember 13, 2018

Eine mitreißende Show liefern die New York Gospel Singers

Gospel elektrisiert und geht von Auge und Ohr direkt ins Herz! Nach ihrem umjubelten Auftritt im Vorjahr kehren die stimmgewaltigen Sängerinnen und Sänger der New York Gospel Show nach Deutschland und feiern mit ihrer hochkarätig besetzten Allstar-Band und dem Publikum den Jahresausklang auf besonders swingende Art und Weise. 

Auf unserem Portal „lust-auf-duesseldorf.de“ verlosen wir 2 x 2 Tickets dazu: http://lust-auf-duesseldorf.de/new-york-gospel-show-kommt-…/

 

Opernhaus: Weihnachten mit Freunden

Dezember 5, 2018

Zu einer musikalischen Winterreise mit den jungen Solistinnen und Solisten aus dem Opernstudio, Ensemblemitgliedern und den Duisburger Philharmonikern lädt die Deutsche Oper am Rhein am 11. Dezember, um 19.00 Uhr ins Düsseldorfer Opernhaus ein. „Weihnachten mit Freunden“ heißt das Konzert, das unter der Leitung von Kapellmeister Lukas Beikircher ein breit gefächertes Programm bekannter und selten gespielter weihnachtlich-winterlicher Kompositionen präsentiert. [mehr…]

Uni musiziert im Opernhaus

Dezember 4, 2018

Sonntag im Opernhaus – der Unichor – Foto: Haefner

Chor und Orchester der Heinrich-Heine-Universität geben am Sonntag, 9. Dezember, um 11.00 Uhr mit „Uni goes Opera“ ein erstes gemeinsames Konzert mit Solisten der Deutschen Oper am Rhein. Präsentiert werden unter der musikalischen Leitung von Silke Löhr die bekanntesten Liebesszenen der italienischen und französischen Opernliteratur. [mehr…]

Krebstherapie hat Vorrang – Veranstaltung mit Bruno Ganz im Schumann-Saal wird verschoben

November 30, 2018

Aufgrund seiner Krebserkrankung hat sich Schauspieler Bruno Ganz im Zuge seiner Therapie kurzfristig einem operativen Eingriff unterzogen. Daher muss die mit ihm für den 09.12.2018 geplante Veranstaltung im Rahmen der Reihe Zweiklang! Wort und Musik des Robert-Schumann-Saals leider verlegt werden.

Inzwischen ist die Operation glücklich verlaufen, die Behandlung kann fortgesetzt werden, und Bruno Ganz ist guter Hoffnung, nach einer Zeit der Rekonvaleszenz wieder auf der Bühne zu stehen. Nach eigenen Worten hat er zusammen mit dem Delian::Quartett so viel Liebe und Herzblut in das aktuelle Projekt „Magie des Orients“ investiert, dass er sich sehr freut, das Publikum zum neuen Termin am Freitag, 05.04.2019, 20 Uhr im Robert-Schumann-Saal begrüßen zu dürfen.

Die Karten für den 09.12.2018 behalten ihre Gültigkeit, können im Falle einer Verhinderung gleichwohl bis zum 15.02.2019 ausschließlich bei der Vorverkaufsstelle, bei der sie gekauft wurden, zurückgegeben werden. Foto: Von Yasu – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=7149406

 

Faszinierende Wimmelbilder – Jacques Tillys NRW-Kalender

November 28, 2018

Unglaublich aufwendige Recherche, faszinierende Umsetzung: Künstler Jacques Tilly hat mit seinem Team einen NRW-Städtekalender 2019 auf die Beine gestellt, der mit sensationellen Einzelheiten ein facettenreiches Bild Nordrhein-Westfalens zeichnet.
Von Köln bis Aachen hat das Jacques-Tilly-Team die 13 größten NRW-Städte (mit über 250.000 Einwohnern) im NRW-Kalender 2019 in großformatigen Wimmelbildern in all ihren Facetten (Architektur, Parks, Kultur, Geschichte, prägende Persönlichkeiten, Medien, Wirtschaft usw.) dargestellt.

Der Kalender kostet 20 Euro (inkl. Verpackung und Versand) und kann hier bezogen werden. Jacques Tilly, der den Kalender mit den Tilly-Team-Kollegen David Salomo (Reinzeichnungen), Lisa Dünnwald und Laura Thorenz (Kolorierung) ins Werk setzte, freut sich über reißenden Absatz. „Die kommen mit dem Versand kaum nach“.

Kolja Kleeberg, Klüh und Killepitsch – Starkoch verwöhnt Stadtwerker

November 21, 2018

Kolja Kleeberg mit einer frisch zubereiteten Ente – Foto: osicom

Das Betriebsrestaurant der Stadtwerke Düsseldorf ist die Bühne für eine Premiere: Zum ersten Mal steht hier heute ein Starkoch am Herd. Klüh Catering, seit dem Frühjahr 2017 verantwortlich für die „Energieversorgung“ der 2000 Mitarbeiter der Kerngesellschaften der Stadtwerke, lud zur Aktion „Kolja trifft Klüh“. Promikoch Kolja Kleeberg kreierte für die Stadtwerker besonders schmackhafte Gerichte.

Klüh Catering-Geschäftsführer Thorsten Greth beschrieb die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Kleeberg, der mit anderen Topköchen und Gastronomieexperten sowie regionalen „Gastronomiebotschaftern“ daran mitwirkt, Innovationen und Qualität bundesweit auf hohem Niveau zu ermöglichen. [mehr…]

Photo Popup Fair startet heute – Internationale Fotokünstler präsentieren sich im Stilwerk

November 9, 2018

Mit der fünften Photomesse im Stilwerk auf Erfolgstour: Wolfgang Sohn – Foto: Frank Dursthoff

Die Photographie Messe PHOTO POPUP FAIR geht ab heute in die fünfte Runde. Nationale & internationale Künstler und Fotografen von Berlin bis Teheran, 5 Meisterschüler, ArtDinner ´Pure Five´, NightArt mit Live Shootings & Live Music und viele weitere Highlights für 9 Tage im Düsseldorfer stilwerk an der Königsallee! [mehr…]

Großes Winterkonzert des projektCHOR Düsseldorf am Totensonntag – Mozart-Texte kompositorisch neu bearbeitet

November 7, 2018

Für alle Freunde der Klassik, die am Totensonntag ein Konzert besuchen wollen: Das große Winterkonzert des projektCHOR Düsseldorf e.V. findet dieses Jahr am Totensonntag (25.11.2018, 17°° Uhr) in der St. Adolfus Kirche in Düsseldorf statt. Der projektCHOR hatte Tobias van der Locht beauftragt, von Mozart nicht benutzte Texte der Totenmesse kompositorisch zu bearbeiten. Heraus kam das Tryptichon „in paradisum“, für Solosopran, Chor und Orchester nach Texten von Rainer Maria Rilke und aus dem Ordinarium der lateinischen Totenmesse. Dieses Werk stellt der projektCHOR Düsseldorf als Uraufführung an den Anfang des Konzertes, um nach dem dann erklingenden „Adagio for Strings“ von Samuel Barber als Höhepunkt das „Requiem“ von W. A. Mozart zu Gehör zu bringen. [mehr…]

Versteckte Urban Art entdecken

Oktober 30, 2018

Urban-Art-Künstler haben in der Stadt viele versteckte Kunstorte geschaffen. Sie verbinden klassische Kunstrichtungen mit Pop, Punk, Graffiti und Streetart. Was internationale Gäste längst als typisch für Düsseldorf empfinden: die „Geister“-Sticker aus dem Videospiel Pac-Man des Streetart-Künstlers Pdot und vieles mehr will Düsseldorf Tourismus jetzt in Führungen allen Interessierten zeigen. [mehr…]

Mord aus Eifersucht: „Cavalleria rusticana/Pagliacci“ – ab 31. Oktober wieder im Opernhaus Düsseldorf 

Oktober 29, 2018

Luiza Fatyol als Nedda in „Pagliacci“ – Foto: Hans Jörg Michel

 Mord aus Eifersucht – packend wie ein Krimi und doch mit der Schönheit des großen italienischen Belcanto-Gesangs bringen „Cavalleria rusticana“ und „Pagliacci“ diesen Tatbestand auf die Bühne. Am Mittwoch, 31. Oktober, 19.30 Uhr, kehren die beiden Opern-Einakter für vier Vorstellungen ins Düsseldorfer Opernhaus zurück. [mehr…]

Tonhalle: Russische Nationalphilharmonie mit Lucas Debargue, Shooting Star am Klavier

Oktober 29, 2018

Die Russische Nationalphilharmonie unter der Leitung von Vladimir Spivakov (Foto / C. Christian Steiner) gastiert am Montag, dem 5. November in der Tonhalle Düsseldorf. Im Programm: Massenet Ballettmusik „Le Cid“
Ravel Konzert für Klavier und Orchester G-Dur und Tschaikowsky „Der Nussknacker“ – Ballett-Suite op. 71a / „Dornröschen“ – Ballett-Suite op. 66a. Ein besonderes Highlight ist Lucas Debargue.

Als der Shooting Star am Klaviere beim ECHO Klassik 2017 in der Elbphilharmonie die Komponisten seines ausgezeichneten Albums außer Acht ließ und kurzerhand zu einer Improvisation über einen Luther Choral ansetzte, war sofort klar: Mutig ist er und hochbegabt. Denn Debargue möchte nicht nur als Pianist nach den Sternen greifen, sondern lebt seinen musikalischen Ausdruckswillen auch als Komponist aus.

Seine Leidenschaft für die klassische Musik hat er spät entdeckt und bringt sie vielleicht gerade deshalb so authentisch in sein Spiel ein. Ravels virtuoses Klavierkonzert mit seinen Jazz-Anklängen und dem wohl schönsten Mittelsatz seit Mozart bietet ihm dabei jede Gelegenheit, zu überzeugen. Die Russische Nationalphilharmonie ergänzt das Programm um zwei der berühmtesten Ballettsuiten Peter Tschaikowskys: den „Nussknacker“ und „Dornröschen“.

Karten: € 75,- / 65,- / 55,- / 40,- / 30,- zzgl. VVK-Gebühr // Vorverkauf: Opernshop, Tel. 0211 89 25 211, www.heinersdorff-konzerte.de

Zwischendurch ein kleines Nickerchen? – Kaffeeklatsch mit Ring-Regisseur Dietrich W. Hilsdorf vor der Premiere

Oktober 11, 2018

 

Zwischendurch ein kleines Nickerchen: Das hält Rheinopern-„Ring“-Regisseur Dietrich W. Hilsdorf mit dem für ihn typischen trockenen Humor durchaus für legitim, um den Wagner-Marathon „Götterdämmerung“ durchzuhalten (Foto: Susanne Diesner).

Von Gisela Rudolph

Mehr als zwei Stunden! So lange dauert allein der erste Akt der „Götterdämmerung“, vierter Teil von Richard Wagners Vier-Abend-Opus „Der Ring des Nibelungen“. Wie überlebt das der Nicht-Wagnerianer? Und kann man dafür trainieren? „Ring“-Regisseur Dietrich W. Hilsdorf, dessen Inszenierung des Tetralogie-Finales am 27. Oktober im Düsseldorfer Opernhaus ab 17 Uhr Premiere hat, weiß darauf anschauliche Antworten.

„Vielleicht schläft man ja zwischendurch mal ein bissel ein und ist dann wieder konzentrationsfähig“, schlägt Hilsdorf schalkhaft vor, „auch Wagnerianer schlafen gelegentlich ein, zumal sie ja angeblich die Augen wegen grässlicher Inszenierungen schließen müssen…. Wir tun natürlich alles, damit das Publikum nicht einnickt.“

[mehr…]

„La Joie de Vivre“ – Ladies Night im Wirtschaftsclub

September 26, 2018

Der Wirtschaftsclub Düsseldorf in der Spitze der Schadow Arkaden ist mit seinem spannenden und relevanten Programm der wohl begehrteste Club der Stadt. Einer der vielen Gründe sind die Zielgruppen-orientierten Veranstaltungen, zu denen auch ein zwangloses Gettogether für Clubmitglieder gehört.
 
Während die Herren im Club sich schon auf die nächste „Gentlemen’s Night“ mit Moët & Chandon (9. November) freuen, treffen sich die weiblichen Clubmitglieder bereits am Freitag dieser Woche (28. September) zur „Ladies Night“, wie üblich in eleganter Abendgarderobe.
Unter dem Motto „La Joie de Vivre“ starten die Damen um 19 Uhr in einen genussreichen und höchst unterhaltsamen Abend mit dem Sponsor „Fleurs de Paris“.
Ein prickelnder Aperitif ist der Einstieg in ein von Club-Küchenchef Stephan Niesen speziell für diesen Abend komponiertes 4-Gang Menü mit korrespondierender Weinbegleitung. Eine Olivenöl-Degustation ist ein weiteres Highlight des Abends, bei dem wie immer das Gespräch im Mittelpunkt steht.
 

Nächste Seite »