Das deutschlandweit einzigartige ido Festival – Orgeln im Zusammenspiel mit Jazzern und Bläsern, japanischen Wadokyo-Trommlern und im Abba- und Beatles-Sound

September 21, 2018

Festivalleiterin Frederike Möller demonstriert, wie sich Cage auf dem Toy Piano anhört, im Hintergrund Intendant Herbert H. Ludwig – Foto: Lust auf Düsseldorf

Bei der Orgel denke man automatisch an Kirche, sagt Intendant Herbert H. Ludwig, und das sei eben nicht jedermanns Sache. Ein Hindernis für das ido Festival, Deutschlands einziges Orgel-Festival? Offensichtlich nicht, immerhin haben 12.000 Menschen im letzten Jahr die Konzertreihe besucht. In diesem Jahr, beginnend am 28. September, stehen 40 Konzerte an und im nächsten Jahr könnten es noch mehr werden.

Wadokyo feat. Otto Maria Krämer / Special Guest Grete Moortgat mit Feniks. Dieses Konzert findet am 13. Oktober (19:30 Uhr) in der evangelischen Johanneskirche am Martin-Luther-Platz statt Foto: © Dagmar Fern / Peter Bohr

„Orgel-verrückt“ sei er, bekannt Intendant Ludwig und nachts träume er sich gelegentlich in die Rolle des Organisten hinein. In diesem Jahr erfährt Ludwig nach dem Weggang der bisherigen Festival-Leiterin erneut Verstärkung durch Frederike Möller, Musikwissenschaftlerin und als Pianistin gefragte Schumann-Interpretin mit dem ausgefallenen Hobby Toy-Piano, für das sie sogar komponiert und dem sie in diesem Jahr auch ein kleines Festival widmet.

Deutschlands größtes Orgel-Festival wird maßgeblich von der Stadtsparkasse Düsseldorf unterstützt, während die Stadt Düsseldorf sich nur in sehr geringer Weise engagiere, bedauert Ludwig. 

Durch seine Crossover-Konzerte ist ido mittlerweile weit über Düsseldorf hinaus bekannt, geht ständig neue Wege. Das harte japanische Wadokyo-Trommeln in Harmonie mit Orgelmusik? Da etwa haben viele verständnislos den Kopf geschüttelt.

Die Orgel ist seit letzter Woche offiziell UNESCO-Weltkulturerbe und eines der ältesten Instrumente der Welt, erfunden in Alexandrien im dritten Jahrhundert unserer Zeitrechnung. Düsseldorf verfügt über 200 Orgeln, doch den Organisten der Stadt war das Orgelfestival zunächst eher suspekt. „Mittlerweile“, sagt Intendant Ludwig, „haben wir ein ausgesprochen gutes Verhältnis, auch zur Kirche, etwa zu Monsignore Ulrich Hennes, in dessen St. Lambertus-Kirche wir einige Male zu Gast sind“.

Das Festival, für das Intendant Ludwig in diesem Jahr sogar eine Hymne komponieren ließ, ist allen Freunden der Musik unbedingt ans Herz zu legen, zumal es, stets unter Einbindung der Orgel, einen großen Bogen schlägt – von der Klassik über Jazz, Abba und Beatles bis hin zu besagten japanischen Trommlern. Hier die Höhepunkte aus dem Programm. Die komplette Übersicht und weitere Informationen über Termine und Veranstaltungsorte gibt es auf www.ido-festival.de .  [mehr…]

So wohnt Ballett-Genie Martin Schläpfer

September 21, 2018

Kreativ-chaotisch: Martin Schläpfer in seinem Wohnzimmer – Foto: Lust auf Düsseldorf / Hojabr Riahi

Martin Schläpfer bekommt den Bundesverdienstorden – verdientermaßen. Wir haben den Meister zu Hause besucht. Nachlesen hier auf unserem Portal www.lust-auf-duesseldorf.de

 

Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland für Ballett-Genie Martin Schläpfer

September 20, 2018

Verlässt leider Düsseldorf: Ballett-Genie Martin Schläpfer – Foto: Gert Weigelt

Das ist hoch verdient und freut mich ganz besonders: Martin Schläpfer, der für das Ballett in Düsseldorf so sehr viel getan und damit auch zum Image der Stadt beigetragen hat, wird mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland geehrt. Der Chefchoreograph und Künstlerische Direktor des Balletts am Rhein Düsseldorf Duisburg nimmt die Auszeichnung am 2. Oktober von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue entgegen. [mehr…]

Robert Schumann-Saal: Wieder ist Vielfalt Programm – im November Casanova-Lesung, koreanische Percussion, Beethoven und Tschaikowsky

September 19, 2018

TV-Beau Sky du Mont rezitiert Casanova – am 4. November – Foto: Sky du Mont privat

Das Programm des Robert-Schumann-Saals – wie immer eine Wundertüte – Vielfalt ist Trumpf, so auch im Monat November. Weil es mir zu umständlich war, es anders zu gliedern oder zu formatieren, übernehme ich das uns zugeschickte Programm. Einfach mal schauen, ob was Passendes dabei ist! [mehr…]

Am Freitag trifft Michael Volle als „Mandryka“ auf Gabriela Scherer als „Arabella“ – Starbesetzung bei der Wiederaufnahme der Strauß-Oper

September 19, 2018

Ab Freitag wieder auf der Bühne: „Arabella“ Foto: Hans-Jörg Michel

Mit dem Weltstar Michael Volle als Mandryka kehrt Richard Strauss‘ Oper „Arabella“ am Freitag, 21. September, um 19.30 Uhr auf die Bühne des Düsseldorfer Opernhauses zurück. Der mehrfach zum „Sänger des Jahres“ gekürte Bariton ist regelmäßig an den renommiertesten Opernhäusern der Welt zu Gast – in diesem Jahr u. a. an der Metropolitain Opera New York, der Royal Opera London, der Bayerischen und der Berliner Staatsoper, der Scala in Mailand und bei den Bayreuther Festspielen. [mehr…]

„Götterdämmerung“ im Oktober

September 12, 2018

„Brünnhilde“ Linda Watson – Foto: Max Brunnert

An der Deutschen Oper am Rhein steht die Neuproduktion von Richard Wagners „Ring des Nibelungen“ vor dem Abschluss: Generalmusikdirektor Axel Kober und der Regisseur Dietrich W. Hilsdorf setzen ihre Arbeit mit der „Götterdämmerung“ fort. Am Samstag, 27. Oktober, um 17.00 Uhr ist Premiere im Opernhaus Düsseldorf.

Nach seinem gefeierten Debüt als Siegfried verfängt sich Michael Weinius nun als tragischer Held in den Racheplänen Alberichs (Michael Kraus). Als weltweit gefragte Wagner-Interpreten und Mitglieder des hauseigenen Ensembles sind Linda Watson und Hans-Peter König [mehr…]

Fronkreisch, Fronkreisch – Freitag steigt das Fest!

Juli 4, 2018

Schlossturm trifft den gallischen Hahn – so illustrierte Jacques Tilly das Fest – Foto: Lust auf Düsseldorf

Am Freitag dieser Woche startet das 18. Düsseldorfer Frankreichfest. Die größte Feier der deutsch-französischen Freundschaft rechnet mit rund 100.000 Besuchern. Bis Sonntag, dem 8. Juli, ist der Rathaus Innenhof – nur hier gibt es ein Bühnenprogramm – das Zentrum dieses fröhlichen Festes, bei dem 140 Aussteller und Anbieter sich auch auf dem Burgplatz und an der Rheinuferpromenade präsentieren. [mehr…]

Schwerer Schlag für Düsseldorf: Martin Schläpfer geht nach Wien!

Juni 22, 2018

Martin Schläpfer, Künstlerischer Direktor und Chefchoreograph des Balletts am Rhein, wechselt nach Wien – Foto: Max Brunner

Der Chefchoreograph und Künstlerische Direktor des Balletts am Rhein Düsseldorf Duisburg, Martin Schläpfer, ist zum neuen Direktor des Wiener Staatsballetts, der Compagnie der Wiener Staatsoper und der Volksoper Wien, sowie der Wiener Ballettakademie berufen worden. Er wird sein neues Amt zur Saison 2020/2021 mit Beginn der Intendanz von Bogdan Roščić an der Wiener Staatsoper antreten.

In den zwei Spielzeiten bis zu seinem Wechsel wird Martin Schläpfer das Ballett am Rhein weiterhin gemeinsam mit Ballettdirektor Remus Şucheană leiten. [mehr…]

„Sing together“ am 26. Juni: Junge Chöre im Opernhaus Düsseldorf

Juni 20, 2018

Schöne Stimmung beim Festival der Chöre – Foto: Susanne Diesner

„Sing together“ heißt es am Dienstag, 26. Juni, um 18.00 Uhr im Opernhaus Düsseldorf: Rund 600 Vokalisten aus elf Schul- und Jugendchören singen gemeinsam mit dem Chor der Deutschen Oper am Rhein im Opernhaus Düsseldorf. Der KiKA-Moderator Malte Arkona führt durch das musi­ka­lisch vielseitige Programm aus klassischer Chormusik, berühmten Opern­chören, bekannten Popsongs und Filmmusik.

[mehr…]

Guacamole und Bratwurst – Wie junge Mexikaner das WM-Spiel in Düsseldorf erlebten

Juni 20, 2018

Freude über den Ausgang des Spiels gegen den Weltmeister – junge Mexikaner in Düsseldorf

Deutschlands Niederlage gegen Mexiko – die Trauerarbeit hält noch an. Doch Gointerculture, die kleine Düsseldorfer Agentur für Schüleraustausch Mexico -Deutschland, freut sich über ein gelungenes Zusammensein unter dem Motto „Guacamole und Bratwurst“.

Gisella Oberg, die Organisatorin des Schüleraustausch-Programms, [mehr…]

Ed Sheeran: Veranstalter stellt für problemlose An- und Abreise beispielhafte Mobilitätsplattform ins Netz

Juni 19, 2018

Das große Diskussionsthema in Düsseldorf: Superstar Ed Sheeran Foto: Greg Williams

Die Entscheidung, ob das Ed Sheeran-Konzert auf dem geplanten Open-Air-Gelände im Düsseldorfer Norden stattfindet, wird am 27. Juni getroffen. In der Zwischenzeit wird alles dafür getan, um den 85.000 Fans ein unvergessliches Event-Erlebnis zu bescheren.

Nachdem insbesondere alle Auflagen des Sicherheits- sowie das Verkehrskonzept erfüllt wurden, hat der Veranstalter FKP Scorpio zur besseren Planung der An- und Abreise eine einzigartige Mobilitätsplattform ins Leben gerufen. [mehr…]

Köstlichkeiten, Musik und französische Oldtimer – das Frankreichfest vom 6. bis 8. Juli erwartet 100.000 Besucher

Juni 18, 2018

Jacques Tilly brachte es in seiner unnachahmlichen Art vor Jahren künstlerische auf den Punkt: Der Schlossturm grüßt den gallischen Hahn – Foto: osicom

Wer das berühmte Savoir-vivre genießen möchte, kommt vom 6. – 8. Juli beim 18. Düsseldorfer Frankreichfest wieder auf seine Kosten. Das Fest der deutsch-französischen Freundschaft ist das größte seiner Art in Deutschland: Rund 140 Aussteller sorgen für französisches Flair an Burgplatz, Rheinuferpromenade und im Innenhof des Rathauses. 2018 erstreckt sich la grande fête française auf einer Gesamtlänge von knapp einem Kilometer und erreicht damit fast die Rheinkniebrücke (Höhe Mannesmann-Hochhaus). Erwartet werden erneut 100.000 Besucher. [mehr…]

Morgen Premiere: Martin Schläpfers „Schwanensee“

Juni 7, 2018

Morgen Premiere: b.36 – Schwanensee von Martin Schläpfer – Foto: Gert Weigelt

Siegfried soll heiraten, doch er ist jung und sehnt sich nach dem Leben. An einem geheimnisvollen See wird er von einem fremden Mädchen magisch in Bann gezogen, doch Odette ist in einem bösen Zauber gefangen und kann nur, wenn es dunkel wird, für einige Stunden menschliche Gestalt annehmen …

Ich freue mich auf Martin Schläpfers „Schwanensee“-Premiere morgen. Düsseldorfs Ballettgenie ist eigentlich überhaupt kein Freund des Handlungsballetts. Von daher wird es bestimmt spannend, wie er dieses Thema anpackt. 

Denk ich an Düsseldorf…

Mai 30, 2018

Liest über Düsseldorf: Anna Schudt – Foto: Stefan Klüter

Bei weltweiten Städterankings steht Düsseldorf aktuell meist auf vorderen Plätzen. Doch dass Städte international wie national verglichen und bewertet wurden, ist nicht neu: „Welch himmelweiter Unterschied zwischen Köln und diesem netten, reinlichen, wohlhabenden Düsseldorf!“, schrieb Georg Forster schon Ende des 18. Jahrhunderts – nicht zuletzt bekannt für seine Reisebeschreibungen etwa von seiner Weltumsegelung mit James Cook. [mehr…]

„Sing together“ am 26. Juni im Opernhaus Düsseldorf: Projektchor lädt Sing-Begeisterte ab 12 Jahren ein  

Mai 16, 2018

 

„Sing together“ heißt es am Dienstag, 26. Juni, um 18.00 Uhr wieder im Opernhaus Düsseldorf: Rund 600 Vokalisten aus elf Schul- und Jugendchören haben schon mit den Proben für das große Mitsing-Konzert begonnen. Jetzt können sich musikbegeisterte Menschen ab 12 Jahren auch zum „Sing together“-Projektchor anmelden: Er steht kostenlos allen interessierten Teilnehmern offen, die das musi­ka­lisch vielseitige Programm aus klassischer Chormusik, berühmten Opern­chören, bekannten Popsongs und Filmmusik mitgestalten wollen. Wer mitsingen möchte, meldet sich bis zum 01. Juni  bei der Jungen Oper am Rhein (Tel. 0211.89 25 457 / E-Mail: schule@operamrhein.de) an.

Mit der Anmeldung erhalten die Teilnehmer Materialien zum Einüben der Stücke.  Unter der Leitung von Sabina López Miguez wird das Programm in drei gemeinsamen Proben erarbeitet. Diese finden donnerstags am 7., 14. und 21. Juni von 18.00 bis 20.30 Uhr im Opernhaus Düsseldorf statt. [mehr…]

Nächste Seite »