Fotostar Oliver Rath Freitag bei „PHOTO POPUP FAIR“ im Stilwerk

April 27, 2016

Zum großen Opening der 2. PHOTO POPUP FAIR war Oliver Rath, der Shooting Star der Berliner Fotografen- und Kunstszene, auf Grund eines Prozesses in Ney York noch verhindert. Jetzt kommt er am Freitag, dem 29. April um 18 Uhr zum  Signieren seines Bildbandes „Berlin Bohéme“ in das stilwerk an der Kö.

Laut ARD ist der „Szenekünstler“ und „New Pop Artist“ Oliver Rath einer, „der alles und jeden fotografiert“. Neben unbekannten Berlinern hatte der Künstler aber auch schon viele Prominente vor der Linse. Zum Beispiel  Fußball- Nationaltrainer Jogi Löw, die Moderatoren Palina Rojinski und Joko Winterscheidt, Boris Becker, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Jürgen Vogel und Modezar Karl Lagerfeld.

„Düsseldorf IN – Ärzte im Gespräch“: Daniel Bahr kommt in neuer Funktion wieder

April 27, 2016

Bahr_Daniel_Copyright AllianzEr war der Premierengast bei „Düsseldorf IN“ – Ärzte im Gespräch am 19.03.2013 in der Alten Schmiedehalle in Heerdt: Daniel Bahr (39/Foto), damals Gesundheitsminister im Kabinett Merkel.
Am 15. Juni 2016 ist er wieder Gesprächspartner von Eva Quadbeck, Expertin für Gesundheitspolitik und Leiterin der Parlamentsredaktion der Rheinischen Post. Diesmal kommt er in der Funktion des Generalbevollmächtigten der Allianz Privaten Krankenversicherung.

Für die erwarteten 600 Ärzte und Apotheker dürfte es hochspannend sein, die beiden Blickwinkel (und die Unterschiede) des Daniel Bahr zu erfahren – mal als Minister und mal als Versicherungsmann. In diesen Tagen sind die Einladungen an Partner und Gäste versandt worden. [mehr…]

Promi-Kicken am Flinger Broich und Capitol-Gala zugunsten von am Rett-Syndrom erkrankter Kinder

April 26, 2016

rett-pk

Gemeinsam für die gute Sache: Benefiztag-Organisator Uwe Straube, PSD Bank Vorstand August-Wilhelm Albert, OB Thomas Geisel und Jens Langeneke (Fortuna) – Foto: Norman Fischer

Am 4. Juni steigt in Düsseldorf der „PSD Bank RETT-Benefiztag“ – Düsseldorfer Prominente und die PSD Bank Rhein-Ruhr zeigen viel Herz für kranke Kinder.

Das RETT-Syndrom tritt ausschließlich bei Mädchen auf, und zwar zwischen dem siebten und 24. Lebensmonat. Die Kinder verlernen was sie vorher konnten, entwickeln sich zurück. In bewegenden Worten schilderte Uwe Straube, Vater der heute 16-jährigen Jessica, wie seine Frau und er erfahren mussten, dass ihr Kind unter dem Syndrom leidet. „Plötzlich vergaß sie Worte, bekam aus heiterem Himmel einen epileptischen Anfall, der leider bei vielen betroffenen Kindern üblich ist. Wir haben uns allein gelassen gefühlt, niemand wusste etwas, niemand konnte uns helfen, bis wir an ein Krankenhaus gerieten, in dem man mit der Krankheit vertraut war.“

Schon acht Mal hat er einen Benefiztag organisiert, mehr als 2oo.000 Euro für die Erforschung der seltenen Krankheit zusammengetragen, an der in Deutschland rund 700 Kinder leiden.

Schirilegende Walter Eschweiler pfeift

Der Düsseldorfer Benefiztag soll alle bisherigen Events toppen. Der Höhepunkt des Benefiztages am Mittag des 4. Juni ist ein Promi-Fußballspiel zwischen einer Fortuna-Mannschaft und einem „RETT-Team“am Flinger Broich. Für Fortuna kündigte Jens Langeneke an, dass neben ihm u.a. Gerd Zewe, Axel Bellinghaus, Robert Niestroj und Sven Backhaus auflaufen werden. Und: „Vielleicht kriege ich Lumpi auch dazu“.  [mehr…]

Zweite „Photo Popup Fair“ im Stilwerk wieder ein Erfolg – großartige Fotografen und interessante Gäste

April 23, 2016

stilwerk

Großartige Fotografen, illustre Gäste – die zweite „Photo Popup Fair“ im stilwerk erfüllt wieder alle Erwartungen

Im September 2015 fand auf knapp 1.800 m² im dritten Obergeschoss des stilwerk Düsseldorf die 1. PHOTO POPUP FAIR mit einem beeindruckenden Repertoire an analoger und digitaler Fotografie, Foto-Painting und Digital Art statt. Insgesamt besuchten ca. 8.000 Gäste die Fotomesse und betrachteten die ausgestellten Werke.

Nach dem großen Erfolg mit vielen spannenden Künstlern im letzten Jahr findet nun bis zum 30. April 2016 die 2. PHOTO POPUP FAIR im Düsseldorfer stilwerk statt.

Es ist schon fast eine Sensation, zwei so aktuell erfolgreiche Fotografen an den Start zu bringen: Oliver Rath und Carsten Sander. Während die „wilden und provokanten“ Bilder von Oliver Rath die junge, urbane Szene widerspiegeln, besticht Carsten Sander vor allem durch seine massive inhaltliche Kraft und Ästhetik. Sein Vorzeigeprojekt „Deutschland deine Gesichter“ wurde vom renommierten Art Directors Club ausgezeichnet. [mehr…]

Fortunagipfel bei „Düsseldorf IN“

April 15, 2016

Zittern bis der Arzt kommt… für die Fans der Düsseldorfer Fortuna gilt das vermutlich bis zum letzten Spieltag, um den Abstieg in die 3. Liga zu verhindern.

Am Montag, beim 131. Netzwerktreffen „Düsseldorf IN“, stürzen sich die drei führenden Köpfe ins Getümmel: Erstmals dabei ist Robert Schäfer, erst seit ein paar Tagen als neuer Vorstandsvorsitzender im Amt. Erstmals als Fortuna-Trainer dabei ist Friedhelm Funkel und als „Begleitschutz“ kommt der Aufsichtsratsvorsitzende Reinhold Ernst.

Genügend fußballerischer Sachverstand ist ebenfalls angemeldet: „Mr. Sportschau“ Heribert Faßbender, Rolf Bierhoff (ehemaliger RWE-Vorstand und Amateur-Nationaltorwart), Meinolf Sprink (Kommunikationsleiter Bayer 04 Leverkusen) und Ex-Fortuna-Präsident Peter Förster haben Ihre Teilnahme bestätigt. [mehr…]

Nacht der Museen mit vielen Highlights – erstmalig ist Jacques Tilly dabei

April 5, 2016

Beim nächtlichen „Kunstwandeln“ anlässlich der Düsseldorfer Nacht der Museen am kommenden Samstag, 9.4., gibt es Einiges zu entdecken: Im K20 sind erstmals Werke der großen Henkel-Sammlung öffentlich zu sehen und in der Kunsthalle eröffnet die Ausstellung der Rektorin der Düsseldorfer Kunstakademie Rita McBride mit eindrucksvollen Skulpturen. Nach vierjähriger Umbaupause liefert die Mahn- und Gedenkstätte Einblicke in die Geschichte des Nationalsozialismus und humorvoll-kritische Beobachtungen zum aktuellen Zeitgeschehen mit heute-show-Star Christian Ehring.

Erstmals kann man im Atelier von Jacques Tilly [mehr…]

Manfred Abrahams übergibt Scheck an DEG-Jugend

März 22, 2016

Im Verlauf des heutigen Viertelfinalspiels der Play-Offs gegen die Grizzlys Wolfsburg wird Manfred Abrahams, Vorstandsmitglied der Stadtwerke Düsseldorf, einen Scheck über 2.412 €uro an die DEG-Jugend übergeben. Die ‚krumme‘  Summe resultiert aus der Aktion ‚Sonderpuck-Verkauf‘, die von den Stadtwerken mit den DEG-Profis im Rahmen einer Autogrammstunde auf dem Weihnachtsmarkt veranstaltet wurde. Mit dem Geld erhöhen die Stadtwerke ihre jährliche Förderung der Jugendarbeit der DEG, die sich auf jeweils 5.000 €uro beläuft und seit 10 Jahren besteht.

Im ‚Power Break‘ des ersten Drittels überreicht Manfred Abrahams den Scheck an die DEG-Vorsitzenden Michael Staade und Frank Merry.

Beim ADTV-Kongress im Maritim: Was Isabel über Wendler sagt

März 20, 2016

isabelmaritim

Isabel Edvardsson („Let’s Dance“) beim ADTV-Kongress im Maritim  –  Foto: osicom

Kleine Spitzen gegen Wendler: „Let’s Dance“-Star Isabel Edvardsson, derzeit bei RTL mit Schlagerstar Michael Wendler ein Paar, kam am Morgen nach der Sendung aus Köln und scherzte vor den rund 200 Tanzfans beim INTAKO Open, die ihren Tangokurs besuchten: „Ich habe ‚Rücken‘ vom Tanzen mit Wendler, aber wir waren heute morgen schon um neun im Trainingsraum, neue Choreo einstudieren, wenn es nach der Sommerpause weitergeht – wir dürfen ja noch dabei sein.“

In Anspielung auf den in der Sendung etwas flotten Wendler setzte sie noch ein kleines Spitzchen: „Er wollte schnell mit der Choreo fertig sein, am liebsten noch vor dem Ende der Musik.“ Einem etwas ungelenken Tanzschüler rief sie zu: „Du musst nur führen, das wird der Wendler auch noch lernen.“ Wendler wird damit umgehen können.

Beim Tanz mit Michael Hull, der ihr beim Tango „assistierte“ lief alles in höchster Perfektion. Kein Wunder: Michael Hull ist vierfacher Tanzweltmeister.

Morgen wird der offizielle Internationale Tanzlehrerkongress INTAKO eröffnet. Um zehn Uhr werden Motsi Mabuse, Isabel Edvardsson und Joachim Llambi mit dem ADTV-Award ausgezeichnet, ebenfalls RTL-Redaktion und Produktion. Damit ehrt der ADTV ein Format, das dem Tanz in Deutschland einen Popularitätsschub gegeben hat.

michael-isabel

Isabel Edvardsson, Michael Hull – Tango beim INTAKO im Maritim – Foto: osicom

19.03.2016 ADTV im Maritim in Dueseldorf Foto: Osicom GmbH

Freuen sich nach dem INTAKO Open auf den Tanzlehrerkongress INTAKO, der morgen im Maritim beginnt: ADTV-Präsidentin Cornelia Willius-Senzer, Trend Scout Markus Schöffl. Foto: osicom

Beim Kongress INTAKO im Maritim: Deutsche Tanzlehrer trauern um Swinglegende Hugo Strasser

März 18, 2016

 

strasser-fotoMit großer Bestürzung hat der Allgemeine Deutsche Tanzlehrerverband (ADTV) auf die Nachricht vom Tod des legendären Klarinettisten und Bandleaders Hugo Strasser (Foto: Wiki, Dontworry) reagiert. Der langjährige Partner des ADTV hatte von 1966 bis 1996 jeweils eine „Tanzplatte des Jahres“ veröffentlicht.

Cornelia Willius-Senzer (Foto unten), Präsidentin des ADTV: „Er war eine Swinglegende und ein Mann, der mit seiner Musik, mit seinem Wirken ungeheuer viel für das Tanzen in diesem Land bewirkt hat. Generationen von Tanzenden haben zu seiner verlässlichen Rhythmik und seinen tollen Melodien getanzt. Ich selbst habe meine Ausbildung zur Tanzlehrerin zu seinen Titeln gemacht“.

Die Nachricht kommt zu einem Zeitpunkt, zu dem WilliusSenzer_10x13_RGBDeutschlands Tanzlehrer sich in Düsseldorf zum weltgrößten Tanzlehrerkongress INTAKO versammelt haben. Der Kongress wird am Montag offiziell eröffnet, im Vorfeld tanzen Hunderte von Tanzfreudigen beim offenen Teil des Kongresses, dem INTAKO Open.

Cornelia Willius-Senzer: „Wir werden bei dem Kongress gemeinsam seiner gedenken, denn wir haben mit ihm nicht nur einen der großartigsten deutschen Musiker der Nachkriegszeit, sondern auch einen Freund verloren.“

Der ADTV wird beim INTAKO in Düsseldorf u.a. die „Let’s Dance“-Stars Isabel Edvardsson, Motsi Mabuse und Joachim Llambi sowie die RTL-Redaktion und das Produktionsteam der Sendung auszeichnen. Einen Award erhalten auch die Latin Music Gruppen Marquess, Sängerin Hermes House Band, Sängerin Loona,und Peter Wackel Sie stehen für den „Tanz des Jahres“ den Samba.

Zweite Popup Fair im stilwerk mit noch mehr Fotoarbeiten

März 4, 2016

popup

Mit großformatigen Fotoarbeiten begeisterte die erste Ausstellung im letzten Jahr

Nach der 1. PHOTO POPUP FAIR im September 2015 zogen die Veranstalter ein überaus positives Resümee. Schon das Opening der 1. Düsseldorfer Photo Kunstmesse, auf der 18 Fotokünstler  aus aller Welt auf fast 2000 qm ihre Arbeiten zeigten, war mit 1200 Besuchern ´gerammelt´ voll. Auch die  Grundidee,  durch unterschiedliche Veranstaltungskonzepte ein hohes Maß an Kommunikation zwischen Künstlern und Besuchern zu erzeugen, ging auf. So waren die ArtDinner ausverkauft und die LiveShootings bei der NightArt wurden begeistert von den Besuchern angenommen.

Vom 22. bis zum 30. April steigt jetzt die 2. PHOTO POPUP FAIR im Düsseldorfer stilwerk. Mit dem renommierten Werbefotografen Manfred Vogelsänger, [mehr…]

„Edeltrotter“ – Düsseldorfer verkauft Luxusreisen nach Maß

März 2, 2016

Edeltrotter-1-1-1200x520

Nur selten ist er im Büro: Till Brunecker erkundet alle Feriengebiete, in denen er Aufenthalte für exklusive Gäste anbietet – Foto: Lust auf Düsseldorf, Hojabr Riahi

Der charmante Senior aus der Schweiz möchte mit Sommelier durchs Napa Valley und auf dem Weingut von Francis Ford Coppola Wein verkosten. Die Hochzeitsreisenden aus Düsseldorf freuen sich nach dem Helikopterrundflug auf ein Champagnerpicknick am Amazonasufer, der Gast mit Ziel Palenque (Mexiko) möchte plötzlich einen Archäologen als Guide. Und wie bei der Mittelmeer-Kreuzfahrt das private Streichquartett auf dem Markusplatz arrangiert wird, das klärt Alberto in Venedig morgen – das Ehepaar aus dem Bergischen hat den Wunsch erst heute übermittelt.

Das hört sich individuell an, und genau das ist die Geschäftsidee. Der Düsseldorfer Till Brunecker hat mit seinem Luxusreiseservice edeltrotter eine Nische entdeckt und ausgefüllt: maßgeschneiderte Premiumreisen.

Der 27-Jährige hat in Düsseldorf und London Betriebswirtschaft studiert und den Schwerpunkt Event und Tourismus gewählt. Die beruflichen Weichen stellte gegen Ende des Studiums ein Bekannter aus Österreich für ihn: „Er schrieb mir aus Mexiko und fragte, ob ich nicht Lust hätte, beim weiteren Aufbau seiner Firma zu helfen, die geführte Rundreisen und maßgeschneiderte Individualreisen anbieten wollte.

Weiter bei „Lust auf Düsseldorf“

Stars und Sternchen beim Kosmetikpreis „Gloria“ im Hilton

Februar 24, 2016

gaukler

Panagiota Petridou (©Bianca Roth), Miriam Lahnstein (©Thomas Leidig), Ute Ohoven und Claudia Jerger (©UNESCO), Ben Melzer (©Ben Melzer)

Am 4. März wird im Hilton Hotel die Auszeichnung „Gloria – Deutscher Kosmetikpreis“ vergeben. Der Gala-Abend ist ausgebucht und die Größen der nationalen Dienstleistungskosmetik  freuen sich auf ein glamouröses Event.  

Laudatoren sind Motsi Mabuse, Vanessa Meisinger, Ruth Moschner, Esther Schweins und Giulia Siegel. Als sechste Laudatorin kam noch TV-Autoexpertin Panagiota Petridou dazu. Sie sagt: Ich freue mich sehr darüber, die herausragende Arbeit der Nominierten zu honorieren. Auch wenn ich mich besser mit Autos auskenne, liegt mir Kosmetik sehr am Herzen.“ [mehr…]

Schade, schade: Größte Kirmes am Rhein ohne das Füchschen-Zelt

Februar 23, 2016

Liebe Kirmesfreunde, jetzt müsst Ihr ganz stark sein: Die Größte Kirmes am Rhein (15. – 24. Juli) findet ohne das beliebte „Füchschen“-Zelt statt. Peter König peterhat über Facebook angekündigt, dass wegen umfangreicher Umbauarbeiten an der Ratinger Straße die Bierproduktion nicht in ausreichendem Maße gewährleistet ist.

Peter König in seinem Video: „Ich bin seit 26 Jahren auf der Kirmes, ich bin Hobby-Schausteller und habe diesen Traum gelebt, dieses Zelt so weit zu entwickeln wie es entwickelt worden ist… Aber dieses Jahr, in Anbetracht der Produktionsengpässe, wird es kein Zelt auf der Kirmes 2016 geben. Ich hoffe, ihr habt dafür Verständnis.“

Die Versorgung des Stammlokals an der Ratinger Straße und der Vertragsgaststätten habe Vorrang. Peter König bezeichnet es selbst als „Hammer“. Das Füchschen-Zelt zählt während der Kirmes weit über 100.000 Besucher. Im Jahre 2011 musste Peter König bereits einmal pausieren. Das hatte ich damals geschrieben.

Lothar Inden, 1. Chef des St. Sebastianus Schützenvereins 1316 Düsseldorf, der die Kirmes ausrichtet: „Das ist natürlich sehr bedauerlich, aber in Anbetracht der Situation nicht zu ändern. Wir haben bis gestern über Lösungen diskutiert, doch es ist einfach nicht machbar. Gemeinsam mit Kirmesarchitekt Thomas König arbeiten wir schon jetzt an Alternativen.“

 

Vom 18. bis 24. März: Düsseldorf ist wieder Tanzhauptstadt – Die Stars der Szene treffen sich im Hotel Maritim

Februar 17, 2016

isabel-e1426521182581

„Let’s Dance“-Star Isabel Edvardsson im letzten Jahr im Maritim – auch in diesem Jahr ist sie wieder dabei  – Foto: osicom

Düsseldorf tanzt wieder – beim INTAKO 2016 des Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverbandes (ADTV). Von Montag, dem 21. März, bis Donnerstag, dem  24. März, ist das Hotel Maritim am Airport zum siebten Mal Treffpunkt für einige tausend Tanzfans, die aus vielen Ländern anreisen.

Dem wichtigsten Tanzlehrer-Kongress der Welt geht wie üblich der INTAKO.open voraus. Tanzbegeisterte können vom 18. bis zum 20. März mit Spitzenfachleuten der Tanzszene wie Isabel Edvardsson, Motsi Mabuse, Markus Schöffl, Emile Moise, Michael Hull, Evelyn Hädrich-Hörmann und Bernd Hörmann tanzen und die neuesten Trends erleben. Teilnehmer genießen dabei die Kombination von Tanzworkshops tagsüber und Unterhaltung am Abend. Schon mit einer Halbtagskarte für 70 Euro können Tanzfans dabei sein. [mehr…]

„Herzwerk“: Bürgermeisterin Zepuntke unterstützt Jenny Jürgens beim Kampf gegen Armut im Alter

Februar 17, 2016

herzwerk

„Zähne zeigen gegen Armut im Alter“, das ist das zentrale Thema für Schauspielerin Jenny Jürgens, die unter dem Dach der DRK mit ihrer Organisation „Herzwerk“ bedürftige Menschen in Düsseldorf unterstützt.

Foto: Jenny Jürgens, Olaf Lehne (Vorsitzender DRK-Düsseldorf und Herzwerk-Kuratoriumsmitglied), Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke und Stefan Fischer (Vorsitzender des Vorstands DRK-Düsseldorf und Herzwerk-Kuratoriumsmitglied) verteilen Popcorn zugunsten von Herzwerk.

„Herzwerk benötigt mehr Unterstützung von den Düsseldorfern“, sagt Jenny und freut sich über die Unterstützung der Politik. OB Thomas Geisel gehört bereits zu den Unterstützern und jetzt war auch Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke zur Stelle, als es darum ging, auf einen  Social-Spot aufmerksam zu machen, der jetzt vor den Filmen in der UCI Kinowelt im Medienhafen läuft. Jenny und die Bürgermeisterin verteilten Popcorn an die Kinogäste und machten auf das Herzwerk-Anliegen aufmerksam. [mehr…]

Nächste Seite »