Restaurant-Tipp: Trattoria del Pesce, Gerresheim

Juni 13, 2019

Giovanni von der #Trattoria_del_Pesce in Düsseldorf-Gerresheim (Morper Str. 16) hat’s nicht so mit Chichi: Fisch auf den Tisch, fertig. Aber weil er immer frisch und stets gut zubereitet ist, geht man gern hin. Heute die Scholle (14.50 €), inklusive Bratkartoffeln und Salätchen.

Stockheim lädt zur Geburtstagsfeier – Familienunternehmen ist seit mehr als sieben Jahrzehnten aktiv

Mai 13, 2019

Margret (links) und Carla Stockheim – Mutter und Tochter führen das Unternehmen gemeinsam – Foto: Andreas Kleyboldt

Am kommenden Sonntag, dem 19. Mai (12 Uhr bis 18 Uhr), feiert das Familienunternehmen Stockheim mit einem Tag der offenen Tür in der Rheinterrasse Geburtstag – es ist der 71. Besucher erwartet eine Reise durch das aktuelle Genuss-Universum: Ausgefallene Food-Trends von heute, wie zum Beispiel Pulled-Pork Burger mit Jackfruit, Flammkuchen mit verschiedenen Toppings, schwarze Gnocchi und weitere Köstlichkeiten.

Auch für die kleinen Gourmets ist gesorgt. Gemeinsames Backen, Berliner- verzieren und Naschen wird die Kinderaugen zum Leuchten bringen.

Disco-Foxtrott

„Zu Kaffee und Kuchen lassen wir den bekannten Tanztee aus der Rheinterrasse aufleben und interpretieren ihn neu. Unsere Geburtstagsgäste dürfen sich auf Disco-Foxtrott und die legendäre Sahnetorte nach dem Originalrezept von meinem Opa freuen“, verrät Juniorchefin Carla Stockheim, „dazu gibt es mitreißende Musik – gespielt von einer Live-Band im Stil der wilden 20er Jahre. 

Als weiteres Highlight wird eine liebevoll gestaltete Rückschau präsentiert, die auf 71 Jahre Familiengeschichte zurückblickt. Historische Fotos der Rheinterrasse, des Firmengründers Heinz Stockheim mit Queen Elizabeth II. oder das Gästebuch mit Unterschriften berühmter Persönlichkeiten, wie Konrad Adenauer oder Theodor Heuss, belegen: Stockheim war und ist eine Düsseldorfer Institution – spezialisiert auf Top-Events.

Caterer der Spitzenklasse

Bei Stockheim tafeln Könige und Königinnen, das Brauchtum, nationale und internationale Unternehmen, Politiker sowie Filmstars. Auch die legendären Karnevalssitzungen und die Verleihung des Deutschen Fernsehpreises trugen dazu bei, dass das Traditionsunternehmen weit über die Grenzen der Landeshauptstadt hinaus als Caterer der Spitzenklasse bekannt ist.

Vergangenheit bewahren, Gegenwart gestalten und Zukunft wagen: Seit zwei Jahren sorgt Carla Stockheim für frischen Wind im Unternehmen. Dabei stehen Engagement, Leidenschaft und Teamgeist für die 32-jährige an erster Stelle.

Der Biergarten „Rheinblick 33“ war schon immer attraktiver Anziehungspunkt – hier ein Foto aus den Fünfziger Jahren – Foto: Stockheim

„Das Klima bei uns ist familiär und freundschaftlich. Wir hören einander zu und sind immer bereit, voneinander zu lernen. Das spüren auch unsere Gäste. Auf der Messe Düsseldorf, dem CCD Congress Center Düsseldorf genauso wie in der Rheinterrasse und im Rheinblick 33“, betont ihre Mutter Margret Stockheim, die als Geschäftsführerin gemeinsam mit ihrer Tochter das Familienunternehmen in die Zukunft führt.

Die Firma Stockheim wurde vor 71 Jahren von Heinz Stockheim in Düsseldorf gegründet. Heute beschäftigt das Unternehmen 120 Mitarbeiter. Das Familienunternehmen konzentriert sich insbesondere auf sein starkes Kerngeschäft, die Bewirtschaftung der Düsseldorfer Messe und des CCD Congress Centers Düsseldorf, die Gastronomie in der imposanten, denkmalgeschützten Rheinterrasse sowie dem angrenzenden Stockheim Rheinblick 33. Zudem wird der Ausbau des Eventcaterings vorangetrieben. Dabei steht die Entwicklung von neuen gastronomischen Konzepten im Vordergrund.

 

 

Neuseeländischer Kochstar in Düsseldorf am Herd

Mai 7, 2019

Kulinarische Impulse vom anderen Ende der Welt: Patrick Pope-Moody

Ob Deutschland oder Neuseeland, Nachwuchsförderung in der Gastronomie ist überall ein Riesenthema. Nachdem mehrere Jahre lang deutsche Jungköche von Neuseelandhirsch auf die südpazifische Doppelinsel geschickt wurden, feiert dieses Jahr der „Cervena Kiwi Star“ Premiere. Patrick Pope-Moody, ein mehrfach ausgezeichneter Jungkoch aus der Nähe von Wellington, ist Kiwi Star 2019 und verlässt seine Heimat, um ab dem 6. Mai für vier Wochen in den Sterne- und Spitzenrestaurants von Carmelo Greco* in Frankfurt, Wolfgang Becker** in Trier, Volker Drkosch* in Düsseldorf und Matthias Gleiß in Berlin zu kochen.

Neuseeland gilt als einer der spannendsten kulinarischen Hotspots der Welt. Ist Frankreich die Uroma in Sachen Historie des Essens, dann ist Neuseeland der energiegeladene Teenager, der seine Grenzen testet und gerade herausfindet, wer er eigentlich ist. Mit Einflüssen aus dem Vereinigten Königreich, der indigenen Maori-Kultur und dem polynesischen Raum ist Neuseeland ein Schmelztiegel, dessen aufregende Gastroszene sich durch große Kreativität und Produktfülle auszeichnet.

Kulinarisch-kreativer Nährboden

Das alles bietet ein unvergleichlich spannendes Umfeld für junge, neugierige und aufstrebende Köche wie Patrick Pope-Moody. Der mehrfach ausgezeichnete Demi Chef aus der neuseeländischen Hauptstadt ist der erste Kiwi Star, der von Cervena für vier Wochen nach Deutschland geschickt wird, um sich mit hiesigen Sterne- und Spitzenköchen auszutauschen und gemeinsam mit ihnen neue Ideen zu entwickeln. „Ich freue mich unglaublich über diese einmalige Chance“, so Patrick, den alle nur Paddy nennen. „Es ist eine große Ehre für mich, dass ich in den Küchen dieser herausragenden Köche arbeiten, lernen und mich einbringen darf.“ Ab dem 20. Mai steht der junge Koch bei Volker Drkosch in der besternten Gastrobar Dr. Kosch am Herd.

Sushi mit Spargel – bei Man Thei läuft’s

April 16, 2019

Gerd Röpke, Inhaber von ManThei, ist bekannt für seine saisonalen Sushi-Kreationen. Aktuell ist er wieder auf den Spargel gekommen und kombiniert als wohl einziges Sushi-Restaurant in der Landeshauptstadt z. B. Lachs-Nigiri oder California-Maki mit frisch gestochenem weißem und grünem Spargel vom Niederrhein. Sushi mit Spargel – bei Man Tehi läuft’s, sogar die klassische Sauce Hollandaise kommt zum Einsatz. Gerd Röpke: „Von Ende März bis zum 24. Juni ist Spargel der Renner.“ 

Röpke steht mit seinem Sushi Taxi und der Sushi-Bar (Bachstr. 1, Bilk, Tel.: 0211.966 16 33) seit 19 Jahren für eine niederrheinisch-japanische Cross-over-Küche.

Am Dienstag ein PRO Wein Dinner mit edlen Tropfen genießen – und den Wirtschaftsclub Düsseldorf kennenlernen

März 13, 2019

 

PRO Wein – mittlerweile ein herausragender Groß-Event in Düsseldorf mit vielen kleinen Ablegern. Im Wirtschaftsclub Düsseldorf wird jedoch ein Highlight gesetzt: Am Dienstag, dem 19. März (19 Uhr) können Gäste eine Wein-Verkostung der Spitzenklasse mit einem eleganten Viergang-Menü erleben, gewissermaßen Wine & Dine in Style. Für alle, die nicht Mitglied in dem renommierten Club sind, eine gute Gelegenheit, die Räumlichkeiten kennenzulernen.

Das traditionelle Weingut J. Neus, gegründet 1881 in Ingelheim, im Herzen des vielleicht großartigen Landstrichs für Weinliebhaber am Oberrhein, verwöhnt die Gäste des renommierten Clubs in den Schadow Arkaden mit den feinsten Tropfen und hat gemeinsam mit unserem Küchenchef Stephan Niesen einen genussreichen Abend konzipiert.

Weingut J. Neus steht für ergiebige alte Reben und tiefes Wissen um die kalkhaltigen Lagen der Gemarkung an der hessisch-rheinland-pfälzischen Landesgrenze. Die renommierten Rotweine des Weingutes werden im größten Gewölbekeller Rheinhessens, der im späten 19. Jahrhundert unter dem Anwesen errichtet wurde, ausgebaut.

Und das ist das PRO WEIN Dinner im Wirtschaftsclub Düsseldorf mit korrespondierenden Weinen:

  • Teriyaki vom Thunfisch, rosa Garnele auf asiatischem Gemüse mit leichtem Wasabischaum

 2018 Weißer Burgunder trocken // 2018 Blanc de Noir Pinot Noir trocken

  • Tomatenkraftbrühe mit Seeteufel

2017 Ingelheimer Chardonnay trocken // 2017 Spätburgunder Muschelkalk trocken

  • Kalbsfilet, Erbsenpüree, Gemüsestreifen, Kartoffelkrapfen und Butterjus

2016 Ingelheimer Spätburgunder Alte Reben trocken // 2016 PARES Spätburgunder GG trocken

  • Rieslingeis, Rotweinkuchen,Vanillesahne und frische Beeren

2003 Riesling Auslese trocken // 2003 Spätburgunder Beerenauslese trocken

Der Gesamtpreis inklusive Weinbegleitung beträgt nur 79 Euro. 

Hier können Sie sich anmelden! 

Eine kostenlose Stornierung ist bis zu 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn möglich, danach werden 80% des Gesamtpreises in Rechnung gestellt. Nicht wahrgenommene Anmeldungen ohne Stornierung werden mit einer No-Show Gebühr von 100% des Gesamtpreises berechnet.

Schlüssel Stike Ausschank mit Liveband: „Steven-K And Friends“

März 12, 2019

Kommt kräftig rüber: Stike hat 14 % Stammwürze und 6 % Vol. Alkohol

Am Mittwoch, dem 20. März, wird es in der Hausbrauerei Zum Schlüssel voll, denn „Stike“ ist im Angebot. Das Starkbier, das auf alte Mönchstradition des 19. Jahrhunderts zurückgeht, wird in der Hausbrauerei „Zum Schlüssel“ nur zweimal im Jahr gebraut und wird von Bierkennern und Genussmenschen geschätzt.
Passend dazu gibt es Gerichte vom „Original Schlüssel Treberbullen“ oder regionale und saisonale Köstlichkeiten aus der Brauhausküche

Ab 19 Uhr unterhält die Band „Steven-K And Friends“ die Gäste. Die Stike-Fangemeinde kann sich jetzt auch das passende T-Shirt zum Bier gönnen – erhältlich im „Schlüssel Lädchen“ (Bolkerstr. 41) oder online.

Das „Schlüssel Stike“ T-Shirt, sowie das passende „Stike Glas“ sind im „Schlüssel Lädchen“ (auf der Bolkerstraße 41) oder online im Shop .

Für den heimischen Genuss gibt es eine limitierte Handabfüllung des Schlüssel Stike. Es wird in 5L, 10L und 20L Fässern im Schlüssel angeboten, eine Vorbestellung ist nötig.

Das sind die Düsseldorfer Sterne-Restaurants

Februar 27, 2019

So sieht Sushi im Nagaya aus – eine Variation. Foto: Lust auf Düsseldorf/Hojabr Riahi

Der neue Guide Michelin, gestern vorgestellt verleiht diesen Düsseldorfer Restaurants (erneut) einen Stern: Agata’s, Berens am Kai, DR. KOSCH, Fritz’s Frau Franzi, Im Schiffchen, Le Flair, Nagaya, NENIO, Tafelspitz 1876, Yoshi by Nagaya

Hier eine Liste aller Sterne-Restaurants im Land.

 

Mallorca Dinner Show im Maxhaus

Februar 25, 2019

Am Samstag, dem 13. April (19:00 Uhr) nimmt Fotograf Gereon Roemer seine Zuschauer im Restaurant Klosterhof Bistro im Maxhaus in Düsseldorf mit beeindruckenden Aufnahmen und einem mitreißendem Live-Kommentar mit zu einer „kulinarischen Reise“ nach Mallorca.

Mallorca ein Geheimtipp? Aber Malle ist doch das Eiland der Sonnenanbeter und Partytouristen! Naturfotograf Gereon Römer hat auf mehr als 20 Reisen zumindest eine unbekannte Seite entdeckt und in magischen Bildern festgehalten: Eine Insel der Einsamkeit und Stille, wo sich an schroffen Steilküsten alte Piratentürme gegen den Wind stemmen und auf himmelhohen Bergen nebelverhangene Klöster verbergen. Besonders einsam ist es im Tramuntana Gebirge an der Nordküste, wo der sagenumwobene Mönchsgeier seine Kreise zieht und verschwiegene Bergpfade den Wanderer durch alte Steineichenwälder zu Aussichtsplätzen in schwindelerregender Höhe führen und der Blick weit über das Mittelmeer schweift. Ein Abend, der Sie mit allen Sinnen ein Mallorca kosten lässt, wie Sie es noch nicht kannten! 

Weitere Infos und Tickets (72,90 Euro) unter www.grenzgang.de 

Das Victorian – Ende Legende?

Februar 13, 2019

Die Fenster verhängt, im Schaukasten ein Brief vom Gerichtsvollzieher, vor dem Restaurant ein Container – Ende des Victorian – Foto: RP/Christoph Schroeter

Unter Günter Scherrer war ich stets begeisterter Gast, auch wenn es im ersten Stock durchaus etwas beengt zuging. Das Bistro, in dem die Fensterplätze begehrt und der Service gut war, habe ich öfter besucht. Das Victorian in der Königstraße war eine Legende. Die Rheinische Post schreibt über das (vorläufige ?) Ende des Restaurants – traurig. Es wäre mir eine Freude, wenn ein ambitionierter Koch mit Sponsor die Tradition weiter leben lassen würde.

 

 

Gourmet-Dinner im Steigenberger – Craft Beer trifft Wein

Februar 1, 2019

Am Mittwoch, dem 27.Februar, geht im Steigenberger Restaurant Artiste ein Experiment an den Start. Zu einem Vier-Gänge-Menü werden sowohl Craft Beer als auch Wein angeboten, jeweils sorgfältig von Sommeliers ausgesucht.Preis: 99 EUR.

Es soll drei Dinner dieser Art geben – außerdem am 10. April und am 29. Mai. Tickets über Mr. Düsseldorf.

Großauftrag für Klüh Catering: Zehn-Jahres-Vertrag für die Verpflegung der Studenten der Leuphana Universität in Lüneburg

Dezember 13, 2018

Die Leuphana Universität Lüneburg ist mit ihrem Konzept, wertorientierte Bildung und gesellschaftsrelevante Forschung in den Mittelpunkt zu stellen, eine der innovativsten Universitäten des Landes. Ab April 2019 bietet Klüh Catering, Düsseldorf, Verpflegung für Studenten und Mitarbeiter der Hochschule an. Die öffentliche Gastronomie hat ihr Zuhause in dem von Stararchitekt Daniel Libeskind entworfenen Zentralgebäude, das wegen seiner Optik und Effizienz eine architektonische Landmarke darstellt.

Das rheinische Familienunternehmen, das u.a. 120 Betriebsrestaurants bundesweit betreut, überzeugte mit innovativen Food-Konzepten, umfangreicher Branchenerfahrung und topaktueller Visualisierung der Angebote. [mehr…]

Schlüssel: Stike Ausschank mit Jim Button´s (Liveband)

Oktober 11, 2018

Am Mittwoch, dem 17. Oktober, gibt es in der Hausbrauerei Zum Schlüssel „Stike“. Das Starkbier, das auf Mönchstradition des 19. Jahrhunderts zurückgeht, wird in der Hausbrauerei „Zum Schlüssel“ zweimal im Jahr gebraut und ist der Liebling von Bierkennern und Genussmenschen.

Die Schlüssel-Küche empfiehlt dazu passende Gerichte vom „Original Schlüssel Treberbullen“ oder regionale und saisonale Köstlichkeiten aus der Brauhausküche. Ab 19 Uhr unterhält die Band „Jim Button´s“ die Gäste musikalisch.

Das „Schlüssel Stike“ T-Shirt ist im „Lädchen“ (auf der Bolkerstraße 41) oder online im Shop erhältlich. https://www.schluessellaedchen.de/Für den heimischen Genuss gibt es eine limitierte Handabfüllung des Schlüssel Stike. Es wird in 5L, 10L und 20L Fässern im Schlüssel angeboten. Diese sollten allerdings in der Hausbrauerei vorbestellt werden.

https://www.zumschluessel.de/de/stike-alt
https://www.zumschluessel.de/de/termine-events

Breidenbacher Hof – Äpfel und Kartoffeln aus der Region

Oktober 4, 2018

Auf solche Events freut man sich: Der Breidenbacher Hof und das idyllisch nahe der Bergischen Landstraße gelegene Gut Diepensiepen hatten zu einem kleinen Erntedank-Fest eingeladen. Himmel & Ähd war das Gericht des Tages, dazu gab es leckeres Schlüssel Alt und Pfälzer Riesling. Der Breidenbacher Hof bezieht von dem Gut, das schon auf Ratinger Gebiet liegt, u.a. die wunderbaren Wellant-Äpfel und die schmackhaften Kartoffeln. 

Gut Diepensiepen ist als Location sehr zu empfehlen, vor Weihnachten gibt’s hier interessante Veranstaltungen.

Olivenbäume im Hof, Sonnenschirme und alte Hofgebäude – tolle Location

Himmel un Ähd à la Breidenbacher Hof – und dazu ein „Schlüssel“ Alt [mehr…]

Deutschlands jüngster 2-Sterne-Koch in Zurheides „Setzkasten“ – Gourmetabend mit „Schlüssel“ Alt

Oktober 4, 2018

Nach den erfolgreichen kulinarischen Gastauftritten von 3 Sterne-Kochlegende Dieter Müller, 3 Sterne-Koch Thomas Bühner und dem mittlerweile in Wien ansässigen 2 Sterne-Koch Juan Amador setzt Zurheide Feine Kost an der Berliner Allee in Düsseldorf seine Sterne-Gourmetabend-Reihe im Restaurant
„Setzkasten“ fort.

Protagonist am Samstag dieser Woche (06. Oktober) ist Deutschlands jüngster 2 Sterne-Koch Tristan Brandt vom „OPUS V“, Mannheim. Dass Bier und ein Menü auf Sterneniveau hervorragend miteinander harmonieren, wird er gemeinsam mit Setzkasten-Küchenchef Anton Pahl und dem Partner des Abends der Düsseldorfer Traditionsbrauerei „Zum Schlüssel“, zeigen. [mehr…]

Essen mit Aussicht – Qomo im Rheinturm wirft die Küche an

September 27, 2018

Das Restaurant QOMO im Rheinturm wird heute offiziell eröffnet. Japanische Fusion-Küche mit Aussicht. Mehr in unserem Portal www.lust-auf-duesseldorf.de

 

Nächste Seite »