Mansur Basam expandiert weiter – Neues Lokal “Choice” an der Moltkestraße ist sowohl Restaurant als auch Bar – neuer Nightspot in Pempelfort

November 21, 2014

Sophia Wollersheim, Ehemann Berti (“Puff Daddy”) Wollersheim flankieren Gastronom Mansur Basam

Gastro-Unternehmer Mansur Basam baut sein kleines Imperium aus: Nach dem Western Classic Steakhouse und dem “Reef & Beef” an der Tußmannstraße eröffnete er gestern mit Stammgästen um die Ecke ein drittes Lokal: “Choice”. Das Restaurant mit ausgeprägtem Barcharakter soll Besuchern seiner Restaurants und anderen natürlich auch die Wahl geben: den Restabend nach dem Essen in Pempelfort zu verbringen, statt in die Altstadt oder in den Hafen zu fahren.

Gäste, die sein Angebot annehmen, werden durchaus überlegen, beim nächsten Mal im “Choice” nicht nur einen Cocktail zu trinken oder sich einer der gewiss 300 verschiedenen Spirituosen zuzuwenden, sondern dort auch zu essen. Das was es zur Eröffnung gab, soll Standard werden: Wirklich sensationelle Hamburger, Spare Ribs wie man sie so in Düsseldorf nirgendwo bekommt, Cajun-scharfes Hühnchen, Louisiana Shrimps oder Hähnchenbrust-Filet auf Salatbett mit Honig-Senf-Dip sind einige der angebotenen Gerichte.

Unter den Gästen gesichtet: Berti und Sophia Wollersheim (sie zu übersehen ist schwer), Oberarzt Nima Etminan (Uniklinik), Dr. Mahdi Rezai (Direktor Brustzentrum, Düsseldorf).

Champagner zur Premiere, eingespieltes Personal schon am ersten Abend

“Schlüssel” unterstützt ARCHE-Kinder mit Weihnachts-Wunschbaum

November 20, 2014

Kinderwunschbaum, Schlüssel-Marketingmann Klemens Kellner

Schon zum zweiten Mal initiiert die Hausbrauerei „Zum Schlüssel“ gemeinsam mit der Düsseldorfer ARCHE eine ganz besondere Weihnachts-Aktion.  Seit heute steht in der Hausbrauerei ein sogenannter Kinder-Wunschbaum mit Karten, auf denen Kinder ihre Weihnachtswünsche notiert haben. [mehr...]

Lido Lounge: Livemusik und Leckereien

November 20, 2014

Angela Julie Wadenpohl (Foto) präsentiert am Samstag, dem 22. November 2014, ab 21 Uhr gemeinsam mit ihrer Band „Lipstick & Ties“ in der Lounge des Düsseldorfer Gourmetrestaurants „Lido“ Jazz-Standards, Swing und Popsongs. Special Guest ist an diesem Abend Sänger Ben Rodriquez, der mit deutschen Pop-Klassikern antritt. Den instrumentalen Background liefern Christian Lorenzen am Piano, Sebastian Räther am Kontrabass und Heiko Braun am Schlagwerk.

Zur Livemusik werden an der Bar exquisite Cocktails, hochwertige Spirituosen sowie eine kleine Auswahl an Gourmet-Leckereien  wie  gebratene Entenmaultaschen mit Mango-Chutney, getrüffelter Kartoffelschaum auf Speckbrot oder Austern angeboten. Der Eintritt ist frei.

“Schlüssel” expandiert – neues Lokal in Ratingen

November 18, 2014

Seit Anfang September hat die Hausbrauerei „Zum Schlüssel“ eine weitere Schlüssel-Gastronomie: Die Krone Homberg. Das Pächterehepaar Kai und Claudia Glöckler (Foto) hat das beliebte Restaurant in Ratingen Homberg übernommen und mit viel Einsatz und Liebe zum Detail innerhalb von zwei Wochen auf Hochglanz gebracht.

Kai Glöckler’s Gastronomie-Affinität wurde ihm schon in die Wiege gelegt: Seine Mutter und Tante betrieben in seiner Kindheit eine Kneipe in der Düsseldorfer Altstadt. Mittlerweile bringt der gelernte Koch 20 Jahre Gastronomie-Erfahrungen mit: „Als die Krone in Homberg einen neuen Pächter suchte, haben meine Frau und ich uns dazu entschlossen, dieses wunderschöne Restaurant mit großzügigem Außenbereich und Hotel zu übernehmen“, so Kai Glöckler. Teamwork wird bei den Beiden groß geschrieben. Während Kai in der Küche die Speisen zubereitet, ist Claudia Glöckler für die Betreuung der Gäste zuständig.

Bei den Speisen wird viel Wert auf eine frische Zubereitung und regionale Produkte gelegt. Alles wird per Hand und ohne Geschmacksverstärker gekocht. So bezieht die Krone ihre Kartoffeln vom benachbarten Bauernhof, der auch gerne selbst zum Essen vorbei kommt. Jeden Freitag steht  fangfrische Forelle vom im Ort ansässigen Forellenbauern auf der Karte. Außerdem gibt es eine saisonale Wochenkarte, die Gerichte der Jahreszeit entsprechend aufgreift: Zur Zeit ist Gänsezeit. [mehr...]

“Schlüssel” erhielt in der Kategorie “Düsseldorf Style Altbier” den European Beer Star 2014 – Jury mit 105 Experten

November 13, 2014

Stolz auf die herausragende Auszeichnung: Brauerei-Inhaber Karl-Heinz Gatzweiler (links) und sein Braumeister Dirk Rouenhoff

Nach 2012 wieder Gold für Original Schlüssel beim European Beer Star 2014. Bereits zum zweiten Mal darf sich die Hausbrauerei „Zum Schlüssel“ über die weltweit renommierte Auszeichnung für herausragende Qualität und exzellenten Geschmack freuen. Als Sieger in der Kategorie Düsseldorf-Style Altbier konnten Karl-Heinz Gatzweiler, Geschäftsführer der Brauerei „Zum Schlüssel“, und Dirk Rouenhoff, Braumeister der Hausbrauerei, die Goldmedaille in Europas bedeutendstem Bierwettbewerb entgegen nehmen. [mehr...]

Guide Michelin: Auch 2015 leuchtet ein Stern über Haus Stemberg und den bisherigen Düsseldorfer Sternerestaurants

November 6, 2014

Soeben informiert Sascha Stemberg uns, dass Haus Stemberg erneut vom Guide Michelin ausgezeichnet wurde. Auch im kommenden Jahr wird der in diesem Jahr erkochte Stern über dem Gourmet-Restaurant in Velbert leuchten. In Düsseldorf bleibt auch alles beim alten. Das „Schiffchen“ in Kaiserswerth hat auch 2015 zwei Sterne. Eines Guide Michelin Sterns können sich weiterhin rühmen: „Agata’s“, „Berens am Kai“, „Enzo im Schiffchen“, „Nagaya“, „Schorn“, „Tafelspitz 1876“ und das „Victorian“

Hausbrauerei “Zum Schlüssel” Aromatisches Fleisch vom Treberbullen aus artgerechter Aufzucht

Oktober 29, 2014

Ab sofort können Gäste der Hausbrauerei Zum Schlüssel (Bolker Straße) eine besondere Spezialität genießen: Fleisch vom Schlüssel-Treberbullen. Das Fleisch liefern Tiere der Rasse Limousin. Feine Fettäderchen erzeugen die typische Marmorierung, das Fleisch ist mager und besitzt einen unverwechselbaren aromatischen Geschmack.

Das cholesterinarme und nährstoffreiche Fleisch lässt Brauerei-Inhaber Karl-Heinz Gatzweiler als besondere Delikatesse bei einem Bauern aus der Region erzeugen. Das Besondere dabei: Die Tiere wurden mit den nahrhaften Malzrückständen aus der Erzeugung des Altbiers der traditionellen Hausbrauerei gefüttert.

Karl-Heinz Gatzweiler: „Wie beim Gersteanbau arbeiten wir auch bei der Fleischerzeugung mit einem regionalen Landwirt unseres Vertrauens zusammen, das ist eine Herkunftsgarantie für unsere Gäste, was die naturgerechte Aufzucht und Ernährung der Tiere betrifft.“

Das Fleisch wird ab 1. November in der Hausbrauerei angeboten. Die Gerichte auf der Karte rangieren zwischen 16 und 25 Euro.

 

Tour de Menu Gusto – Sieger stehen fest

Oktober 21, 2014

Siegerehrung (von links): Veranstalterin Gabriela Picariello, Hans Peter Lepsy (Lepsy’s, Willich), Hans Mikolajczyk (Die Ente, Düsseldorf), Thomas Klocke-Herpe (Landpartie im Fachwerk, Hilden), Sam Keshvari (Ratatouille, Düsseldorf), Peter Nöthel (Inhaber des Nöthel’s und Schirmherr der tour de menu gusto) und Simone Schmitt (Liedberger Landgasthaus, Korschenbroich)

Wir probierten im Ratatouille an der Wielandstraße in Pempelfort für 38,90 Euro ein wunderbares Menü, das mit einem “Cappuccino von Kürbis und Ingwer mit schwarzem Gold und Jakobsmuschel” begann, gefolgt von “Wachtelbrust,  lackiert mit Trüffelhonig und Steinpilzpolenta”, einem “Sorbet vom Thymian und Cidre”, “Moules et Frites – Muscheln und Garnele mit Safran und hausgemachten Fritten” und einem hinreißenden Dessert:  Mille Feuille mit Sesamkruste, Birnen-Pistazien-Parfait und Jus von der Scharonfrucht.

Dieses Essen war jeden Cent wert und wir vergaben bei der jetzt zu Ende gegangenen Tour de Menu Gusto zu zweit die Note 1 für Preis/Leistung, Qualität und Service.

Da sich bei der Aktion Tour de Menu Gusto mehrere Gewinner freuen sollen,  gibt es eine Reihe von Kategorien. Das Ratatouille, verortet in der Kategorie „Curry, Safran, Thymian & Co.“, belegte dort den ersten Platz.  Koch und Inhaber Sam Keshvari kann sich freuen.

Den ersten Platz in der Kategorie „Hirsch, Kaninchen, Wildsau & Co“ eroberte die „Ente“ in Düsseldorf-Unterbach. Die meisten positiven Voten der Esser – insgesamt sind laut Veranstalter Rheinlust 4.000 abgegeben worden –  in der Kategorie „Kürbis, Landschwein, Pfifferlinge & Co“ erhielt laut Veranstalter das Restaurant  „Landpartie im Fachwerk“ in Hilden, während in der Rubrik „Languste, Seeteufel, Steinbeißer & Co“  „Lepsys – das Fischrestaurant“ punkten konnte, das gleichfalls nicht in Düsseldorf sondern in Willich zu Hause ist.

Saittas haben das Prinzinger aufgemöbelt

Oktober 1, 2014

Schmuck in Stuck: Das neue Prinzinger von Saittavini ist eine neue attraktive Adresse in OK

Getestet haben wir’s in “Lust auf Düsseldorf” noch nicht, aber das Fingerfood, das Michelangelo und Davide Saitta (Saittavini) in ihrem neuen Lokal Prinzinger (Luegallee, Ecke Leostraße) servierte, kam bei den Eröffnungsgästen bestens an.

Die Sanierung des recht heruntergekommenen Lokals hat eine höhere sechsstellige Summe verschlungen. Und man sieht’s: Das Prinzinger präsentiert sich in gänzlich neuem Edel-Look. Die Einrichtung stimmt und bezüglich der Küche hört man Lob. Das Lokal führt Michelangelo Saittas Sohn Davide, in der Küche regiert gleichfalls ein junger Mann: Francesco Solinas (26), ein gebürtiger Sarde.

Unter den Eröffnungsgästen waren Borussia-Mönchengladbach-Präsident Rolf Königs und Ex-Regierungspräsident Jürgen Büssow, Holger Jackisch, neuer Küchenchef im Steigenberger Park Hotel mit Frau Angela. Gerrit Haaß (Stilwerk) und Galeristin Christine Hölz. Was Weinfreunde freut: Die Bar ist lang und die Auswahl mit rund 200 Weinen groß.

Stolzer Vater: Michelangelo Saitta (vorn) mit Sohn Davide, der nun sein eigenes Lokal führt

Oktoberfest an den Kasematten – OB Geisel schlägt Fass an

September 2, 2014

Bald heißt es wieder „Proscht!“ zum „O’zapft is!“ – Zur Eröffnung der Oktoberfest-Wochen begrüßen die Kasematten in diesem Jahr einen besonderen Ehrengast: Düsseldorfs neuer Oberbürgermeister Thomas Geisel sticht am Samstag, dem 20. September, um 12 Uhr, in Düsseldorfs größtem Biergarten das Fass an! [mehr...]

Neu ab Montag: “Stullerei” in der Steinstraße

August 28, 2014

Nach den Gastronomie-Betrieben “Kaffee Uhlenbusch” und “U. das Restaurant” an der Klosterstraße eröffnen Koch Bastian Falkenroth und seine Partnerin Lena Hädelt am Montag, dem 1. September, nun ihr drittes Konzept-Restaurant nur wenige Straßenecken davon entfernt. In wenigen Tagen können Gäste nun auch in der “Stullerei”, Steinstraße 20, alternativ essen. [mehr...]

Herzwerk-Box macht Station im Nöthel`s

August 26, 2014

In Lüneburg für “Rote Rosen” vor der Kamera: Jenny Jürgens – am Samstag ist sie auf Stippvisite in ihrer Heimat Düsseldorf und übergibt ihre “Herzwerk”-Sammelbox an Spitzengastronom Peter Nöthel in Lörick – Foto: ARD/Nicole Manthey

„Meine Devise war und ist es: Tue Gutes und rede darüber, nur so erreichst du eine große Öffentlichkeit. Das Projekt ‘Herzwerk’ von DRK und Jenny Jürgens unterstütze ich mit vollster Überzeugung. Ältere Menschen in Armut sind in unserer Gesellschaft leider eine Randgruppe. Und genau sie brauchen unsere Unterstützung. Da helfe ich sehr gerne.“ Peter Nöthel (Nöthel’s Restaurant, Lörick) ist jetzt Partner auf Zeit für die “Herzwerk”-Aktion der beliebten Schauspielerin. [mehr...]

Am 11. September Startschuss zur “tour de menu gusto”

August 22, 2014

Sieht lecker aus, war lecker: Halber Hummer auf getrüffeltem Kartoffelpüree, Gambas – serviert im Ratatouille, Pempelfort

Am 11. September 2014 beginnt mit dem Startschuss der achten Auflage der tour de menu gusto, der kulinarische Herbst in der Landeshauptstadt. Bis zum 5. Oktober 2014 haben die Feinschmecker aus der Region Zeit, auf eine Schlemmerreise durch ausgewählte Restaurants in Düsseldorf und Umgebung zu gehen. In diesem Jahr stellen sich die Küchenteams in den folgenden Kategorien den Bewertungen der Gourmets: „Curry, Safran, Thymian & Co.“, „Hirsch, Kaninchen, Wildsau & Co“, „Kürbis, Landschwein, Pfifferlinge & Co“ und „Languste, Seeteufel, Steinbeißer & Co.“. Insgesamt 31 Restaurants schwingen 25 Tage lang ihre Kochlöffel und geben ihr Bestes, um die Gäste mit geschmackvollen Menükreationen zu begeistern. [mehr...]

Prinzinger: Morgen Eröffnung nach Komplett-Lifting

August 19, 2014

Von links nach rechts: Chefkoch Francesco  Solinas, Michelangelo und Davide Saitta – morgen eröffnet die alte Gastrodame Prinzinger nach einem Komplett-Lifting

Das alte “Prinzinger” erkennt man nicht mehr wieder- als „Prinzinger by Saittavini“ feiert es morgen Wiederauferstehung unter anderen Vorzeichen. Wer die namhafte Oberkasseler Lokalität noch aus früheren Tagen kennt, wird seinen Augen kaum trauen. Nach umfangreichen Renovierungs- und Umbauarbeiten präsentieren sich die großzügigen Altbauräume in komplett neuem, stylisch-urbanem Look. Weiß und Anthrazittöne, außergewöhnliche Materialien wie Schiefer, mattes Kupfer, Fliesen mit edler Oberflächenoptik prägen das coole, aber keineswegs kühle Ambiente. Neuer Gastgeber an bekannter Stelle ist Davide Saitta, Sohn des renommierten Gastronomen [mehr...]

Kesselhaus: Am 13. und 14. September steigt die größte private Weinmesse des Jahres mit mehr als 30 Winzern und über 150 Weinen aus Spanien – Der Eintritt ist frei

August 5, 2014

Über 150 verschiedene Weine und mehr als 30 Winzer aus dem Wein-Wunderland Spanien präsentiert Deutschlands größter Internet-Weinhändler “Silkes Weinkeller” am 13. und 14. September im Alten Kesselhaus der Böhlerwerke. Dies ist damit die bedeutendste Weinmesse in der Landeshauptstadt nach der “Pro Wein” und die größte Auswahl spanischer Weine, die je in Deutschland geboten wurde.

Silke und Wolfgang Spruch aus Velbert, die Ausrichter der Weinmesse,  haben sich in den letzten Jahren aus kleinsten Anfängen zum erfolgreichsten Internet-Anbieter von Weinen empor gearbeitet. Den Schwerpunkt ihres Angebotes bilden spanische Weine.

Außer vielen Winzerstars aus Spanien haben die Spruchs auch den deutschen „Rebenflüsterer“ Roman Niewodniczanski vom Weingut Van Volxem und Sommelier Markus A. Dilger als Ansprechpartner eingeladen.

Der Eintritt zur Weinmesse ist frei! Die Weine sind in drei Kategorien eingeteilt.

  • Weine der Kategorie I (bis 20 Euro / rund 80 % des Angebotes)  können kostenlos degustiert werden. 
  • Kategorie II umfasst Weine aus dem Segment bis 35 Euro. Mit einem am Service Counter für 30 Euro erhältlichen Bändchen können Weinfans auch diese Tropfen genießen.
  • Alle Weine, auch die der Top-Kategorie III (Flaschenpreis über 35  Euro), kann man mit dem VIP-Bändchen (50 Euro) degustieren.

Zu den Spitzengewächsen, die im alten Kesselhaus angeboten werden, gehören Finca Dofi und Les Terrasses von Weinpapst Alvaro Palacios, die Hammerweine von Vall Llach aus dem Priorat, der Pujanza Norte (100 von 100 Punkten im Guia Proensa) und der Weltklasse-Wein Maria Alonso del Yerro, den Robert Parker den “Pomerol unter den Rotweinen des Ribera del Duero” nannte.

Hier der Flyer zur Weinmesse - als Merkzettel oder um Freunde darauf hinzuweisen.

Nächste Seite »