Fotostar Oliver Rath Freitag bei „PHOTO POPUP FAIR“ im Stilwerk

April 27, 2016

Zum großen Opening der 2. PHOTO POPUP FAIR war Oliver Rath, der Shooting Star der Berliner Fotografen- und Kunstszene, auf Grund eines Prozesses in Ney York noch verhindert. Jetzt kommt er am Freitag, dem 29. April um 18 Uhr zum  Signieren seines Bildbandes „Berlin Bohéme“ in das stilwerk an der Kö.

Laut ARD ist der „Szenekünstler“ und „New Pop Artist“ Oliver Rath einer, „der alles und jeden fotografiert“. Neben unbekannten Berlinern hatte der Künstler aber auch schon viele Prominente vor der Linse. Zum Beispiel  Fußball- Nationaltrainer Jogi Löw, die Moderatoren Palina Rojinski und Joko Winterscheidt, Boris Becker, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Jürgen Vogel und Modezar Karl Lagerfeld.

Morgen: Marketing-Club diskutiert Modestandort Düsseldorf

April 13, 2016

DUESSELDORF, GERMANY - JANUARY 30:  Models walk the runway at the Laurence Leleux show as part of Fashion Net Presents Duesseldorf Designers during Platform Fashion January 2016 at Areal Boehler on January 30, 2016 in Duesseldorf, Germany.  (Photo by Andreas Rentz/Getty Images for Platform Fashion)

Foto: Andreas Rentz/Getty Images for Platform Fashion /Fashion Net

Ist Düsseldorf wirklich die heimliche Nr. 1 in Sachen Mode? Fünf ausgewiesene Branchenexperten der Stadt diskutieren unter der Leitung von Lifestyle- und Kommunikationsexpertin Alexandra Iwan (Presseagentur Textschwester/Fashion Net e.V.), welche innovativen Konzepte den Modestandort Düsseldorf an die Spitze führen. Mit kurzen, programmatischen Statements, Fakten, Emotionen und spannenden Gästen!

Auf diese Diskutanten freuen sich morgen die Mitglieder des Marketing-Club Düsseldorf:

  • Klaus Brinkmann, Vorstand Fashion Net
  • Uwe Kerkmann, Leiter der Wirtschaftsförderung, Fashion net e.V.
  • Andrea Greuner, Chefredakteurin TM
  • Roland Schweins, Geschäftsführer Styleranking
  • Marion Strehlow, Modedesignerin

Wir berichten über die Diskussion am Freitag.

 

„BILK SATT“ – Neuer Foodcourt in den Arcaden

März 1, 2016

_MG_3173

Gestern eröffnete in den Düsseldorf Arcaden in Bilk der neue Foodcourt „BILK SATT“. Auf rund 1.000 qm wurden neben einer Reihe von Gastronomiekonzepten (alles von „Pommes“ bis Sushi und Fleisch vom Grill) auch eine  Aufenthaltsqualität mit Wohnzimmer-Charakter angestrebt. Dabei spiegeln drei individuell gestaltete Themenbereiche die unterschiedlichen Facetten der Nachbarschaft im Namen wie im Design wider. Gleichzeitig schaffen  Besonderheiten wie eine großzügige Sonnenterasse, bodentiefe Fenster sowie eine Kids-Area eine offene Atmosphäre, die zum Verweilen einlädt. Der Name BILK SATT wurde in einem Wettbewerb von den Düsseldorfern kreiert und anschließend über Facebook gewählt.

Die einzelnen Bereiche des Foodcourts sind nicht nur namentlich in „Bilk“, „Unterbilk“ und „Oberbilk“ unterteilt, sondern auch bei der räumlichen Gestaltung auf die charakteristischen Stadtteile der Nachbarschaft ausgerichtet. In Unterbilk kann der Besucher inmitten warmer Töne, hochwertiger Materialen und moderner Möbel stilsicher genießen, während in Oberbilk unterschiedliche Stoffe, Farben und Muster ein exotisches Flair versprühen. In Bilk geht es auf gemütlichen Polstern mit hohen Lehnen und Kronleuchtern hingegen eher traditionell zu.

Sehr gut: Neben kostenlosem WLAN stehen zahlreiche Ladestationen für Smartphones und Laptops zur Verfügung. Eltern und Kinder können einen besonders kinderfreundlichen Service mit einer Aufwärmstation für Fläschchen, einem interaktiven Kinderspielbereich und spezielle Kindermöbel erwarten.

_MG_3192

Generationswechsel bei Franzen an der Kö

Februar 17, 2016

franzen

Nächste Generation im Familienunternehmen an der Kö: Peter Franzen, Steffi Kluth-Franzen – Foto: Franzen

Generationswechsel bei einem der wenigen und zugleich ältesten noch existierenden Familienunternehmen auf der Königsallee: Steffi Kluth-Franzen (46) und Peter Franzen (32) treten die Nachfolge ihres Vaters Hermann Franzen an und werden zu offiziellen Gesellschaftern der Firma Hermann Franzen GmbH & Co. KG. [mehr…]

Tour de France startet 2017 in Düsseldorf – Kosten von insgesamt über 10 Mio. Euro – Wie die Landeshauptstadt profitieren kann

Dezember 22, 2015

granddepart

Etwas düster, wie die Stadt Düsseldorf den „Grand Depart“ heute bewirbt

Heute hat die ASO (Amaury Sport Organisation) bekannt gegeben, dass der Grand Départ des bekanntesten Radrennens der Welt in  Düsseldorf stattfinden wird. Das Radsport-Spektakel „Tour de France“ wird im Juli 2017 zu Gast in der Landeshauptstadt  sein. Das entschieden am Dienstag die Organisatoren in Paris, nachdem sich der Düsseldorfer Stadtrat am 6. November mit knapper Mehrheit (40:39)für eine Bewerbung ausgesprochen hatte.

Zuvor waren Köln (1965), Frankfurt/Main (1980) und West-Berlin (1987) Startorte für das wichtigste Radrennen der Welt.

Die Entscheidung ist wegen der mit dem „Grand Depart“ verbundenen Kosten  umstritten. Laut Rheinische Post werden die Gesamtkosten „laut Gutachtern von Deloitte auf 11,09 Millionen Euro prognostiziert, der Anteil der Stadt soll um die sechs Millionen liegen.“ Den Rest hätte danach die Düsseldorfer Wirtschaft zu tragen, der Sponsoringpakete angeboten werden. Merkwürdig: Utrecht zahlte dieses Jahr  angeblich insgesamt nur vier Mio. Euro,  exklusive der Kosten für die Security. Wie man in dem verlinkten Bericht erfährt, muss für die Zeit des „Grand Depart“ auch eine Flugverbotszone eingerichtet werden. Muss unser Airport die Flugrouten ändern?.  [mehr…]

Romero Britto: Superstar der Popmalerei kommt nächste Woche Sonntag an die Kö

Dezember 4, 2015

Das Phänomen Roberto Britto: Kaum ein Maler weltweit ist in der Lage so viel Begeisterung auszulösen wie der in Miami lebende Pop Art Künstler. Der gebürtige Brasilianer versprüht mit seinen Bildern reine Lebensfreude. „Ich will, dass wir eine schönere Welt schaffen und dass Menschen sich wieder freuen können“ – das ist sein Credo.

Romero vintageBritto (52), ist am Sonntag der nächsten Woche (13. Dezember) wieder in Düsseldorf. Ab 13 Uhr präsentiert Romero in der Galerie Mensing in der Kö-Galerie (Kö 60) ganz besondere Werke: Vintage Art (Foto). Romero hatte in seinen Anfängen nicht einmal das Geld, um sich Leinwand zu kaufen, er malte auf Zeitungspapier.

Die ältesten verfügbaren Originale zeigte einer seiner Mitarbeiter meiner Frau und mir vor einigen Jahren in einem speziellen Raum seiner Galerie in Miami. Drei dieser Schätze, leider nicht optimal fotografiert, sehen Sie unten. Das Foto zeigt Romero in seinem Atelier.

oktober-2011 571

Romero  wird heute in einem Atemzug mit Malerikonen wie Andy Warhol und Roy Lichtenstein genannt. Seine Gemälde gelten nicht nur als wertstabil, sondern als gutes Investment.

Kunstfreunde und Britto-Sammler dürfen besonders gespannt sein auf Brittos Vintage-Bilder, die an seine frühen Werke in den 1980er-Jahren erinnern und mit denen er ein Stück weit zu seinen künstlerischen Wurzeln zurückkehrt. In Technik und Motivwahl zeigt der Britto dabei unverkennbar Parallelen zur kubistischen Phase des von ihm verehrten Pablo Picasso. Aus diesen Bildern heraus entwickelte er seinen unverkennbaren Stil,  den er zu seiner eigenen „Sprache“ macht und im Sinne der Pop-Art dabei seine Motive im alltäglichen Leben unserer Zeit findet.

[mehr…]

Genuss mit Livemusik und Gänsekeule – und die schönste Weihnachtsdeko der Stadt – Der 1. Advent an der Kö

November 28, 2015

FullSizeRender
Morgen, am 1. Advent, zum Gänseessen mit Musik ins La Terrazza an der Kö.
1.) Die Gänsekeule hier ist spektakulär und sucht ihresgleichen, so kross, zart und saftig wie die von meiner Frau, allerdings durch eine Vorbereitung nach Art des Hauses von ganz besonderem Geschmack. Wie sie das machen, weiß ich, die Inhaber Johanna Kluge und Guido Gutzeit haben jedoch Schweigegebot verhängt.
2.) Ab 12 Uhr Auftritt für drei Gitarren und sechs Stimmbänder – Heinz Kissing, Wulf-Dieter und Michael servieren zum speziellen Adventlunch Musik von John Denver, den Hollies, den Beatles oder den Stones.
3.) Dazu die große Krippe und das schönste Weihnachtsambiente von allen Düsseldorfer Restaurants – der perfekte Adventgenuss. 

Gesundes Essen per Lieferservice

November 9, 2015

Gericht Asiatischer Teriyaki Lachs

Asiatischer Teriyaki-Lachs auf Gemüse – eines der eatclever-Gerichte

Jetzt wo es draußen immer kälter und ungemütlicher wird, greifen mehr Menschen auf das Angebot der Lieferdienste zurück. Doch gerade in den Wintermonaten ist gesundes und nährstoffreiches Essen unverzichtbar. Der Online-Lieferservice eatclever hat in diesem Herbst seine Speisekarte mit weiteren gesunden und leckeren Gerichten aufgestockt. Der Lieferdienst ist auf gesunde Gerichte spezialisiert und bietet bisher schon einen Rundumschlag an gesunden und leckeren Gerichten, wie Suppen, Salate und Currys. [mehr…]

Kö-Bogen feiert 2. Geburtstag – Shopping bis 22 Uhr

Oktober 15, 2015

Model Caro_1_(c)_Andreas Bretz

Mode, Musik, Neuheiten und gute Gespräche – zum Geburtstag ist der Kö-Bogen bis 22 Uhr geöffnet. Foto: Andreas Bretz

Der Kö-Bogen wird im Oktober 2015 zwei Jahre alt. Anlässlich dieses Jubiläums findet – wie bereits im letzten Jahr – eine große Shoppingparty statt. Unter dem Motto „A celebration of fashion, style and inspirations“ sind am 16. Oktober 2015 sämtliche Geschäfte im Kö-Bogen bis 22.00 Uhr geöffnet. Die mittlerweile zweite lange Lifestyle-Nacht verspricht eine Vielzahl exklusiver Highlights, limitierter Editionen und Überraschungen.

„Das gesamte Konzept spricht für die Innovation des Mode- und Wirtschaftsstandorts Düsseldorf und für den Kö-Bogen als modernes Wahrzeichen der Stadt. Wir freuen uns zum ersten Mal bei der Kö-Bogen Lifestyle Night dabei zu sein, da wir zur Premiere noch kein Mieter im Kö-Bogen waren“, freut sich Dagny Kaske, Country Retail Manager Germany von „Twin Set“, auf die lange Shoppingparty. [mehr…]

stilwerk Düsseldorf bietet mit Galerie von Christian Marx ein neues Highlight

Oktober 8, 2015

galerist

Jetzt im Stilwerk: Christian Marx – Foto: stilwerk

Das Düsseldorfer stilwerk bietet seit Anfang Oktober eine besondere Attraktion für Liebhaber zeitgenössischer Kunst: der renommierte Galerist Christian Marx zieht mit seiner Galerie in den dritten Stock. Der Galerist betrieb zuvor sechs Jahre lang erfolgreich die Galerie in der Citadellstraße. Nun freut er sich auf sein neues Domizil im Designcenter nahe der Königsallee. „Im prächtigen, elliptischen Bau des stilwerks haben wir deutlich erweiterte Räumlichkeiten, in denen die Objekte meiner Künstler und Designer effektvoller präsentiert werden können“, sagt der Galerist. [mehr…]

Bilker „Frittenwerk“ für Gastronomie-Oscar nominiert

Oktober 6, 2015

frittenwerk (3)

Das Frittenwerk am Bilker Bahnhof: Ein Düsseldorfer Marktführer für innovativen Imbiss

Das Bilker „Frittenwerk“ wurde jetzt offiziell für den „Leaders Club Award 2015“ nominiert, bei dem es sich um einen der angesehensten Gastronomiepreise Deutschlands handelt. Der Award zeichnet jeweils das innovativste Gastronomiekonzept aus Deutschland und Österreich aus.

Innovativ ist das „Frittenwerk“ allemal: Nach zwei Jahren der Entwicklung wurde das Frittenwerk im Dezember 2014 ins Leben gerufen. Die Idee war Fast Food Klassiker neu zu interpretieren, ein Mix aus besten Pommes und Street Food aus aller Welt.

frittenwerk (7)

Das Hauptprodukt ist das kanadische Poutine, Pommes Frites mit Käse und Bratensoße. Und zwar mit reichlich Käse und reichlich Bratensoße. [mehr…]

Gestern in Düsseldorf: Zigarrenmesse zog Hunderte Fans an

September 27, 2015

Zigarrenmesse_2015-659x370

Große Auswahl, aktuelle Produkte – die Zigarrenmesse gestern war ein spannender Event für alle Fans des geruhsamen Rauchens

Der Geheimtipp ist inzwischen nicht mehr geheim. Jedes Jahr findet am Samstag nach der Fachbesucher-Messe InterTabac in Dortmund eine Zigarrenmesse für die privaten Freunde des gehobenen Genusses statt – in der Cigarworld Lounge in Düsseldorf. Und wenn es irgendwo ein Paradies für die Freunde feiner Tabake aus Kuba, Nicaragua oder der Dominikanischen Republik gibt, dann ist es hier.

Bei strahlendem Sonnenschein kamen auch gestern wieder Hunderte Zigarren-Liebhaber aus allen Teilen Deutschlands, der Niederlande und Dänemarks nach Düsseldorf, wo Marc und Patricia Benden zu Tisch und Aschenbecher geladen hatten. 21 Top-Importeure stellen Bewährtes und Neuheiten aus aller Welt vor. In elf Seminaren lernten die Besucher, wie sie den Genuss von Zigarren mit Whisky oder auch Käse optimieren können und wie Zigarren professionell gerollt werden. Rosa Arredondo von der Mönchengladbacher Zigarrenmanufaktur ist die Frau, die weiß, wie es geht, und sie hat ihre Zuschauer im Griff. [mehr…]

Photo POPUP Fair im Stilwerk – erstklassige Fotografen stellen bis zum 26. September ihre Arbeiten aus

September 15, 2015

IMG_6225

Initiator Wolfgang Sohn vor seinen eigenen Fotos – alle zeigen bekannte Düsseldorfer

Eine gute Idee, monatelange Vorbereitung – und ein paar Freunde wie Manfred Vogelsänger, die Ikone der Werbefotografie, die mithalfen – so realisierte Wolfgang Sohn Düsseldorfs „1. Photo Popup Fair“ in der dritten Etage des Stilwerks (Grünstraße).

Sohn, der selbst Fotograf ist, ist es gelungen, eine Reihe ganz herausragender Fotografen für diese Ausstellung zu begeistern. Die Vielfalt ist beeindruckend. Mir gefielen neben der Arbeit von Manfred Vogelsänger ganz besonders die Fotos der Brasilianerin Cintia Barroso Alexander und die des Düsseldorfers Kai Schäfer, der auf unvergleichliche Weise LP’s auf Plattentellern ablichtet. Beeindruckend u.a. auch die die von hinten mit LED beleuchteten Arbeiten von Ralf Uhler und die Fotos der Zeitungsfotografin Meike Wirsel, die Kinder in Kriegs- oder Elendsgebieten beim Spielen ohne Spielzeug ablichtete. Eine sehenswerte Ausstellung, die bis zum 26. September zu sehen ist und im nächsten Jahr wiederholt werden soll.

Morgen, Mittwoch, können Sie die Fotos mit einem Drei-Gang-Menü genießen. Anmeldung unter 0211-5808000 oder info@mjam-catering.de. Die Closing Party steigt am Freitag, dem 25. September, um 19 Uhr.   

IMG_6245

 

 

Bild der Brasilianerin Cintia Barroso Alexander  [mehr…]

Ende Oktober: Designmarkt im Boui Boui

September 9, 2015

Mit knapp 6.500 Besuchern an zwei Tagen legte der Stijl DesignMarkt Düsseldorf im vergangenen Oktober einen absoluten Traumstart hin. Jetzt kommt er erneut in die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt: Am Wochenende des 24. und 25. Oktobers 2015 gastiert der Stijl DesignMarkt zum zweiten Mal im Boui Boui Bilk auf der Suitbertusstraße. [mehr…]

Premiere der neuen Freizeitmesse „Lebenslust Düsseldorf – Vintage, Design und Antikmarkt“

September 2, 2015

 

Wo sonst das Wettfieber grassiert und sich Vollblüter ein Stelldichein geben, öffnet sich vom 18. bis 20. September eine Welt der schönen und außergewöhnlichen Dinge. Der neue Vintage, Design & Antikmarkt „Lebenslust“ ist zu Gast auf der Galopprennbahn auf dem Düsseldorfer Grafenberg. Das hört sich recht interessant an.

Das besondere Markt-Spektakel, das 1000 schöne Dinge aus Vergangenheit und Gegenwart aber auch jede Menge Gaumengenuss, Kulturerlebnis und Kinderspaß bieten will, scheint zu einem Erfolg zu werden: zur Premiere haben sich bereits 100 Aussteller – darunter einige der renommiertesten Antik- und Designanbieter aus Deutschland und dem benachbarten Ausland – sowie regionale Köche und Confiserien angekündigt. [mehr…]

Nächste Seite »