Klüh expandiert in Köln

Januar 17, 2018

Das Düsseldorfer Familienunternehmen Klüh Service Management verstärkt seine Präsenz mit zwei neuen Niederlassungen in NRW. Die Catering-Sparte hat zu Beginn des Jahres ihre operative Präsenz mit einem neuen Standort in der Domstadt Köln etabliert und trägt damit dem überdurchschnittlichen Wachstum im südlichen Rheinland Rechnung. [mehr…]

Karin Bianga ist neue Geschäftsführerin des Wirtschaftsclubs Düsseldorf – Hans Joachim Driessen wechselt als Vorsitzender in den Beirat

Januar 17, 2018

Wechsel an der Spitze des Wirtschaftsclubs Düsseldorf: Die Ex-Stockheim-Managerin Karin Bianga (39 / Foto unten) tritt zum 01.02.2018 in die Geschäftsführung des Clubs ein und wird ihn gemeinsam mit dem Gründer und langjährigen geschäftsführenden Gesellschafter Rüdiger Goll leiten. Der bisherige Geschäftsführer Hans-Joachim („Jobsi“) Driessen (Foto) übernimmt den Vorsitz im Beirat des Wirtschaftsclubs Düsseldorf. Das gab Rüdiger Goll gestern beim stark besuchten Neujahrsempfang des Clubs bekannt.

Karin Bianga war von 2010 bis 2017 Mitglied der Geschäftsleitung und Prokuristin in den Restaurantbetrieben Stockheim. Dort trug die Betriebswirtin die operative Gesamtverantwortung für die Rheinterrasse sowie das Catering bundesweit. Sie entwickelte eine Vielzahl von Veranstaltungsformaten und füllte zudem die Rolle der Gastgeberin aus. Nach Abschluss der Wirtschaftsfachschule für Hotellerie und Gastronomie war Karin Bianga nach Führungspositionen in der Dorint-Gruppe seit 2005 bei Stockheim beschäftigt, wo sie zunächst als Betriebsleiterin in der Rheinterrasse fungierte. [mehr…]

Bürgerschaftliches Engagement Düsseldorfer Banken: 55.400 Euro für engagierte Vereine der Stadt

Januar 10, 2018

Karin-Brigitte Göbel (Mitte), Vorgänger Andreas Schmitz (3. v. links) und Vertreter der Bankenvereinigung beim Spendentermin heute im 20. Stock der Stadtsparkasse Düsseldorf

„Was wäre die Lebenswirklichkeit der Stadt ohne bürgerschaftliches Engagement“, fragte Karin-Brigitte Göbel, Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Düsseldorf. Und gab in ihrer Funktion als Präsidentin der Düsseldorfer Bankenvereinigung heute gleich die Antwort darauf in Form eines Schecks: Mit einem Betrag in Höhe von 55.4000 Euro unterstützen die in der Vereinigung zusammengeschlossenen Banken 23 karitative Organisationen und Vereine.

Zuvor hatte die Stadtsparkassen-Chefin ihrem Vorgänger als Präsident der Bankenvereinigung Andreas Schmitz gedankt, der auf viele Jahre engagierter Arbeit zurückschauen könne. Karin-Brigitte Göbel: „Es ist mir eine Ehre, jetzt die Verantwortung zu übernehmen.“ 

Zu den Empfängern des Geldsegens gehören sehr unterschiedliche Vereine, etwa die Organisation „Mentor – die Leselernhelfer Düsseldorf e.V.“, die Kinder mit dem Medium Buch vertraut macht und ihnen das Lesen beibringt. „Sie glauben gar nicht, in wie vielen Haushalten, auch in Düsseldorf, es kein einziges Buch gibt“, sagte eine Sprecherin des Vereins. Benedict Stieber, der eine Spende für den Verein „RenNiere“ entgegen nahm, der dialysepflichtige Kinder unterstützt, spricht aus eigener Erfahrung – sein Vater war Patient. Die „Vision:teilen“, ein weiterer Empfänger, unterstützt Obdachlose in Düsseldorf, etwa mit dem „Gute-Nacht-Bus.“

 

Karin-Brigitte Göbel neue Präsidentin der Bankenvereinigung Düsseldorf

Dezember 11, 2017

Die Bankenvereinigung Düsseldorf hat am 5. Dezember 2017 Karin-Brigitte Göbel (Foto), Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Düsseldorf, zu ihrer neuen Präsidentin gewählt. Sie ist die erste Frau in diesem Amt. 
[mehr…]

Klüh unterstützt Projekte zur Integration von Behinderten

November 29, 2017

Der Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e.V. schreibt zum fünften Mal den mitMenschPreis aus. Ziel des karitativen Vereins ist die Förderung von Projekten in der Behindertenhilfe und Sozialpsychiatrie. Zum Unterstützerkreis der sozialen Aktion gehört auch das Düsseldorfer Familienunternehmen Klüh Service Management GmbH.

[mehr…]

Stadtsparkassen-Mitarbeiter: Blumendeko-Spende für die Düsseldorfer „Kindertafel“

November 28, 2017

Im September feierte die Stadtsparkasse Düsseldorf mit allen Mitarbeitern ihr Betriebsfest in der Mitsubishi Electric Halle.

Der Abend wurde mit einer besonderen Spendenaktion verbunden. Jeder, der mochte, konnte sich die Blumendeko des Abends gegen eine Spende mit nach Hause zu nehmen.

Die Aktion fand großen Anklang, denn am Ende des Abends waren alle Blumentöpfe weg und es kam ein Betrag von 1.260 Euro zusammen. Der Vorstand der Stadtsparkasse Düsseldorf rundete die Summe auf 3.000 Euro auf. Das Geld soll der Düsseldorfer Kindertafel zu Gute kommen. Karin-Brigitte Göbel, Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Düsseldorf, wird den Betrag am Donnerstag dieser Woche an Heike Vongehr, die 1. Vorsitzende der Düsseldorfer Kindertafel, übergeben.

 

 

Standing Ovation für den Meister des Lichts – Heinz Mack „Düsseldorfer des Jahres“ in der Kategorie Lebenswerk

November 28, 2017

Dr. Simone Bagel-Trah, Aufsichtsratsvorsitzende von Henkel und mit dem Künstler eng verbunden, hielt eine großartige Laudatio auf Preisträger Prof. Heinz Mack – Fotos: Rheinische Post

Auch die Kaltstahlhallen des Areals Böhler können sich glamourös herausputzen. Das bewiesen Andrea Höngesberg und ihr Team von der Rheinischen Post bei der Gala-Veranstaltung „Düsseldorfer des Jahres“ gestern: Roter Teppich, Sponsorenwand, ein besonders edles Catering von Georg Broich, das hatte Chic und Charme, wie man das mag in unserer Stadt.

RP und center.tv verliehen zum neunten Mal an sechs Preisträger die Auszeichnung „Düsseldorfer des Jahres“. Das war spektakulär – wie bei Prof. Heinz Mack (Lebenswerk), dem Simone Bagel-Trah eine charmante und geschliffene Laudatio hielt und dem die einzige Standing Ovation des Abends galt. Das war urkomisch, wie bei Dieter Nuhr (Ehrenamt), dessen Laudator Torsten Sträter die humorvollste Laudatio brachte, doch es war auch bewegend, denn unser Comedian engagiert sich seit vielen Jahren für die SOS-Kinderdörfer. Eine spontane Sammlung unter den Gästen erbrachte einen Betrag weit über 3.000 Euro. Und es war Mut machend, wie bei Dr. Oliver Bannach (Nachhaltigkeit und Innovation), einem Düsseldorfer Mediziner, der sich mit seinem Team der Aufgabe verschrieben hat, die tödliche Massenkrankheit Alzheimer in den Griff zu kriegen. [mehr…]

KLÜH: Geschäftsführung und Mitarbeiter gemeinsam gegen Blutkrebs

Oktober 25, 2017

Christina Neumann, bei DKMS verantwortlich für Unternehmenskooperation, erhält von den Klüh-Holding-Geschäftsführern Christian Frank, Frank Theobald (Sprecher) und Reiner Worbs (v.l.n.r.) einen Scheck über 3.000 Euro – Foto: Silke Steinraths

Alle 16 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Blutkrebs, vielen kann nur durch eine Stammzellspende geholfen werden. Das Düsseldorfer Familienunternehmen Klüh Service Management GmbH hat bereits eine erste Betriebstypisierung seiner Mitarbeiter im Raum Frankfurt durchgeführt und damit eine Reihe potentieller Spender in der DKMS-Spenderdatei registriert. [mehr…]

Aus für center.tv! Rheinische Post zieht den Stecker – Umfassendes Videoangebot künftig auf rp-online

Oktober 19, 2017

Talk vor dem Kamin mit Karl-Heinz Stockheim – in der Reihe „Osinski trifft…Menschen aus der Wirtschaft“

Ein trauriger, aber der Entwicklung geschuldeter Bruch in der Düsseldorfer Mediengeschichte: Die Rheinische Post stellt den lokalen Düsseldorfer Fernsehsender center.tv ein, den André Zalbertus 2006 gegründet hatte und den die RP kurz darauf übernahm.

„Ab 2018 zieht die Rheinische Post beim lokalen Fernsehsender center.tv Düsseldorf den Stecker und wird die Kabel­ver­brei­tung des linea­ren TV-Pro­gram­ms nicht fortsetzen“, schreibt der Mediendienst meedia.de. Dies sei die Konsequenz aus einem „stark veränderten Nutzungsverhalten der Leser und Zuschauer“, sagt die Rheinische Post.

Die RP reagiert damit auf die mangelnde Akzeptanz des Fernsehens generell und die damit verbundene Migration der Mediennutzer in das Internet. Das neue Fernsehen heißt NETFLIX, YouTube oder amazon. Besonders jüngere Zuschauer halten sich überwiegend im Internet auf.

Dementsprechend wird die Rheinische Post künftig ihre Online-Plattform rp-online.de, eine der stärksten im Land, für die Verbreitung bewegter Bilder nutzen. Damit folgt RP-Chefredakteur Michael Bröcker anderen großen Verlagen.

Ich sehe die Entwicklung gleichwohl mit ein wenig Wehmut. Ich durfte bei center.tv über Jahre die Sendungen „Osinski trifft … Menschen aus der Wirtschaft“ und „Alt ohne Filter“ moderieren. Beim ersten Format habe ich intensive Interviews mit spannenden Persönlichkeiten wie Modezar Albert Eickhoff, dem E-Plus-Chef Thorsten Dirks (heute Eurowings-Chef) und dem damaligen Handwerkskammer-Präsident Prof. Wolfgang Schulhoff geführt.

Alt ohne Filter“ war eine lockere Runde mit Düsseldorfer Themen, in der Jonges-Baas Wolfgang Rolshoven, Schützen-1316-Chef Lothar Inden, Prinzenclub-Präsident Jobsi Driessen und ich, unterstützt durch Gäste, munter diskutierten. Auch einige Folgen meines Gastroformats „Essen gehen“ – Talk und Essen mit einem Promi – gingen über den Sender.

Ich hoffe, dass alle Mitarbeiter von center.tv, das von Christian Zeelen redaktionell geführt wird, ihren Job behalten und ihre Tätigkeit auf rp-online weiterführen können.

Ich werde center.tv vermissen. Doch der Zug der Zeit rollt.

„Alt ohne Filter“ – Wolfgang Rolshoven, Wolfgang Osinski, Lothar Inden, Thomas Geisel, Jobsi Driessen – Sponsor war überwiegend die Schumacher Brauerei. 

 

 

Klüh Catering bewirtet Besucher und Gäste im neu eröffneten Möbelhaus Hardeck in Hilden

Oktober 19, 2017

Die familiengeführte Handelskette Möbel Hardeck feiert im Oktober 2017 die Neueröffnung ihrer Filiale in Hilden. Der Auftrag für die Gestaltung und den Betrieb des Restaurants „Hardecks Ladenlokal“ geht an die Catering-Sparte des Düsseldorfer Familienunternehmens Klüh Service Management.

Das neue Restaurant ist nicht nur für die Mitarbeiter des Möbelhauses, sondern ebenso für externe Besucher zugänglich.
Auf einer Gesamtfläche von rund 1.000 Quadratmetern versorgt Klüh Catering täglich zwischen 700
und 1.000 Gäste. [mehr…]

Nach Air Berlin-Teilübernahme durch LH: Flughafen freut sich über wachsendes Engagement der Eurowings

Oktober 12, 2017

Nach der Pleite von Air Berlin: Der Betrieb geht weiter – LH übernimmt – Foto: Flughafen Düsseldorf

Vor dem Hintergrund der heute besiegelten Teilübernahme der Air Berlin durch die Lufthansa-Gruppe freut sich der Flughafen Düsseldorf über das wachsende Engagement der Eurowings am größten Airport Nordrhein-Westfalens.

Hierzu erklärt Thomas Schnalke, Sprecher der Geschäftsführung: „Wir begrüßen die heute getroffene Vereinbarung [mehr…]

Klüh Catering: 6.000 Mahlzeiten täglich für Kinder in Mecklenburg-Vorpommern

September 20, 2017

  
Bei der Eröffnung in Bentwisch bei Rostock: Klüh-Holding-Geschäftsführer Reiner Worbs (rechts) und Ill-Chef Sergio Achilles (3.v.links) mit Mitarbeitern des Instituts – Foto: Klüh
 

[mehr…]

Nanu – japanische Köbesse im „Schlüssel“?

September 13, 2017

Stilgerecht mit „Original Schlüssel“-Schürze: Köbesse in Tokio – Foto: Karl-Heinz Gatzweiler

Heute findet auf Einladung von Oberbürgermeister Thomas Geisel, Ministerialdirigent Dr. Herbert Jakoby (Leitung Außenwirtschaft im Wirtschaftsministerium NRW), Petra Wassner (Geschäftsführerin NRW.Invest) und Werner Dornscheidt (Vorsitzender der Geschäftsführung Messe Düsseldorf) der traditionelle „Düsseldorf Abend“ im Hotel „New Otani“ in Tokio statt.

Die Hausbrauerei Zum Schlüssel sponsert den Empfang und ist mit ihrem bereits zweifach mit Gold prämierten Altbier vor Ort.  Inhaber Karl-Heinz Gatzweiler sorgte natürlich auch für den korrekten  Köbes-Dress – siehe Foto. [mehr…]

Hermann Franzen gibt den Stab weiter – Oberhaupt einer der wenigen großen Kaufmannsfamilien an der Kö zieht sich ins Privatleben zurück

September 12, 2017

Hermann Franzen (links) – und die Familie (v. l.) Peter Franzen, Steffi Kluth-Franzen, Claus, Hermann und Marietta Franzen – Foto: Judith Büthe

Er ist das Oberhaupt einer der letzten großen Kaufmannsfamilien der Kö. Er gehört zu jenen renommierten Kaufleuten, die den Düsseldorfer Prachtboulevard maßgeblich geprägt haben. Hermann Franzen war 51 Jahre lang Gesicht und Seele des gleichnamigen Luxusgeschäfts Hermann Franzen GmbH & Co. KG auf der Königsallee 42. Jetzt gab er anlässlich seines 77. Geburtstages am 26. August seinen Rückzug aus der Geschäftsführung der Firma bekannt. „Mit einem weinenden und einem lachenden Auge werde ich mich ab jetzt ins Private zurückziehen. Ich habe mein ganzes Herz in die Firma gesteckt, deswegen war der Entschluss zum Ausstieg nicht leicht, aber ich bin stolz, dieses Erbe nun
komplett an meine Kinder zu übergeben. Ich weiß, sie werden meine Nachfolge mehr als würdig antreten“, so Hermann Franzen. [mehr…]

Flughafen prüft rechtliche Schritte gegen Sicherheitsfirma Kötter Security 

September 5, 2017

Vor dem Hintergrund der weiterhin bestehenden massiven Einschränkungen durch die personelle Unterbesetzung an den Sicherheitskontrollstellen prüft die Flughafen Düsseldorf GmbH rechtliche Schritte gegen das im Auftrag der Bundespolizei arbeitende Unternehmen Kötter Security. Seit Wochen kommt es im Terminal von NRWs wichtigstem Flughafen zu langen Warteschlangen, weil die Sicherheitskontrollstellen nicht in ausreichendem Maße mit Personal besetzt werden können. [mehr…]

Nächste Seite »