Die Stadtsparkasse Düsseldorf behauptet sich in schwierigerem Umfeld – will mit Ausschüttungen an die Stadt „nicht enttäuschen“

März 19, 2019

Im letzten Jahr schüttete Düsseldorfs größtes Geldhaus, die Stadtsparkasse Düsseldorf (260.000 Privat-, 43.000 Geschäftskonten) 12,8 Mio. EUR an die Stadt Düsseldorf aus. Auch in diesem Jahr, so die Vorstandsvorsitzende Karin-Brigitte Göbel (Foto), werde die Stadtsparkasse „nicht enttäuschen“. Das Institut gehöre zu den Sparkassen, die sowohl in absoluten Beträgen, als auch in Relation zur Bilanzsumme (11,54 Mrd. EUR) die höchsten Abgaben an den Träger leiste.

Unsere Sparkasse leidet wie alle Geldinstitute unter der „ultralockeren Zinspolitik“ der EZB, worauf die Sparkassen-Chefin mehrfach hinwies. Gleichwohl wird das Institut mit einem Gewinn vor Steuern von 71 Mio. EUR den Vorjahresgewinn von 49,4 EUR übertreffen.

Mit Einsparungen bei Sachaufwendungen sowie beim Personal – die Mitarbeiterzahl sank 2018 von 1934 auf 1824) – steuert die Stadtsparkasse einen Sparkurs, der fortgesetzt werden wird, „sozial verträglich“, wie Karin-Brigitte Göbel betont.

Roadshow mit Sparkassenbus

Nullzinspolitik einerseits, andererseits ein massiv geändertes Kundenverhalten (bis 2025 wird Online Banking einen Anteil von 75 % haben) führen in mancher Hinsicht zu erforderlicher Neuausrichtung. So werden etwa Filial-Schließungen kompensiert durch den Einsatz eines Busses, den die Sparkassenchefin bald auf eine „Roadshow“ schicken will, um ihn der Stadtbevölkerung vorzustellen. Göbel hielt fest, dass ihr Haus im Herbst 2019 mit 40 personenbesetzten Standorten in der Stadt vertreten sei, mitgezählt wird die Betreuung per Bus von acht Standorten. Außergewöhnlich: Jeder Kunde kann von mobiler Beratung profitieren, der Berater kommt auch nach Hause. [mehr…]

Düsseldorfer Multidienstleister veröffentlicht Zahlen für 2018: Familienunternehmen Klüh – Innovator und Entwickler

März 19, 2019

Die international tätige Klüh Service Management GmbH hat 2018 die Entwicklung und Zukunftsfähigkeit des seit über 100 Jahren bestehenden Familienunternehmens weiter positiv gestaltet. Der Anbieter für infrastrukturelle Dienstleistungen hat dabei mit rund 806 Mio. Euro die Rekord-Umsatzmarke von 2017 leicht übertroffen.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr legte Klüh den Grundstein für ein „Center of Digital Excellence (CoDE)“ – ein Kompetenzzentrum, das innovative Themen frühzeitig erkennt und somit zur Sicherstellung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens beiträgt. Dazu gehören die Weiterentwicklung von intelligenten Lösungen und Systemen wie dem Customer-Service-Portal „DigiService“, das eine „Rund um die Uhr“-Kommunikation zwischen Kunden und Unternehmen sichert. Zu den weiteren Entwicklungen gehören Tools wie zum Beispiel DigiClean®, das im Bereich der Gebäudereinigung eingesetzt wird, oder auch die individuell gestaltete Catering-App, die bereits von Tausenden Tischgästen in den von Klüh Catering bewirtschafteten Betriebsrestaurants genutzt wird.

Frank Theobald (Foto), Sprecher der Geschäftsführung: „Wir sind hoch motiviert und sehen uns als Innovatoren, die exzellente Angebote für ihre Kunden erarbeiten. So haben wir uns über die Jahrzehnte immer weiter entwickelt, sind mit und an den Bedürfnissen unserer Kunden gewachsen und konzipieren bereits heute proaktiv Lösungen für die Anforderungen von morgen. Dazu gehören auch unsere zahlreichen Digitalisierungsprojekte des Jahres 2018, die der weiteren Optimierung unserer Prozesse und Dienstleistungen am Kunden dienen.“

Catering und Security weiterhin auf Wachstumskurs

 Die Umsatzentwicklung der letzten fünf Jahre zeigt für die Klüh-Gruppe ein organisches Wachstum von rund
28 % und basiert zum Großteil auf den Erfolgen der drei Kernbereiche Cleaning, Catering und Security sowie des internationalen Geschäfts. Während der Umsatz der Gebäudereinigung auf dem deutschen Markt mit 154 Mio. Euro relativ stabil blieb, konnten die Sparten Catering und Security in Deutschland deutlich zulegen. Mit einem Umsatz von 136 Mio. Euro wächst Klüh Catering um 5,4 % im Vergleich zum Vorjahr. Der Fachbereich Security erreichte in Deutschland einen Umsatz von mehr als 156 Mio. Euro und damit eine Steigerung um 7,9 % im Vergleich zu 2017.  [mehr…]

Am Dienstag ein PRO Wein Dinner mit edlen Tropfen genießen – und den Wirtschaftsclub Düsseldorf kennenlernen

März 13, 2019

 

PRO Wein – mittlerweile ein herausragender Groß-Event in Düsseldorf mit vielen kleinen Ablegern. Im Wirtschaftsclub Düsseldorf wird jedoch ein Highlight gesetzt: Am Dienstag, dem 19. März (19 Uhr) können Gäste eine Wein-Verkostung der Spitzenklasse mit einem eleganten Viergang-Menü erleben, gewissermaßen Wine & Dine in Style. Für alle, die nicht Mitglied in dem renommierten Club sind, eine gute Gelegenheit, die Räumlichkeiten kennenzulernen.

Das traditionelle Weingut J. Neus, gegründet 1881 in Ingelheim, im Herzen des vielleicht großartigen Landstrichs für Weinliebhaber am Oberrhein, verwöhnt die Gäste des renommierten Clubs in den Schadow Arkaden mit den feinsten Tropfen und hat gemeinsam mit unserem Küchenchef Stephan Niesen einen genussreichen Abend konzipiert.

Weingut J. Neus steht für ergiebige alte Reben und tiefes Wissen um die kalkhaltigen Lagen der Gemarkung an der hessisch-rheinland-pfälzischen Landesgrenze. Die renommierten Rotweine des Weingutes werden im größten Gewölbekeller Rheinhessens, der im späten 19. Jahrhundert unter dem Anwesen errichtet wurde, ausgebaut.

Und das ist das PRO WEIN Dinner im Wirtschaftsclub Düsseldorf mit korrespondierenden Weinen:

  • Teriyaki vom Thunfisch, rosa Garnele auf asiatischem Gemüse mit leichtem Wasabischaum

 2018 Weißer Burgunder trocken // 2018 Blanc de Noir Pinot Noir trocken

  • Tomatenkraftbrühe mit Seeteufel

2017 Ingelheimer Chardonnay trocken // 2017 Spätburgunder Muschelkalk trocken

  • Kalbsfilet, Erbsenpüree, Gemüsestreifen, Kartoffelkrapfen und Butterjus

2016 Ingelheimer Spätburgunder Alte Reben trocken // 2016 PARES Spätburgunder GG trocken

  • Rieslingeis, Rotweinkuchen,Vanillesahne und frische Beeren

2003 Riesling Auslese trocken // 2003 Spätburgunder Beerenauslese trocken

Der Gesamtpreis inklusive Weinbegleitung beträgt nur 79 Euro. 

Hier können Sie sich anmelden! 

Eine kostenlose Stornierung ist bis zu 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn möglich, danach werden 80% des Gesamtpreises in Rechnung gestellt. Nicht wahrgenommene Anmeldungen ohne Stornierung werden mit einer No-Show Gebühr von 100% des Gesamtpreises berechnet.

Hassels: Stadtsparkasse lädt zum Infotag

Februar 27, 2019

Am 8. März 2019 informiert die Stadtsparkasse Düsseldorf in ihrer Filiale in Hassels (Hasselsstraße 89) über die „mediale Vielfalt des Bankings“.

Von 15 bis 19 Uhr sind Kundenberater vor Ort, informieren und beantworten Fragen zu Digitalisierung im Alltag, telefonischen Angeboten und Services, Funktionen des Online Bankings und zum Thema der Sicherheit im Internet.

Ab 15.30 Uhr gibt es stündlich einen Vortrag zum Thema „Einführung in die mediale Vielfalt der Stadtsparkasse Düsseldorf“. 

US Football Cracks im Wirtschaftsclub Düsseldorf

Februar 25, 2019

US-Generalkonsulin Fiona Evans und Kaan Savul (Chief Marketing Officer Ecolog International, rechts) mit amerikanischen Gästen

US-Generalkonsulin Fiona Evans freute sich, dass die Football Stars mit ihrem Sport auch amerikanische Kultur nach Deutschland brächten. Und Kinder weltweit können sich über die Initiative „American Football Without Borders“ freuen, die 18 Stars der National Football League (NFL) nach Deutschland tragen. Den Auftakt einer einwöchigen Deutschlandreise einer großen Charity Tour der US Cracks bildete ein Besuch im Wirtschaftsclub Düsseldorf.

Die NFL Stars sind in Deutschland, um für das Charity-Projekt American Football Without Barriers (AFWB) zu werben. AFWB dient der Einrichtung von Trainingsmöglichkeiten sowie der Förderung von Chancengleichheit und Fitness. Im Fokus stehen dabei insbesondere benachteiligte Kinder und Jugendliche. AFWB richtet Sportleistungs-Trainingslager in den USA und anderen Ländern aus und bietet Gesundheits- und Fitnessworkshops, Mentoren- und Stipendienprogramme sowie Bildungsgänge für Jungen und Mädchen.

Sponsor der Aktion in Deutschland ist das Unternehmen Ecolog International, ein weltweit tätiger Multidienstleister mit Deutschland-Sitz in Düsseldorf.

So viele NFL-Stars waren noch nie in Deutschland, vermutete ein deutscher Football-Funktionär: Kevin Hogan von den Denver Broncos, Brett Hundley und Barkevious Mingo von den Seattle Seahawks, Roosevelt Nix von den Pittsburgh Steelers, Jabaal Sheard, Chris Milton, Matthias Farley, Kenny Moore und Nate Hairston von den Indianapolis Colts, Ben Garland, Alex Mack und Austin Hooper von den Atlanta Falcons, Vernon Butler von den Carolina Panthers, Cam Meredith von den New Orleans Saints sowie Gerhard de Beer von den Green Bay Packers.

Aber auch drei ehemalige NFL-Stars gehören zu der Reisegruppe, die am Mittwochmorgen in Frankfurt aus den USA gelandet ist: Gary Barnidge, der zuletzt für die Cleveland Browns spielte, Deangelo Williams, ein ehemaliger Spieler der Pittsburgh Steelers und Jordan Cameron, der in seinem letzten Spieljahr zwölf Touchdowns für die Miami Dolphins erzielte.

Werben für „American Football Without Barriers“

Informationen zu American Football in NRW gibt es hier:  Internet-Seite des AFCV NRW

Spitzenspieler der NFL zu Gast im Wirtschaftsclub Düsseldorf – in der Mitte Generalkonsulin Fiona Evans

 

Düsseldorfer Familienunternehmen fünf Mitbewerbern vorgezogen – Großauftrag für Klüh Cleaning: Reinigung der Technischen Universität Dortmund mit 49 Gebäuden

Februar 21, 2019

Großauftrag für Klüh Cleaning, Düsseldorf: Die Technische Universität Dortmund überträgt Klüh die Reinigung von insgesamt 49 Gebäuden mit einer Gesamtfläche von rund 86.000 qm. Der Auftrag mit siebenstelligem Jahresvolumen läuft über vier Jahre.

Zum Start im März setzt Klüh Cleaning 30 Mitarbeiter ein, in der Folge werden in der Technischen Universität Dortmund rund 50 weitere Mitarbeiter des Familienunternehmens für Sauberkeit sorgen.

Der Auftrag, der auch die Grundreinigung von Seminarräumen, Hörsälen und öffentlichen Bereichen umfasst, war mit einem vorgelagerten Präqualifizierungswettbewerb öffentlich ausgeschrieben worden. Klüh Cleaning-Geschäftsführer Christian Wilms: „Dank eines herausragenden Konzeptes und stichhaltiger Unternehmensangaben haben wir uns dabei für die Angebotsabgabe qualifiziert. Entscheidend für den Zuschlag war letztlich unsere attraktive Preisgestaltung, gepaart mit einem überzeugenden Leistungsversprechen.“

Düsseldorfer Banken spenden 55.400 Euro für gemeinnützige Vereine und Institutionen der Stadt

Januar 17, 2019

Karin-Brigitte Göbel (Mitte), Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Düsseldorf und Präsidentin der Düsseldorfer Bankenvereinigung, mit Vertretern der Banken Düsseldorfs

Im letzten Jahr hatte die Bankenvereinigung den Geldsegen in Höhe von 55.400 Euro noch über 23 gemeinnützigen Vereinen und Institutionen der Stadt niedergehen lassen. In diesem Jahr beschränkten die Banker sich auf 18 Einrichtungen und bedachten bevorzugt zwei Projekte, den Vereine KABAWIL und das Projekt Schule im Aufbruch der Benzenberg Ganztags-Realschule, die Schüler auf vielfältige Art und Weise fördert und fit macht. [mehr…]

Guter Jahresstart: Klüh Catering tischt jetzt im Landtag auf

Januar 7, 2019

Gestern war Premiere: Klüh Catering übernahm die Küche im Landtag NRW

Mit einem sehr attraktiven Neuauftrag beginnen die Caterer des Düsseldorfer Multiservice-Unternehmens Klüh das Geschäftsjahr 2019: Ab Januar „regieren“ die Köche der Klüh Catering GmbH in der Küche des Landtages NRW und bewirtschaften das Betriebsrestaurant. Der Auftrag wurde öffentlich ausgeschrieben und umfasst die Gastronomie für 199 Abgeordnete des Landtags und alle Mitarbeiter mit insgesamt rund 500 Personen.

Frank Theobald, Sprecher der Klüh Holding-Geschäftsführung: „Wir freuen uns, dass wir den Landtag NRW von unserem Konzept überzeugen konnten. Damit erweitern wir die Kundenliste an unserem Heimatstandort Düsseldorf um eine weitere Top-Referenz.“ [mehr…]

Großauftrag für Klüh Catering: Zehn-Jahres-Vertrag für die Verpflegung der Studenten der Leuphana Universität in Lüneburg

Dezember 13, 2018

Die Leuphana Universität Lüneburg ist mit ihrem Konzept, wertorientierte Bildung und gesellschaftsrelevante Forschung in den Mittelpunkt zu stellen, eine der innovativsten Universitäten des Landes. Ab April 2019 bietet Klüh Catering, Düsseldorf, Verpflegung für Studenten und Mitarbeiter der Hochschule an. Die öffentliche Gastronomie hat ihr Zuhause in dem von Stararchitekt Daniel Libeskind entworfenen Zentralgebäude, das wegen seiner Optik und Effizienz eine architektonische Landmarke darstellt.

Das rheinische Familienunternehmen, das u.a. 120 Betriebsrestaurants bundesweit betreut, überzeugte mit innovativen Food-Konzepten, umfangreicher Branchenerfahrung und topaktueller Visualisierung der Angebote. [mehr…]

Dr. Rolf Pohlig übernimmt am 16. Januar den Vorsitz des Flughafen-Aufsichtsrates

Dezember 12, 2018

Der Aufsichtsrat der Flughafen Düsseldorf GmbH hat in seiner 315. Aufsichtsratssitzung Dr. Rolf Pohlig (Foto) zu dessen Vorsitzendem gewählt. Die Amtszeit beginnt mit Wirkung vom 16. Januar 2019. Zum zweiten stellvertretenden Vorsitzenden bestimmte das Gremium Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel, der dem Aufsichtsrat zuletzt turnusmäßig vorsaß. Erster stellvertretender Vorsitzender bleibt Peter Büddicker, Landesfachbereichsleiter Verkehr NRW bei der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft verdi.

Der 66-jährige Diplom-Ökonom Pohlig, der in seiner beruflichen Laufbahn unter anderem die Unternehmensgeschicke bei Franz Haniel, Veba, Eon und RWE mitgestaltet hat, war zuletzt Finanzvorstand der RWE AG. [mehr…]

Kolja Kleeberg, Klüh und Killepitsch – Starkoch verwöhnt Stadtwerker

November 21, 2018

Kolja Kleeberg mit einer frisch zubereiteten Ente – Foto: osicom

Das Betriebsrestaurant der Stadtwerke Düsseldorf ist die Bühne für eine Premiere: Zum ersten Mal steht hier heute ein Starkoch am Herd. Klüh Catering, seit dem Frühjahr 2017 verantwortlich für die „Energieversorgung“ der 2000 Mitarbeiter der Kerngesellschaften der Stadtwerke, lud zur Aktion „Kolja trifft Klüh“. Promikoch Kolja Kleeberg kreierte für die Stadtwerker besonders schmackhafte Gerichte.

Klüh Catering-Geschäftsführer Thorsten Greth beschrieb die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Kleeberg, der mit anderen Topköchen und Gastronomieexperten sowie regionalen „Gastronomiebotschaftern“ daran mitwirkt, Innovationen und Qualität bundesweit auf hohem Niveau zu ermöglichen. [mehr…]

Deutschlands begehrteste Arbeitgeber: Klüh gehört zu den Top Five der Branche

November 16, 2018

Ab sofort trägt Klüh Service Management das Siegel „Deutschlands begehrteste Arbeitgeber“. Diese Auszeichnung wurde dem Unternehmen jetzt von dem F.A.Z.-Institut für Management-, Markt- und Medieninformationen GmbH verliehen. Unter der wissenschaftlichen Begleitung von Prof. Dr. Werner Sarges, Institutsleiter und Beratender Psychologe am Institut für Management-Diagnostik, Barnitz (bei Hamburg) wurde in einer breit angelegten Untersuchung über einen Zeitraum von drei Jahren ermittelt, welches die Top-Arbeitgeber Deutschlands sind.

„Deutschlands begehrteste Arbeitgeber“ beleuchtete die Reputation der Unternehmen und bewertete die Performance als Arbeitgeber im Hinblick auf Wirtschaftlichkeit, Management, Produkte und Services sowie Nachhaltigkeit. Als Quelle für die Datenerhebung dienten 15 Millionen Aussagen im deutschsprachigen Internet. Für die Studie wurden die 5.000 größten deutschen Unternehmen aus 132 Branchen analysiert. Basis der Untersuchung war die Kommunikation über diese Arbeitgeber auf Twitter, Facebook, Online-Medien, Foren, Blogs, Communities und Bewertungsplattformen. Klüh zählt laut Studienergebnis zu den Top Five der Gebäudemanagement-Unternehmen. [mehr…]

Top-Auszeichnung für Klüh

November 14, 2018

Auch in diesem Jahr ist der Düsseldorfer Multidienstleister Klüh vom globalen Immobiliendienstleister CBRE als „Supply Partner of the Year“ ausgezeichnet worden – diesmal in der Kategorie „Business Development Support“. Eckhart Morré, Executive Managing Director der CBRE, überreichte den Preis im Rahmen des „CBRE GWS Supplier Event“ am 30. Oktober in Essen.

Klüh Cleaning-Geschäftsführer Christian Wilms: „Im Cleaning-Geschäft gibt es eine Vielzahl von Mitbewerbern. Was uns differenziert, sind die Erfahrung über Jahrzehnte, die Nutzung modernster Technologie und ökologisch unbedenklicher Reinigungsmittel sowie das Preis-Leistungsverhältnis und die Verlässlichkeit als kompetenter Partner. Ich freue mich, dass CBRE dies erneut würdigt.“ [mehr…]

Stadtsparkasse künftig mit weniger Filialen – Mobile Bank und multimediales Angebot – Mehr Privatkundencenter

November 2, 2018

So oder ähnlich rollt im nächsten Jahr in einigen Stadtteilen auch die Stadtsparkasse Düsseldorf vor – Foto: Kreissparkasse Köln

Je mehr die Künstliche Intelligenz, also auch Apps wie Siri und Alexa und die elektronischen Features, die in deinem Auto automatisch die Spur halten und vor Querverkehr und Auffahrunfällen warnen, in unser Leben einzieht, desto mehr gerät in Umbruch. Alles wird neu gedacht – in der Wirtschaft, im Handel, und auch die Art wie wir leben erfährt tiefgreifenden Wandel. Dazu gehört auch, dass Banken und Sparkassen sich gewissermaßen neu erfinden müssen. Das wurde deutlich, als Michael Meyer, Privatkundenvorstand der Stadtsparkasse Düsseldorf, jetzt Neuigkeiten ankündigte, die  auch Einschränkungen mit sich bringen. [mehr…]

Touristischer Rekordsommer in Düsseldorf – 1,26 Mio. Übernachtungen zwischen Juni und August

November 2, 2018

Eine Attraktion für Düsseldorfer und Besucher gleichermaßen war das Gourmet-Festival auf der Kö – Foto: Lust auf Düsseldorf

Der vergangene Sommer war nicht nur einer der wärmsten, sondern auch der bisher stärkste touristische Sommer in der Geschichte der NRW-Landeshauptstadt. Über 1,26 Mio. Übernachtungen (1.261.735) wurden von Anfang Juni bis Ende August verzeichnet – ein Plus von 7,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Allein im August gab es 441.000 Übernachtungen in Düsseldorfs Hotels. Der August liegt damit nur um 2.000 Übernachtungen hinter dem September 2017 als absolutem Rekordmonat. [mehr…]

Nächste Seite »