Aus für center.tv! Rheinische Post zieht den Stecker – Umfassendes Videoangebot künftig auf rp-online

Oktober 19, 2017

Talk vor dem Kamin mit Karl-Heinz Stockheim – in der Reihe „Osinski trifft…Menschen aus der Wirtschaft“

Ein trauriger, aber der Entwicklung geschuldeter Bruch in der Düsseldorfer Mediengeschichte: Die Rheinische Post stellt den lokalen Düsseldorfer Fernsehsender center.tv ein, den André Zalbertus 2006 gegründet hatte und den die RP kurz darauf übernahm.

„Ab 2018 zieht die Rheinische Post beim lokalen Fernsehsender center.tv Düsseldorf den Stecker und wird die Kabel­ver­brei­tung des linea­ren TV-Pro­gram­ms nicht fortsetzen“, schreibt der Mediendienst meedia.de. Dies sei die Konsequenz aus einem „stark veränderten Nutzungsverhalten der Leser und Zuschauer“, sagt die Rheinische Post.

Die RP reagiert damit auf die mangelnde Akzeptanz des Fernsehens generell und die damit verbundene Migration der Mediennutzer in das Internet. Das neue Fernsehen heißt NETFLIX, YouTube oder amazon. Besonders jüngere Zuschauer halten sich überwiegend im Internet auf.

Dementsprechend wird die Rheinische Post künftig ihre Online-Plattform rp-online.de, eine der stärksten im Land, für die Verbreitung bewegter Bilder nutzen. Damit folgt RP-Chefredakteur Michael Bröcker anderen großen Verlagen.

Ich sehe die Entwicklung gleichwohl mit ein wenig Wehmut. Ich durfte bei center.tv über Jahre die Sendungen „Osinski trifft … Menschen aus der Wirtschaft“ und „Alt ohne Filter“ moderieren. Beim ersten Format habe ich intensive Interviews mit spannenden Persönlichkeiten wie Modezar Albert Eickhoff, dem E-Plus-Chef Thorsten Dirks (heute Eurowings-Chef) und dem damaligen Handwerkskammer-Präsident Prof. Wolfgang Schulhoff geführt.

Alt ohne Filter“ war eine lockere Runde mit Düsseldorfer Themen, in der Jonges-Baas Wolfgang Rolshoven, Schützen-1316-Chef Lothar Inden, Prinzenclub-Präsident Jobsi Driessen und ich, unterstützt durch Gäste, munter diskutierten. Auch einige Folgen meines Gastroformats „Essen gehen“ – Talk und Essen mit einem Promi – gingen über den Sender.

Ich hoffe, dass alle Mitarbeiter von center.tv, das von Christian Zeelen redaktionell geführt wird, ihren Job behalten und ihre Tätigkeit auf rp-online weiterführen können.

Ich werde center.tv vermissen. Doch der Zug der Zeit rollt.

„Alt ohne Filter“ – Wolfgang Rolshoven, Wolfgang Osinski, Lothar Inden, Thomas Geisel, Jobsi Driessen – Sponsor war überwiegend die Schumacher Brauerei. 

 

 

Klüh Catering bewirtet Besucher und Gäste im neu eröffneten Möbelhaus Hardeck in Hilden

Oktober 19, 2017

Die familiengeführte Handelskette Möbel Hardeck feiert im Oktober 2017 die Neueröffnung ihrer Filiale in Hilden. Der Auftrag für die Gestaltung und den Betrieb des Restaurants „Hardecks Ladenlokal“ geht an die Catering-Sparte des Düsseldorfer Familienunternehmens Klüh Service Management.

Das neue Restaurant ist nicht nur für die Mitarbeiter des Möbelhauses, sondern ebenso für externe Besucher zugänglich.
Auf einer Gesamtfläche von rund 1.000 Quadratmetern versorgt Klüh Catering täglich zwischen 700
und 1.000 Gäste. [mehr…]

Nach Air Berlin-Teilübernahme durch LH: Flughafen freut sich über wachsendes Engagement der Eurowings

Oktober 12, 2017

Nach der Pleite von Air Berlin: Der Betrieb geht weiter – LH übernimmt – Foto: Flughafen Düsseldorf

Vor dem Hintergrund der heute besiegelten Teilübernahme der Air Berlin durch die Lufthansa-Gruppe freut sich der Flughafen Düsseldorf über das wachsende Engagement der Eurowings am größten Airport Nordrhein-Westfalens.

Hierzu erklärt Thomas Schnalke, Sprecher der Geschäftsführung: „Wir begrüßen die heute getroffene Vereinbarung [mehr…]

Klüh Catering: 6.000 Mahlzeiten täglich für Kinder in Mecklenburg-Vorpommern

September 20, 2017

  
Bei der Eröffnung in Bentwisch bei Rostock: Klüh-Holding-Geschäftsführer Reiner Worbs (rechts) und Ill-Chef Sergio Achilles (3.v.links) mit Mitarbeitern des Instituts – Foto: Klüh
 

[mehr…]

Nanu – japanische Köbesse im „Schlüssel“?

September 13, 2017

Stilgerecht mit „Original Schlüssel“-Schürze: Köbesse in Tokio – Foto: Karl-Heinz Gatzweiler

Heute findet auf Einladung von Oberbürgermeister Thomas Geisel, Ministerialdirigent Dr. Herbert Jakoby (Leitung Außenwirtschaft im Wirtschaftsministerium NRW), Petra Wassner (Geschäftsführerin NRW.Invest) und Werner Dornscheidt (Vorsitzender der Geschäftsführung Messe Düsseldorf) der traditionelle „Düsseldorf Abend“ im Hotel „New Otani“ in Tokio statt.

Die Hausbrauerei Zum Schlüssel sponsert den Empfang und ist mit ihrem bereits zweifach mit Gold prämierten Altbier vor Ort.  Inhaber Karl-Heinz Gatzweiler sorgte natürlich auch für den korrekten  Köbes-Dress – siehe Foto. [mehr…]

Hermann Franzen gibt den Stab weiter – Oberhaupt einer der wenigen großen Kaufmannsfamilien an der Kö zieht sich ins Privatleben zurück

September 12, 2017

Hermann Franzen (links) – und die Familie (v. l.) Peter Franzen, Steffi Kluth-Franzen, Claus, Hermann und Marietta Franzen – Foto: Judith Büthe

Er ist das Oberhaupt einer der letzten großen Kaufmannsfamilien der Kö. Er gehört zu jenen renommierten Kaufleuten, die den Düsseldorfer Prachtboulevard maßgeblich geprägt haben. Hermann Franzen war 51 Jahre lang Gesicht und Seele des gleichnamigen Luxusgeschäfts Hermann Franzen GmbH & Co. KG auf der Königsallee 42. Jetzt gab er anlässlich seines 77. Geburtstages am 26. August seinen Rückzug aus der Geschäftsführung der Firma bekannt. „Mit einem weinenden und einem lachenden Auge werde ich mich ab jetzt ins Private zurückziehen. Ich habe mein ganzes Herz in die Firma gesteckt, deswegen war der Entschluss zum Ausstieg nicht leicht, aber ich bin stolz, dieses Erbe nun
komplett an meine Kinder zu übergeben. Ich weiß, sie werden meine Nachfolge mehr als würdig antreten“, so Hermann Franzen. [mehr…]

Flughafen prüft rechtliche Schritte gegen Sicherheitsfirma Kötter Security 

September 5, 2017

Vor dem Hintergrund der weiterhin bestehenden massiven Einschränkungen durch die personelle Unterbesetzung an den Sicherheitskontrollstellen prüft die Flughafen Düsseldorf GmbH rechtliche Schritte gegen das im Auftrag der Bundespolizei arbeitende Unternehmen Kötter Security. Seit Wochen kommt es im Terminal von NRWs wichtigstem Flughafen zu langen Warteschlangen, weil die Sicherheitskontrollstellen nicht in ausreichendem Maße mit Personal besetzt werden können. [mehr…]

Trendwende – Stadtsparkasse macht Druck im Firmengeschäft: Neuer Vorstand erhöht Schlagzahl

September 5, 2017

 

Will das Firmengeschäft stärken: Neuer Stadtsparkassen-Vorstand Uwe Baust

„Wir werden rückschauend Anfang 2018 feststellen, dass die Zahl der Neubewilligungen im zweistelligen Bereich gewachsen ist“, kündigt Uwe Baust (55) an. Der neue Vorstand der Stadtsparkasse, verantwortlich für das Firmenkundengeschäft, hat die Schlagzahl bei der Gewährung von Unternehmenskrediten erhöht. Bei einem Pressegespräch präsentierte er eine höchst selbstbewusste Stadtsparkasse, die in “eine kontrollierte Offensive” starte – eine Trendwende gegenüber der bislang eher risikoscheuen Politik.

Mehr bei Lust auf Düsseldorf

 

 

Kaffeeröster setzt auf Multiservice-Anbieter – Klüh übernimmt Catering für Tchibo am Standort Hamburg

August 29, 2017

Das Auge will mitessen – Klüh Catering aus Düsseldorf überzeugte Tchibo in Hamburg

Tchibo ist mit weltweit über 12.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von weit über drei Milliarden Euro einer der größten Kaffeeanbieter weltweit. Am Rösterei-Standort Hamburg ist Klüh Catering nun für die Verpflegung von rund 300 Mitarbeitern verantwortlich. [mehr…]

Wirtschaftsclub Düsseldorf: Chefredakteur ARD-Aktuell und Online-Experten diskutieren über Fake News, Social Bots und Attacken im Netz

August 23, 2017

Disktutiert im Wirtschaftsclub Düsseldorf: Dr. Kai Gniffke, Chefredakteur ARD Aktuell – Foto: NDR – Holde Schneider

Fake News, Social Bots und Attacken im Netz – Werden wir im Bundestagswahlkampf  damit zu rechnen haben? Darüber diskutieren am Montag, dem 18. September (18 Uhr), im Wirtschaftsclub Düsseldorf  Dr. Kai Gniffke, Chefredakteur ARD-Aktuell (hat auch die Tagesschau zu verantworten), Michael Bröcker, Chefredakteur der Rheinischen Post, Franziska Bluhm, Leiterin Digitale Vernetzung beim Handelsblatt,  Digitalberater Thomas Knüwer, Carline Mohr – Leiterin Audience Development bei Spiegel Online und Richard Gutjahr, Multimediajournalist.

Die Veranstaltung von Rheinische Post und Wirtschaftsclub Düsseldorf wird unterstützt von Klüh Multiservices, der nd Group und der Beratungsgesellschaft Ebner Stolz.

Wirtschaftsclub-Geschäftsführer Jobsi Driessen und Dirk Krüssenberg, Präsident des Marketing Club Düsseldorf, sprechen Grußworte.

Cleaner Klassenprimus: BMW 520 d

August 10, 2017

Autohaus-Chef Thomas Timmermanns  (Foto) freut sich: Das Fachblatt für Autofans, die auto motor und sport, hat gemeinsam mit Emission Analytics  Selbstzünder auf Sauberkeit getestet. Das Ergebnis: Drei der getesteten Fahrzeuge erfüllen den ab 2018 gültigen Grenzwert für den NOx-Ausstoß im Realbetrieb (168 mg/km).

 

And the winner is: Der BMW 520 d! Die Limousine, in den deutschen Fuhrparks massiv vertreten, kam beim NOx-Ausstoß auf nur 28 mg/km und verdrängt damit den Mercedes E 220 d (41 mg) von Platz eins der saubersten je bei auto motor und sport gemessenen Diesel.

Schmunzelt Thomas Timmermanns: „Wenn das keine klare Kaufempfehlung ist“.

Klüh für E-Learning ausgezeichnet

August 4, 2017

Klappt auch per Handy – E-Learning von Klüh

Die Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien e.V. (GPI) vergibt seit 1995 jährlich die Comenius-Edu-Media-Awards, um pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragende digitale Multimedia-Produkte zu würdigen. Die Fachjury besteht aus Wissenschaftlern sowie Fach- und Bildungspraktikern aus weltweit zehn Ländern. Jetzt erhielt die Sicherheitssparte des Multidienstleisters Klüh bei der Veranstaltung „Digitale Innovation in Europa“ einen der begehrten Ehrenpreise. Ausgezeichnet wurde das vom Unternehmen entwickelte E-Learning-Tool, ein digitales Lernmanagementsystem. [mehr…]

Supply Partner 2017: begehrter CBRE Award geht an Klüh

Juli 4, 2017

Viel Grund zum Jubeln gab es für die Firma Klüh Multiservices beim diesjährigen Supplier Event der Firma CBRE, dem weltweit größten Dienstleistungsunternehmen auf dem gewerblichen Immobiliensektor. Der Supplier Event ist eine Netzwerkveranstaltung, die in diesem Jahr zum ersten Mal in Deutschland stattgefunden hat. Vom 31. Mai bis zum 1. Juni 2017 trafen sich wichtige Dienstleister des Unternehmens im Palais Frankfurt. Neben Networking wird die Veranstaltung genutzt, um überzeugende Dienstleistungspartner der CBRE GWS IFM Industrie GmbH auszuzeichnen. In diesem Jahr ging der begehrte Award „Supply Partner of the Year“ in der Kategorie „Soft Services“ an Klüh Cleaning. Das Unternehmen erarbeitet seit vier Jahren für viele Kunden von CBRE maßgeschneiderte Reinigungskonzepte und setzt diese effizient um. [mehr…]

Klüh sponsert Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit

Juni 21, 2017

Klüh Holding-Geschäftsführer Reiner Worbs (links) mit Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe und Klüh Cleaning-Geschäftsführer Vertrieb Christian Wilms (rechts) am Klüh Stand auf dem diesjährigen Hauptstadtkongress. Das Unternehmen sponsert den Kongress. 

 

 

Der Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit in Berlin ist der führende Kongress für Entscheider im Gesundheitswesen in Deutschland. Klüh Multiservices, Düsseldorf, ist in diesem Jahr erstmalig Hauptsponsor der Veranstaltung, an der rund 1000 hochrangige Vertreter von Krankenhäusern und Kliniken teilnehmen. Im Dialog mit Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe und Topmanagern im Gesundheitswesen ging es um Innovation, Qualitätssicherung und weitere bedeutende Themen. [mehr…]

Für den Gin Tonic zu zweit am Abend: Schmittmann stellt den 1818 jetzt auch als „Bezaubernde Ginnie“ ins Regal

Juni 20, 2017

Gin liegt klar im Trend. Was für junge Leute heute als köstliche Entdeckung gilt, hatte die Schmittmann Edelbrennerei in Niederkassel schon vor Jahrzehnten kreiert: Einen ehrlichen Gin, der aus besten Zutaten und mit Ruhe hergestellt wird.

Die alte Familienrezeptur haben Sonja und Vera Schmittmann (Foto links) dem Zeitgeist entsprechend erfrischt. Und der 1818 Designflasche jetzt noch die Babyversion zur Seite gestellt, das „Bezaubernde Ginnie“-Fläschchen für den Drink zu zweit am Abend, aber auch ideal als Mitbringsel zur Party.

Das 0.04 l Fläschchen des Düsseldorf Gin gibt’s direkt bei Schmittmann oder im gut sortierten Fachhandel.

 

Nächste Seite »