Die 117. „Größte Kirmes am Rein“ in Düsseldorf zog 4,25 Millionen Besucher an – Sonnen-Kirmes brach Rekorde

Juli 22, 2018

Attraktionen für Kinder waren die Kinder-Achterbahn, Spaßhäuser, Frösche klopfen und Entenangeln – Fotos: osicom

Die Erwartungen wurden übertroffen: Statt der erhofften vier Millionen Besucher zog die „Größte Kirmes am Rhein“ 4,25 Millionen Besucher an. Das gab Kirmes-Organisator Thomas König heute bei einer Pressekonferenz bekannt. Die Kirmes, bei der mehr als 300 Schausteller auf 216.000 qm zehn Tage lang bunte Vielfalt und teils neue Attraktionen boten, wird in die Geschichte als die „Sonnenkirmes“ eingehen – und als das Schützenfest der Frauen Power.

Lothar Inden, 1. Chef der St. Sebastianus Schützen 1316 Düsseldorf, des Veranstalters des Volksfestes in Düsseldorf Oberkassel: „Höchst selten hatten wir nach meiner Erinnerung ein so durchgehend stabiles, sonniges Wetter. Und, was für mich ein großartiges Ereignis ist, noch nie zuvor hatten wir den Fall, dass wir uns sowohl über eine Regimentskönigin als auch über eine Gästevogel- und Pagenkönigin freuen durften“.

Frauen schossen sich nach vorn

Nach 1594 (Jakobe von Baden) und 2006 (Petra Arnold) ist die 40-jährige Krankenkassen-Angestellte Kerstin Eichenberg die dritte Regimentskönigin der Geschichte des Vereins, den Gästevogel schoss Karin-Brigitte Göbel, die Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Düsseldorf ab.

Oliver Wilmering, Vorsitzender des Schaustellerverbandes Düsseldorf, ist mit dem Verlauf der 117. Großkirmes am Rhein mehr als zufrieden: „Das Wetter war top, alle Rahmenbedingungen waren bestens, es war für uns die erfolgreichste Kirmes der letzten Jahre“. [mehr…]

Klüh Bordparty – Dinner mit Ausblick auf das Kirmes-Feuerwerk – 825 Gäste feierten mit

Juli 22, 2018

Unternehmensinhaber Josef Klüh mit Ehefrau Ahlem, Oberbürgermeister Thomas Geisel mit Ehefrau Dr. Vera und dem Sprecher der Klüh Geschäftsführung Frank Theobald (links) und seinem Geschäftsführungs-Kollegen Christian Frank (rechts) – Foto: Klüh

Eröffnung des Abends: Gastgeber Josef Klüh, Ehefrau Ahlem – Foto: osicom

„Die Klüh-Bordparty ist für viele unserer Kunden seit Jahren ein fester Bestandteil der Terminplanung“, freute sich Frank Theobald, Sprecher der Klüh-Geschäftsführung, „darüber freuen wir uns sehr. Wir haben hier die Möglichkeit, uns in entspannter Atmosphäre mit unseren Kunden auszutauschen – und vor allem DANKE zu sagen für  die langjährigen Kundenbeziehungen, die unser Unternehmen auszeichnen.“ Genau 825 Gäste folgten dem Ruf des Familienunternehmens und genossen einen Dinnerabend mit Aussicht auf das große Kirmesfeuerwerk auf der „MS RheinFantasie!. [mehr…]

Düsseldorfs Steakhouse-König Mansur Basam – Zehnjähriges Jubiläum – 20.000 Euro für Kinderhospiz

Juli 20, 2018

Ein Straßenfest zum Zehnjährigen: Mehr als 250 Gäste feierten mit Mansur Basam das Jubiläum seines Classic Western Steakhouse an der Tußmannstraße – Fotos: osicom

Am Anfang stand eine sympathische Geste: #Mansur_Basam stellte seine Frau und Kinder sowie seine wichtigsten Mitarbeiter vor und dankte ihnen mit bewegenden Worten: „Ohne die Unterstützung meiner Frau Djamila und meiner Weggefährten hätte ich das hier nicht geschafft“.

OB Thomas und Ehefrau Dr. Vera Geisel, Ehepaar Norbert und Andrea Hüsson

„Das hier“ – das sind die führenden Steakhäuser „#Classic_Western_Steakhouse“ in Düsseldorf und „Reef &_ Beef“ in Köln, das namensgleich nur 200 Meter von seinem Steakhaus an der Tußmannstraße liegt, sowie die „Tapaseria“ an der Moltkestraße.

Stolz stellte Mansur Basam seinen Sohn Masud vor, der bei der Vorbereitung des Festes mitgeholfen hatte. Links von ihm Kay Ebel (RTL) und Norbert Hüsson (Kinderhospiz Regenbogenland)

Das zehnjährige Jubiläum der Keimzelle seines kleinen Imperiums, des „Classic Western Steakhouse“, feierte der gebürtige Afghane am Dienstagabend mit 250 Stammgästen und Prominenz wie OB Thomas Geisel und Ehefrau Dr. Vera, DFB-Vize Peter Frymuth, Fortuna-Chef Robert Schäfer, Nazif Destani (Ecolog), dem Hauptgesellschafter des Wirtschaftsclub Düsseldorf, RTL-Moderator Kay Ebel und Norbert Hüsson (Kinderhospiz Regenbogenland). Dabei zeigte der Gastronom seine komplette Leistungspalette – fünf verschiedene Steaksorten, der legendäre Spinat und getrüffelter Kartoffelbrei folgten auf delikates Fingerfood zum Entree. Rund 200 Flaschen Wein wurden geleert und die Heimfahrt war dennoch gesichert, dafür sorgte ein Shuttle Service mit brandneuen Porsche-Panameras.

Mansurs sympathischer Geschäftsführer Haldun Baysak begrüßt Stammgäste

Norbert Hüsson war der Gewinner des Abends: Die Gäste spendeten reichlich für das Kinderhospiz – mehr als 18.000 Euro. Ein Stammgast rundete auf 20.000 Euro auf. Norbert Hüsson: „Das ist eine phantastische Summe, sie ermöglicht uns dringend erforderliche Ausbaumaßnahmen“. Den Sockel für die Spende hatte mit 10.000 Euro das Mitglied einer prominenten Unternehmerfamilie Düsseldorfs gelegt.

OB Thomas Geisel zeigte sich als talentierter Spendensammler, ging noch nach Mitternacht von Tisch zu Tisch und ermunterte Gäste zur Gutherzigkeit – mit großem Erfolg.

Goldener Wasserfall und Smileys in verschiedenen Größen – Kirmes-Feuerwerk heute dauert 25 Minuten

Juli 20, 2018

Heute, 22:30 Uhr: Feuerwerk der „Größten Kirmes am Rhein“ wird noch spektakulärer als letztes Jahr – Foto: Hojabr Riahi

Einen Feuerzauber der Spitzenklasse verspricht Martin Schmitz, Chef-Feuerwerker von Nico Events in Wuppertal: Das Kirmesfeuerwerk am Freitag, dem 20. Juli, wird wiederum eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr darstellen. Schmitz hat für die Himmelspracht weltweit eingekauft, hauptsächlich in Italien, Spanien und in Fernost.

Das prächtige Feuerwerk beginnt ca. um 22:30 Uhr und wird rund 25 Minuten dauern. Die Zuschauer am Rhein und auf der Rheinknie- und der Oberkasseler Brücke erleben unter anderem „Schmetterlinge und Quallen in Grün und Silber, eine Smiley-Parade in verschiedenen Größen und – ein Highlight des Feuerwerks – einen langziehenden goldflimmernden Wasserfall mit Baldachin-Charakter. [mehr…]

News aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

Juli 20, 2018

  • Neuer Radweg Oerschbachstraße fertiggestellt
    Im Rahmen der Förderung des Radverkehrs wurde auf der Oerschbachstraße zwischen dem Bahnübergang und der Reisholzer Bahnstraße auf beiden Straßenseiten ein neuer Radweg angelegt. weiter…

 

  • Düsseldorfer Obstwiese ausgezeichnet
    Für den Erhalt von Natur und Umwelt hat die „Gisela und Dieter Schnelle Stiftung“ am Donnerstag, 19. Juli, erstmals einen Geldpreis in Höhe von 2.000 Euro verliehen weiter…

 

  • Falschparker behindern immer wieder Feuerwehr im Einsatz
    266 Fahrzeuge standen im Halteverbot: So lautet die Bilanz aktueller Schwerpunktkontrollen durch die Verkehrsüberwachung des Ordnungsamtes. Innerhalb der letzten Woche wurde der Bereich Weiher-, Konkordia-, Bürgerstraße sowie der umliegenden Straßen verstärkt kontrolliert. weiter…

 

  • Rollerfahrer von OSD kontrolliert: Drogen, Messer und Verdacht auf Diebstahl
    Mitarbeiter des städtischen Ordnungs- und Servicedienstes (OSD) überprüften am Dienstag, 17. Juli, einen Rollerfahrer, der an der Oberbilker Allee auf dem Gehweg unterwegs war. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann weder Führerschein, noch Kaufvertrag vorweisen konnte und zudem Drogen bei sich trug. weiter…

 

  • Arzneimittelsicherheit im Alter: Auf die Dosierung kommt es an!
    Im Mittelpunkt der Informationsveranstaltungen im Rahmen der Reihe „Pflege aktuell“ in den kommenden Monaten steht der richtige Umgang mit Arzneimitteln. Dieser ist besonders im Alter wichtig. weiter…

 

 

Flughafen macht sich transparent – Software erlaubt Einblicke

Juli 19, 2018

Wer fliegt denn da? Seit fast vier Jahren stellt der Düsseldorfer Airport auf seiner Homepage sämtliche Flugbewegungen nahezu live auf einer Karte dar. Möglich macht dies eine Software zur Darstellung der Flugspuren mit dem Namen Track Visualisation, kurz „TraVis“. Angezeigt werden unter anderem der Schallpegel, die Geschwindigkeit und der Flugzeugtyp der in Düsseldorf startenden und landenden Maschinen. Ab sofort ergänzen sogenannte Web Reports die bisherigen Darstellungen. Die akustischen Mess- und Kenngrößen des Flugbetriebs werden hier mit den relevanten Verkehrsdaten verknüpft.

[mehr…]

Kirmes-Feuerwerk in Düsseldorf – Klüh Multiservices begrüßt mehr als 800 Gäste zur Bordparty

Juli 19, 2018

Das spektakuläre Höhenfeuerwerk der „Größten Kirmes am Rhein“ in Düsseldorf ist auch in diesem Jahr eine Attraktion, zu der das Familienunternehmen Klüh Kunden und Mitarbeiter aus aller Welt einlädt. Inhaber Josef Klüh und seine Holding-Geschäftsführung begrüßen am Freitag rund 800 Gäste, darunter auch Oberbürgermeister Thomas Geisel und seine Frau Dr. Vera Geisel, zu einer Fahrt auf dem Rhein vor der prächtigen Kulisse der Oberkasseler Kirmes. [mehr…]

HELL – Fans ziehen Campino & Co. die Hosen runter

Juli 19, 2018

Uerige-Hosen-Hell, Twitter-Gewitter dazu  – Screenshot W&V

„De gustibus non est disputandum“ („Über Geschmack kann man nicht streiten“) steht auf den Bierflaschen. Das „Tote Hosen“-„Hell“ kostet im Sixpack fast sechs Euro. Doch vielen Biertrinkern, auch unter den Fans, stößt das in Bayern gebraute untergärige Bier sauer auf. Es mundet längst nicht jedem und vielen schmeckt auch der Preis nicht. Das Werbefachmagazin „W&V“ berichtet.

Aachener Straße gesperrt – Auswirkungen auf Autoverkehr und Rheinbahn

Juli 18, 2018

Die Aachener Straße ist von Montag, 23. Juli, 4 Uhr, bis Montag, 6. August, 4 Uhr, zwischen dem Aachener Platz und der Erkelenzer Straße in Höhe der Hausnummern 210 bis 220 komplett gesperrt. Auf der Volmerswerther Straße wird der Verkehr einspurig über Ampelanlagen an der Baustelle vorbeigeführt. Die Rheinbahn erneuert auf der Aachener Straße zwischen dem Aachener Platz und der Erkelenzer Straße stadteinwärts etwa 60 Meter Gleise. Gleichzeitig werden auf der Volmerswerther Straße zwischen der Aachener Straße und dem Krahkampweg etwa 200 Meter Gleise erneuert – . Davon betroffen sind die Stadtbahnlinie U72 und die Buslinien 723 und NE8[mehr…]

News aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

Juli 18, 2018

  • Feuerwehr 2017: Zahlen, Daten, Fakten
    Die Feuerwehr hat jetzt ihren Bericht mit dem Titel „Zahlen, Daten, Fakten 2017“ vorgestellt. Mit mehr als 146.000 Alarmierungen wurden die Retter der Landeshauptstadt so oft angefordert, wie nie zuvor. weiter…
  • Direktorenführung durch die Sonderausstellung „Die Geschichte der Kunstgießerei Schmäke“
    Das Stadtmuseum Düsseldorf, Berger Allee 2, lädt am Mittwoch, 25. Juli, 18 Uhr zur Direktorenführung durch die Sonderausstellung „Die Geschichte der Kunstgießerei Schmäke“ mit Dr. Susanne Anna, Direktorin, und Prof. h. c. Karl-Heinz Schmäke. weiter…
  • Geschwindigkeitskontrollen der Stadt in der kommenden Woche
    Die Landeshauptstadt Düsseldorf veröffentlicht wöchentlich Messstellen, an denen Geschwindigkeitskontrollen vorgenommen werden. weiter…
  • Eiserne Hochzeit in Wersten
    Margarete und Georg Eigen feiern am Mittwoch, 25. Juli, ihr 65. Ehejubiläum – die sogenannte Eiserne Hochzeit. weiter…
  • Skateboard-Nationalmannschaft in Düsseldorf
    In Vorbereitung auf die Deutsche Skateboard-Meisterschaft im September trainiert Bundestrainer Jürgen Horrwarth mit einem Teil des Kaders vom 17. bis 19. Juli im Skatepark Eller. Oberbürgermeister Thomas Geisel hat das Trainingscamp am Dienstag, 17. Juli, besucht. weiter…
  • Beschwerdestelle wird immer mehr angenommen
    Die Beschwerdestelle der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft (PSAG) wird immer mehr angenommen. Das Team aus Psychiatrie-Erfahrenen, Angehörigen und psychiatrischen Fachkräften hat ein offenes Ohr für die Anliegen der Betroffenen. weiter…
  • Führung: „Das Erbe der Römer am Rhein“
    Im SchifffahrtMuseum im Schlossturm, Burgplatz 30, wird am Sonntag, 22. Juli, 15 Uhr bei der öffentlichen Führung erläutert, wie vielfältig bis heute das römische Erbe am Rhein ist. weiter…
  • Flaggenschmuck zum Jahrestag des Attentats vom 20. Juli 1944
    Anlässlich des Jahrestages des Attentats vom 20. Juli 1944 tragen am Freitag, 20. Juli, alle öffentlichen Gebäude und Dienststellen Flaggenschmuck. weiter…
  • Medientermin 24.7.18: Deckenfest am Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium
    Nachdem am 19. März der Grundstein für den Erweiterungsneubau am Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium gelegt wurde, wird am Dienstag, 24. Juli, 11 Uhr, das Deckenfest gefeiert. weiter…

 

 

Eröffnung im Spätsommer: Wilma Wunder

Juli 18, 2018

Thorsten Jablonka ist Geschäftsführer von Wilma Wunder – Foto: Andreas Endermann

Wilma Wunder nennt sich ein neues gastronomisches Projekt in der City, das im Spätsommer am Martin-Luther-Platz 27 eröffnen wird.“ Der Neuzugang ist eine Verwandlungskünstlerin: Je nach Tageszeit verwandelt sich Wilma in ein Café, ein Bistro, ein Restaurant und in eine Bar.  [mehr…]

Neue Gästevogel-Königin: Karin-Brigitte Göbel, Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Düsseldorf

Juli 17, 2018

Vorbereitung auf den „Goldenen Schuss“: Karin-Brigitte Göbel ist neue Königin – Foto: Thomas Lehmkemper

Sie hat den Goldenen Schuss gemacht: Karin-Brigitte Göbel, Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Düsseldorf, ist die neue Gästevogel-Königin. Ihr Vorgänger, Manfred Abrahams (Vorstand Stadtwerke AG) war unter den ersten Gratulanten, wie auch Lothar Inden (1. Chef der St. Sebastianer von 1316), sein Stellvertreter Wolfgang Vollmer und Oberst Günther Pannenbecker
Das Gästevogel-Schießen – mittlerweile ein top Society-Treff der #Größten_Kirmes_am_Rhein. Unter den rund 300 Gästen: OB Thomas Geisel, Stadtdirektor Burkhard Hintzsche, Uni-Rektorin Prof. Dr. Anja Steinberg, Messechef Werner Dornscheidt, Ex-Commerzbank-Aufsichtsrat Klaus Peter Müller, Fortuna-Chef Robert Schäfer und zahlreiche Fortunen wie Gerd Zewe und das 1966er Team, Landtagspräsident André Kuper, Stadtdechant Ulrich Hennes, Polizeipräsident Norbert Wesseler, Flughafenchef Thomas Schnalke mit seinem Pressesprecher Thomas Kötter, Frank Theobald (Sprecher Klüh Geschäftsführung) Jonges-Baas Wolfgang Rolshoven, Stadtsparkassen-Privatkundenvorstand Uwe Baust und Prinzenclubchef Jobsi Driessen

 

Karin-Brigitte Göbel und Gratulanten (v.links): Oberst Günther Pannenbecker, Lothar Inden, 1. Chef der 1316er St. Sebastianer und Göbels Vorgänger, Stadtwerke-Vorstand Manfred Abrahams

Die „Größte Kirmes am Rhein“ hat einen guten Lauf – Knackt dieses Schützenfest die 4-Millionen-Marke?

Juli 17, 2018

Diese Kirmes hat einen guten Lauf, schon am Sonntag konnten sich Schaustellerchef Oliver Wilmering und die verantwortlichen Schützenchefs Lothar Inden, 1. Chef der St. Sebastianer von 1316 und Kirmesarchitekt Thomas König über fast 1,5 Millionen Besucher freuen. Das heutige Idealwetter und die Wetterprognosen berücksichtigt, kann diese Kirmes die selbst gesetzte Marke von vier Millionen Besuchern womöglich brechen. Hier ein kleiner Fotoüberblick

Fotos: Hojabr Riahi

Ein großer Hit auf dieser Kirmes, mit oder ohne Video Reality-Brille: die Wilde Maus XXL

Pink Monday in der Schwarzwaldchristel – die Gäste hatten genauso viel Spaß wie die Akteure….

[mehr…]

News aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

Juli 17, 2018

  • OB Geisel zeichnet Schausteller Oscar Bruch jr. aus
    Der St. Sebastianus Schützenverein Düsseldorf 1316 zeichnet den Schausteller Oscar Bruch jr. aus. Oberbürgermeister Thomas Geisel nahm die Ehrung vor.
    weiter…
  • Serviceportal mit großer Nachfrage
    Das Serviceportal der Landeshauptstadt Düsseldorf ist am Donnerstag, 12. Juli, online gegangen und verzeichnet vom Start weg eine starke Nachfrage, die sich besonders bei den Bewohnerparkausweisen niederschlägt. weiter…
  • Haushaltsbefragung „Mobilität in Städten“
    Seit Anfang des Jahres können sich Bürgerinnen und Bürger in Düsseldorf an der Haushaltsbefragung zur alltäglichen Mobilität beteiligen. Die Befragung durch die Technische Universität Dresden (TU Dresden) läuft noch bis Ende 2018. weiter…
  • Mitarbeiter der Verkehrsüberwachung angefahren: 1.050 Euro Geldstrafe
    Ein Autofahrer, der am 1. Juli 2017 einen Mitarbeiter der Verkehrsüberwachung angefahren hatte, wurde jetzt zu 1.050 Euro Geldstrafe verurteilt weiter…

[mehr…]

Blücherstraße sieben Wochen dicht – Umleitung für Linie 707

Juli 16, 2018

Wegen Kanalbauarbeiten wird die Blücherstraße gesperrt – ab Montag, 23. Juli, 4 Uhr, für etwa sieben Wochen. Davon betroffen ist die Linie 707 in Richtung Medienhafen: [mehr…]

Nächste Seite »