Klüh Stiftung zeichnet Düsseldorfer Uniprofessor für seine Forschungen nach dem Ursprung des Lebens aus

Mai 18, 2018

Preisverleihung der Klüh Stiftung: v.l.n.r. Prof. Coordt von Mannstein, Vorsitzender des Beirats der Stiftung; Preisträger Prof. William F. Martin; Dr. Heiner Koch, Erzbischof von Berlin und Stiftungsgeber Josef Klüh bei der Preisverleihung im Hotel Adlon. Fotos: Klüh

Den Preis 2018 der Klüh Stiftung zur Förderung der Innovation in Wissenschaft und Forschung erhält Prof. Dr. William (Bill) Martin (61) vom Institut für Molekulare Evolution der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf für seine Forschungen zur Entstehung des Lebens auf der Erde. Der Wissenschaftler hatte aufgrund genetischer Vergleiche heute lebender Zellen den gemeinsamen Vorfahren allen Lebens geortet, das, so das Ergebnis der Forschungen, an heißen Tiefseequellen seinen Ursprung habe. Der mit 25.000 Euro dotierte Preis wurde gestern in einer feierlichen Zeremonie im Hotel Adlon, Berlin, verliehen. SE Dr. Heiner Koch, Erzbischof von Berlin, beleuchtete das Thema aus kirchlicher Sicht und ging bei der Verleihung in seinem Vortrag “Das Verhältnis von Wissenschaft und Religion“ den elementaren Fragen auf den Grund.

Faszinierender Vortrag: Prof. William (Bill) Martin erläuterte sehr präzise den Forschungsweg zu LUCA, durchaus selbstkritisch: „Eine Theorie, die man testen kann“ 

Aus LUCA (Last universal common ancestor), so das weltweit beachtete Forschungsergebnis des Düsseldorfers und seines Teams, haben sich alle heute existierenden Bakterien, Pilze, Pflanzen, Tiere und auch der Mensch entwickelt. Unser „Urvater“ hatte es gern heiß und gestaltete seinen Stoffwechsel mittels Kohlendioxid, Wasserstoff und Stickstoff. Auch Eisen und Nickel, Schwefel und Selen könnten auf dem Speiseplan des kernlosen Einzellers gestanden haben.  [mehr…]

News aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

Mai 18, 2018

 

  • Richtfest am Gymnasium Koblenzer Straße
    Die Landeshauptstadt Düsseldorf macht auch bei dem Schulbauprojekt am Gymnasium Koblenzer Straße in Urdenbach Tempo. Nur fünfeinhalb Monate nach der Auftragsvergabe wurde am Donnerstag, 17. Mai, Richtfest gefeiert. weiter…

 

  • Fontäne schmückt den Floragarten
    Schon in der Vergangenheit schmückte den Teich im Floragarten eine Fontäne, die aber letztlich abgebaut wurde. Zur Verbesserung der Wasserqualität im Teich, aber auch als schmückendes Element ist nun eine neue Fontäne installiert worden. weiter…

 

  • Grundschule in Himmelgeist wird eine Gemeinschaftsgrundschule
    Nachdem der Rat in seiner März-Sitzung die Errichtung einer eigenständigen Grundschule am heutigen Dependance-Standort der St. Apollinaris Schule am Steinkaul 27 zum Schuljahr 2019/20 beschlossen hat, hatten die Eltern der künftigen Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, über die Schulart (Bekenntnis-, Gemeinschafts- oder Weltanschauungschule) abzustimmen. weiter…

 

  • „Was man von hier aus sehen kann“
    Die Stadtbüchereien Düsseldorf und das Literaturbüro NRW e. V. laden am Dienstag, 22. Mai, 18 Uhr, zur Lesung von Mariana Leky in die Zentralbibliothek, Bertha-von-Suttner-Platz 1, ein. weiter…

Düsseldorf Headlines, Freitag, 18. Mai 2018

Mai 18, 2018

BILD Düsseldorf: Wehrhahn-Anschlag: GERICHT LÄSST ANGEKLAGTEN FREI – Ist Ralf S. plötzlich nicht mehr verdächtig?

EXPRESS DÜSSELDORF: Prozess-Hammer: Gericht reichen Zeugen nicht – WEHRHAHN-ANGEKLAGTER KOMMT AUF FREIEN FUSS

RHEINISCHE POST: STADT  SETZT REGELN FÜR LEIHFAHRRÄDER – Immer mehr „Bike-Sharing“-Anbieter drängen nach Düsseldorf. Das Angebot ist praktisch, kann aber schnell zum Ärgernis werden. Düsseldorf macht jetzt mit einem Verhaltenskodex Druck auf Anbieter.

WESTDEUTSCHE ZEITUNG DüsseldorfWENDE IM WEHRHAHN-PROZESS: KEIN DRINGENDER TATVERDACHT MEHR – Das Landgericht hält Aussagen der Zeugen für „nicht hinreichend belastbar“. Angeklagter ist auf freiem Fuß.

Ausbilder Schmidt gastiert in der Hausbrauerei Zum Schlüssel

Mai 16, 2018

Am Dienstag, den 05. Juni, gastiert „Ausbilder Schmidt“ in der Hausbrauerei Zum Schlüssel. Die erfolgreiche Showreihe „Pop up Comedy“ aus Düsseldorf präsentiert Ausbilder Schmidt mit seinem abendfüllenden Soloprogramm „Weltfrieden… notfalls mit Gewalt“ mitten im Herzen der Altstadt. Nur 110 Zuschauer finden im gemütlichen Sudhaussaal der Hausbrauerei Zum Schlüssel Platz und es ist die einmalige Möglichkeit diese Show in Düsseldorf zu sehen. [mehr…]

News aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

Mai 16, 2018

  • Rund 300 Besucher beim Düsseldorfer Fahrradkongress
    Rund 300 Besucher waren zum ersten Düsseldorfer Fahrradkongress in die Turbinenhalle der Stadtwerke gekommen, um sich über aktuelle Entwicklungen im Hinblick auf den Radverkehr zu informieren. Oberbürgermeister Thomas Geisel hat den ersten Düsseldorfer Fahrradkongress eröffnet. weiter…

 

  • Südfriedhof: Friedhofsmobil geht an den Start
    Ab sofort wird auf dem Südfriedhof für ältere und mobilitätseingeschränkte Menschen ein Friedhofsmobil als kostenloser Fahrdienst zu den Gräbern von Angehörigen angeboten. Der Südfriedhof ist mit rund 47 Hektar Fläche der zweitgrößte Friedhof in Düsseldorf. weiter…

 

  • Geschwindigkeitskontrollen der Stadt in der kommenden Woche
    Die Landeshauptstadt Düsseldorf veröffentlicht wöchentlich Messstellen, an denen Geschwindigkeitskontrollen vorgenommen werden. weiter…

[mehr…]

DoKomi: 45.000 Fans der japanischen Popkultur treffen sich Pfingsten in Düsseldorf – Es geht um Anime, Manga, Cosplay

Mai 16, 2018

Fans japanischer Comics treffen sich am Wochenende in Düsseldorf – hier ein Cosplay Girl bei einem Japan Tag vor einigen Jahren – Foto: osicom

45.000 junge Fans der japanischen Popkultur treffen sich am Pfingstwochenende zur DoKomi in Düsseldorf. Die Japan- und Anime-Convention erstreckt sich am Samstag, 19. Mai, und Sonntag, 20. Mai, über mehrere Hallen der Messe Düsseldorf und das CCD Congress Center Düsseldorf. Es ist die zehnte DoKomi in der Landeshauptstadt. Die Veranstaltung ist in den vergangenen Jahren von anfänglich 1.800 auf heute 45.000 Teilnehmer gewachsen.

„Die DoKomi verleiht dem Düsseldorfer Norden mit ihren bunt kostümierten Teilnehmern jedes Jahr ein ganz besonderes Bild. In den Häusern von Düsseldorf Congress Sport & Event ist sie in den vergangenen Jahren zu einem bedeutenden Szene-Treffen der japanischen Popkultur gewachsen. Mittlerweile hat die DoKomi mehr als 60.000 Quadratmeter Veranstaltungsfläche und etabliert fortlaufend neue Formate“, sagt Hilmar Guckert, Sprecher der Geschäftsführung von Düsseldorf Congress Sport & Event. [mehr…]

Flughafen Düsseldorf will mehr für Kunden tun – Qualitätsprogramm und siebenstellige Investitionen

Mai 15, 2018

Will die Kundenzufriedenheit steigern: Airportchef Thomas Schnalke (links), hier mit Condor-Chef Ralf Teckentrup – Foto: Flughafen

Nachdem unser Flughafen die Lücke, die die Air Berlin-Pleite gerissen hat, wieder geschlossen hat, hat die Geschäftsführung jetzt die Vorgabe gemacht, die Kundenzufriedenheit deutlich zu steigern.

Zunächst einmal sollen, beginnend in diesem Monat, alle Prozesse, die den Passagier betreffen, analysiert werden, um die Aufenthaltsqualität am Airport deutlich zu verbessern. Bis zum Herbst sollen alle für ein positives Reiseerlebnis wichtigen Kernprozesse eingehend beleuchtet und Verbesserungspotenziale identifiziert werden.

Thomas Schnalke, Sprecher der Geschäftsführung: [mehr…]

News aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

Mai 15, 2018

  • Landeshauptstadt Düsseldorf und tausende Fans feiern Aufstieg und Meisterschaft von Fortuna Düsseldorf
    Riesen-Party auf dem Marktplatz für die Helden von Fortuna Düsseldorf, die zum sechsten Mal in ihrer Vereinsgeschichte in die 1. Bundesliga aufgestiegen sind und zum zweiten Mal den Meistertitel der 2. Liga erreichten. weiter…

 

  • Türöffner zur Online-Welt des Personalausweises
    Im Dienstleistungszentrum wurde am 14. Mai das erste Düsseldorfer Serviceterminal in Betrieb genommen. An dieser Servicestation können Düsseldorfer viele Leistungen mit ihrem Personalausweis direkt am Terminal in Anspruch nehmen weiter…

 

  • Flossis werden demontiert
    Am Montag, 14. Mai, wird mit der Demontage der 24 Flossis am städtischen Gebäude Speditionstraße 15a begonnen. weiter…

[mehr…]

NightWash-Comedy im Hauptbahnhof Düsseldorf

Mai 14, 2018

Quichotte ©Guido Schroeder

Zum Lachen in den Einkaufsbahnhof gehen: Alles fing in einem kleinen Kölner Waschsalon an. Seit ein paar Jahren ist das Comedy-Format NightWash aber auch in den Bahnhofshallen Deutschlands präsent!

Am 07.06. präsentiert der Hauptbahnhof Düsseldorf von 19 bis 20 Uhr ein komisches Bühnenprogramm, das sich ordentlich gewaschen hat! Das Künstlerpaket besteht hier aus dem Allround-Talent Jan van Weyde, der sowohl auf der Theaterbühne, im Synchronstudio als auch im Stand-up-Club zuhause ist, sowie Stefan Danziger, der mit seiner Comedy kulturelle Widersprüche und die Absurditäten des Alltags beleuchtet. Durch das Abendprogramm führt der lässige SlamPoet Quichotte. Unterstützt wird das Programm von den zahlreichen Shops im Einkaufsbahnhof. Der Eintritt ist daher frei! [mehr…]

Oberbürgermeister Thomas Geisel gratuliert Fortuna Düsseldorf zum Meistertitel der 2. Bundesliga

Mai 14, 2018

Oberbürgermeister Thomas Geisel (links) mit seinem Nürnberger Amtskollegen Dr. Ulrich Maly beim Fortuna-Spiel in Nürnberg © Landeshauptstadt Düsseldorf

 

Zum Meistertitel der 2. Liga gratulierte Oberbürgermeister Thomas Geisel (schaute das Spiel in Nürnberg) der Profi-Fußballmannschaft von Fortuna Düsseldorf: „Wir sind wieder da – und wie! Nach dem Aufstieg krönt nun auch der verdiente  Meistertitel der 2. Liga diese Saison, die so viele Menschen in unserer Stadt begeistert hat. Ich gratuliere der Mannschaft, ihrem Trainer Friedhelm Funkel, sowie dem Vorstand um Robert Schäfer ganz herzlich zu diesem sensationellen Erfolg und freue mich, das morgen mit allen Fans zusammen zu feiern.“

Stadtdirektor Burkhard Hintzsche: „Die Stadt ist rot-weiß! Fans, Verein und Team haben diesen Meistertitel gemeinsam gewonnen und so den Grundstein für eine hoffentlich lange und erfolgreiche Geschichte in der 1. Liga gelegt. Das Nachwuchsleistungszentrum, das seit Januar gebaut wird, wird seinen Teil dazu beitragen.“

Präsident Montgomery trifft auf 40 Chefärzte, Oberbürgermeister und 600 Macher

Mai 14, 2018

Düsseldorf – Ein guter Krankenhausarzt macht nichts so gern wie die Visite. Erklären, Zuhören, neue Dinge ansprechen und gemeinsam mit Patienten weiterkommen. So ähnlich ist auch das Konzept von „Düsseldorf IN“ – Ärzte im Gespräch. Bei der 11. Ausgabe der Netzwerkveranstaltung, zu der die Rheinische Post Mediengruppe gemeinsam mit der Deutschen Apotheker- und Ärztebank und SIGNA einlädt, ist Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer, zu Gast. 600 Besucher haben sich für Mittwoch (16. Mai 2018) angemeldet. Das Event beginnt um 18 Uhr in der Kaltstahlhalle des Areals Böhler (Hansaallee 321, 40549 Düsseldorf).

Montgomery (65) ist Radiologe und seit Jahrzehnten eine der profiliertesten Stimmen des deutschen Gesundheitswesens. Er war Erster Vorsitzender des Marburger Bundes und ist bei der Ärztegewerkschaft seit 2007 Ehrenvorsitzender. Seit 2011 ist er Präsident der Bundesärztekammer, seit 2015 stellvertretender Vorsitzender des Weltärztebundes.

Bei „Düsseldorf IN“ – Ärzte im Gespräch trifft Montgomery im Publikum auf viele der renommiertesten Kollegen aus dem ganzen Rheinland. Das Programm: Erst der aktuelle Talk mit Eva Quadbeck, Leiterin der Parlamentsredaktion und Mitglied der Chefredaktion der Rheinischen Post. Danach gute Gespräche, neue Kontakte und Eindrücke, Genießen der Küche von Edel-Caterer Georg W. Broich. [mehr…]

St. Sebastianer von 1316 feierten ihre Schutzpatronin Stephanie von Hohenzollern – 5000 Euro Spende für Erinnerung an Holocaust

Mai 13, 2018

Schützen-Vize Wolfgang Vollmer, Vanessa Eisenhardt und Sarah Hüttenberendt von Heimatsucher e.V. und Schützenchef Lothar Inden (v. links) – ein dicker Scheck für die engagierte Pflege der Erinnerungskultur – Foto: osicom

Die St. Sebastianus Schützen Düsseldorf 1316 gedenken heute mit einer Feier in den Rheinterrassen ihrer Schutzpatronin Stephanie von Hohenzollern, „Engel der Armen“ in Düsseldorf und spätere Königin von Portugal. Ganz im Sinne der Patronin heute die Übergabe einer Zuwendung von 5.000 Euro von Schützenchef Lothar Inden und Vize Wolfgang Vollmer an den Verein Heimatsucher e.V., der Schüler mit Holocaust-Zeitzeugen konfrontiert und die Erinnerungskultur fortschreibt. 

Lothar Inden; „Jeder der Zeitzeugen hört, kann selbst zum Zeitzeugen werden“. Die beiden Macherinnen des Vereins, Sarah Hüttenberendt und Vanessa Eisenhardt berichteten in bewegenden Reden über ihre Erfahrungen sowohl mit Zeitzeugen als auch mit jungen Menschen.

Unter den Ehrengästen: Landtags-Vizepräsidentin Carina Gödecke; die CDU-Bundestagsabgeordnete Sylvia Pantel mit Ehemann Rolf, Stadtdechant Ulrich Hennes (zelebrierte die dem Empfang vorhergegangene Messe in St. Lambertus), Schützenkönig Christopher Tietz,  Dr. Susanne Anna (Stadtmuseum), Jonges-Baas Wolfgang Rolshoven, Polizeihauptkommissar Martin Gerhards (Chef der Altstadtwache), Stadtwerke-Vorstand und Gäste-Schützenkönig 2017  Manfred Abrahams, Ex-Stadtdirektor Helmut Rattenhuber, Ex-Bürgermeisterin Gudrun Hock,  Brauchtumsgröße Engelbert Oxenfort (feiert mit seiner Hildegard am 29. Mai Diamantene Hochzeit – 60 Jahre!), Mundartforscher Heinrich Spohr 

 

News aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

Mai 12, 2018

  • Eichenprozessionsspinner: Stadt trifft Vorkehrungen
    Vor kurzem sind die Raupen des Eichenprozessionsspinners, eines Nachtfalters, geschlüpft. Die Stadt hat Vorkehrungen getroffen, ruft aber gleichzeitig die Bevölkerung zur Vorsicht auf: Der Kontakt mit den Haaren der Raupe kann beim Menschen zu Hautausschlägen, Bindehautentzündungen oder Asthma ähnlichen Reaktionen führen. weiter…

 

  • Brücke Kieshecker Weg: Fahrstreifen für Korrosionsschutzarbeiten gesperrt
    An der Brücke Kieshecker Weg wird ab Montag, 14. Mai, bis Anfang August der Korrosionsschutz erneuert. Während dieser Arbeiten wird die Fahrspur in Fahrtrichtung Westen komplett gesperrt, den Verkehrsteilnehmern steht daher nur eine Fahrspur für beide Fahrtrichtungen zur Verfügung. weiter…

 

  • Julo-Levin-Ufer teilweise gesperrt
    Am Montag, 14. Mai, wird mit der Demontage der Flossis am städtischen Gebäude Speditionstraße 15a begonnen. weiter…

[mehr…]

„Innovatoren des Jahres“ – DDW ehrt Preisträger im Wirtschaftsclub – Minister Pinkwart hielt Keynote Speech

Mai 12, 2018

Begeisterte mit Esprit und Engagement: Judith Williams, TV-Star („Höhle der Löwen“) und Unternehmerin, im Gespräch mit Rüdiger Goll, Gesellschafter des Wirtschaftsclubs und Unternehmer. Fotos: Uwe Erensmann

Die „Innovatoren des Jahres“ von „Die Deutsche Wirtschaft“ (DDW) präsentierte Unternehmer Michael Oelmann jetzt im Wirtschaftsclub Düsseldorf. Zu den prominenten Gästen zählten NRW-Wirtschaftsminister Prof. Andreas Pinkwart, Unternehmerin Judith Williams, höchst erfolgreich mit Kosmetik und Star der VOX-Serie „Höhle der Löwen“  und Hans-Jürgen Petrauschke, Landrat Rheinkreis Neuss. 
Der Minister forderte in seinem Keynote Speech bei der von der nd group gesponserten Veranstaltung engagiert eine bessere Bildungspolitik und Ausstattung der Schulen ein, ebenso eine schnellere Digitalisierung, so seien in NRW nur 13 % der Schulen an Glasfaser angeschlossen. 
„Die Deutsche Wirtschaft“ zeichnete 18 Unternehmer(innen) als Innovatoren aus. Den Publikumspreis von DDW erhielten zusätzlich Petra Blume, Optimal Systems (Technologie & Produkte), Prof. Dr. Guido Quelle, Mandat Management (Beratung), Michaela Tiedemann, Alexander Thamm GmbH (Digitalisierung), Veronika Classen, Reinsclassen GmbH (Marke & Kommunikation), Dr. Annett Tischendorf, Tempton Holding GmbH (Arbeitswelten), Hans-Jürgen Petrauschke, Rheinkreis Neuss (Öffentliche Hand/Standorte) und Judith Williams (Ehrenpreis).
[mehr…]

Düsseldorf Headlines, Freitag, 11. Mai 2018

Mai 11, 2018

BILD Düsseldorf: Er investiert 2,5 Mio. Euro+++Das sagen die anderen Wirte – FÜCHSCHEN-CHEF WILL KÖNIG DER RATINGER WERDEN

EXPRESS Düsseldorf: Vodafone eröffnet „5G-Labor“ – IN DÜSSELDORF ENTSTEHT DER MOBILFUNK DER ZUKUNFT

RHEINISCHE POST: SPARKASSE SCHLIESST KÖ-FILIALE UND BAUT JOBS AB – Die Sparkasse will mehrere Hundert Stellen abbauen. Um vier Millionen Euro Miete pro Jahr zu sparen wird die Verwaltung bald von Heerdt in die Zentrale verlegt. Auch das Private Banking sitzt nicht mehr an der Königsallee.

WESTDEUTSCHE ZEITUNG Düsseldorf:  ERNEUT SENIORIN BEIM AUFSCHLIESSEN DER HAUSTÜR ÜBERFALLEN

Nächste Seite »