Klüh feiert das Feuerwerk wieder auf dem größten Kreuzer – 800 Gäste morgen an Bord der MS Rheinfantasie

Juli 18, 2019

Das große Highlight vor dem zweiten Kirmeswochenende: Höhenfeuerwerk – Foto: Hojabr Riahi

Für Unternehmer Josef Klüh und die Geschäftsführung von Klüh Multiservices ist es bereits Tradition: Zum Höhenfeuerwerk der „Größten Kirmes am Rhein“ lädt das Familienunternehmen Kunden, Mitarbeiter aus aller Welt und Ehrengäste zur Bordparty auf der „MS Rheinfantasie“. Rund 800 Gäste feiern morgen auf dem 85-m-Rheinkreuzer bei Dinner und Livemusik vor der prächtigen Kulisse von Kirmes und Altstadt.

Zu den Gästen zählen neben Kunden und Mitarbeitern aus ganz Deutschland auch die Führungskräfte der internationalen Klüh-Niederlassungen aus Wuhan (China), Dubai, Moskau, Ankara, Warschau und Amsterdam. Unter den Düsseldorfer Gästen sind Oberbürgermeister Thomas Geisel mit Ehefrau Dr. Vera Geisel, Bürgermeister Friedrich G. Conzen, Stadtdirektor Burkhard Hintzsche, Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke, Sylvia Pantel (MdB/CDU), Hans-Jürgen Tüllmann (Comitee Düsseldorfer Carneval e.V.), Alexandra Stampler-Brown (Deutsche Oper am Rhein), Prof. Dr. James Nagarajah (Preisträger Klüh Stiftung), Prof. Alfons Labisch (Ex-Rektor Universität Düsseldorf), Hans-Joachim Driessen (Präsident Prinzenclub und Klüh-Beirat), Ex-Kultmoderator Manni Breuckmann, CDU-Fraktionsvorsitzender Rüdiger Gutt, Makler Harald Robiné und Manfred Hill („Singpause).

Frank Theobald, Sprecher der Klüh-Geschäftsführung: „Deutschlands zweitgrößtes Volksfest und das prächtige Feuerwerk sind für uns auch in diesem Jahr der perfekte Rahmen, unseren Kunden und Mitarbeitern ein Dankeschön für die Zusammenarbeit und das Vertrauen auszusprechen und uns in zwangloser Atmosphäre auszutauschen. Düsseldorf ist die Heimatstadt unseres Unternehmens und der Abend des Kirmes-Feuerwerks ist für uns und unsere Gäste etwas ganz Besonderes.“

Was in den Kirmes-Festzelten abgeht

Juli 11, 2019

Das Programm in den Festzelten der Größten Kirmes am Rhein – in diesem Jahr wohl so stark wie nie zuvor. Foto: Größte Kirmes am Rhein / Hojabr Riahi

Das Lokal-Portal report-D hat hier sehr schön übersichtlich die Kirmes-Programme in den Brauerei-Zelten aufgelistet.

Alle Informationen natürlich auch auf www.groesstekirmesamrhein.de und auf facebook.

 

 

Am Freitag eröffnet die schönste Kirmes Deutschlands

Juli 8, 2019

Tolle Aussicht aus der Vogelperspektive – Blick auf die Altstadt und Rhein, schöner liegt keine große Kirmes des Landes -Foto: Hojabr Riahi

Die „Größte Kirmes am Rhein“ (12. – 21. Juli), das bedeutendste Volksfest unserer Stadt und nach dem Oktoberfest zweitgrößte Kirmes Deutschlands, startet am Freitag dieser Woche auf der idyllischen Rheinhalbinsel von Düsseldorf-Oberkassel. Mit Blick auf die Altstadtkulisse präsentierten sich hier mehr als 300 Aussteller auf 165.00 qm. Das ehrenamtlich vom St. Sebastianus Schützenverein Düsseldorf 1316 organisierte Fest nimmt in diesem Jahr noch mehr als in den Vorjahren den Familienspaß in den Fokus.

Dem deutlich attraktiveren Angebot für Kinder stehen für Freunde des verstärkten Adrenalinkicks neue und auch populäre Fahrgeschäfte gegenüber. Die LGBT-Community kommt am „Pink Monday“ (15.Juli) auf ihre Kosten und die Freunde des Feuerwerks wird wie alljährlich das spektakuläre Höhenfeuerwerk am Freitag (19.Juli) begeistern. [mehr…]

Stadtsparkasse präsentiert in einer Ausstellung die „Größte Kirmes am Rhein“ und die St. Sebastianer von 1316

Juli 1, 2019

Mit klingendem Spiel eröffneten die St. Sebastianus Schützen Düsseldorf 1316 heute eine umfassende Ausstellung über die Arbeit der Schützen und die Entwicklung der von ihnen verantworteten „Größten Kirmes am Rhein“ in der Lobby der Stadtsparkasse an der Berliner Allee.

Karin-Brigitte Göbel, Lothar Inden mit „Mösch“-Träger Patrick Ortega del Rio, der extra für die Eröffnung der Ausstellung seinen Marokko-Urlaub abbrach – Foto: Lust auf Düsseldorf

Karin-Brigitte Göbel, Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse und Schützenkönigin des Gäste-Vogelschießens im letzten Jahr, hatte die Schützen ermuntert, die Ausstellung zu gestalten. Johannes Klaus Bertram, Historiker des großen Vereins, wurde bei seiner Arbeit nicht nur von Schützen-Kameraden, sondern auch von Mitarbeitern der Stadtsparkasse unterstützt.

Karin-Brigitte Göbel hob in ihrer Eröffnungsansprache die Organisation der „Größten Kirmes am Rhein“ durch die Schützen hervor: „Was viele nicht wissen: dass die Organisation in Ihren Händen liegt. Es sind Sie, die das auf die Beine stellen.“ Auch das soziale Engagement der St. Sebastianer verdiene Dank und Anerkennung. Göbel: „Sie stehen für bürgerschaftliches Engagement“.

Übersichtlich gestaltete Schautafeln zeigen die Entwicklung der Kirmes und des Großen Vereins der Sts. Sebastianer von 1316

Lothar Inden, 1. Chef der St. Sebastianer, erinnerte dankbar an das seit langem währende Engagement der Stadtsparkasse für Schützen und Kirmes. Insbesondere als nach der „Love Parade“-Tragödie in Duisburg ein umfassendes Sicherheitskonzept finanziert werden musste, sei das Unternehmen spontan eingesprungen.

Die Ausstellung zeigt auf zahlreichen übersichtlich gestalteten Schautafeln die Entwicklung des Vereins, der fast so alt ist wie die Stadt Düsseldorf. Außerdem wird anschaulich dargestellt, wie  aus einem Kirchweihfest, wie Lothar Inden betonte, „nicht nur die größte, sondern auch die schönste Kirmes am Rhein“ wurde.

Unter den zahlreichen Gästen: Lothar Indens Vize Wolfgang Vollmer, Kirmes-Architekt Thomas König, Schützenoberst Günther Pannenbecker (steigt dieses Jahr auf der Reitallee zum letzten Mal aufs Pferd), Schausteller-Chef Oliver Wilmering, Ex-Schützenkönig Andreas-Paul Stieber.

Dies sind die Öffnungszeiten der Größten Kirmes am Rhein

Juni 19, 2019

Die schönste Großkirmes Deutschlands – in weniger als vier Wochen geht’s los – Foto: Hojabr Riahi

Liebe Freunde, damit Ihr schon mal Party planen könnt, gebe ich Euch hier die Öffnungszeiten für die Kirmes. Weitere Details zur Größten Kirmes am Rhein findet Ihr auf der offiziellen Website der Veranstalter der Kirmes, der St. Sebastianus Schützen Düsseldorf 1316: www.groesstekirmesamrhein.de. Natürlich findet Ihr aktuelle News auch bei facebook.

Dies sind die Öffnungszeiten der Kirmes

  • Montag bis Freitag: 14:00 – 01:00 Uhr
  • Samstag: 13:00 – 02:00 Uhr
  • Sonntag: 11:00 – 01:00 Uhr
  • Feuerwerks-Freitag (19. Juli): 14:00 – 02:00 Uhr

So schön wird die „Größte Kirmes am Rhein“ – alle Fahrgeschäfte und weitere Attraktionen im Überblick

Juni 17, 2019

HINWEIS: Vergrößern durch Scrollen.

GRÖSSTE KIRMES AM RHEIN – Düsseldorfs größtes Fest nimmt Familie noch stärker in den Fokus

Juni 14, 2019

Die Größte Kirmes am Rhein, das bedeutendste Volksfest der Stadt Düsseldorf, organisiert vom St. Sebastianus Schützenverein Düsseldorf 1316, wird in diesem Jahr noch mehr als in den Vorjahren zu einer Familienkirmes. Dem deutlich attraktiveren Angebot für Kinder stehen für Freunde des verstärkten Adrenalinkicks, wie von Fans zu Recht erwartet, neue und auch populäre Fahrgeschäfte gegenüber. Die Kirmes ist eingebettet in das Düsseldorfer Schützen- und Heimatfest.

Für Action und Nervenkitzel auf den Rheinwiesen steht der „Voodoo Jumper“, ein Fahrgeschäft, bei dem Zweier-Gondeln sich an Tentakel-ähnlichen Armen vertikal und auch axial bewegen und mit atemberaubender Geschwindigkeit im Kreis drehen.

Voodoo Jumper

.

Hoher Kreischfaktor auch beim „Ghost Rider“, gleichfalls neu in Düsseldorf. Das Fahrgeschäft ähnelt dem bekannten „Break Dance“, geht aber deutlich rasanter ab: Rasende Drehungen und intensives Gondel-Schaukeln testen Magennerven. Der „Ghost Rider“ ist zum ersten Mal auf den Rheinwiesen dabei.

Ghost Rider

Geisterbahn mit Laser-Schießen

Die „Geisterfabrik“, auch eine Premiere in Düsseldorf, ist die größte reisende interaktive Geisterbahn der Welt – mit fünf Etagen, 400 m Schiene und Fahrgeschwindigkeiten bis 30 km/h. Unterwegs im scharfen Tempo kann man auch scharf schießen, allerdings per Laser.

Die Geisterfabrik

Ebenso zum ersten Mal dabei ist Touchdown, ein Geschäft, bei dem „American Footballs“ auf drehende Scheiben geworfen werden.

Fast zu den Klassikern für Adrenalin-Junkies gehören schon „Hangover“, der Expresslift auf 80 m Höhe, der mit seinen variantenreichen Einstellungen überrascht, „Propeller No Limit“, die höchste Überschlagschaukel „Infinity“ und das ganz außerordentliche Highlight „Olympia Looping“, die größte transportable Fünfer-Looping-Achterbahn der Welt, die trotz Geschwindigkeiten bis 100 km/h mit ihrer Laufruhe ein ganz besonderes Fahrvergnügen bietet. Der „Jules Verne Tower“, der höchste mobile Kettenflieger weltweit, gehört ebenfalls zu den in Düsseldorf beliebten Highlights: mit zwei m/Sek. auf die Flughöhe von 80 m, und dann mit 65 km/h im Kreis. Auch die beliebten Attraktionen „Predator“ und „Apollo 13“ sind ebenso wieder dabei wie Oscar Bruchs Riesenrad „Bellevue“.

Auch für Oma und Opa

Die „Ballonfahrt“, erstmalig dabei, ist mit ihrem attraktiven Äußeren und einer Höhe von 12 m eine tolle neue Attraktion für Kinder. Beim „Hamburger Dom“ wurde das Fahrgeschäft zum schönsten Karussell gewählt. Acht wunderschön dekorierte Heißluftballons steigen drehend auf acht m Höhe auf. Hier können auch Eltern und Großeltern mitfahren.

Spritzige Freude für Jung und Alt bietet „Aqua Velis“, erstmalig auf den Rheinwiesen, ein Lauf- und Spaßhaus mit drei Etagen, in dem Spaß sich auf Nass reimt und eine willkommene Abkühlung „droht“.

Ein Kinder-Wasserkarussell mit Bötchen gehört gleichfalls zu den neuen Hits für Kids. In der „Bootsfahrt“ plätschern die Kleinen in kindgerechten Piratenbooten durch eine Märchenwelt. Hoher Beliebtheit bei Kindern erfreut sich auch die überarbeitete Kinder-Achterbahn „Willy der Wurm“, gleichfalls eine Premiere auf der „Größten Kirmes am Rhein“.

Premiere Weingarten

Die Alt-Brauereien Uerige, Schumacher, Schlüssel, Frankenheim und Schlösser und auch Gulasch Alt, der Newcomer vom letzten Jahr, sind wieder mit ihren Zelten und tollem Programm vertreten und im Schützenzelt wird Füchsen ausgeschenkt. Doch in diesem Jahr werden auch die Freunde des Rebensafts auf ihre Kosten kommen. Kirmesarchitekt Thomas König: „Mit dem Weingarten bieten wir, auch nicht alltäglich, einen Weinkeller auf der Kirmes mit sehr schönen Gewächsen aus der Pfalz und Rheinhessen. Wir glauben, dass wir damit ein gutes Angebot speziell für Düsseldorf machen.“

Auf der „Größten Kirmes am Rhein“ gibt es auch deutlich mehr als Bratwurst und Matjesbrötchen. Natürlich ist die „Original Düsseldorfer Bratwoosch“ wieder dabei, doch Pasta aus dem Parmesanlaib spricht eine andere Genießerschicht an. Es gibt vegane Küche und Eisfreunde können sich außer auf das Molekulareis von „Dr. Icecream“ auf das neue „Eis am Stiel“ freuen.

Traditionelle Geschäfte auf der Kirmes sind u.a. die Boxbude, wo schon René Weller die Fäuste schwang, das Tiroler Dorf und das Etagencafé Grell.

Sicherheit groß geschrieben

Die Sicherheit wird auf den Rheinwiesen wie immer groß geschrieben. Thomas König: „Wir haben auch in diesem Jahr unser bewährtes Sicherheitskonzept fortgeschrieben, allerdings mit optimierten Ablaufplänen und noch besseren Kommunikationswegen. Die Polizei wird Präsenz zeigen, zudem werden wie in den Vorjahren Dutzende Security-Mitarbeiter eingesetzt.“

Weitere Informationen auf www.groesstekirmesamrhein.de

Osterkirmes endet am Wochenende – und am 12. Juli startet bereits die „Größte Kirmes am Rhein“

April 24, 2019

Das größte Volksfest der Stadt, organisiert von den St. Sebastianus Schützen 1316 Düsseldorf, beginnt am 12. Juli – der Countdown läuft – Fotos: Hojabr Riahi

 

Die Osterkirmes am Staufenplatz ist wieder ein großer Erfolg und bietet neue Attraktionen. Die Kirmes lädt bis zum 28. April zum Besuch ein. Am Freitag dieser Woche gibt es ein großes Kirmesfeuerwerk.

Doch auch bis zum Start der „Größten Kirmes am Rhein“ ist es nicht mehr lang. Die Rheinkirmes beginnt schon am 12. Juli und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

In diesem Jahr gibt es wieder neue Attraktionen – und insbesondere viele Höhepunkte für Familien.

Die 117. „Größte Kirmes am Rein“ in Düsseldorf zog 4,25 Millionen Besucher an – Sonnen-Kirmes brach Rekorde

Juli 22, 2018

Attraktionen für Kinder waren die Kinder-Achterbahn, Spaßhäuser, Frösche klopfen und Entenangeln – Fotos: osicom

Die Erwartungen wurden übertroffen: Statt der erhofften vier Millionen Besucher zog die „Größte Kirmes am Rhein“ 4,25 Millionen Besucher an. Das gab Kirmes-Organisator Thomas König heute bei einer Pressekonferenz bekannt. Die Kirmes, bei der mehr als 300 Schausteller auf 216.000 qm zehn Tage lang bunte Vielfalt und teils neue Attraktionen boten, wird in die Geschichte als die „Sonnenkirmes“ eingehen – und als das Schützenfest der Frauen Power.

Lothar Inden, 1. Chef der St. Sebastianus Schützen 1316 Düsseldorf, des Veranstalters des Volksfestes in Düsseldorf Oberkassel: „Höchst selten hatten wir nach meiner Erinnerung ein so durchgehend stabiles, sonniges Wetter. Und, was für mich ein großartiges Ereignis ist, noch nie zuvor hatten wir den Fall, dass wir uns sowohl über eine Regimentskönigin als auch über eine Gästevogel- und Pagenkönigin freuen durften“.

Frauen schossen sich nach vorn

Nach 1594 (Jakobe von Baden) und 2006 (Petra Arnold) ist die 40-jährige Krankenkassen-Angestellte Kerstin Eichenberg die dritte Regimentskönigin der Geschichte des Vereins, den Gästevogel schoss Karin-Brigitte Göbel, die Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Düsseldorf ab.

Oliver Wilmering, Vorsitzender des Schaustellerverbandes Düsseldorf, ist mit dem Verlauf der 117. Großkirmes am Rhein mehr als zufrieden: „Das Wetter war top, alle Rahmenbedingungen waren bestens, es war für uns die erfolgreichste Kirmes der letzten Jahre“. [mehr…]

Es ist eine Schützenkönigin!

Juli 17, 2018

„Ich freue mich einfach riesig“ – Kerstin Eichenberg mit Lothar Inden (links) und Günther Pannenbecker Fotos: osicom

Kerstin Eichenberg (40) ist die dritte Regimentskönigin der St. Sebastianus Schützen 1316 Düsseldorf!

Lothar Inden, 1. Chef der St. Sebastianus Schützen 1316 Düsseldorf, hatte es noch heute Morgen in der Vorstandssitzung gesagt: „Ich würde mich ja freuen, wenn es diesmal eine Frau wäre“. Sein Wunsch ging in Erfüllung: Kerstin Eichenberg (40), seit 18 Jahren aktive Schützin und Mitglied im Reiterkorps Wilhelm Marx, holte nach 45 Minuten den Rest der Platte von der Scheibe.

Sie ist die dritte Regimentskönigin nach Jakobe von Baden (1594) und Petra Arnold (2006). Lothar Inden: „Nachdem heute Karin-Brigitte Göbel Gästekönigin geworden ist, kann man tatsächlich von einem Jahr der Frau sprechen“.

Mit Kerstin Eichenberg, die im Gurkenland (Eller) wohnt, freuen sich der Lebensgefährte der Krankenkassen-Angestellten und Tochter Lina (15/Foto). Erste Gratulanten waren Lothar Inden und Oberst Günther Pannenbecker sowie der amtierende Schützenkönig Christopher Tietz

Neue Gästevogel-Königin: Karin-Brigitte Göbel, Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Düsseldorf

Juli 17, 2018

Vorbereitung auf den „Goldenen Schuss“: Karin-Brigitte Göbel ist neue Königin – Foto: Thomas Lehmkemper

Sie hat den Goldenen Schuss gemacht: Karin-Brigitte Göbel, Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Düsseldorf, ist die neue Gästevogel-Königin. Ihr Vorgänger, Manfred Abrahams (Vorstand Stadtwerke AG) war unter den ersten Gratulanten, wie auch Lothar Inden (1. Chef der St. Sebastianer von 1316), sein Stellvertreter Wolfgang Vollmer und Oberst Günther Pannenbecker
Das Gästevogel-Schießen – mittlerweile ein top Society-Treff der #Größten_Kirmes_am_Rhein. Unter den rund 300 Gästen: OB Thomas Geisel, Stadtdirektor Burkhard Hintzsche, Uni-Rektorin Prof. Dr. Anja Steinberg, Messechef Werner Dornscheidt, Ex-Commerzbank-Aufsichtsrat Klaus Peter Müller, Fortuna-Chef Robert Schäfer und zahlreiche Fortunen wie Gerd Zewe und das 1966er Team, Landtagspräsident André Kuper, Stadtdechant Ulrich Hennes, Polizeipräsident Norbert Wesseler, Flughafenchef Thomas Schnalke mit seinem Pressesprecher Thomas Kötter, Frank Theobald (Sprecher Klüh Geschäftsführung) Jonges-Baas Wolfgang Rolshoven, Stadtsparkassen-Privatkundenvorstand Uwe Baust und Prinzenclubchef Jobsi Driessen

 

Karin-Brigitte Göbel und Gratulanten (v.links): Oberst Günther Pannenbecker, Lothar Inden, 1. Chef der 1316er St. Sebastianer und Göbels Vorgänger, Stadtwerke-Vorstand Manfred Abrahams

Die „Größte Kirmes am Rhein“ hat einen guten Lauf – Knackt dieses Schützenfest die 4-Millionen-Marke?

Juli 17, 2018

Diese Kirmes hat einen guten Lauf, schon am Sonntag konnten sich Schaustellerchef Oliver Wilmering und die verantwortlichen Schützenchefs Lothar Inden, 1. Chef der St. Sebastianer von 1316 und Kirmesarchitekt Thomas König über fast 1,5 Millionen Besucher freuen. Das heutige Idealwetter und die Wetterprognosen berücksichtigt, kann diese Kirmes die selbst gesetzte Marke von vier Millionen Besuchern womöglich brechen. Hier ein kleiner Fotoüberblick

Fotos: Hojabr Riahi

Ein großer Hit auf dieser Kirmes, mit oder ohne Video Reality-Brille: die Wilde Maus XXL

Pink Monday in der Schwarzwaldchristel – die Gäste hatten genauso viel Spaß wie die Akteure….

[mehr…]

Großer Historischer Festzug im Hofgarten – wie immer ein Höhepunkt des Heimatfestes

Juli 16, 2018

Zum 37. Mal verantwortlich im Sattel: Oberst Günther Pannenbecker erstattet, Lothar Inden, dem 1. Chef der St. Sebastianus Schützen 1316 Düsseldorf, Meldung

Der Große Historische Festmarsch, neben der Krönung des Regimentskönigs der Höhepunkt des Schützen- und Heimatfestes der St. Sebastianer 1316 mit „angeschlossener“ Kirmes. Tradition hat die launige Ansprache des Schützenchefs im Hof von Schloss Jägerhof, in dem Prominente sich auf die Veranstaltung einstimmen. Und wie alljährlich präsentierten sich die Gesellschaften des großen Vereins der 1316er mit klingendem Spiel und – trotz der Hitze – bester Verfassung. 

Die Parade der mehr als tausend Schützen und 700 Musiker mit dem Highlight der Blumenhorn-Träger verfolgten einige hundert Zuschauer und Prominenz auf der Tribüne: Neben dem Schützenchef und seinem Stellvertreter Wolfgang Vollmer, OB Thomas Geisel und Frau Dr. Vera Geisel, Schützenkönig Christopher Tietz mit seiner Michelle, Gästekönig Manfred Abrahams, Stadtdechant Ulrich Hennes, MdB Sylvia Pantel (CDU), Prinzenclub-Chef Jobsi Driessen und viele mehr.

[mehr…]

Interaktive Grafik zur „Größten Kirmes am Rhein“

Juli 13, 2018

Tolle Idee von RP Online – diese interaktive Grafik zeigt was man wo auf der Größten Kirmes am Rhein finden kann. Heute, ab 14 Uhr, drehen sich die Karussels, um 18 Uhr dann die offizielle Eröffnung durch den Oberbürgermeister. Hier geht es zu dem interaktiven Tool: https://interaktiv.rp-online.de/ig/kirmes-duesseldorf-karte/

 

Chansons, Crêpes & Champagner – Das französische Dorf auf der Rheinkirmes

Juli 12, 2018

Das Französische Dorf auf der Größten Kirme am Rhein lädt wieder ein zum Savoir vivre: La Petite France am Riesenrad Bellevue. Unter dem 15 Meter hohen Eiffelturm vermitteln Musette und Chansons, Champagner-Bar, Crêpes und Flammkuchen französisches Flair.

An 15 Ständen wird eine breite gastronomische Auswahl geboten. Wein- und Käsespezialitäten, Schnecken und Foie gras, Armagnac als Digestif – kulinarisch ist für jeden Geschmack etwas dabei. Das Bier im Französischen Dorf kommt aus dem Herzen der Altstadt: Das Füchschen ist in mit seiner umfangreichen Produktpalette Brauhaus-Partner. [mehr…]

Nächste Seite »