Hässliche Poller – weg damit!

Juni 3, 2011

Tatort Liebigstraße: Hässliche Betonpoller verunzieren das Stadtbild

Liebes Amt für Verkehrsmanagement der Stadt Düsseldorf, oder wer immer dafür verantwortlich ist: Wäre es nicht eine wunderbare Idee, die grottenhässlichen Waschbeton-Trümmer aus dem Stadtbild zu entfernen, eins nach dem anderen – wegräumen, zerschlagen, zu Straßenbelag verarbeiten oder sonstwas?

Großartig: Wie die Stadt Düsseldorf mehr Parkplätze schafft!

Februar 8, 2010

Bild Düsseldorf berichtet heute über eine jener Initiativen, die man hierzulande, gemeint ist ausdrücklich nicht nur Düsseldorf, kaum  für möglich hält:  Eine Behörde, das Amt für Verkehrsmanagement, entwickelt Kreativität und schafft, mit minimalen Kosten,  4400 neue Parkplätze!

Der Held im Rathaus heißt Roland Hahn (Foto: Malte Krudewig) und ist Vizeleiter des Amtes für Verkehrsmanagement.

Herr Hahn hat noch viel zu tun in dieser Stadt:  Sinnlos gesetzte Betonpoller rasieren (zum Beispiel in der Parkinfarkt-Straße Tußmannstraße), das Parken für Smart & Co vor Bauminseln ermöglichen usw. Das straßenweite Querparken indes schafft gewiss die meisten Parkplätze.

Hier die Bild-Düsseldorf-Story von Nicole Ehlers und Gerhard Altenhofen mit der Auflistung aller Straßen, in denen neuer Parkraum geschaffen wird.

Weiter so, Herr Hahn!

Wo in Düsseldorf könnten ohne Aufwand weitere Parkplätze geschaffen werden? Schreiben Sie einen Kommentar!