Schöner wohnen im Interconti

März 25, 2019

Hotelchefin Britta Kutz in einem der renovierten Interconti-Zimmer – Foto: Interconti

Seit rund einem Jahr renoviert das Intercontinental Düsseldorf nach und nach alle 285 Zimmer und Executive Suiten. Durch neues Design, moderne Farbgestaltung und Erweiterung des Komforts unterstreiche das Hotel seine Positionierung als führendes, internationales Luxushotel an der Königsallee, ist das Unternehmen überzeugt.

General Manager Britta Kutz ließ im Zuge der Renovierung die Bäder in neuem Licht erscheinen und Teppiche, Tapeten, Möbel sowie Dekorationen komplett austauschen. Vom Superior Room bis zur Executive Suite bestimmen nun helle Farben mit dezenten Akzenten in gedecktem Taupe und Blautönen die aktuellen Designs. Der Fokus der Umgestaltung liege darauf, den Gästen noch größere Annehmlichkeiten als bisher zu bieten, erklärte das Interconti Düsseldorf. Dafür seien nun beispielsweise alle Zimmer mit hochwertigen Nespresso-Kaffeemaschinen ausgestattet. Die Gäste würden zudem vom luxuriösen Mobiliar, insbesondere von den komfortablen neuen Betten, und einer großzügigen Raumaufteilung profitieren.

Alle Arbeiten fanden bei laufendem Betrieb statt. Dies bedeutete vor allem eine logistische Herausforderung, da nacheinander verschiedene Bereiche des Hauses gesperrt werden mussten. Zudem sollten die Gäste während ihres Aufenthaltes nicht gestört werden. „Das ganze Team – Hotelmitarbeiter und externe Dienstleister – haben die Anforderungen bravourös gemeistert, wofür ich mich herzlich bedanken möchte,“ erklärt Britta Kutz. 

Interconti stärkt Beziehungen zur Kunstszene

November 8, 2018

Von Beginn an schmückt diese Erinnerung an Düsseldorfer Künstler die Lobby im Interconti – Foto: Intercontinental

Das InterContinental Düsseldorf ist VIP-Partnerhotel der Kunstmesse Art Düsseldorf und festigt damit sein Engagement in der Düsseldorfer Kunstszene. Während der Messe vom 16. bis zum 18. November 2018 auf dem Areal Böhler werden VIP-Gäste im Luxushotel auf der Königsallee wohnen. [Read more]

Drei Hotels, drei Gänge, ein Preis – Die Top-Hotels an der Kö laden ab Montag zum japanischen Schlemmersommer

Juli 13, 2018

Japanische Küche, siehe Text unten, ist mehr als Sushi. Dieses Sushi-Menü servierte man in einem kleinen Sushi-Lokal an der Friedrichstraße, das es leider nicht mehr gibt. Die Inhaber sind zu ihren Kindern nach Paris gezogen. Foto: osicom

Alle Freunde des KÖ SCHLEMMERSOMMERs können sich freuen: Die drei führenden Hotels auf der Kö – Breidenbacher Hof, Steigenberger Parkhotel und InterContinental – verwöhnen ab Montag, dem 16. Juli, bis zum 26. August mit japanisch inspirierten Drei-Gänge-Menüs. Die werden sich unterscheiden, aber zum einheitlichen Preis von 45 Euro serviert.

Bereits zum siebten Mal laden Britta Kutz , Cyrus Heydarian und Carsten Fritz, die General Manager [Read more]