CAVE MAN – Der Höhlenmann kommt – Lachen über die Unterschiede der Geschlechter

Februar 14, 2019

Mit CAVEMAN schrieb der Amerikaner Rob Becker das erfolgreichste Solo-Theaterstück in der Geschichte des Broadways. Nachdem CAVEMAN in den Vereinigten Staaten von einem Millionen-Publikum bejubelt wurde, feiert der moderne Höhlenmann weltweite Erfolge und begeistert seit Sommer 2000 auch in Deutschland alle, die eine Beziehung führen, führten oder führen wollen. Vom 05. bis 07. April 2019 ist CAVEMAN wieder in Düsseldorf zu Gast, erstmals mit Felix Theissen in der Titelrolle, der in nur drei Vorstellungen im Club des Capitol Theaters die Keule schwingen wird.

Seit 2003 ist Felix Theissen (Foto) als CAVEMAN auf der Bühne zu erleben und wirft in der Rolle des modernen Höhlenmenschen einen ganz eigenen Blick auf die Beziehung zwischen Mann und Frau. Im „magischen Unterwäschekreis“ begegnet Tom, der sympathische Held im Beziehungsdickicht, seinem Urahn aus der Steinzeit, der ihn an Jahrtausende alter Weisheit teilhaben lässt: Männer sind Jäger und Frauen sind Sammlerinnen. Eine Tatsache, die die menschliche Evolution bis heute nicht hat ändern können. Was der Durchschnitts-Mann schon immer vermutet hat, weiß Tom nun aus erster Hand und fragt sich: „Warum betrachten wir Frauen und Männer nicht einfach als völlig unterschiedliche Kulturen? Mit verschiedenen Sprachen, verschiedenen Verhaltensweisen und verschiedener Herkunft?“

Von dieser Erkenntnis beflügelt, analysiert Tom das befremdliche Universum der Sammlerinnen: Diese geheimnisvolle Welt von besten Freundinnen, Einkaufen und Sex. Mit immensem Mitteilungsbedürfnis, trockenem Humor und ironischem Blick beobachtet Tom auch die Lebensweise des Jägers. Er enthüllt, welche Erfüllung „Rumsitzen, ohne zu reden“ bedeuten kann, warum Männer durch das Fernsehprogramm zappen müssen und dass eine Unterhaltung unter Jägern mit den Worten „Lass uns in den Keller gehen, Sachen bohren“ beginnt und gleichzeitig endet.


Hans Klok und die „Kralle des Todes“ – atemberaubende Illusionsshow ab Donnerstag im Capitol

November 9, 2015

klokAm Donnerstag dieser Woche hebt sich der Vorhang für „The New Houdini“, Hans Kloks aktuelle spektakuläre Illusionsshow: Premiere der Deutschlandtournee im Capitol, wo Klok bis zum 22. November gastiert. Mit „The New Houdini“ feierte der  vielleicht beste Magier der Welt rauschende Erfolge in ganz Europa und wurde für die Show mit dem Silbernen Clown in Monte Carlo ausgezeichnet.

Hans Klok sagt: “Diese Show ist eine Hommage an den großen Illusions- und Entfesselungskünstler Harry Houdini. Houdini war der erste Illusionist, der mit seinen aufsehenerregenden Illusionen Lebensgefahr auf die Bühne brachte.“ Houdini riskierte in seinen Shows oft sein Leben. Schon bei seinem „Houdini“- Training scheut Hans Klok keine Gefahr. „Bei Houdinis legendärer UnterWasser-Entfesselungsnummer muss ich zwei Minuten unter Wasser bleiben, um mich von den Fesseln zu befreien und aus der abgeschlossenen Kiste zu entkommen. Ich muss meinen Atem lange anhalten, für das Publikum ist dieser Trick ähnlich atemberaubend. Aber hinter dem Vorhang steht jemand mit einer Axt, bereit mich zu retten, wenn es schief geht.” [Read more]

Heldinnen im Hochzeitsrausch

September 18, 2015

Was waren das nur für Verwirrungen! Wenn „frau“ mit Kater in einer Hotel-Suite aufwacht, nicht weiß, wo und mit wem sie letzte Nacht unterwegs war und dann noch von ihren Freundinnen erklärt bekommen muss, dass sie heute heiratet, reicht das eigentlich schon, um in „leichte“ Panik auszubrechen. Wenn dann aber noch die Gastgeschenke zu Bruch gehen, das Konstrukt Ehe grundsätzlich in Frage gestellt wird und der Bräutigam verschwindet, dann ist Gerburg Jahnke am Werk.

In HÖCHSTE ZEIT – Vier Heldinnen im Hochzeitsrausch lässt sie die Publikumslieblinge aus der Wechseljahre-Revue HEISSE ZEITEN Jahre später [Read more]