Polizeisprecher Niesczery wechselt im Januar zu Innenminister Herbert Reul

Dezember 5, 2019

Herzlichen Glückwunsch, lieber #Markus_Niesczery! Der beliebte und stets kompetente Sprecher der Polizei Düsseldorf steigt zum 1. Januar eine Etage höher: Er wird „Sprecher Polizei“ bei Innenminister Herbert Reul, den ich außerordentlich schätze.

Gerade heute hat Reul wieder mit einer vernünftigen Forderung von sich reden gemacht: Bei Missbrauch von Kindern will er das Strafmaß von fünf auf zehn Jahre verdoppelt wissen und bei Kinderpornografie die mögliche Haftstrafe von drei auf fünf Jahre anheben. 

Nicht nur vor dem Hintergrund der Geschehnisse von Lügdge und Bergisch-Gladbach eine überfällige Forderung.

Schlossgarde Düsseldorf ehrt Innenminister: “Mehr Mann mit Verantwortung als Parteisoldat“ – Baas der Jonges hält Laudatio auf „Bierzipfel“-Träger Herbert Reul

November 11, 2019

Gratulation von Friedhelm Croll, 1. Vorsitzender der Schlossgarde. Herbert Reul trägt das Kästchen mit dem Orden, den ihm Gert-Friedrich Prinz von Preußen (Mitte) überreicht hatte.

Fröhliche Ballgäste: Herbert Reul, Ehefrau Gundi. Das Paar genoss den Abend sichtlich, tanzte bei jeder Gelegenheit und blieb bis zum Schluss

„Bürgerinnen und Bürger spüren Gefährdungen sofort. Sie suchen Orientierung und Halt, bei denen, die für Glaubwürdigkeit und Verlässlichkeit stehen.“ Wolfgang Rolshoven, Baas der Düsseldorfer Jonges, sprach dem NRW-Innenminister Herbert Reul in seiner Laudatio zur Verleihung des „Bierzipfels“ der Schlossgarde Düsseldorf seine Hochachtung aus.

Rolshoven, der Vorjahresträger des „Bierzipfels“, bescheinigte Herbert Reul beim 15. Ball der Schlossgarde im Hotel Maritim, er werde in der Bevölkerung „eher als Verantwortung tragender Minister denn als Parteisoldat wahrgenommen.“ Das schaffe Vertrauen.

Alltag Stück für Stück verbessern

Hebert Reul gab sich bescheiden: „Man überzeugt die Menschen nicht mit Sprüchen, Krakeelen und Plakaten, sondern nur wenn man ihren Alltag Stück für Stück verbessert. Darin versuche ich mich ein bisschen.“ Er habe jetzt fünf Jahre Zeit, und wenn dann mehr Leute sagten, der Staat sei doch nicht so schlecht wie wir ihn uns manchmal machten, er sei in der Lage für Sicherheit zu sorgen, dann habe sich das alles gelohnt.

Eleganz im Tanz: Der Boston Club begeisterte mit seinen Einlagen

Den „Bierzipfel“ überreichte Gert-Friedrich Prinz von Preußen und Friedhelm Croll, 1. Vorsitzender der Schloßgarde, die in diesem Jahr ihr 20. Bestehen feiert, bat dazu weitere Träger der Auszeichnung wie Josef Hinkel auf die Bühne.

Ehrung für soziales Engagement

Mit der KPM-Luisenschatulle wurde gestern die Düsseldorfer Unternehmerin Roswitha Ketteler geehrt, sowohl für ihr umfängliches soziales Engagement als auch für die langjährige Unterstützung der Schlossgarde.

Sopranistin Desiree Brodka und Schauspielerin Stefanie Breuer führten durch das Programm, bei dem die Band Gravity neben Darbietungen Desiree Brodkas für Unterhaltung sorgte. Eleganz im Tanz präsentierte der Boston Club und Pianist Sascha Klaar sorgte für einen rockigen Schlusspunkt mit einem besinnlichen Ausklang – er besang seine dreijähriges Töchterchen Melody.

Schlossgarde Düsseldorf ehrt Innenminister Herbert Reul morgen mit dem „Bierzipfel“ der Gesellschaft

November 8, 2019

NRW-Innenminister Herbert Reul wird morgen (Samstag, 9. November) beim Ball der Schlossgarde Düsseldorf mit dem „Bierzipfel“ des Vereins geehrt, für den ich mich seit kurzem als 2. Vorsitzender engagiere.

Der 15. Schlossball des 1999 gegründeten Vereins findet mit 170 Mitgliedern und ausschließlich geladenen Gästen im Hotel Maritim statt.

Friedhelm Croll, 1.Vorsitzender des Vereins: „Herbert Reul hat in kürzester Zeit den Bürgern des Landes vermittelt, dass er für Sicherheit sorgen kann. Er genießt zu Recht die Wertschätzung der Menschen in NRW und auch der Polizei. Wir als Verein danken ihm für sein herausragendes und in ganz Deutschland beispielgebendes Engagement.“

Den „Bierzipfel“, der auf eine alte studentische Tradition zurückgeht, verlieh der Verein u.a. bereits an Wolfgang Bosbach, Wilhelm von Boddien (Förderverein Berliner Schloss) und Josef Hinkel. Die Auszeichnung wird für gesellschaftlich relevantes Engagement und Zivilcourage vergeben.

Kunst, Kultur und Karneval

Die Laudatio auf Herbert Reul hält der Vorjahres-Empfänger des „Bierzipfels“, Jonges-Baas Wolfgang Rolshoven. Die Unternehmerin Roswitha Ketteler erhält für ihre Verdienste um die Schlossgarde beim Ball die KPM-Schatulle mit der vergoldeten Abbildung der Königin Luise.

Die Schlossgarde, die für Kunst, Kultur und Karneval steht und sich auch am Rosenmontagszug beteiligt, feiert in diesem Jahr ihr 20jähriges Bestehen. Der Tatsache, dass genau 30. Jahre vor dem Schlossball am 9. November die Mauer fiel, will der Verein zu Beginn des Balls Rechnung tragen.

Auf der Bühne sorgen für Unterhaltung: Sopranistin Desiree Brodka, Roman Brncic (Geige) und Vasilena Krastanova (Klavier), der Boston Club, die Cover Band Gravity und als Midnight Act Sascha Klaar am Piano.

Auftakt des Schützenjahres mit Herbert Reul und dem Prinzenpaar – Vermählung von Sommer- und Winterbrauchtum mit „Helau“ und „Schützen hoch“

Januar 13, 2019

Im Foto von links: Wolfgang Vollmer (2. Chef der St. Sebastianer), das Prinzenpaar, Minister Herbert Reul, Lothar Inden (1. Chef der Schützen) und Oberst Günter Pannenbecker

Das war wirklich die große Überraschung, der Schützenchef Lothar Inden, der langjährige „1.Chef“ der St. Sebastianer von 1316, angekündigt hatte:  Die Schützen präsentierten bei ihrem Titularfest, dem Auftakt des Schützenjahres, heute mit NRW-Innenminister #Herbert_Reul nicht nur einen populären Minister und damit einen sehr prominenten Redner, sondern erstmalig in der Schützengeschichte mit Martin I. und Venetia Sabine das offizielle Prinzenpaar der Stadt Düsseldorf: Eine Vermählung von Winter- und Sommerbrauchtum, von Karneval und Schützentum. So erklangen erstmalig in der Rheinterrasse „Schützen hoch“-Rufe ebenso wie ein donnerndes „Helau“.

Hintergrund: Sabine I (Ilbertz) ist aktive Schützin. Und noch einen Berührungspunkt gibt es: Herbert Reul ist ihr oberster Chef, denn Sabine ist Beamtin im Landeskriminalamt.  Reul versprach übrigens, „wenn irgendwie möglich“ zur Kirmes zu kommen. [Read more]