KLÜH Service Management: Trauer um Uwe Gossmann

Februar 23, 2016

Uwe GossmannUnternehmensinhaber Josef Klüh, Geschäftsführung und Mitarbeiter von Klüh Service Management trauern um Herrn Uwe Gossmann, der letzte Woche völlig unerwartet mit nur 59 Jahren verstorben ist.

Uwe Gossmann gehörte 13 Jahre zum Unternehmen und war seit vier Jahren Mitglied der Holding-Geschäftsführung mit Zuständigkeit für den internationalen Bereich. Unternehmensinhaber Josef Klüh: „Wir haben mit Uwe Gossmann einen verdienten Mitarbeiter verloren, der den Ausbau unseres Unternehmens mit großem Engagement unterstützt hat. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie, der wir von Herzen unser Beileid aussprechen.“ 

Über Klüh:

Die Klüh Service Management GmbH ist ein weltweit agierender Multiservice-Anbieter. Im Jahr 1911 gegründet, verfügt das Unternehmen über jahrzehntelange Erfahrung im Bereich infrastruktureller Dienstleistungen und bietet gebündelte Services mit hoher Fertigungstiefe. Tätigkeitsfelder sind Cleaning, Catering, Klinik-Dienstleistungen, Gebäude Management, Security- und Personal-Services sowie Airport-Dienstleistungen. Das Unternehmen setzt mit knapp 42.000 Mitarbeitern in neun Ländern rund 631 Mio. Euro um (2014).

 

„Wir für Düsseldorf“ – Bewerbung noch bis Ende Dezember möglich

Dezember 2, 2015

Josef_Klueh_Potrait DrosteJosef Klühs Aktion zur Unterstützung sozialer Projekte lobt 25.000 Euro aus

Die Initiative „Wir für Düsseldorf“ von Unternehmer Josef Klüh vergibt im kommenden Frühjahr 25.000 Euro an Vereine der Landeshauptstadt, die sich um das Wohl von Kindern, Senioren und Hilfsbedürftigen kümmern. Vereine haben nur noch bis zum 31. Dezember die Möglichkeit sich zu bewerben.

Die Vereine werden mit Beträgen bis zu 5.000 Euro unterstützt. Eine Jury, bestehend aus Frau Dr. Vera Geisel, Ehefrau von Oberbürgermeister Thomas Geisel, Jonges-Baas Wolfgang Rolshoven und Unternehmer Josef Klüh, entscheidet, welche Vereine bedacht werden.

Josef Klüh: „Hier in Düsseldorf bedürfen viele Menschen der Unterstützung. Es ist deshalb naheliegend hier, in unserer Stadt, direkt und wirksam Hilfe zu leisten.“ [Read more]

Klüh Bordparty: Stimmung fast bis drei Uhr früh

Juli 27, 2015

Hatten rund 750 Gäste eingeladen: Josef und Ahlem Klüh – Fotos: osicom

Der exakt zum Feuerwerkstart einsetzende Regen bedingte zwar, dass der Tanz auf dem Oberdeck ausfiel, doch tat dies der Stimmung bei der Klüh-„Bordparty“ anlässlich des Höhenfeuerwerks der Rheinkirmes keinen Abbruch.
Traditionell lädt Klüh Service Management zum Feuerwerk Kunden und Freunde des Hauses ein. Auch in diesem Jahr feierten über 750 Gäste mit Unternehmensinhaber Josef Klüh und den Geschäftsführern eine große Bordparty auf der MS Rheinfantasie.
Das 85 Meter lange Schiff, ausgestattet mit Panoramafenstern, ankerte während des Feuerwerks nach einem Cruise rheinaufwärts unmittelbar vor dem Rheinufer, an dem das Feuerwerk gezündet wurde.

Unternehmensinhaber Josef Klüh mit Ehefrau Ahlem und seiner Holding-Geschäftsführung (von links): Reiner Worbs, Uwe Gossmann, Christian Frank und Frank Theobald (Sprecher der Geschäftsführung)

Nach dem Feuerwerk legte das Schiff am Steiger Theodor-Heuss-Brücke an und die Party ging weiter – fast bis drei Uhr früh.

feuerwerkneu

Rund 25 Minuten dauerte das Feuerwerk, das seit dem frühen Morgen aufgebaut worden war


Unter den Gästen auch bekannte Düsseldorfer wie Jonges-Baas Wolfgang Rolshoven, Ex-Uni-Rektor Prof. Alfons Labisch, Dr. Lutz W. Aengevelt (Immobilien), Goldschmied Georg Hornemann, Angela und Hille Erwin, Ex-Oberstaatsanwalt Kurt Flücht, Top-Musikproduzent Dieter Falk.

Angela (links) und Hille Erwin mit Ex-Oberstaatsanwalt Kurt Flücht und Ehefrau Iris

Sylvia Koenen, Geschäftsführerin Klüh Personalservice, flankiert von Gunnar Rachner (links), Geschäftsführer Klüh Security und seinem Geschäftsführer-Kollegen Werner Landstorfer.

Klüh Service Management 2014 weiterhin auf Wachstumskurs

Juni 1, 2015

Das Unternehmen Klüh Service Management GmbH mit Sitz in Düsseldorf blickt auf ein erfolgreiches und renditestarkes Jahr zurück. Der Multiservice-Dienstleister konnte portrait_theobaldunternehmensweit ein organisches Wachstum von mehr als 5 Prozent verzeichnen. Der leichte Umsatzrückgang im Vergleich zum Vorjahr auf knapp 631 Mio. Euro erklärt sich mit der gezielten Veräußerung von nicht renditestarken Geschäftsfeldern wie z.B. der Trennung vom Griechenland-Geschäft in 2013.

„Das Wachstum in 2014 ist hauptsächlich auf die wirtschaftlichen Erfolge in den Kernbereichen Cleaning, Catering und Security in Deutschland zurückzuführen. Hier konnte zum Teil ein Umsatzplus von mehr als 10 Prozent erzielt werden“, so Frank Theobald (Foto), Sprecher der Geschäftsführung. [Read more]

Kampf gegen Tuberkulose – Förderpreis 2015 der Klüh Stiftung für Professor Dr. Marc Jacobsen, Uniklinikum Düsseldorf

Mai 7, 2015

Preisträger Prof. Dr.rer.nat. Marc Jacobsen (2.v.r.) mit Ehefrau Dorothee Köhler und (von links) OB Thomas Geisel, Stiftungsgeber Josef Klüh und Prof. Coordt von Mannstein, Vorsitzender des Beirats der Klüh-Stiftung – Foto: Klüh

Der Förderpreis 2015 der Klüh Stiftung zur Förderung der Innovation in Wissenschaft und Forschung geht an einen Düsseldorfer Forscher. Der mit 25.000 Euro dotierte Preis wird Professor Dr. rer. nat. Marc Jacobsen, Professor für Pädiatrische Infektionsforschung, Universitätsklinikum Düsseldorf, zugesprochen. Der Leitende Ministerialrat Dr. Julius Siebertz hielt in Vertretung der erkrankten NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens die Laudatio. Die Verleihung fand im historischen Rathaus der Stadt Düsseldorf in Anwesenheit von Oberbürgermeister Thomas Geisel statt. [Read more]

„boot“ weiterhin auf Erfolgskurs – „Blue Motion“-Empfang bestens besucht

Januar 21, 2015

Viel Düsseldorfer Prominenz beim Empfang der „boot“

Der Empfang „Blue Motion“ der „boot“ ist ein Höhepunkt im Jahresverlauf des Düsseldorfer Stadtlebens. Auf hellem, weichem Teppichboden, umringt von luxuriösen Yachten der 15- 20-Meter-Klasse, flaniert Düsseldorfs Prominenz zwischen Champagnerständen und Gastro-Stationen. Gelegenheit zu entspanntem Smalltalk in attraktiver Umgebung.

Aussteller vermittelten alles in allem ein positives Bild. Ja, auch die Aussteller der edleren Yachten in Halle 6 geben sich zufrieden und Götz-Ulf Jungmichel, Chef der „boot“, bestätigt die Einschätzung. Dagegen scheint der Verkauf von Segelbooten zu schwächeln. Bei den Besucherzahlen, die Jungmichel auf ca. 240.000 hochrechnet – „womit wir im Plan liegen“ – sieht es erfreulich aus.

Bei Gambas auf Salat, Vorarlberger Käse (köstlich) und wunderbarem Eis von Roberto Ghirloni, der jetzt in Stockum seinen dritten Laden eröffnet, gesehen: Bürgermeister Friedrich Conzen mit Ehefrau, Messechef Werner Dornscheidt, Großunternehmer Josef Klüh mit Frau Ahlem,  [Read more]

Weihnachten bei Klüh am Wehrhahn – Unternehmen spendet erneut 40.000 Euro für die Arbeit mit Kindern in Düsseldorf

Dezember 11, 2014

Von links: Nicole Bareuther (St. Raphael Haus), Uwe Gossmann, Sprecher der Klüh-Geschäftsführung, Andrea Binkowska (Regenbogenland), Klüh-Geschäftsführer Frank Theobald, Eva Fischer (Düsseldorfer Tafel), Klüh-Geschäftsführer Christian Frank, Josef Klüh, Walter Scheffler (Grenzenlos e.V.) und Helma Wassenhoven, Beauftragte des Oberbürgermeisters für bürgerschaftliches Engagement.

Zum dritten Mal in Folge – und damit schon „traditionell“, so Uwe Gossmann, Sprecher der Klüh-Geschäftsführung, spendet das Unternehmen Klüh Service Management für karitative Einrichtungen in Düsseldorf anstatt das Geld in Weihnachtspräsente für Kunden zu investieren. Im Rahmen einer adventlichen Feierstunde überreichten Unternehmensinhaber Josef Klüh und Uwe Gossmann heute in der Unternehmenszentrale am Wehrhahn die Schecks an Repräsentanten der Einrichtungen.

Klüh berücksichtigt wie in den Vorjahren mit jeweils 10.000 Euro die Düsseldorfer Kindertafel,  die sich dafür einsetzt, dass Kinder aus ärmeren Familien täglich ein warmes Mittagessen erhalten, das Kinderhospiz  Regenbogenland, das St. Raphael-Haus und den Verein Grenzenlos e.V. [Read more]

Horst Seehofer am Montag zu Gast beim „Ständehaus Treff“

November 27, 2014

Eins ist garantiert: Termine oder Gespräche mit Horst Seehofer sind nie langweilig! Ob beim Besuch in Peking, wo chinesische Sicherheitsleute ein Interview von Reportern des Bayerischen Rundfunks mit dem CSU-Chef verhindern. Ob in Berlin, wo er dazwischen hauen will, wenn Kanzlerin und Außenminister unterschiedliche Standpunkte in Sachen Putin haben. Ob in München, wo er eine mögliche Amtszeit als Ministerpräsident über 2018 hinaus ankündigt. Ob in Kloster Banz, wo er für 2017 Steuersenkungen in Milliardenhöhe fordert. Oder am Montag beim „Ständehaus Treff“ in Düsseldorf im Gespräch mit RP-Chefredakteur Michael Bröcker.

Das 62. Netzwerktreffen, zu dem Klüh Multiservices, die Rheinische Post Mediengruppe und SIGNA einladen, ist gleichzeitig auch eine Premiere: Statt 18.30 Uhr ist dieses Mal bereits um 17.30 Uhr Beginn, da Horst Seehofer wegen der morgendlichen Kabinettssitzung am Dienstag nach dem Talk noch zurückfliegen wird. [Read more]

Ständehaus-Treff: E.ON-Chef Teyssen im Interview mit RP-Chef Michael Bröcker – OB Thomas Geisel wird mit Schampus „ins Amt eingeführt“ – Viele prominente Gäste

August 28, 2014

Am Montag Talk-Gast beim Ständehaus-Treff E.ON-Chef Johannes Teyssen – Foto: E.ON

„Gewinn von E.ON bricht um 20 Prozent ein – aber die Aktie springt um fünf Prozent hoch“ – „E.ON-Chef beruhigt Kunden und Aktionäre  – Johannes Teyssen: Versorgung mit Gas aus Russland über ukrainische Pipelines ist gesichert.“ Nur zwei von zahlreichen Schlagzeilen in den letzten Tagen in Sachen E.ON. Johannes Teyssen, Vorstandsvorsitzender des Düsseldorfer Energieriesen, stellt sich am Montag beim 60. „Ständehaus Treff“ den Fragen von Chefredakteur Michael Bröcker (Rheinische Post). In den vergangenen 15 Jahren saßen u.a. die Bundeskanzler Helmut Schmidt, Gerhard Schröder und Angela Merkel auf dem Podium. Unter den 550 Gästen sind dieses Mal auch zahlreiche Stadtwerke-Chefs aus der gesamten Republik, die auch von Teyssen eine Einschätzung zur Energiewende erhoffen, die übrigens zuletzt vom Rechnungshof scharf kritisiert worden war („Organisations-Wirrwarr“)! [Read more]

Heute der Höhepunkt der Rheinkirmes: Um 22:30 Uhr wird das Feuerwerk gezündet – St. Sebastianus-Schützen erwarten Hunderttausende Zuschauer

Juli 18, 2014

Heute der Höhepunkt der Rheinkirmes: Gegen 22:30 Uhr wird das spektakuläre Höhenfeuerwerk gezündet. Die St. Sebastianus-Schützen gehen von vielen Hunderttausend Zuschauern aus. Das Feuerwerk dauert ca. 25 Minuten und beginnt mit einem minutenlangen Goldregen. Privilegiert sind die Zuschauer, die das Feuerwerk vom Schiff aus bewundern können.

Mit rund 600 Gästen feiern Unternehmer Josef Klüh und sein Management heute den Höhepunkt der Größten Kirmes am Rhein auf der „MS Rheinfantasie“. Um 20 Uhr heißt es „Leinen los“ und um 22.20 Uhr ist das Schiff die schwimmende Tribüne für das Feuerwerk. [Read more]

Klüh Security schließt wichtige Partnerschaft

Juli 18, 2014

Ab sofort kooperieren die Klüh Security GmbH und das Münchener Unternehmen für Sicherheitsberatung, Riskworkers GmbH, um Kundenwünschen bei der Erbringung hochwertiger Sicherheits- und Beratungsdienstleistungen noch besser entsprechen zu können. Klüh Security gehört zu Klüh Service Management GmbH, dem großen Düsseldorfer Multidienstleister. Mit mehr als 43.000 Mitarbeitern und Niederlassungen in neun Ländern zählt Klüh zu den führenden FM-Anbietern weltweit. Im Jahr 2013 erzielte das Unternehmen von Josef Klüh einen Umsatz von 658 Mio. Euro.

Die Riskworkers GmbH ist eine in München ansässige Sicherheitsberatung, die sich auf die Bereiche Intelligence, Ermittlungen und Sicherheit im Ausland spezialisiert hat. [Read more]

Klüh Service Management: Wieder Umsatzplus im vergangenen Jahr

Juni 16, 2014

Der internationale Multidienstleister Klüh Service Management hat auch im letzten Jahr wieder zugelegt: Der Umsatz stieg von 650,8 Mio. Euro auf 658,5 Mio. Euro – trotz des gezielten Rückzugs aus Griechenland und der Trennung von der Union Technik. Die Zahl der Mitarbeiter stieg gegenüber dem Vorjahr von 42.789 auf 43.262.

Das Familienunternehmen aus Düsseldorf verzeichnete im Geschäftsjahr 2013 eine Reihe herausragender Aufträge. So errang das Unternehmen  z. B. zum zweiten Mal einen Dreijahresvertrag für das Cleaning des Burj Khalifa in Dubai , des mit über 800 Meter höchsten Gebäudes der Welt und wurde mit allen Sicherheitsdienstleistungen rund um die EZB in Frankfurt beauftragt. Foto: Olaf Fey

In Deutschland legte der Umsatz des Unternehmens um ca. 20 Mio. Euro zu – von 453,48 Mio. auf 473,00 Mio. Euro. Der Auslandsumsatz insgesamt reduzierte sich von 197,31 auf 185,53 Mio. Euro. Bedingt durch die Euro- und Bankenkrise waren die Umsätze in Spanien um mehr als 6 Mio. Euro auf 35,36 Mio. Euro und in Griechenland um mehr als 10 Mio. Euro auf 19,14 Mio. Euro zurückgegangen.

Positiv entwickelten sich dagegen die Geschäfte des Unternehmens in  den Vereinigten Arabischen Emiraten (UAE): Hier zog der Umsatz um zehn Prozent an – von 40,68 Mio. auf 44,62 Mio. Euro. Beeindruckend ist auch die Entwicklung in China: Wurden im Jahr 2012 noch 31,87 Mio. Euro umgesetzt, waren es im letzten Jahr 35,76 Mio. Euro. Des Weiteren wurde der Klinik-Bereich des Klüh Tochterunternehmens Wuhan Tongji Property Management als Nr. 2 in China ausgezeichnet. [Read more]

Ständehaus-Treff: Alle wollen Winterkorn hören

Februar 20, 2014

Die Nummer 1 der deutschen Wirtschaft kommt – und viel Prominenz gibt sich die Ehre: VW-Chef Prof. Dr. Martin Winterkorn ist am Montag der Gast auf dem Podium beim 58. „Ständehaus Treff“.

Angemeldet haben sich u.a.: Haniel-Chef Stephan Gemkow, Otto Schily, ehemaliger Innenminister, Henkel-Aufsichtsratsvorsitzende Simone Bagel-Trah, Reza Vaziri, Vorsitzender der Geschäftsführung 3M, Kai-Uwe Weitz, Chef Karstadt, Fußball-Star Günter Netzer, Borussia Mönchengladbach-Präsident Rolf A. Königs, Fortuna-Trainer Lorenz-Günther Köstner, Albrecht Woeste, Herbert Pfennig, [Read more]

Klüh spendet 40.000 Euro für Düsseldorfer Kinder

Dezember 10, 2013

Freude unterm Weihnachtsbaum im Atrium der Klüh-Hauptverwaltung – von links: Nicole Bareuther, Leiterin des St. Raphael Hauses, Uwe Gossmann, Sprecher der Geschäftsführung Klüh Service Management, OB-Ehefrau Astrid Elbers (vertrat das Kinderhospiz „Regenbogenland“), Heike Vongehr (Kindertafel), Unternehmer Josef Klüh, Eva Fischer („Kindertafel“), Klüh Geschäftsführer Frank Theobald und Walter Scheffler („Restaurant Grenzenlos“).

Statt Kundenpräsenten Unterstützung für Kinder in Düsseldorf: Wie im Vorjahr spendete Klüh Service Management zu Weihnachten 40.000 Euro an karitative Düsseldorfer Einrichtungen, die Kinder in den  Fokus stellen. Unternehmensinhaber Josef Klüh, Geschäftsführer und Mitarbeiter überreichten vier Schecks in Höhe von jeweils 10.000 Euro an vier bewährte Einrichtungen. Uwe Gossmann, Sprecher der Geschäftsführung: „Als Düsseldorfer Unternehmen wollen wir auch in Düsseldorf Flagge zeigen und im Zeichen der Kontinuität die gleichen Einrichtungen unterstützen wie im Vorjahr.“ [Read more]

Heribert Klein – Großer Bahnhof für den Banker mit Herz

September 19, 2013

UNICEF-Botschafterin und Model Eva Padberg, Heribert Klein

Rund 300 Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Kunst, Kultur, Sport und Gesellschaft waren am Mittwochabend in das Bankgebäude der Commerzbank an die Königsallee gekommen um den NRW- Pressesprecher, Heribert Klein (65) nach 48-jähriger Dienstzeit ihm Rahmen einer großen Presse-Party, in den wohlverdienten Ruhestand zu verabschieden.   

Wer den „Mann mit den Ideen am laufenden Band“, wie ihn einst ZDF-Showmaster Wim Thoelke bezeichnete kennt, der weiß, dass der PR-Profi von der Kö sich nicht nur in den Sessel zurücklehnen kann. 

Aus Frankfurt reiste Aufsichtsratsvorsitzender Klaus-Peter Müller an und unterstrich: „Ich freue mich, dass Du mit der einstimmigen Wahl für weitere 3 Jahre als Mitglied des Deutschen Komitees für UNICEF –  sowie als Netzwerker und Kommunikator, in Kooperation mit der Commerzbank, unsere Veranstaltungen und UNICEF-Aktionen weiterhin federführend begleiten wirst. Lieber Heribert Klein – mach weiter!“

Strahlende Gesichter über diese Worte, nicht nur in den gesamten Gästereihen, sondern auch bei den Düsseldorfer Vorsitzenden der Geschäftsleitung Harald Mögebauer, Uwe Baust, Michael T. Krüger und Frank Nierhaus, die zu dieser Presse-Party geladen hatten.

Oberbürgermeister Dirk Elbers unterstrich in seiner Rede das jahrzehntelange Wirken des unermüdlichen PR-Netzwerkers, auch für die Stadt Düsseldorf, und erinnerte dabei an Veranstaltungen mit Sir Peter Ustinov, die große Modenschau mit Escada an der Kö, den Drumbo-Cup, Special Acoustic Evenings in Jazz an der Kö, an das WM- oder EM-Sportstudio im Hause der Bank, an Aktionen mit vielen bekannten Weltstars wie Pelé (kickte mit 1.000 Schülern in Düsseldorf), Ivan Lendl, der eine Ausstellung mit den World Team Stars eröffnete, die Pressekonferenz mit Mohamed Ali, die Veranstaltungen Europa zu Gast an der Kö mit Veronica Ferres, den Wirtschaftstalk mit Dr. Joachim Sobotta, die Ausstellung und Buchlesung mit Dr. Paul Spiegel – um nur einige zu nennen. [Read more]

« Vorherige SeiteNächste Seite »