Weihnachtswäldchen am Kö-Bogen eröffnet

November 25, 2015

köbogen

 

Bereits im vergangenen Jahr war das Weihnachtswäldchen am Kö-Bogen ein beliebtes Fotomotiv der Besucher. Aufgrund des durchweg positiven Feedbacks kehrt das Weihnachts-Wäldchen auch in diesem Jahr an den Kö-Bogen zurück.

Für das Wäldchen wurden über 100 Tannen gesetzt, die mit rund 4.000 Kugeln und 140 Lichterketten à 20 m geschmückt wurden. Die Entwicklung des Konzeptes „Weihnachtswäldchen“ entstand gemeinsam mit Landschaftsarchitekt Sebastian Fürst und Creative Director Domagoj Mršic (Agentur Sayonara Visual Concepts).

Kö-Bogen feiert 2. Geburtstag – Shopping bis 22 Uhr

Oktober 15, 2015

Model Caro_1_(c)_Andreas Bretz

Mode, Musik, Neuheiten und gute Gespräche – zum Geburtstag ist der Kö-Bogen bis 22 Uhr geöffnet. Foto: Andreas Bretz

Der Kö-Bogen wird im Oktober 2015 zwei Jahre alt. Anlässlich dieses Jubiläums findet – wie bereits im letzten Jahr – eine große Shoppingparty statt. Unter dem Motto „A celebration of fashion, style and inspirations“ sind am 16. Oktober 2015 sämtliche Geschäfte im Kö-Bogen bis 22.00 Uhr geöffnet. Die mittlerweile zweite lange Lifestyle-Nacht verspricht eine Vielzahl exklusiver Highlights, limitierter Editionen und Überraschungen.

„Das gesamte Konzept spricht für die Innovation des Mode- und Wirtschaftsstandorts Düsseldorf und für den Kö-Bogen als modernes Wahrzeichen der Stadt. Wir freuen uns zum ersten Mal bei der Kö-Bogen Lifestyle Night dabei zu sein, da wir zur Premiere noch kein Mieter im Kö-Bogen waren“, freut sich Dagny Kaske, Country Retail Manager Germany von „Twin Set“, auf die lange Shoppingparty. [Read more]

Das Foto zum Valentinstag

Februar 13, 2015

Hübsche Idee: Unter dem Motto „Be my Valentine“ können sich Paare  morgen (von 11:30-13:30 Uhr) vor dem Kö-Bogen in einem Herzrahmen ablichten lassen. Besucher des Kö-Bogens können Ihre Fotos/Selfies auf die Pinnwand der Kö-Bogen Facebook-Seite hochladen und auf tolle Gewinne hoffen. Mitmachen lohnt sich – Unternehmen im Kö-Bogen haben eine ganze Reihe wertvoller Preise dafür spendiert.

 

Kö-Bogen: 1. „Lifestyle Night“ mit Shopping bis Mitternacht

Oktober 15, 2014

Die große Shoppingparty am Kö-Bogen zum ersten Geburtstag. „A celebration of fashion, style and inspirations“ – am Freitag, dem 17. Oktober, öffnen die Geschäfte im Kö-Bogen bis Mitternacht für alle Shopping-Victims, Fashion-Begeisterte, Genießer und Nachtschwärmer.

Mit dabei: alle internationale Fashion- und Lifestyle Topmarken im Kö-Bogen – Apple, Breuninger und Sansibar by Breuninger, Graf von Faber-Castell, Hallhuber, JOOP!, Laurèl, Palio Poccino, Poccino Espressobar, Porsche Design in Kooperation mit dem Porsche Zentrum Düsseldorf, unique, Rüschenbeck und windsor.

Kö-Bogen feiert „Geburtstag“

September 22, 2014

Es ist als wäre es gestern gewesen, doch der Der Kö-Bogen wird am 17.10.2014 schon ein Jahr alt. Anlässlich des „Geburtstags“ findet unter dem Motto „A celebration of fashion, style and inspirations“ ein Einkaufsfest statt, sämtliche Geschäfte sind am 17. Oktober bis Mitternacht geöffnet.

 

Der Kö-Bogen als weltbestes Gebäude mit dem MIPIM Award in Cannes ausgezeichnet

März 17, 2014

 

 

170.000 Kubikmeter Baugrubenaushub, 36 beteiligte Ämter, 45 Planungsunternehmen, 60.000 Pläne und Protokolle und 10 Tonnen Papier, das sind einige der Superlative, die den Bau des Kö-Bogens charakterisieren. Seit vergangener Woche kommt eine neue hinzu: er erhielt den MIPIM AWARD, die Auszeichnung als weltbestes Gebäude in der Kategorie Stadterneuerung. [Read more]

Kö-Bogen: Eröffnungsreigen geht weiter

November 28, 2013

Nach der Teileröffnung von Haus Hofgarten am 17. Oktober 2013, werden heute weitere Stores im Kö-Bogen öffnen und somit den Startschuss für das Haus Königsallee setzen. Die Shops von Unique, Strenesse und Hallhuber bereichern ab sofort den Luxusshopping-Boulevard von Düsseldorf. Vier weitere Store Openings sind im Dezember geplant.

Stefan H. Mühling, Geschäftsführer der zuständigen Projektentwicklungsgesellschaft „die developer“ „Das  Kö-Bogen Team freut sich nun auch auf die ersten Eröffnungen im Haus Königsallee. Unser Dank gilt dem gesamten Projektentwicklungs-, Planungs- und Bauteam, das seit dem Brand am 27. September dieses Jahres in unzähligen Tag-, Nacht- und Wochenendeinsätzen das Unmögliche möglich gemacht hat. Es ist schön zu sehen, wie sich auch der zweite Gebäudekomplex mit Leben füllt und es wird sicherlich spannend zu beobachten  sein, wie weitere Flächen noch bis Ende des Jahres bezogen werden.“ Foto: Friedhelm Krischer

Der Gastronomie-Betrieb Palio Poccino eröffnet am 06.12.2013 im Kö-Bogen und wird sich mit sechs Betriebseinheiten auf vier Etagen präsentieren. Dazu zählen das Palio-Poccino Restaurant, die Poccino Bar-Trattoria, die San Marco Pasticceria, die Aperitivo Coktail-Bar (ab ca. 18 Uhr), die Poccino Espresso-Bar und der Poccino Espresso-Shop. Nur einen Tag später, am 07.12.2013, folgen zwei weitere Openings. Die Luxus-Marke Graf von Faber-Castell weiht ihren ersten Flagshipstore, in dem exklusive Schreibkultur inszeniert wird, ein. [Read more]

OB Dirk Elbers: Begeisterung für den Kö-Bogen – Marketing-Club Düsseldorf durfte schon mal hinein schauen – Hohe Ehrung für MCD-Präsident Dirk Krüssenberg

Juni 19, 2013

Mit viel Leidenschaft für die neue Mitte Düsseldorfs: OB Dirk Elbers gestern im Kö-Bogen

Es war, nun ja, sehr warm und Marketing-Club Präsident Dirk Krüssenberg winkte verzweifelt nach Wasser tragenden Kellnern, um der wachsenden Dehydrierung der Gäste entgegen zu wirken. Nur Oberbürgermeister Dirk Elbers, als einer der wenigen in korrektem Anzug mit Krawatte, schien die Hitze nichts anzuhaben. Selbst nach seiner temperamentvollen Rede vor den mehr als 200 Marketing-Club Düsseldorf-Mitgliedern, die dank Stefan Mühling (Die Developer) einen ersten Blick in den Kö-Bogen werfen durften, wirkte er noch gut temperiert.

Trotz der Hitze keine „No Shows“ – über 200 Mitglieder des Marketing-Clubs nahmen teil

Dabei hatte er sich regelrecht erhitzt für das Thema Kö-Bogen, Düsseldorfs neue schicke Mitte, die architektonische Ikone des Stararchitekten Daniel Libeskind. Begeistert schwärmte er („Welche Luft, welche Fläche“) von den durch den Wegfall des Tausendfüßlers entstandenen Freiflächen und dem Jahrhundert-Bauwerk Kö-Bogen. [Read more]

Goldregen über dem Kö-Bogen – Architekt Libeskind mit Flugproblem

September 21, 2012

Zum Sound von „Tage wie diese“ schossen „Kanonen“ Goldflitter über Düsseldorfs prominenteste Baustelle

Oberbürgermeister Dirk Elbers (Foto unten mit Architekt Daniel Libeskind) war sichtlich stolz. „Mitten in der City ein solches Bauwerk errichten zu können – wo gibt es so etwas sonst noch!“ Beim heutigen Richtfest des Kö-Bogens war Stolz in der Tat das verbindende Gefühl. Bauunternehmer Kurt Zech darf zu Recht stolz auf dieses Prestige-Objekt sein, in dem 12.000 Tonnen Stahl und 60.000 Kubikmeter Beton verbaut wurden. Immobilien-Entwickler Stefan H. Mühling („die developer“) auf den belohnten Mut zu einem solchen Megaprojekt und gewiss ist auch Daniel Libeskind stolz auf das bisher erreichte.

Das erfuhren jedoch nicht mehr alle der ca. 800 Gäste. Denn der Meister hatte aus London einfliegen wollen, dort jedoch ein technisches Problem gewärtigt. So nahm sich der Stararchitekt kurzentschlossen einen Privatjet, dem jedoch die Landegenehmigung in Düsseldorf verweigert wurde. So mußte Libeskind verspätet in Köln/Bonn landen und sich von dort aus per Taxi an die Kö kutschieren lassen, wo er mit zwei Stunden Verspätung gegen 13:15 Uhr ankam. [Read more]

Öffentlicher Ausschuss zum Thema Kö-Bogen tagt

Oktober 10, 2011

Der Kö-Bogen (Foto) steht auf der Tagesordnung, wenn am Mittwoch (12. Oktober) um 16 Uhr im Rathaus am Marktplatz 2 der Ordnungs- und Verkehrsausschuss tagt. Weitere Punkte, die am Mittwoch behandelt werden, sind die Taktfrequenz des Nachtexpresses und die Verlegung von Haltestellen im Zuge des Baus der Wehrhahn-Linie.  Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind zu diesen Sitzungen eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Nachrichten aus dem Rathaus der Stadt Düsseldorf

September 12, 2011

++ Nächtliche Sperrung der Hofgartenstraße ++

 Für den Bau der Kö-Bogen-Tunnel müssen im Bereich des Theatermuseums Leitungen vom östlichen in den westlichen Hofgarten, durch die Hofgartenstraße, verlegt werden. Daher wird auf der Weiter … http://www.duesseldorf.de/presse/pld/d2011/d2011_09/d2011_09_12/11091210_162.pdf

 ++ Youth-Brass-Band NRW  eröffnet Konzertsaison ++ Deutschlands erstes Landesjugendblechbläserensemble, die Youth-Brass-Band NRW, eröffnet die Konzertsaison mit einem Auftritt in der Clara-Schumann-Musikschule Düsseldorf. Das Konzert findet am Weiter … http://www.duesseldorf.de/presse/pld/d2011/d2011_09/d2011_09_12/11091211_169.pdf

++ Masterplan Wassersport und ein neues Projekt zur Bewegungsförderung ++ Der Sportausschuss kommt am Mittwoch, 14. September, 18.30 Uhr, im Max-Planck-Gymnasium, Koetschaustraße 36, zur öffentlichen Sitzung zusammen. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Weiter … http://www.duesseldorf.de/presse/pld/d2011/d2011_09/d2011_09_12/11091215_180.pdf

 ++ OSD-Bürgersprechstunden in Urdenbach und Stadtmitte ++ Hinweise aus der Bevölkerung werden entgegengenommen und direkt verfolgt Gleich zwei Bürgersprechstunden bietet der städtische Ordnungs- und Servicedienst (OSD) am Donnerstag, 15. September, an. Ein Weiter … http://www.duesseldorf.de/presse/pld/d2011/d2011_09/d2011_09_12/11091210_160.pdf [Read more]

„Rettet den Tausendfüßler“

August 18, 2011

„Ministeranrufung“ – das hört sich dramatisch an. Und das ist es hier auch. Denn wenn nichts mehr geht, muss die oberste Behörde eingreifen und die letztinstanzliche Entscheidung treffen. So sieht das Gesetz es vor. Udo Mainzer, der Landeskonservator Rheinland, hat von diesem seltenen, nur im Notfall beanspruchten Mittel Gebrauch gemacht, um die Stadt Düsseldorf daran zu hindern, die denkmalrechtliche Erlaubnis zum Abbruch der Hochstraße am Jan-Wellem-Platz zu erteilen. Die Kommune möchte die 1962 errichtete (und 1993 unter Schutz gestellte) Brücke schleifen, um den Bereich zwischen Königsallee und Hofgarten zum „Kö-Bogen“ umzugestalten und den Verkehr neu zu ordnen; das Denkmalpflegeamt macht öffentliches Interesse am Erhalt des „bautechnischen Meisterwerks“ geltend, das sich „als ästhetisch und handwerklich gelungenes Beispiel von Brückenbauten dieser Gattung weltweit abhebt“.

Die FAZ plädiert: „Rettet den Tausendfüßler“

Alles über den Kö-Bogen bei Filmpremiere im Henkel-Saal

Oktober 5, 2010

Der Kö-Bogen – in zwei Jahren ist er ein weiteres architektonisches Highlight in der Düsseldorfer City, wenn nicht sogar der Hingucker schlechthin. Was erwartet uns genau?  Antworten gibt der Kö-Bogen-Film, zu dessen Premiere die Projektentwickler ‚Die Developer‘ an diesem Freitag, dem 8. Oktober, in den Henkel-Saal, Ratinger Straße 25, einladen.

Die Journalistin Dagmar Haas-Pilwat wird im Talk mit Projektentwickler Stefan H. Mühling alle offenen Fragen ansprechen. Der Eintritt zu der Veranstaltung – Beginn: 18 Uhr – ist frei.

Vodafone Campus -300 Mio-Investition auf dem alten Gatzweiler-Gelände – Baubeginn schon nächste Woche

September 10, 2010

Vodafone sowie die Bremer Zech Group und der Düsseldorfer Immobilien-Projektentwickler „die developer“ setzen ein architektonisches Ausrufezeichen in Oberkassel. Heute unterzeichneten die Unternehmen den Mietvertrag für das Großprojekt “Vodafone Campus Düsseldorf“. Dies ist nach dem „Kö-Bogen“ ein weiteres Immobilien-Großprojekt für die Projektentwickler um Stefan H. Mühling. Die Bremer Zech Group steht als Investor hinter den Projekten und arbeitet eng mit die developer zusammen.  Beide Baumaßnahmen gehören zu Europas derzeit größten Immobilien-Vorhaben. Der Mietvertrag für das Objekt, das 86.000 Quadratmeter umfasst, läuft über 20 Jahre.

Der neue „Vodafone-Campus“  entsteht auf dem ehemaligen Gatzweiler-Gelände in Düsseldorf-Heerdt (Foto: die developer), es wurde von dem Team der „die developer“ Projektentwicklung GmbH entwickelt. Die developer Objekt Düsseldorf VCD-Realisierungs-GmbH & Co. KG, ein Unternehmen der Zech Group, wird das Objekt realisieren.  Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt mehr als 300 Millionen Euro.
Bauausführende Unternehmen in einer Arbeitsgemeinschaft  sind die Zechbau GmbH (technische Federführung) sowie die Ed. Züblin AG. In nur 27 Monaten Bauzeit entsteht ein Neubau, der unter anderem einen Büroturm, drei Gebäuderiegel und ein Parkhaus umfasst. Die Bauarbeiten beginnen schon nächste Woche.

So schön wird der Kö-Bogen – so schwer ist der Weg dahin

Februar 26, 2010

Der Kö-Bogen ist im Werden. Bis 2013 wird, zusätzlich zu den mißlichen Verkehrsverhältnissen durch den Bau der Wehrhahnlinie, der Bau des Kö-Bogens große Probleme für alle Autofahrer in der City verursachen. Insbesondere der Bau der Entlastungsstraße an der Landskrone, die direkt zwischen Oper und Steigenberger Hotel verläuft, wird als Ärgernis empfunden. Im September 2013 soll der Kö-Bogen fertiggstellt sein. Im Zuge der Bauarbeiten wird der von vielen Düsseldorfern geschätzte und unter Denkmalschutz stehende  „Tausendfüßler“ verschwinden, der Autoverkehr wird dann über Tunnel geleitet. Wenn das Durcheinander überwunden ist, wird Düsseldorf über eine neue städtebauliche Dominante verfügen, die zur Attraktivität der Stadt beiträgt. Hier einige Animationen:

Elegante Linienführung: Der Daniel Libeskind-Entwurf ist ein architektonisches Highlight,…

das an Lösungen in New York erinnert.

[Read more]

Nächste Seite »