Bayerischer Rundfunk zeichnet  Deutsche Oper am Rhein für die Operette „Der Graf von Luxemburg“ mit dem „Frosch des Monats“ aus

März 16, 2017

Generalintendant Prof. Christoph Meyer mit der Urkunde – Foto: Deutsche Oper am Rhein

Die Sendung „Operetten-Boulevard“ auf BR-Klassik hat die aktuelle Operetten-Produktion der Deutschen Oper am Rhein, Franz Lehárs „Der Graf von Luxemburg“, mit dem „Operetten-Frosch des Monats“ ausgezeichnet. Damit ist sie für den „Frosch des Jahres“ 2017 nominiert und zählt schon jetzt zu den besten Operetten-Produktionen des Jahres.

Die Redaktion gratuliert Generalintendant Prof. Christoph Meyer und dem Ensemble zu großem Operetten­mut. [Read more]

„One Night Only“ im Interconti – 100 Gäste, drei Gänge, viele Überraschungen

November 11, 2014

 Bild: v.l.n.r.: Uwe Schrumpf, Quirin Rast, Lisa Rogers, Tim Lorenzen (Horngruppe der Düsseldorfer Symphoniker) – Foto: Hotel Intercontinental

Mit der „One Night Only III“ ging gestern eines der beliebtesten Kultur-Events der Stadt in die dritte Runde. Eine Nacht im Zeichen kulturellen Hochgenusses, bei der rund 100 Gäste  bei einem exklusiven 3-Gänge-Menü ein speziell für diesen Abend zusammengestelltes Künstlerprogramm bewunderten.  [Read more]

„One Night Only“ – Kartenvorverkauf für Interconti-Show beginnt

September 16, 2014

Partner der „One Night Only“: Interconti-Chef Ronald Hoogerbrugge, Katharina Jegg (Apollo), Prof. Christoph Meyer (Deutsche Oper am Rhein) und Tonhallen-Intendant Michael Becker 

Am 10. November findet zum dritten Mal die spektakuläre „One Night Only“ im InterContinental Düsseldorf statt. Eine Nacht im Zeichen kulturellen Hochgenusses. Rund 100 Gäste haben die Möglichkeit, einen der  limitierten Sitzplätze zu reservieren und bei einem exklusiven 3-Gänge-Menü ein speziell für diesen Abend zusammengestelltes Künstlerprogramm zu bewundern.

Auch in diesem Jahr verwandeln die Künstler der drei Top-Kulturinstitutionen Apollo Varieté (Theaterleitung Katharina Jegg), Tonhalle Düsseldorf (Intendant Michael Becker) [Read more]

Interconti: „One Night Only“ – Abend für alle Sinne

Oktober 6, 2012

Von links: Michael Becker, Ronald Hoogerbrugge, Prof. Christoph Meyer, Ruud Steenhuisen, rechts die Lobby des Interconti

Von Anke Winter

Auf der Brücke hoch über der Lobby des InterContinental an der Kö gaben Ronald Hoogerbrugge (InterConti), Michael Becker (Tonhalle Düsseldorf), Christoph Meyer (Deutsche Oper am Rhein) und Ruud Steenhuisen (Apollo Varieté) einen Ausblick auf einen Event, der verspricht etwas ganz besonderes zu werden.

Am 12. November, um 19 Uhr,  findet in der Lobby des Hotels die Veranstaltung „One Night Only“ statt. Ein Abend der Gastfreundschaft, ein Abend für alle Sinne. Das zumindest ist die Idee. Die genannten Akteure wollen an diesem Abend im 40 Meter hohen Atrium des Hauses 100 Gästen die Möglichkeit geben, ein exklusives 3-Gänge-Menü bei einem speziell für diesen Abend zusammengestellten Künstlerprogramm zu genießen:

Das Apollo Varieté, die Tonhalle und die Deutsche Oper am Rhein kreieren dafür ein Konzept, in das sich Akrobatik so harmonisch integriert wie Klassik und das Ballett zum Blechbläser passt. Man darf gespannt sein auf diesen konzeptionell sehr ambitionierten Abend. Karten zum Preis von 125 Euro  sind ab sofort im Hotel InterContinental an der Kö erhältlich.