Gleisbauarbeiten auf der Collenbach- und der Unterrather Straße: Busse statt Bahnen auf den Linien 705 und 707 – Behinderung des Autoverkehrs

Oktober 29, 2018

Die Rheinbahn erneuert auf der Collenbachstraße zwischen der Pfalzstraße und der Klever Straße in beiden Richtungen etwa 65 Meter Gleise. Gleichzeitig werden auch auf der Unterrather Straße zwischen der Hamborner Straße und der Ahornallee stadteinwärts etwa 85 Meter Gleise erneuert – von Freitag, 2. November, 21 Uhr, bis Montag, 5. November, 4 Uhr. Auf den Straßenbahn-Linien 705 und 707 sind Busse statt Bahnen im Einsatz. Auch für den Autoverkehr gibt es Einschränkungen. Alle Änderungen im Detail: [Read more]

Bauarbeiten an der Haltestelle „Luegplatz“: Busse statt Bahnen auf den Linien U74 bis U 77

Juli 30, 2018

Nach den Vorarbeiten seit Anfang März und der beendeten Rheinkirmes haben die Bauarbeiten für die neuen Hochbahnsteige an der Haltestelle „Luegplatz“ begonnen. Auch die Gleise müssen für die neuen Hochbahnsteige angepasst werden. Der Luegplatz wird daher von Freitag, 3. August, 21 Uhr, bis Montag, 6. August, 4 Uhr, und von Freitag, 10. August, 21 Uhr, bis Montag, 13. August, 4 Uhr, für die Stadtbahnlinien U74, U75, U76 und U77 gesperrt, es sind Busse statt Bahnen im Einsatz. Alle Änderungen im Detail: [Read more]

Rheinbahn jetzt mit Ledersesseln

Februar 6, 2018

Rheinbahn-Chef Michael Clausecker – Probesitzen auf der belederten Bank – Foto: Rheinbahn

Die Rheinbahn komplettiert bis zum Jahresende einen weiteren Teil ihrer Fahrzeugflotte mit einheitlichen Sitzmöbeln, wie sie schon in anderen Fahrzeugen verbaut oder werksseitig mitgeliefert worden sind. „Bitte nehmen Sie Platz auf unseren neuen Lederpolstern“, wird es ab sofort auch in den ersten, bereits umgerüsteten Stadtbahnfahrzeugen des Typs B80 heißen. Bei einem Teil der neuen sowie bestellten Bussen und Bahnen der Rheinbahn ist das bzw. wird das ja schon der Fall sein. [Read more]

Rheinbahn-Chef steckt sich ambitionierte Ziele – will in den nächsten fünf Jahren 26 Millionen mehr Fahrgäste gewinnen

September 12, 2016

Die Rheinbahn will dreimal so schnell wachsen wie die Stadt Düsseldorf und in den nächsten fünf Jahren weitere 26 Millionen Fahrgästen gewinnen – mit diesen anspruchsvollen Zielen haben die Rheinbahn-Vorstände Michael Clausecker und Klaus Klar heute die neue Strategie der Rheinbahn für die kommenden fünf Jahre vorgestellt. Titel und Motto der Projektgruppe aus Rheinbahnern und externen Beratern, die sich mehrere Monate den dafür nötigen Schritten aus verschiedenen Richtungen genähert hat: „Rheinbahn WINs: Wachstum, Innovation, und Nachhaltigkeit schaffen“. Die Verantwortlichen erwarten die Erfolge durch die Umsetzung eines Drei-Stufen-Modells, nämlich

 Wachstum durch:

  1. Gezielte Verbesserung des Kerngeschäfts
  2. Angebotsexpansion
  3. Erschließung neuer Geschäftsmodelle

Den Zielbestimmungen vorangegangen waren umfangreiche Analysen [Read more]

Rheinbahn: Fahrplanwechsel am 12. Juni

Juni 2, 2016

Die Rheinbahn ändert zum Fahrplanwechsel am Sonntag, 12. Juni 2016, ihr Angebot im gesamten Netz. Dabei verlegt sie einige Fahrten oder passt sie der Nachfrage an. Hier die Neuerungen für die Kunden in Düsseldorf: [Read more]

Gleise in Richtung Altstadt werden gekappt – nach 140 Jahren – Hier einige historische Bahnfotos

Februar 18, 2016

Kö-1

Wer an einem durchaus historischen Moment teilhaben möchte, sollte sich am Samstag dieser Woche (20.2.), um ca. 21:45 Uhr, vor dem neuen U-Bahnhof Schadowstraße (neben H&M) einfinden. Denn hier werden – nach 140 Jahren – die Bahngleise zur Altstadt gekappt – mit dem Trennschneider und ordentlichem Funkenflug.

Anschließend wird ein Bagger die Verbindungen zur Altstadt herausreißen.

Am Kö-Bogen, im Bereich der Hofgartenstraße und der Berliner Allee, entstehen zurzeit die zweigleisigen Verbindungen für die zukünftigen Straßenbahnlinien 701, 705 und 706. Am Samstagabend verschwinden die Straßenbahnen nach 140 Jahren (ab Februar 1876 fuhren die ersten beiden Pferdebahnlinien über die Kasernenstraße und die Schadowstraße) von dieser Strecke, der Nahverkehr verlagert sich unter die Erde.

Aus Anlass dieser Aktion erfreue ich euch vielleicht mit einigen historischen Düsseldorfer Straßenbahnfotos aus meiner Sammlung alter Postkarten. Bittesehr:

Kö-2 [Read more]

Rheinbahn: Fünf Buslinien fahren Umleitung

März 17, 2014

Wegen Straßenbauarbeiten für die Wehrhahnlinie wird die Benrather Straße zwischen Kasernenstraße und Breite Straße gesperrt – ab Montag, 17. März, 7 Uhr, für etwa drei Wochen. Davon betroffen sind auch die Buslinien SB50, 805, 817, NE3 und NE5: Sie fahren ab der Haltestelle „Heinrich-Heine-Allee“ eine Umleitung. Die Station „Benrather Straße“ entfällt für die Buslinien 805, 817, NE3 und NE5; bitte stattdessen die Haltestelle „Heinrich-Heine-Allee“ nutzen.

 Information

Aushänge an den betroffenen Haltestellen und Durchsagen in den Bussen informieren die Kunden

Rheinbahn wird 24 Stunden lang bestreikt

März 17, 2014

Die Gewerkschaft ver.di hat ihre Mitglieder aus dem Bereich des öffentlichen Dienstes zur Teilnahme an einem Warnstreik aufgerufen. Die Rheinbahn hat noch keine offizielle Information von der Gewerkschaft erhalten, geht aber davon aus, dass das Unternehmen am Dienstag, 18. März, bestreikt wird und alle U-Bahn-, Straßenbahn- und die Buslinien der Rheinbahn nicht fahren können. Betroffen ist das gesamte Bedienungsgebiet der Rheinbahn, also die Stadt Düsseldorf, der Kreis Mettmann, die Stadt Meerbusch und die Verbindungen nach Duisburg, Krefeld, Neuss und Ratingen.

Aktuelle Informationen gibt es unter rheinbahn.de/streik, facebook.com/rheinbahn und twitter.com/rheinbahn_info. Informationen rund um die Uhr bekommen die Kunden außerdem unter der „Schlauen Nummer“ 01803. 50 40 30 (9 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent/Min.).

Die Rheinbahn empfiehlt, sich frühzeitig über Alternativen zu Straßenbahn, U-Bahn und Bus zu informieren und – soweit möglich – auf die S-Bahnen und Regionalzüge der Eisenbahnunternehmen umzusteigen.

Rheinbahn: Sperrung des Werstener Tunnels der A46

März 7, 2014

Wegen Sanierungsarbeiten wird der Werstener Tunnel der A46 gesperrt – von Samstag, 15. März, 20 Uhr, bis Montag, 17. März, 5 Uhr. Davon betroffen sind auch sechs Buslinien. Die Linien SB50, 727, 780, 782, 785 und NE6 fahren Umleitungen. Hier die Änderungen im Detail:
 Linien SB50, 780, 782 und NE6

Die Busse fahren stadteinwärts ab der Ausfahrt  „Düsseldorf, Holthausen“ auf der A46 eine Umleitung. Stadtauswärts fahren nur die Buslinien SB50, 780 und 782 ab der Haltestelle „Werstener Dorfstraße“ eine Umleitung.

 Linie 727

Die Busse fahren in Richtung Reisholz ab der Station „Werstener Dorf-straße“ eine Umleitung, in Gegenrichtung ab der Haltestelle „IKEA, Haupteingang“.

Linie 785

Die Busse fahren in Richtung Heinrich-Heine-Allee eine Umleitung ab der Haltestelle „Am Schönenkamp“, in Gegenrichtung ab der Station „Werstener Dorfstraße“.

 

Neue Stadtbahnwagen: Kooperation Köln-Düsseldorf steht

Februar 26, 2014

Der Rat der Stadt Köln hat der gemeinsamen Beschaffung der neuen Stadtbahnwagen für Köln und Düsseldorf zugestimmt!

Bei der rund 200 Mio. Euro schweren Ausschreibung wird die KVB 20 Fahrzeuge und die Rheinbahn 46 mit einer Option auf weitere 12 Wagen bestellen. Es handelt sich um 28 Meter lange und 2,65 Meter breite Hochflurfahrzeuge, die die alten Stadtbahnwagen ersetzen werden.

Vorstandssprecher der Rheinbahn Dirk Biesenbach: „Wir freuen uns sehr über die ausgesprochen gute Zusammenarbeit mit den Kollegen von der KVB! Dies ist ein sehr wichtiges Projekt und ich bin sicher, dass wir es zu einem erfolgreichen Abschluss bringen werden. Beide Seiten werden durch diese Kooperation Millionen sparen!“

 

Rheinbahn: Zehn Buslinien fahren Umleitungen

Februar 26, 2014

Wegen des Karnevalstreibens wird die Überfahrt Steinstraße/Königsallee für den Straßenverkehr gesperrt – von Sonntag, 2. März, 4 Uhr, bis Dienstag, 4. März, 4 Uhr. Davon betroffen sind auch zehn Buslinien. Die Linien SB50, 780, 782, 785, 805, 817, NE3, NE4, NE5 und NE7 fahren Umleitungen. Hier die Änderungen im Detail:
Linien SB50, 780, 782 und 785 [Read more]

Rheinbahn: Linie U76 fährt verkürzt

Februar 21, 2014

In Krefeld wird der Fahrstrom im Bereich der Haltestelle „Rheinstraße“ abgeschaltet  – von Montag, 24. Februar, 22:10 Uhr, bis Dienstag, 25. Februar, etwa 3:30 Uhr. Daher enden die Bahnen der Linie U76, von Düsseldorf kommend, bereits an der Haltestelle „Dießem“. Zwischen den Stationen „Krefeld-Rheinstraße“ und „Dießem“ fahren Busse statt Bahnen.

Information

Durchsagen in den Bahnen informieren die Kunden.

Rheinbahn: Vorbereitungen für die geplante Linie U71

Februar 20, 2014

Für die zukünftige Linie U71 starten im März an den Haltestellen „Grunerstraße“ und „Hansaplatz“ vorbereitende Bauarbeiten. Die Bahnsteige auf der heutigen Linie 708 werden dann auf 60 Meter verlängert und barrierefrei umgebaut. Im Vorfeld dieser Arbeiten müssen im Bereich des Eisstadions acht Bäume gefällt werden – am Montag, 24. Februar, ganztätig ab 7:30 Uhr. Daher ist die Brehmstraße in diesem Bereich für den Autoverkehr nur einspurig befahrbar. Die Bäume werden später durch Neupflanzungen ersetzt.

Rheinbahn: Haltestelle „Wehrhahn-Center“ verlegt

Februar 20, 2014

Wegen Bauarbeiten wird die Haltestelle „Wehrhahn-Center“ der Buslinie 737 in Richtung Hauptbahnhof an die Station „Klosterstraße“ der Straßenbahn-Linie 707 in Richtung Universität verlegt – ab Dienstag, 25. Februar, 7 Uhr, für etwa zwei bis drei Monate.

Rheinbahn: Buslinie 729 fährt Umleitung

Februar 13, 2014

Wegen einer abgeschalteten Ampel ist das Linksabbiegen von der Hugo-Viehoff-Straße in die Ulmenstrße nicht möglich – ab sofort, für etwa eine Woche. Davon betroffen ist auch die Buslinie 729. Sie fährt nur in Richtung Flughafen eine Umleitung ab der Haltestelle „Theodor-Heuss-Brücke“. Die Station „Nordfriedhof“ wird vom Bussteig 3 an den Bussteig 5 verlegt; die Station „Hugo-Viehoff-Straße“ wird an die Ulmenstraße vor die Hausnummer 207 verlegt. 
Information

Aushänge an den betroffenen Haltestellen und Durchsagen in den Bussen informieren die Kunden. Durch die Umleitung kann es zu Wartezeiten und Verzögerungen kommen. Die Rheinbahn bittet um Verständnis.

Nächste Seite »