Riesenrad dreht sich wieder – ab 21. Oktober auf dem Burgplatz

Oktober 11, 2016

riesenrad

Attraktion für Düsseldorfer und Besucher: Oscar Bruch Jr.’s „Wheel of Fortune“ auf dem Burgplatz – Foto: Lust auf Düsseldorf

Am Freitag, 14. Oktober, beginnt der Aufbau – eine Woche später wird sich das Wheel of Vision wieder auf dem Burgplatz drehen. Bis zum 8. Januar 2017 bleibt das 55 Meter hohe Riesenrad an seinem inzwischen schon traditionellen „Drehort“ zwischen Rathaus, Schlossturm und Rheinuferpromenade. [Read more]

Wheel of Vision: Das Riesenrad dreht sich ab Ende Januar auf dem Corneliusplatz

Dezember 22, 2015

 

herbst2015 347

Derzeit, wie gewohnt, auf dem Burgplatz: Oscar Bruch Jr.’s „Wheel of Vision“ – Foto: Lust auf Düsseldorf

Die Eröffnung der Wehrhahn-Linie ist für Düsseldorf ein ganz besonderes, einmaliges Ereignis. Dafür gibt es nun auch eine einmalige Zugabe: Das Wheel of Vision wird sich zur Eröffnung auf dem Corneliusplatz drehen und damit ein zweites Gastspiel in Düsseldorf geben. 

Der Umzug vom Burgplatz (dort dreht sich das Riesenrad noch bis zum 10. Januar) an den Platz zwischen Kö und Hofgarten wird durch enge Kooperation mit der Rheinbahn ermöglicht. Oscar Bruch jr.: „Ich freue mich, dass wir zum Bürgerfest anlässlich der Eröffnung des neuen U-Bahn-Abschnitts einen Beitrag leisten können. Mit den städtischen Ämtern konnten wir in vertrauensvollen Gesprächen sehr zügig alle Voraussetzungen schaffen, um den Umzug und das außerplanmäßige Gastspiel zu realisieren.“

Voraussichtlich wird das Wheel of Vision vom 28. Januar bis zum 28. Februar auf dem Corneliusplatz gastieren.

 

www.duesseldorf.riesenrad.info

www.facebook.de/riesenrad.info

 

 

Wheel of Vision lädt zum Dinner in the Sky – Kooperation mit dem Goldenen Ring am Burgplatz

Oktober 20, 2015

 

DinnerInTheSky.

Freuen sich auf die Zusammenarbeit: Ariane und Oscar Bruch und PM Halcour – Foto: Susan Tuchel

Nachdem sich der „Brunch in the Sky“ zum Publikumsliebling entwickelt hat, bietet jetzt das Wheel of Vision in seiner vierten Düsseldorfer Saison zusätzlich das „Dinner in the Sky“ an. Bei Vorbestellung können Riesenradfahrer unter vier warmen Gerichten wählen, die in den Gondeln serviert werden. 

Das Küchen-Team des Traditionsrestaurants Goldener Ring, vor dessen Haustür sich das Wheel of Vision ab dem 23. Oktober dreht, hat die Auswahl der bodenständigen Speisen zusammengestellt. Sie werden, stets frisch zubereitet, quasi „über die Straße“ direkt zum Riesenrad geliefert werden. [Read more]

Der Aufbau beginnt am 15. Oktober: Das Riesenrad kommt wieder zum Burgplatz

September 23, 2015

riesenrad

Eindrucksvoll strahlend – ein Highlight im Winter: Oscar Bruchs „Wheel of Vision“ auf dem Burgplatz. Foto: Lust auf Düsseldorf

Nach einem dreimonatigen Sommergastspiel in Danzig wird das „Wheel of Vision“ jetzt wieder für das Heimspiel in Düsseldorf präpariert. Am 15. Oktober beginnt auf dem Burgplatz, zwischen Schlossturm und Rathaus, der Aufbau des 55 Meter hohen Aussichtsrads, ab Freitag,  dem 23. Oktober, dreht es sich wieder für die Düsseldorfer und die Besucher der Stadt.

Es ist bereits die vierte Drehzeit des Rads in der Landeshauptstadt. Betreiber Oscar Bruch jr.: „Mittlerweile ist das Wheel of Vision in der Herbst-Winterzeit ein prägendes Element der Düsseldorfer Stadtsilhouette am Rheinufer geworden – und darüber hinaus  Besuchermagnet und Touristenattraktion.“

Das Gastspiel in Düsseldorf dauert wieder knapp drei Monate und endet am 10. Januar. Während der gesamten Laufzeit stehen am Fuß des Riesenrads ein Ausschank und ein Imbiss; zur Zeit der Düsseldorfer Weihnachtsmärkte gibt es am Wheel of Vision erneut das kleine Weihnachtsdorf mit ausgesuchten Leckereien.

Es weihnachtet sehr – so schön war’s selten

November 21, 2014

Weihnachtsmarkt vor Oscar Bruchs Riesenrad – Foto: Wheel of Vision

Nach der sterilen Hüttenausstellung vor dem Kö-Bogen im letzten Jahr stellt sich dieser Weihnachtsmarkt jetzt deutlich weihnachtlicher dar, das ist ein Grund zur Freude in diesen Tagen. Eine weitere Attraktion ist die Eislaufbahn mit dem Schlüssel-Hüttenzauber auf dem Gustaf-Gründgens-Platz. Auch Oscar Bruchs Riesenrad auf dem Burgplatz ist eine große Bereicherung in der Vorweihnachtszeit, eine Rundfahrt (7 Euro/Kinder bis 140 cm Körpergröße 4 Euro) kann man mit einem Bummel über den kleinen Weihnachtsmarkt  davor  verbinden. So schön wie dieses Jahr war Weihnachten in der Stadt selten. Auf der Website der Stadt finden Sie alle Informationen über das Weihnachtsmarkt-Angebot, weiteres bei Antenne Düsseldorf, hier auch eine Auflistung der Märkte außerhalb der City.
.

Die Luft-Debatte um das Riesenrad

September 29, 2014

35 Euro Nutzungsgebühr täglich für das Riesenrad auf dem Burgplatz? Da lag Skandal in der Luft! Jedenfalls ein paar Minuten lang, während der grüne Kommunalpolitiker Jürgen Kamenschek in der Sitzung der Bezirksvertretung 1 (Innenstadt) noch sein Brötchen aufschnitt, mit Aufschnitt belegte und verzehrte.

Dann endlich wurde sein Antrag aufgerufen:  „Laut erfolgter Auskunft der Verwaltung“, hieß es darin, zahle Riesenradbetreiber Oscar Bruch für den „lukrativen Betrieb eines kommerziellen Fahrgeschäftes plus angeschlossener Gastronomie eine Tagesgebühr von lediglich etwa 35 Euro!“ Das müsse die Stadt schleunigst ändern, alles neu berechnen und mehr Geld vom Riesenrad eintreiben. [Read more]

„Größte Kirmes am Rhein“ – Gleich geht’s los – Familien können sich über stabile Preise bei den Fahrgeschäften freuen – Oscar Bruch mit „gutem Bauchgefühl“

Juli 11, 2014

Düsseldorfs größter Schausteller Oscar Bruch Jr. ist zwar gerade auf dem Weg nach Holland, doch sein Herz ist auf den Rheinwiesen: „Wir werden eine tolle Kirmes haben, mein Bauchgefühl ist super“, sagt Bruch. Das Wetter zur Eröffnung sei ideal – „nicht zu warm und nicht zu kalt, das ‚Leichte-Jacken-Wetter‘, wie man es braucht“. Bruch sieht eine „ausgesprochen gute Grundstimmung“ und somit die beste Chance, an die Rekordzahlen des Vorjahres anzuknüpfen. Für den Sonntagabend ist er weniger optimistisch und erwartet ein schwächeres Geschäft: „Das haben wir schon eingepreist“.

Bruchs Riesenrad wird gleich nach der Rheinkirmes abgebaut und wird dann einzige Zeit in Danzig stehen. Im Herbst wird es wieder den Düsseldorfern und Besuchern auf dem Burgplatz zur Verfügung stehen.

Oscar Bruch Jr. hat wie die Schausteller durch die Bank die Preise für seine Fahrgeschäfte nicht erhöht. Wie im letzten Jahr kostet das Ticket für das Riesenrad sechs Euro für Erwachsene (Kinder: vier Euro), der gleiche Preis gilt für die Alpina-Bahn. Auch auf seiner 20 Meter hohen Achterbahn, dem Spinning Racer, wird einem vom Ticketpreis nicht schwindelig, er liegt wie letztes Jahr bei fünf Euro pro Person. Der 65 Meter hohe „Flasher“, ein Fahrgeschäft für Adrenalin-Junkies, bleibt mit den Preisen gleichfalls auf dem Boden: sieben Euro, wie 2013. Preisstabilität auch beim Kinderkarussel: mit zwei Euro ist man dabei.

In weniger als einer Stunde geht’s los. Wer dabei sein will: Am Eingang Festbogen Oberkasseler Brücke wird die Kirmes mit Musik vom Stadt-Tambourcorps St. Maximilian 04 und der Regimentskapelle Bendels eröffnet.

Kinderchor begeistert die Besucher von Riesenrad und Weihnachtsdorf am Sonntag

Dezember 5, 2013

Foto von der Generalprobe – am Sonntag steigt das „richtige“ Konzert – Foto: Kasia Bialy

Die Generalprobe ist geglückt: „Kids on Stage“, ein nicht alltäglicher Kinderchor aus Düsseldorf, haben bei ihrem ersten Weihnachtskonzert vor dem Riesenrad hunderte neue Fans gefunden. Am Sonntag, 8. Dezember, wird der Burgplatz ab 17.00 erneut zur Bühne für rund 30 junge Sängerinnen (sechs  bis 16 Jahre), die weihnachtliche Klänge auf ausgesprochen heitere, beschwingte Weise vortragen.

Die muntere Kinderschar, die schon häufig gemeinsam mit Künstlern wie Udo Lindenberg, Xavier Naidoo, Vicky Leandros oder Andre Rieu aufgetreten ist, singt in der Vorweihnachtszeit für einen guten Zweck. Mit einer Straßenkinder- Rallye haben sie im Sommer als Straßsenmusiker ihr Honorar – Spenden von Zuhörern – ersungen, um eine gemeinsame Fahrt nach Berlin ins Musical „Hinterm Horizont“ zu finanzieren. Nach den verheerenden Unwettern auf den Philippinen wurde spontan die Idee geboren, das Geld an die SOS-Kinderdörfer für die Opfer der Taifun-Katastrophe zu spenden. Mit ihren vorweihnachtlichen Auftritten sammeln sie weitere Spenden, um vor allem den Kindern auf den Philippinen zu helfen. [Read more]

„Wheel of Vision“: Diesmal dreht es sich drei Monate lang

Oktober 7, 2013

Gut drei Monate wird sich das „Wheel of Vision“ auf dem Burgplatz drehen. Am Montag, dem 14. Oktober, beginnt der Aufbau des 55 Meter hohen Riesenrads, fürs Publikum geöffnet wird es bereits am Samstag, dem 19. Oktober um 11.00 Uhr. Das spektakuläre Rad dreht sich drei Monate lang – bis zum 26. Januar.

Oscar Bruch jr. freut sich auf das zweite Gastspiel des Wheel of Vision in seiner Heimatstadt: „Bei der Premiere zwischen Schlossturm und Rathaus hatten wir nur positive Resonanz – von den Besuchern, von Düsseldorfern und Touristen und auch aus Stadtverwaltung und Kommunalpolitik. Viele Menschen haben sich eine Rückkehr des Rads gewünscht, diesem Wunsch kommen wir sehr gerne nach.“ Nach seiner Premiere in Düsseldorf vor einem Jahr hatte das Wheel of Vision in Budapest und Nürnberg Station gemacht.

[Read more]

Ab dem 19. Oktober dreht sich das Riesenrad wieder

Oktober 1, 2013

Das Riesenrad Düsseldorf “Wheel of Vision” wird nach dem großen Erfolg im letzten Jahr auch in diesem Herbst/Winter wieder die Rheinufer-Silhouette bereichern. Vom 19.10.2013 bis einschliesslich 26.01.2014 dreht es sich wieder auf dem Burgplatz und bietet den Fahrgästen eine wirklich einmalige Atmosphäre aus einer völlig anderen Perspektive.

Die 42 Gondeln, in denen je bis zu acht Personen Platz finden, sind komfortabel beheizt und vollständig geschlossen. Der Blick aus 55 Meter Höhe ist spektakulär. Eine normale Fahrt, in denen sich das Rad dreimal komplett dreht, dauert zwar nur ca. zehn Minuten, doch man kann auch längere “Roundtrips” und Spezialpakete buchen (siehe unten). Ist man erst mal in Fahrt, schaut man zum Beispiel dem Schlossturm aufs Dach, sieht die Gerresheimer Höhen, den Medienhafen und rüber nach Neuss.

 

Ausgedreht

Januar 21, 2013

Es war ein spektakulärer Höhepunkt für Düsseldorf, das gewaltige Riesenrad von Oscar Bruch Jr. Jetzt hat es sich – vorerst – zum letzten Mal gedreht. Von der ersten Runde an am 21. November hat es vielen tausend Düsseldorfern und Besuchern aus anderen Städten Düsseldorf von oben gezeigt, bequem und kuschelig in geheizten Gondeln. Rund 14.500 Mal hat sich das weiße Riesenrad gedreht und vielen Menschen Freude gebracht.

Die VIP-Gondel machte sich besonders für eine kleine Gruppe von Nutzern bezahlt – in ihr fanden acht Heiratsanträge statt; das ist zumindest die gesicherte Zahl.

Betreiber Oscar Bruch ist mit dem Gastspiel in Düsseldorf „wirtschaftlich zufrieden“, sieht aber noch „Steigerungspotenzial“. Sehr angetan waren Ariane und Oscar Bruch vom Zuspruch der Besucher: „Warum könnt ihr nicht für immer bleiben? „ Wann kommt ihr wieder?“ waren die meist gestellten Fragen. „Eine Resonanz, die wir sonst – bei Kirmesveranstaltungen – gar nicht kennen. Das war schon sehr bewegend.“

Audi hat das Duo Schlossturm/Riesenrad in seinem neuen Spot für den Quattro quasi als deutsches Wahrzeichen – neben Brandenburger Tor, Reichstagskuppel und Hamburger Landungsbrücken – aufgenommen. Der Spot läuft nach wie vor im Werbeprogramm.

„Wir würden gern wiederkommen!“ sagen die Bruchs. Zwei Monaten in Citylage, das war für sie eine neue Erfahrung – aber eben auch ein erfolgreiches Projekt. Vielleicht sogar ein Referenzprojekt für andere Großstädte. Ein gelungenes Experiment war der Riesenrad-Einsatz auch in kulinarischer Sicht. Das Angebot „Brunch in the Sky“ (in Kooperation mit dem Schwan) und das „Picknick in the Sky“ (Foodbox  in Koop mit Stockheim) war stark gefragt.

Das Bambi-Rad dreht sich – am Burgplatz geht’s jetzt rund

November 21, 2012

Spektakulär beleuchtet, weithin sichtbar: Oscar Bruchs weißes Riesenrad auf dem Burgplatz. Seit heute Nachmittag dreht es sich.

Wählen Sie 0211-50668867 und ordern Sie hier, beim Stockheim-„Wheel of Vision“-Service, Ihre Foodbox mit Fingerfood für ein himmlisches Picknick. Vielleicht noch eine Flasche Champagner dazu. Laden Sie Ihre/n Partner/in ein zu einer halben Stunde Schmuserunde auf dem Riesenrad oder feiern Sie hier mit den besten Freunden Ihren Geburtstag. Dieses Hammerteil muss man ausnutzen. Bis zum 20. Januar ist Zeit dazu und schon jetzt fragt man sich: Warum nicht länger?

Die 42 Gondeln, in denen sechs Personen gut Platz finden, sind komfortabel beheizt und der Blick aus 55 Meter Höhe ist spektakulär. Die normale Fahrt dauert zwar nur zehn Minuten, in denen sich das Rad dreimal komplett dreht, doch Sie können auch einen halbstündigen oder längeren „Roundtrip“ durchbuchen. Schon jetzt gibt es große Nachfrage für Weihnachtsevents.

Was die Promis der „Bambi“-Verleihung erst am Donnerstag genießen können, durften wir heute schon mal ausprobieren.

Das Riesenrad eröffnet ungewohnte Aussichten: Sie schauen dem Schlossturm aufs Dach, sehen die Gerresheimer Höhen, schauen hinüber bis Friedrichstadt und Bilk, rüber nach Neuss.

Mit der Platzierung auf dem Burgplatz erfüllen sich Oscar und Ariane Bruch, die hiermit ihr drittes Riesenrad in Betrieb genommen haben, einen langjährigen Wunsch, dessen Erfüllung gewiss durch den Umstand begünstigt wurde, dass OB Dirk Elbers für die „Bambi“-Verleihung eine Attraktion herzeigen wollte. Sei es wie es sei: Oscar Bruch freut sich über die lange Spielzeit, wenn er sie auch finanziell als „Marathonlauf“ charakterisiert.

Wir hatten heute Gelegenheit zu einer ersten Rundfahrt, die von großartigem rhythmischen Trommeln begleitet wurde – Proben für Oberbürgermeister Dirk Elbers und geladene Gäste, die hier ab 17 Uhr ihre Runden drehen durften. Da der Kamera-Akku leer war, müssen Sie sich leider mit iPhone-Fotos davon begnügen.

Blick auf Fernsehturm und Medienhafen

Blick Richtung Friedrichstadt und Bilk

Fakten zum Riesenrad: 55 Meter hoch, Gewicht: 350 Tonnen, 42 Gondeln, geschlossen und beheizt, Fahrpreis: 7 Euro, Kinder 4 Euro. Auf Vorbestellungen gibt es ermäßigte Gruppenfahrten und Brunch oder Foodbox-Service von Stockheim. Alle Infos: www.duesseldorf.riesenrad.info

 Blick vom Goldenen Ring: Riesenrad dominiert die Altstadt bis 20. Januar

Betreiber Oscar Bruch jr. mit Ehefrau Ariane und Gastronomie-Partner Philipp Wichert (rechts / Geschäftsführer Stockheim)

Picknick-Korb von Stockheim – für besondere Gelegenheiten

Oscar Bruch verwirklicht seinen Traum: Ab dem 22. November dreht sich ein Riesenrad auf dem Burgplatz

Oktober 17, 2012

Realität ab dem 22. November: Ein hochmodernes, beleuchtetes Riesenrad auf dem Burgplatz

In zahlreichen Metropolen dieser Welt sind sie eine Attraktion: Riesenräder. Jetzt bekommt auch Düsseldorf ein neues Highlight (zumindest für zwei Monate): Ein Riesenrad mitten in der City auf dem Burgplatz!

Schausteller Oscar Bruch jun.: „Ich trage diese Idee schon seit Jahren mit mir herum. Jetzt wird die Touristen-Attraktion zur Realität. 55 Meter hoch, 350 Tonnen schwer, 42 geschlossene und beheizte Gondeln, die bis zu acht Personen Platz bieten.“

Oscar Bruch jun., der mit seiner Familie schon seit Jahrzehnten Fahrgeschäfte in ganz Europa aufbaut, hat für diesen Zweck ein ganz besonderes Aussichtsrad  ausgesucht: Es ist ganz weiß, wird in der dunklen Jahreszeit durch spezielle Lichteffekte (auch mit Laser) noch attraktiver. Die Gondeln stammen von einem Hersteller aus der Schweiz (der normalerweise Skilift-Gondeln herstellt) – und kostet insgesamt  6,5 Millionen Euro. Premiere feierte das Riesenrad 2010 in Lyon, in Deutschland wird es sich zum ersten Mal aufgebaut. [Read more]