Designierter Präsident der Bundesärztekammer bei „Ärzte im Gespräch“ – Wie geht’s weiter mit den Gebühren für Ärzte?

Mai 13, 2019

Für die Bundesärztekammer organisierte er eine der heikelsten Aufgaben: Er erarbeitete eine neue Gebührenordnung für Ärzte. Ende Mai möchte er beim Deutschen Ärztetag in Münster (28. bis 31. Mai) zum Nachfolger des scheidenden Bundesärztekammer-Präsidenten Frank Ulrich Montgomery gewählt werden. Bei „Düsseldorf IN“ – Ärzte im Gespräch tritt er schon am Mittwoch (15. Mai) ab 18 Uhr in der Kaltstahlhalle auf dem Areal Böhler an: Dr. Klaus Reinhardt, seit 2011 Vorstandsvorsitzender des Hartmannbundes, seit vielen Jahren niedergelassener Arzt in Bielefeld. Ein Mann der Praxis  und mit höchsten standespolitischen Ambitionen ist erster Gast der Reihe im Jahr 2019.

Eine Woche vor seinem 59. Geburtstag stellt sich Reinhardt, Chef des Hartmannbundes mit  70.000 Mitgliedern aller ärztlichen Disziplinen, den Fragen von Moderatorin Eva Quadbeck, Leiterin des Berliner Büros und Mitglied der Chefredaktion der Rheinischen Post. Beim wichtigsten Treff der Gesundheitsbranche im gesamten Rheinland erwarten die Deutsche Apotheker- und Ärztebank und SIGNA über 500 Gäste in der Kaltstahlhalle auf dem Areal Böhler. Organisiert wird die Veranstaltung von der Rheinische Post Mediengruppe. [Read more]

500 Gäste sind wieder „IN“

Februar 8, 2019

Die Zeit der Neujahrsempfänge ist vorbei. Jetzt ist Düsseldorf wieder „in“. Fast 500 Gäste haben sich für die 158. Ausgabe von „Düsseldorf IN“, dem Netzwerktreffen von Rheinische Post Mediengruppe und SIGNA, am 11. Februar (ab 19 Uhr) im Kesselhaus des Areal Böhler angemeldet.

In einem schönen Rahmen mit Multiplikatoren aus Düsseldorf und Umgebung bei gutem Essen und Getränken zusammenstehen, Ideen schmieden, sich auf Augenhöhe austauschen. Nur so zu Netzwerken schafft wirkliches Vertrauen, nur so entstehen die Verbindungen, die weiterbringen. In Düsseldorf ist es auch im 18. Jahr der Veranstaltung begehrt, hier dabei zu sein, sich hier zu zeigen.

Zum Jahresauftakt ihr Kommen zugesagt hat fast die komplette Stadtspitze der Landeshauptstadt mit Oberbürgermeister Thomas Geisel, den Bürgermeistern Friedrich G. Conzen, Wolfgang Scheffler und Klaudia Zepuntke, Stadtdirektor Burkhard Hintzsche, den Beigeordneten Andreas Meyer-Falcke, Hans-Georg Lohe, Christian Zaum und Stadtkämmerin Dorothée Schneider. [Read more]

„Ich möchte Licht ins Dunkel tragen“ – Astronaut Alexander Gerst (41) heute Abend im „Ständehaus“-Interview

September 11, 2017

Heute im Ständehaus: Alexander Gerst – Foto: Wikipedia

Ich bewundere Astronauten: Sie verfügen über Spezialkenntnisse, sind gesundheitlich topfit – und mutig, das sind sie gewiss auch. Es ist nicht jedermanns Sache, sich ins All schießen zu lassen. Heute erleben rund 500 Gäste des „Ständehaus-Treffs“, den Rheinische Post, Klüh Multiservices und SIGNA ausrichten, einen deutschen Astronauten im Gespräch:  Alexander Gerst (41) soll am 27. April des kommenden Jahres zum zweiten Mal ins All fliegen – Startpunkt Baikonur, Ziel die internationale Raumstation ISS. Während der zweiten Hälfte seiner Mission wird er als Kommandant dienen. Der ESA-Astronaut ist Gesprächspartner von Michael Bröcker , dem Chefredakteur der Rheinischen Post.  [Read more]

Martin Schulz zu Gast beim Ständehaus-Treff

April 20, 2017

20 Tage vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen und 152 Tage vor der Bundestagswahl ist SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz der 71. Gast beim traditionellen „Ständehaus Treff“ im ehemaligen Landtag, zu dem die Rheinische Post, Klüh und SIGNA einladen. Ein Heimspiel für den 61-jährigen ehemaligen Bürgermeister aus Würselen – zumindest geografisch. Denn wie stellte schon Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) bei der Premiere kurz vor seiner Wiederwahl im Jahr 2002 zur Begrüßung beim Blick in den Saal selbstkritisch-jovial fest: „Ich weiß, dass das hier wohl nicht in eine Wählerinitiative für mich einmünden wird…“. [Read more]

Friedrich Merz beim Ständehaus-Treff – viele Prominente wollen ihn sehen

Januar 26, 2017

Donald Trumps erste Tage als Präsident, der Verzicht von Sigmar Gabriel auf die Kanzlerkandidatur – wie sieht Friedrich Merz die aktuelle politische Landschaft? Der  61 Jährige gilt als einer der profundesten deutschen Kenner der amerikanischen Politik und Wirtschaft. Zehn Tage nach dem Amtsantritt des neuen US-Präsidenten ist der Sauerländer am Montag (18.30 Uhr) zu Gast beim 70. „Ständehaus Treff“. 104  Tage vor der NRW-Landtagswahl am Muttertag. 

Foto: Wikipedia/Kai Mörk

Friedrich Merz war bereits am 7. April 2003 Gesprächspartner auf der Bühne im Ständehaus. Auch mehr als 13 Jahre später hat sein Name Strahlkraft. Ist er zu Gast bei einer CDU-Veranstaltung, wird er bejubelt, als wäre er nie weg gewesen.

Der frühere Unionsfraktionschef und ewige Wirtschaftsexperte der Konservativen arbeitete nach seinem Abschied als Anwalt, beriet Unternehmen und rückte in diverse Aufsichtsräte vor. [Read more]

Kanzlerin Merkel kommt zum „Ständehaus Treff“-SPECIAL

Januar 25, 2017

 

Talkgast beim Ständehaus-Treff: Angela Merkel – Foto: Bundeskanzleramt

Das gab es auch noch nie in mehr als 17 Jahren „Ständehaus Treff“: Innerhalb von acht Tagen finden im Frühjahr gleich zwei Veranstaltungen kurz hintereinander statt! Nach Vizekanzler Sigmar Gabriel (57) am 24. April kommt Kanzlerin Angela Merkel (62) am 2. Mai in den ehemaligen Landtag.

Für beide ist es der dritte Besuch bei dem dann 72. Treff: Angela Merkel war jeweils als CDU-Vorsitzende am 28. November 2001 (damals noch beim „Landhaus Treff“ in Duisburg) und am 15. Dezember 2003 in Düsseldorf zu Gast; Sigmar Gabriel am 18. Februar 2008 und am 8. März 2010. Organisator Axel Pollheim: „Nach dem Premierenbesuch [Read more]

Zehn Tage nach dem Amtsantritt von Donald Trump: USA-Experte Friedrich Merz zu Gast beim „Ständehaus Treff“

Januar 10, 2017

 

Er gilt als einer der profundesten deutschen Kenner von Amerikas Politik und Wirtschaft Friedrich Merz (61). Zehn Tage nach dem Amtsantritt des neuen US-Präsidenten Donald Trump ist der bekennende Transatlantiker aus dem Sauerland zu Gast beim 70. „Ständehaus Treff“. 

Foto: Wikipedia/Kai Mörk

Auch die übrigen drei Gäste der insgesamt vier Termine im ehemaligen Landtag, bei denen Klüh, die Rheinische Post und SIGNA als Einladende fungieren, stehen fest: Am 24. April wird SPD-Chef und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (57) [Read more]

„Düsseldorf IN“-Jubiläum am Montag – weit über 1000 Gäste feiern die 400. Veranstaltung der Pollheim-Netzwerkformate

September 15, 2016

 

axel„Düsseldorf IN“, „Ständehaus-Treff“, „Was gibt’s Neuss?“ und „reden mit essen“ – diese und daraus entstandene Formate sind Netzwerk-Veranstaltungen, die der Journalist Axel Pollheim (Foto) organisationsstark und mit Nachhaltigkeit etabliert und zum Erfolg geführt hat. Am kommenden Montag feiert Pollheim mit dem neuen Träger der Veranstaltungen, der Rheinischen Post, die 400. Netzwerkveranstaltung von allen in der Schmiedehalle der Böhlerwerke in Heerdt.

Die erste Veranstaltung hatte Axel Pollheim im November 1999 ausgerichtet – als „Landhaus Treff“ in Duisburg mit Oskar Lafontaine als Talkgast auf dem Podium.

Die stolze Veranstaltungsbilanz bislang:

  • 68 x „Landhaus Treff“ im Landhaus Milser in Duisburg bzw. „Ständehaus Treff“ seit 2002 im K21 in Düsseldorf
    (Premiere: 30. November 1999)
  • 135 x „Düsseldorf IN“ im Alten Kesselhaus auf dem Areal Böhler, davon 3 x in der Alten Federnfabrik, 2x in der Alten Schmiedehalle
    (Premiere: 07. Oktober 2002)
  • 104 x „reden mit essen“ im Colosseum Theater
    (Premiere: 19. April 2005, der Tag, an dem der deutsche Papst Benedikt gewählt wurde)
  • 12 x „GOLF-SPECIAL“, zunächst im GC Elfrather Mühle, dann im Golfpark Rittergut Birkhof und aktuell im Golfpark Renneshof
    (Premiere: 17. Juni 2005)
  • 75 x „Was gibt´s Neuss?“, zunächst in der Eventhalle und seit 2014 in der Wetthalle (Premiere: 28. September 2006)
  • 8 x „Düsseldorf IN“ – Ärzte im Gespräch in der Alten Schmiedehalle
    (Premiere: 19. Juni 2013)

Gleich 60 Partner sind diesmal in der Schmiedehalle dabei, um zum Jubiläum zu gratulieren. Ein bisschen Kirmes, ein bisschen Oktoberfest – alle haben sich etwas Besonderes einfallen lassen.

Hier alle Details zum Angebot und über die VIP-Gäste und Sponsoren:

[Read more]

Wieder „Sprechstunde“ in den Böhler-Werken – Gesundheitsminister Gröhe beim Ärzte-Treff

August 30, 2016

Seit vier Jahren hat es Tradition: Wenn die Deutsche Apotheker- und Ärztebank, die Rheinische Post und SIGNA zum Ärzte-Treff bitten, dann sitzt einmal im Jahr der Gesundheitsminister auf dem Podium, um Rede und Antwort zu stehen.

Morgen (31. August 2016) ist es wieder so weit: dann wird Hermann Gröhe (55) zum 3. Mal auf dem Podium sitzen und berichten, was es Neues im Gesundheitswesen gibt. Und auch diesmal werden mehr als 700 Ärzte und Apotheker seinen Worten lauschen und ihn anschließend auch im kleinen Kreis befragen, wenn der Neusser das „Bad in der Menge“ sucht. Schließlich steht nicht nur das Gespräch, sondern vor allem auch viel Netzwerkarbeit im Mittelpunkt des Treffs. [Read more]

Jubiläum bei „Düsseldorf IN“ – Ein Experiment wurde zur Institution

September 10, 2015

© by Andreas Vieweg, DŸsseldorf     #07.10.2002# "DŸsseldorf IN": zum ersten Mal bat Gastgeber Axel Pollheim von "Ideenkapital" zum zwanglosen Treff ins "Alte Kesselhaus" der Bšhler-Werke. V.li.:  Axel Pollheim, Joachim Erwin und Georg W. Broich

© by Andreas Vieweg, DŸsseldorf #07.10.2002#
„DŸsseldorf IN“: zum ersten Mal bat Gastgeber Axel Pollheim von „Ideenkapital“ zum zwanglosen Treff ins „Alte Kesselhaus“ der Bšhler-Werke.
V.li.: Axel Pollheim, Joachim Erwin und Georg W. Broich

Am 7. Oktober 2002 war es eigentlich ein Experiment: Eine Veranstaltung ohne Reden und ohne Programm. Heute, nach fast 13 Jahren, ist es eine Institution: „Düsseldorf IN“. Mehr als 65.000 Gäste trafen sich bis jetzt im Areal Böhler – fast ausschließlich im Alten Kesselhaus, aber auch 3 Mal in der benachbarten Alten Federnfabrik und 1 Mal – zum 100. IN-Treff –
in der riesigen Alten Schmiedehalle. Das erste große Jubiläum feierten am 18. März 2013 mehr als 1.400 Gäste.

Am kommenden Montag, bei der 125. Veranstaltung, gibt es „business as usual“: essen, trinken, reden. Organisator Axel Pollheim (SIGNA): „Die nächste große Feier steigt erst beim 150. IN-Treff…“.

Im Herbst 2002 war es eigentlich eine Veranstaltung ohne Zukunft. Bei einem Treffen mit neun führenden Journalisten aus der Landeshauptstadt bei Lino Palmieri auf der Kö erntete Axel Pollheim bei der Vorstellung nur Lächeln und Kopfschütteln. „Wie soll das funktionieren, wenn nichts passiert oder niemand eine Rede hält? Wer soll denn da hingehen?“, war ein einhelliger Tenor. [Read more]

„Sprechstunde“ in der Schmiedehalle – 600 Mediziner und Gesundheitsminister Gröhe beim Ärzte- und Apotheker-Treff

April 10, 2015

Wohl selten ist ein Netzwerktreffen in der Landeshauptstadt sozusagen von null auf hundert so erfolgreich, wie die Reihe „Düsseldorf IN“ – Ärzte im Gespräch.

Auch zu dem fünften Event in der Alten Schmiedehalle in Heerdt werden mehr als 600 Ärzte und Apotheker erwartet, wenn zum zweiten Mal Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (Foto) auf der Bühne sitzen wird. Er stellt sich den Fragen von Michael Bröcker, dem Chefredakteur der Rheinischen Post. In diesen Tagen gehen die Einladungen an etwa 1.000 Ärzte und Apotheker an Rhein und Ruhr heraus. Seit mehr als zwei Jahren laden die Deutsche Apotheker- und Ärztebank sowie SIGNA zu dem Treffen ein. Zur Premiere kam Gesundheitsminister Daniel Bahr, danach Ärzte-Präsident Frank-Ulrich Montgomery, Hermann Gröhe und Andreas Gassen, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung.

Foto: Bundesregierung/Steffen Kugler [Read more]

Düsseldorf IN: Wegen des Fortuna-Spiels heute ausnahmsweise am Dienstag

Oktober 20, 2014

 „Düsseldorf  IN“ an einem Dienstag – eigentlich außergewöhnlich. Aber wenn Fortuna montags zu Hause spielt, dann weichen die Macher der Netzwerkveranstaltung gerne auf den Dienstag aus. „Viele unserer Gäste sind Dauerkartenbesitzer in der Arena und hätten bei einer Parallelveranstaltung sicher den Weg ins Stadion gewählt“, so Axel Pollheim, der die Veranstaltung für die Rheinische Post-Mediengruppe und SIGNA organisiert. So haben sich zu der 116. Veranstaltung auch wieder 460 Netzwerker  für einen Besuch im Alten Kesselhaus auf dem AREAL BÖHLER angemeldet.

Wie tickt unser neuer OB? Das erfahren Leser von LUST AUF DÜSSELDORF auf 15 Seiten in der neuen Ausgabe, die überall im Zeitschriftenhandel erhältlich ist.

An der Spitze – frisch aus dem Italien-Urlaub zurück – Oberbürgermeister Thomas Geisel, der am kommenden Sonntag seinen 51. Geburtstag feiern wird. Sicherlich gut erholt, aber auch mit dem „Rucksack“ der Kritik nach seinem Auftritt bei der EXPO REAL wird er viele seiner Kritiker im Kesselhaus wieder treffen. Auch Martin Kelterer hatte als Chef des Düsseldorfer Sprinterwerks bestimmt schon schönere Wochen hinter sich. Die massiven Demonstrationen seiner Mitarbeiter wegen des Stellenabbaus und der Verlagerung von Arbeitsplätzen in die USA dürften nicht ganz spurlos an ihm vorbeigegangen sein. [Read more]

Ärzte-Treff am 1. Oktober mit dem Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung

September 9, 2014

In Düsseldorf auf dem Podium: Dr. Andreas Gassen, KBV – Foto: Lopata/Axentis.de

Seit dem 1. März ist er der Oberste von insgesamt 150.000 niedergelassenen Ärzten und Psychotherapeuten: Dr. Andreas Gassen (52), Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV). Und in dieser Funktion sozusagen auch der Herr über knapp 25 Milliarden Euro, die von den Krankenkassen an seine Kollegen verteilt werden. Der gebürtige Kölner und seit langem in Düsseldorf lebende und praktizierende Orthopäde ist am 1. Oktober 2014 zu Gast auf dem Podium beim 4. Netzwerktreffen „Düsseldorf IN“ – Ärzte im Gespräch, zu dem die Initiatoren

Deutsche Apotheker- und Ärztebank und SIGNA mehr als 500 Gäste erwarten.

 Herbert Pfennig, der Sprecher des Vorstands der Deutschen Apotheker- und Ärztebank, sagt zu dem Engagement seines Hauses: „Als Bank der Heilberufler schaffen wir durch unser Engagement bei „Düsseldorf IN“ – Ärzte im Gespräch Chancen für den Dialog zwischen allen Leistungserbringern, den Organisationen im Gesundheitswesen und der Politik. Denn der persönliche Kontakt ist das nachhaltigste soziale Netzwerk. Das ist das Erfolgsgeheimnis dieser Reihe.“

Das Gespräch mit Andreas Gassen führt Eva Quadbeck, die Leiterin der Parlamentsredaktion der Rheinischen Post in Berlin. Im Anschluss daran erwartet die Gäste Netzwerk pur.   [Read more]

Ständehaus-Treff: E.ON-Chef Teyssen im Interview mit RP-Chef Michael Bröcker – OB Thomas Geisel wird mit Schampus „ins Amt eingeführt“ – Viele prominente Gäste

August 28, 2014

Am Montag Talk-Gast beim Ständehaus-Treff E.ON-Chef Johannes Teyssen – Foto: E.ON

„Gewinn von E.ON bricht um 20 Prozent ein – aber die Aktie springt um fünf Prozent hoch“ – „E.ON-Chef beruhigt Kunden und Aktionäre  – Johannes Teyssen: Versorgung mit Gas aus Russland über ukrainische Pipelines ist gesichert.“ Nur zwei von zahlreichen Schlagzeilen in den letzten Tagen in Sachen E.ON. Johannes Teyssen, Vorstandsvorsitzender des Düsseldorfer Energieriesen, stellt sich am Montag beim 60. „Ständehaus Treff“ den Fragen von Chefredakteur Michael Bröcker (Rheinische Post). In den vergangenen 15 Jahren saßen u.a. die Bundeskanzler Helmut Schmidt, Gerhard Schröder und Angela Merkel auf dem Podium. Unter den 550 Gästen sind dieses Mal auch zahlreiche Stadtwerke-Chefs aus der gesamten Republik, die auch von Teyssen eine Einschätzung zur Energiewende erhoffen, die übrigens zuletzt vom Rechnungshof scharf kritisiert worden war („Organisations-Wirrwarr“)! [Read more]

Erstes Meeting der neuen Bürgermeister – Montag bei Düsseldorf IN

August 22, 2014

Im Rheinland gibt es in den Rathäusern seit dem Frühjahr zahlreiche neue Gesichter. In Düsseldorf wird Thomas Geisel (Foto) ab dem 2. September das Zepter übernehmen, Klaudia Zepuntke (SPD) und Günter Karen-Jungen wurden neue Bürgermeister. In Hilden hat nun Bürgermeisterin Birgit Alkenings das Sagen, in Meerbusch Angelika Mielke-Westerlage.

Sie alle haben mit den (alten) Bürgermeistern Josef Heyes (Willich), Knut vom Bovert (Haan), Arno Werner (Erkrath) oder Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (Rhein-Kreis Neuss) eins gemeinsam: Sie treffen sich am Montag nach 63 Tagen Sommerpause zum 114. Netzwerktreffen „Düsseldorf IN“ im Alten Kesselhaus auf dem Areal Böhler. [Read more]

Nächste Seite »