Stadtwerke ziehen zufrieden Bilanz – Investitionen in neue Technologie

August 16, 2019

Die Stadtwerke Düsseldorf haben den Geschäftsbericht 2018 veröffentlicht. Darin blickt das Unternehmen erneut auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Der Umsatz erreichte mit 1,97 Milliarden Euro in etwa das Vorjahresniveau (2017: 1,99 Milliarden), der Jahresüberschuss lag bei 76,8 Millionen Euro. „Wir hatten operativ ein gutes Jahr. Bereinigt um Sondereffekte konnten wir unseren positiven Ergebnistrend aus dem Jahr 2017 fortsetzen“, bilanzierte Finanz-Vorstand Hans-Günther Meier.

Er betonte: „Die Stadtwerke Düsseldorf sind ein gut aufgestelltes Unternehmen mit einer soliden Bilanzstruktur, das bestätigen die Zahlen für das Jahr 2018. Dies ist wichtig, weil es uns in die Lage versetzt, die notwendige Transformation aus eigener Kraft zu schaffen. Dabei ist uns die Optimierung des Bestandsgeschäftes genauso wichtig wie die Entwicklung und Etablierung neuer Geschäftsmodelle.“ Im Geschäftsjahr 2018 haben die Stadtwerke Düsseldorf insgesamt mehr als 60 Millionen Euro investiert. Ein Großteil davon floss in die Erneuerung der Versorgungsnetze, außerdem wurden erhebliche Mittel für den Ausbau der Wärmeinfrastruktur sowie für den Rollout der neuen digitalen Stromzähler aufgewendet. „Wir investieren allerdings nicht nur in Sachgüter, sondern auch in Top-Talente: Wir haben gezielt eingestellt, um neue Qualifikationen ins Unternehmen zu holen und um den demographischen Wandel zu gestalten“, sagte Meier.

Vorstandsvorsitzender Dr. Udo Brockmeier: „Die Energiewende und der Klimaschutz sowie die damit einhergehenden Anforderungen an uns als zentraler Infrastrukturdienstleister Düsseldorfs führen uns zurück zu unseren Wurzeln: Unsere Aufgabe ist es damals wie heute, einer wachsenden Stadt und ihren Bürgern zu helfen, die Herausforderungen der Zeit zu meistern und die Lebensqualität zu verbessern. So, wie es beispielsweise ab 1868 mit dem Aufbau der Trinkwasser-Versorgung und ab 1891 mit der Elektrifizierung der Stadt gelungen ist.“

Für die Nutzung der Wasserstoff-Technologie in unserer Region existiere bereits eine weitreichende Planung: Die Stadtwerke Düsseldorf und Wuppertal, die Städte Düsseldorf, Wuppertal, Duisburg sowie der Rhein-Kreis Neuss nehmen mit einer Vielzahl assoziierter Partner am Förderwettbewerb „Modellregion Wasserstoffmobilität NRW“ des Landeswirtschaftsministeriums teil. Diese Bewerbung ist eine von dreien, die ausgewählt wurden, um ein Feinkonzept zu erstellen. Ziel ist es, bis Ende Mai 2020 aufzuzeigen, wie die Zahl der Brennstoffzellenfahrzeuge nennenswert erhöht und die dafür benötigte Infrastruktur, von der Wasserstofferzeugung bis zur Tankstelle, aufgebaut werden kann.
Laut  Vertriebs-Vorstand Manfred Abrahams erfreuen sich die Stadtwerke hoher Kundenzufriedenheit. Dies habe etwa der Strom-Atlas 2018 von Focus Money und dem Markforschungsinstitut Statista gezeigt: „Bei dieser groß angelegten Kundenbefragung bekamen die Stadtwerke Düsseldorf die besten Bewertungen in ganz Nordrhein-Westfalen.“ Ähnlich hoch im Kurs steht das Düsseldorfer Trinkwasser: Der Wasserverkauf stieg gegenüber dem Vorjahr um 2,4 Prozent. Abrahams: „Das Düsseldorfer Trinkwasser hat Spitzenqualität. Es steht wie alle Produkte unseres Hauses für Lebensqualität und Nachhaltigkeit.“

Düsseldorfs Hauptbahnhof wird jetzt mit Fernwärme versorgt

April 16, 2018

Gemeinsamer Ortstermin zur Umstellung (von links): Manfred Abrahams (Vorstand Stadtwerke Düsseldorf), OB Thomas Geisel und Peter Grein (Bahnhofsmanager) – Foto: Ulrik Eichentopf/SWD AG

Die Bauarbeiten für die Verlegung der Leitungen sind abgeschlossen, jetzt startet die Inbetriebnahme: Der Düsseldorfer Hauptbahnhof wird an die Fernwärmeversorgung der Stadtwerke Düsseldorf angeschlossen. Nach Berechnungen der Stadtwerke werden durch die umweltfreundliche Fernwärme jährlich rund 1.000 Tonnen Kohlendioxid-Emissionen vermieden.  [Read more]

Falsche Stadtwerker – Rufen Sie die Polizei!

April 11, 2018

Wegen einer „auffälligen Häufung von Vorfällen“ warnen die Stadtwerke Düsseldorf in Absprache mit der Polizei vor Verbrechern, die sich als Stadtwerker ausgeben. Die Stadtwerke Düsseldorf: „Sie geben vor, als Stadtwerker Arbeiten im Haus oder der Wohnung ausführen zu müssen und verschaffen sich auf diesem Wege Zutritt  oder Zugang zu persönlichen Daten“. [Read more]

Grüner Strom für die Größte Kirmes am Rhein

Juli 13, 2017

Zum vierten Mal laufen  die Fahrgeschäfte der größten Kirmes am Rhein mit Ökostrom von den Stadtwerken. Die Energie wird zu 100 Prozent aus Wasserkraft gewonnen und vermeidet rund 400 Tonnen Kohlendioxid im Vergleich zur herkömmlichen Stromversorgung. Die Kirmes auf den Oberkasseler Rheinwiesen verbraucht so viel wie 220 Familien in einem ganzen Jahr, nämlich rund 700.000 Kilowattstunden. Die Stadtwerke Düsseldorf übernehmen die Mehrkosten für den Ökostrom und unterstützen somit die Landeshauptstadt auf dem Weg zu einer klimaneutralen Stadt bis 2050.

Stadtwerke freuen sich über Falkennachwuchs

Mai 30, 2017

Neugeborener Düsseldorfer Wanderfalke – Foto: Michael Kladny

Die Stadtwerke Düsseldorf freuen sich über Nachwuchs: Auf dem Gelände des Kraftwerks Lausward im Hafen ist ein Falken-Baby zur Welt gekommen. Dort befindet sich in luftiger Höhe ein Nistkasten, in dem ein Wanderfalkenpaar lebt. Nun kommt die gute Nachricht, dass der Brutverlauf erfolgreich war. Das männliche Jungtier ist bereits beringt worden, Experten der Arbeitsgemeinschaft Wanderfalkenschutz (AGW NRW im NABU) erledigten dies.

Um den Bestand an Wanderfalken zu schützen und zu unterstützen, werden auch in Stadtlandschaften schon seit einigen Jahrzehnten entsprechende Nisthilfen in Höhen um die 100 Meter dort angebracht, wo Wanderfalkenpaare einen Brutplatz suchen. Der Standort Lausward ist der älteste und erfolgreichste Brutplatz für Wanderfalken in der Stadt.

Sorgen macht den Aktiven der AGW NRW, dass es auch in Nordrhein-Westfalen schon Fälle von gezielten Falken-Vergiftungen gab. Wer einen toten Greifvogel auffindet, soll dies deshalb der örtlichen Polizeibehörde melden, bittet Michael Kladny, Sprecher der AGW NRW.

[Read more]

Freitag und Samstag: Info über Darmkrebs am Köbogen – OB Thomas Geisel eröffnet die Vorsorgeaktion

Mai 3, 2017

Das begehbare Darmmodell zeigt auf besonders eindrückliche Art und Weise, wie sich Darmkrebs entwickelt. Positiv: Früh erkannt, ist diese Krebsart fast zu 100 % heilbar. Foto: Felix-Burda-Stiftung/Susanne Dobler 

  • 20 m langes Darmmodell zeigt die Entwicklung von Darmkrebs
  • OB Thomas Geisel übernimmt Schirmherrschaft und eröffnet Aktion
  • Durchgehend medizinische Beratung von Ärzten des Darmkrebszentrums

Für viele Menschen ist Darmkrebs ein Tabuthema und wird verdrängt. Deshalb sterben Jahr für Jahr bei rund 65.000 Neuerkrankungen 27.000 Menschen bei uns an dieser Erkrankung. Der Darmkrebs ist zweithäufigste Todesursache bei Krebserkrankungen in Deutschland. Dabei liegen die Heilungschancen fast bei 100 % – wenn die Krankheit rechtzeitig entdeckt wird. Ein wichtiger Beitrag zur Aufklärung ist alljährlich die Aktion mit dem riesigen begehbaren Darmmodell der Felix-Burda-Stiftung in Kooperation mit dem Darmkrebszentrum Düsseldorf (Marienhospital).

Dank an Sponsoren

Die ScheBo AG, Hersteller des innovativsten Darmkrebstests M2PK (Apotheke) und die Stadtsparkasse Düsseldorf unterstützen die Vorsorgeaktion am Köbogen. Auch ERGO, Klüh Security und die Stadtwerke beteiligen sich mit Sachleistungen und ermöglichen damit die beiden Infotage.

Wie im letzten Jahr übernimmt Oberbürgermeister Thomas Geisel die Schirmherrschaft und eröffnet die Aktion (Freitag, 10:15 Uhr). [Read more]

Mit dem begehbaren Modell der Felix-Burda-Stiftung – Ärzte des Darmkrebszentrums Düsseldorf informieren Freitag und Samstag am Kö-Bogen

April 28, 2017

20 m lang und begehbar: Das Darmmodell der Felix-Burda-Stiftung

  • 20 m langes Darmmodell zeigt die Entwicklung von Darmkrebs
  • OB Thomas Geisel übernimmt Schirmherrschaft und eröffnet Aktion
  • Durchgehend medizinische Beratung von Ärzten des Darmkrebszentrums

Jahr für Jahr rund 70.000 Neuerkrankungen und etwa 27.000 Todesfälle – der Darmkrebs ist zweithäufigste Todesursache bei Krebserkrankungen in Deutschland. Dabei liegen die Heilungschancen fast bei 100 % [Read more]

Super, Stadtwerke senken zum dritten Mal Erdgaspreise!

Februar 13, 2017

Es gibt auch noch gute Nachrichten in diesen Tagen: Zum dritten Mal in Folge senken die Stadtwerke Düsseldorf die Erdgaspreise! Zum 1. Mai 2017 reduzieren sich die Preise um brutto 0,29 Cent pro Kilowattstunde. Abhängig vom Verbrauch entspricht dies einer Senkung um bis zu fünf Prozent.  So spart beispielsweise ein Haushalt mit einer Wohnfläche von 100 Quadratmetern und einem Verbrauch von 20.000 Kilowattstunden jährlich rund 58 Euro. Die Stadtwerke Düsseldorf werden in den nächsten Tagen die Kundinnen und Kunden per Anschreiben über die neuen Preise informieren. [Read more]

Störung der Fernwärmeversorgung

Dezember 8, 2016

Am Donnerstagmorgen ist es ab ca. 8.30 Uhr zu einem Druckabfall im Düsseldorfer Fernwärmenetz gekommen. Betroffen war das Innenstadtnetz, das Garather Netz hingegen nicht. Wie die Stadtwerke mitteilen, deute alles darauf hin, dass eine Leckage in der Strecke zwischen der Innenstadt und der Uniklinik Ursache dafür ist.

[Read more]

Stadtwerke basteln „Winterzauberwald“

Dezember 2, 2016

Auch in diesem Jahr haben die Stadtwerke Düsseldorf zu einem weihnachtlichen Wettbewerb bei Düsseldorfer Kindergärten aufgerufen. Diesmal sollte für den Nikolaus ein „Winterzauberwald“ gebastelt, gemalt oder gebacken werden. Der Kreativität waren bei dieser Aufgabe keine Grenzen gesetzt und das zeigen auch die Ergebnisse der „kleinen Künstler“.

Insgesamt haben rund 40 Kindergärten an der Bastel- und Backaktion teilgenommen. [Read more]

Stadtwerke Düsseldorf suchen die „Top Locations“ in Unterbilk

August 9, 2016

Die Einkaufsstraßen  entlang schlendern, ausgefallene Läden zum Thema Fashion oder Kunst entdecken, sich spontan eine neue Frisur verpassen lassen und dann mit Freunden bei gutem Wetter im Lieblingslokal zusammenkommen.  So kann ein gelungener Tag in Unterbilk aussehen. In diesem Stadtteil suchen die Stadtwerke Düsseldorf gemeinsam mit allen Düsseldorfern ihre „Top Locations“ bei einem Wettbewerb voller Energie!

Ab sofort können sich dafür bis zum 1. September Läden und Locations aus Unterbilk zur Wahl stellen. Alternativ können die Bürgerinnen und Bürger ihre Lieblingslocations direkt bei den Stadtwerken nominieren. Der gesamte Wettbewerb findet auf folgender Internetseite statt: www.iloveunterbilk.de [Read more]

Preissenkung vor der Heizperiode: Stadtwerke Düsseldorf senken Erdgaspreis um bis zu fünf Prozent

August 4, 2016

Wie im Vorjahr senken die Stadtwerke Düsseldorf vor dem Start der Heizperiode die Erdgaspreise. Gesunkene Beschaffungskosten des Unternehmens sind laut den Stadtwerken auch in diesem Jahr ausschlaggebend für die niedrigeren Endkundenpreise. Zum 1. Oktober 2016 sinken die Erdgaspreise um brutto 0,3 Cent pro Kilowattstunde. Ein Haushalt mit einer Wohnfläche von 100 Quadratmetern spart so jährlich rund 60 Euro. Abhängig vom Verbrauch sinken die Preise um bis zu fünf Prozent.

Manfred Abrahams übergibt Scheck an DEG-Jugend

März 22, 2016

Im Verlauf des heutigen Viertelfinalspiels der Play-Offs gegen die Grizzlys Wolfsburg wird Manfred Abrahams, Vorstandsmitglied der Stadtwerke Düsseldorf, einen Scheck über 2.412 €uro an die DEG-Jugend übergeben. Die ‚krumme‘  Summe resultiert aus der Aktion ‚Sonderpuck-Verkauf‘, die von den Stadtwerken mit den DEG-Profis im Rahmen einer Autogrammstunde auf dem Weihnachtsmarkt veranstaltet wurde. Mit dem Geld erhöhen die Stadtwerke ihre jährliche Förderung der Jugendarbeit der DEG, die sich auf jeweils 5.000 €uro beläuft und seit 10 Jahren besteht.

Im ‚Power Break‘ des ersten Drittels überreicht Manfred Abrahams den Scheck an die DEG-Vorsitzenden Michael Staade und Frank Merry.

Hochhaus mit Sonnenkraft

September 11, 2015

Rheinwohnungsbau in Düsseldorf-Heerdt wird eine Solarhochtemperaturanlage mit 200 Quadratmetern Solarfläche und 108 Kilowatt Leistung gebaut. Die Anlage wird im Frühjahr 2016 in Betrieb genommen und ab dann Fernwärme in das Düsseldorfer Netz einspeisen. Begleitet wird dieses
Vorhaben durch das Forschungsprojekt „Solarthermische Einspeisung ins Fernwärmenetz“, welches durch das Bundesministerium für Wirtschaft befürwortet und gefördert wird. [Read more]

Am Samstag feiert DEG den Saisonbeginn – erstes Auswärtsspiel am 11. September gegen Grizzlys Wolfsburg

Juli 30, 2015

Die neue Eiszeit kommt! Am Freitag, dem 11. September, beginnt für die Düsseldorfer EG mit einem Auswärtsspiel bei den Grizzlys Wolfsburg die DEL-Saison deg2015/16. Erstes Heimspiel im ISS DOME: Am Sonntag, dem 13. September, geht’s gegen die Hamburg Freezers (16.30 Uhr).

Der Verkauf von Einzeltickets für alle Heimspiele startet exklusiv im Rahmen der offiziellen Saisoneröffnung am Samstag, 1. August, ab 12 Uhr an den Kassen des ISS DOME. Der reguläre Vorverkauf beginnt am Montag, 3. August.

Schon an diesem Samstag (1. August) feiert die DEG den offiziellen Auftakt der Saison – mit einer fröhlischen Feier. Das Team der Düsseldorfer EG will sich  gemeinsam mit den Fans auf die Spielzeit 2015/16 einstimmen. Die Veranstaltung auf dem Vorplatz des ISS DOME beginnt um 12.00 Uhr. Einige Highlights des Programms (bis ca. 17 Uhr):

  • Exklusive Präsentation der neuen Trikots für die Spiele in der Champions Hockey League. Das rote Heim-Fantrikot ist vor Ort im DEG-Fanshop erhältlich!
  • Erstmals und exklusiv werden neue Fanartikel der Saison 2015/16 wie Shirts, Schals, Pins und Feuerzeuge angeboten.
  • Im Rahmen der Saisoneröffnung startet an den Kassen des ISS DOME auch der Vorverkauf für Einzeltickets für alle 26 Heimspiele der kommenden DEL-Saison .
  • Natürlich sind auch weiterhin Tickets für die CHL-Heimspiele gegen die Black Wings Linz (Samstag, 22. August, 19.30 Uhr) und TPS Turku (Samstag, 29. August, 17.45 Uhr) erhältlich.
  • Zahlreiche Partner der DEG und befreundete Institutionen werden sich mit eigenen Ständen präsentieren, darunter Breuninger, die Stadtwerke Düsseldorf, die PSD Bank Rhein-Ruhr eG, die Deutsche BKK, das Autohaus 4-Rad / Hyundai, die International School on the Rhine, die Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit“, das IST Studieninstitut, Borussia Düsseldorf und die Rheinische Post sowie das DEG-Fanprojekt und das DEG-Fanradio. Der langjährige ISS DOME-Caterer Dussmann sorgt für das leibliche Wohl. Ein Dank geht an den ISS DOME für die gute Zusammenarbeit.
  • Außerdem gibt es ein DEG-Torwandschießen, Kinderschminken, Hüpfburg, Glücksrad und vieles mehr.

[Read more]

Nächste Seite »