Wirtschaftsclub Düsseldorf unterstützt UNICEF – Vereinbarung unterzeichnet

Juli 18, 2019

Unterzeichneten Sponsoring-Vereinbarung (v. links): Heribert Klein (UNICEF), Karin Bianga und Jetmir Bexheti (Geschäftsführung Wirtschaftsclub)

„Dauerhaft helfen!“ Das ist das Motto von UNICEF. Der Wirtschaftsclub Düsseldorf hat sich entschieden, sich dieser Maßgabe anzuschließen. Ab sofort wird der Club mit seinen Räumlichkeiten in den Schadow Arkaden lokale und regionale Aktivitäten der UNICEF fördern. Eine entsprechende Vereinbarung mit Heribert Klein, dem Düsseldorfer Protagonisten der UN-Organisation, unterzeichnete jetzt die Geschäftsführung des Wirtschaftsclubs.

Seit weit über einem Vierteljahrhundert hat sich Heribert Klein für das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen eingesetzt. Sein ehemaliger Arbeitgeber, die Commerzbank, hat ihn bislang auf diesem Weg begleitet und setzt jetzt andere Schwerpunkte.

Bereits seit zwei Jahren hatte der Wirtschaftsclub Heribert Klein und die UNICEF unterstützt und Sonderkonzerte veranstaltet. Als sich jetzt die Gelegenheit ergab, fiel die Entscheidung leicht, künftig als Unterstützer aufzutreten.

Nazif Destani, Hauptgesellschafter des Wirtschaftsclub Düsseldorf, entschied sich mit Überzeugung dafür, als Sponsor einzuspringen: „Kinder sind die Hoffnung von morgen, sie sind unsere Zukunft. Alle Kinder haben das Recht auf gute Ernährung und Bildung, deshalb freue ich mich, dass wir uns in der Geschäftsführung einig sind, dass wir die Unterstützung für UNICEF zum Schwerpunkt unserer sozialen Aktivitäten machen.“

Heribert Klein machte die Anliegen der UNICEF mit zahlreichen Jazz-Veranstaltungen für das Kinderhilfswerk und mit seiner kreativen Kunstauktion „Ein Herz für UNICEF“ bekannt und sammelte in mittlerweile 37 Jahren erhebliche Beträge für die Organisation. Für sein 25jähriges Wirken für UNICEF bekam er bereits 2001 das Bundesverdienstkreuz von dem damaligen Bundespräsidenten Johannes Rau.

Heribert Klein und der Wirtschaftsclub werden künftig geplante Veranstaltungen gemeinsam angehen und der Wirtschaftsclub wird auch als Veranstaltungsort zur Verfügung stehen.

Ehrenpreisträger Dr. Wladimir Klitschko auf dem Festakt  INNOVATOR DES JAHRES 2019 im Wirtschaftsclub Düsseldorf

Mai 7, 2019

Am Donnerstag im Wirtschaftsclub Düsseldorf: Wladimir Klitschko

Großartig, was der Düsseldorfer #Michael_Oelmann auf die Beine gestellt hat, das Portal #Die_Deutsche_Wirtschaft hat sich in kürzester Zeit zu einem bedeutenden Wirtschaftsportal entwickelt.

Die wohl größte Wirtschaftsjury des Landes – rund 80.000 Unternehmer und Führungskräfte – entscheidet über den „INNOVATOR DES JAHRES 2019“. Die Preisträger der großen Befragung, an der sich auch an der Wirtschaft Interessierte beteiligen konnten, werden am Donnerstag, dem 9. Mai, im Wirtschaftsclub Düsseldorf präsentiert. Ehrenpreisträger 2019 ist der am längsten amtierende Box-Schwergewichtsweltmeister und heutige erfolgreiche Unternehmer Dr. Wladimir Klitschko, der persönlich anwesend sein wird. Die Laudatio übernimmt #Frank_Dopheide, Sprecher der Geschäftsführung der #Handelsblatt Verlagsgruppe

Publikumspreis

Verliehen wird der Wirtschaftspreis vom Unternehmermedium #Die_Deutsche_Wirtschaft (DDW), 20 Kandidaten stehen zur Wahl. Wer von den nominierten „Innovatoren des Jahres“ am Ende die meisten Stimmen erhält, wird zusätzlich Träger des Publikumspreises der deutschen Wirtschaft.

Abstimmen bis kurz vor der Verleihung

Nominiert sind Innovatoren aus den Bereichen Technologie, Digitale Lösungen, Produkte, Öffentliche Hand, Innovationsmanagement, Marketing und Beratung. Unter den Nominierten sind Konzerne und Weltmarktführer, Familienunternehmen, Mittelständer, Start Ups und Einzelberater.

Bis kurz vor der Verleihung können Interessierte noch mit abstimmen. Eine einfache Anmeldung auf dem Portal Die Deutsche Wirtschaft genügt (http://info.diedeutsche-wirtschaft.de/ddw_newsletter.jsp), und man erhält die Kandidatenvorstellung per Mail und kann mit einem Klick abstimmen.

Die Publikumspreise werden im Rahmen eines Festaktes vor rund 300 Unternehmern verliehen.

„Fine Dining“ – ab Montag im Wirtschaftsclub Düsseldorf

März 21, 2019

Lamm in der Kräuterkruste – Hauptgericht in der „Fine Dining Woche“ des Wirtschaftsclub Düsseldorf – Foto: Shutterstock

Im exklusiven Ambiente des Wirtschaftsclub Düsseldorf genießen, das ist wie Clubmitglieder wissen immer eine gute Wahl. Doch von Montag, dem 25. bis Freitag, dem 29. März, lohnt sich der Restaurantbesuch ganz besonders, gleich ob es um Lunch oder Dinner geht.

Küchenchef Stephan Nießen und sein Team haben für eine „Fine Dining Woche“ ein ausgewogenes Menü komponiert.

Dies ist das Menü:

Vorspeisen

Angeräucherter Thunfisch im Sesammantel / Weißes Bohnenpüree

Frittiertes Thunfisch Bällchen

Zwischengericht

Wolfsbarsch / Guacamole / Chorizoschaum / Erdnüsse

Hauptgericht

Lammrücken unter der Kräuterkruste / Ofentomaten / Gemüsestrudel / Ziegenkäse Fregula / Lamm Jus

Dessert

Eis vom Feigenkaffee / Süsse Gurke / Curry-Honig-Minibananen / Himbeeren

Das Menü kostet 58 Euro, ohne Vorspeisen 48 Euro, ohne Zwischengericht 42 Euro.

Dazu serviert das Serviceteam den Wein Ihrer Wahl aus perfekt temperierten Weiß- und Rotwein-Kühlschränken.

Reservierungen per E-Mail – info@wirtschaftsclub-duesseldorf.de – oder auch telefonisch unter 0211 / 86 32 26-86.

Im Wirtschaftsclub kommen sowohl Weiß-, als auch Rotweine perfekt temperiert auf den Tisch –  Foto: A. Dümig

Am Dienstag ein PRO Wein Dinner mit edlen Tropfen genießen – und den Wirtschaftsclub Düsseldorf kennenlernen

März 13, 2019

 

PRO Wein – mittlerweile ein herausragender Groß-Event in Düsseldorf mit vielen kleinen Ablegern. Im Wirtschaftsclub Düsseldorf wird jedoch ein Highlight gesetzt: Am Dienstag, dem 19. März (19 Uhr) können Gäste eine Wein-Verkostung der Spitzenklasse mit einem eleganten Viergang-Menü erleben, gewissermaßen Wine & Dine in Style. Für alle, die nicht Mitglied in dem renommierten Club sind, eine gute Gelegenheit, die Räumlichkeiten kennenzulernen.

Das traditionelle Weingut J. Neus, gegründet 1881 in Ingelheim, im Herzen des vielleicht großartigen Landstrichs für Weinliebhaber am Oberrhein, verwöhnt die Gäste des renommierten Clubs in den Schadow Arkaden mit den feinsten Tropfen und hat gemeinsam mit unserem Küchenchef Stephan Niesen einen genussreichen Abend konzipiert.

Weingut J. Neus steht für ergiebige alte Reben und tiefes Wissen um die kalkhaltigen Lagen der Gemarkung an der hessisch-rheinland-pfälzischen Landesgrenze. Die renommierten Rotweine des Weingutes werden im größten Gewölbekeller Rheinhessens, der im späten 19. Jahrhundert unter dem Anwesen errichtet wurde, ausgebaut.

Und das ist das PRO WEIN Dinner im Wirtschaftsclub Düsseldorf mit korrespondierenden Weinen:

  • Teriyaki vom Thunfisch, rosa Garnele auf asiatischem Gemüse mit leichtem Wasabischaum

 2018 Weißer Burgunder trocken // 2018 Blanc de Noir Pinot Noir trocken

  • Tomatenkraftbrühe mit Seeteufel

2017 Ingelheimer Chardonnay trocken // 2017 Spätburgunder Muschelkalk trocken

  • Kalbsfilet, Erbsenpüree, Gemüsestreifen, Kartoffelkrapfen und Butterjus

2016 Ingelheimer Spätburgunder Alte Reben trocken // 2016 PARES Spätburgunder GG trocken

  • Rieslingeis, Rotweinkuchen,Vanillesahne und frische Beeren

2003 Riesling Auslese trocken // 2003 Spätburgunder Beerenauslese trocken

Der Gesamtpreis inklusive Weinbegleitung beträgt nur 79 Euro. 

Hier können Sie sich anmelden! 

Eine kostenlose Stornierung ist bis zu 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn möglich, danach werden 80% des Gesamtpreises in Rechnung gestellt. Nicht wahrgenommene Anmeldungen ohne Stornierung werden mit einer No-Show Gebühr von 100% des Gesamtpreises berechnet.

US Football Cracks im Wirtschaftsclub Düsseldorf

Februar 25, 2019

US-Generalkonsulin Fiona Evans und Kaan Savul (Chief Marketing Officer Ecolog International, rechts) mit amerikanischen Gästen

US-Generalkonsulin Fiona Evans freute sich, dass die Football Stars mit ihrem Sport auch amerikanische Kultur nach Deutschland brächten. Und Kinder weltweit können sich über die Initiative „American Football Without Borders“ freuen, die 18 Stars der National Football League (NFL) nach Deutschland tragen. Den Auftakt einer einwöchigen Deutschlandreise einer großen Charity Tour der US Cracks bildete ein Besuch im Wirtschaftsclub Düsseldorf.

Die NFL Stars sind in Deutschland, um für das Charity-Projekt American Football Without Barriers (AFWB) zu werben. AFWB dient der Einrichtung von Trainingsmöglichkeiten sowie der Förderung von Chancengleichheit und Fitness. Im Fokus stehen dabei insbesondere benachteiligte Kinder und Jugendliche. AFWB richtet Sportleistungs-Trainingslager in den USA und anderen Ländern aus und bietet Gesundheits- und Fitnessworkshops, Mentoren- und Stipendienprogramme sowie Bildungsgänge für Jungen und Mädchen.

Sponsor der Aktion in Deutschland ist das Unternehmen Ecolog International, ein weltweit tätiger Multidienstleister mit Deutschland-Sitz in Düsseldorf.

So viele NFL-Stars waren noch nie in Deutschland, vermutete ein deutscher Football-Funktionär: Kevin Hogan von den Denver Broncos, Brett Hundley und Barkevious Mingo von den Seattle Seahawks, Roosevelt Nix von den Pittsburgh Steelers, Jabaal Sheard, Chris Milton, Matthias Farley, Kenny Moore und Nate Hairston von den Indianapolis Colts, Ben Garland, Alex Mack und Austin Hooper von den Atlanta Falcons, Vernon Butler von den Carolina Panthers, Cam Meredith von den New Orleans Saints sowie Gerhard de Beer von den Green Bay Packers.

Aber auch drei ehemalige NFL-Stars gehören zu der Reisegruppe, die am Mittwochmorgen in Frankfurt aus den USA gelandet ist: Gary Barnidge, der zuletzt für die Cleveland Browns spielte, Deangelo Williams, ein ehemaliger Spieler der Pittsburgh Steelers und Jordan Cameron, der in seinem letzten Spieljahr zwölf Touchdowns für die Miami Dolphins erzielte.

Werben für „American Football Without Barriers“

Informationen zu American Football in NRW gibt es hier:  Internet-Seite des AFCV NRW

Spitzenspieler der NFL zu Gast im Wirtschaftsclub Düsseldorf – in der Mitte Generalkonsulin Fiona Evans

 

Wenn du Unternehmer bist und deine eigenen Leute dich abwählen…

November 2, 2018

Am 7. November im Wirtschaftsclub Düsseldorf: Bodo Janssen – Foto: Janssen

Der Wirtschaftsclub Düsseldorf, die edelste Netzwerk-Lounge der Landeshauptstadt, begründet seinen exzellenten Ruf durch hochklassige Referenten und die Befassung mit Zukunftsthemen. Ein beliebtes Format des Clubs in der Spitze der Schadow Arkaden ist der Dinner Talk naht. Hier wird ein Referat jeweils von einem Menü aus dem Club-eigenen Restaurant begleitet.

Der nächste Dinner Talk verspricht eine Fülle hilfreicher Erkenntnisse speziell für Unternehmer: Bodo Janssen , Betreiber von Hotels und Ferienwohnungen (Upstaalsboom Hotel und Freizeit GmbH) war in einer Mitarbeiterbefragung von seinen eigenen Leuten faktisch abgewählt worden. Diese Negativ-Erfahrung machte den Unternehmer zum Quer- und Neudenker. Das Ergebnis: Mit neuem Führungsbewusstsein verdoppelte er Mitarbeiter- und Umsatzzahlen. Die Mitarbeiterzufriedenheit stieg um 80 %, die Gästezufriedenheit sogar auf spektakuläre 98 %. [Read more]

Pionier der „Künstlichen Intelligenz“ im Wirtschaftsclub

Oktober 5, 2018

Es ist wirklich bemerkenswert, auf welchem Niveau der Wirtschaftsclub Düsseldorf operiert. Jetzt ist es dem Club gelungen, den möglicherweise einflussreichsten Entwickler Künstlicher Intelligenz (KI) für einen Vortrag zu gewinnen. Am Mittwoch, dem 10. Oktober (19 Uhr), spricht Antoine Blondeau (Foto) von Sentient Technologies in dem eleganten Club in den Schadow Arkaden.

Der Name Antoine Blondeau sagt gewiss nur wenigen etwas. Aber Ihr kennt alle Siri, das freundliche Wesen, das in Eurem iPhone wohnt und Euch verrät, wie das Wetter morgen wird – und natürlich vieles mehr. 

Antoine Blondeau hat Siri mit entwickelt. Und nicht nur das, er hat für seine Firma Sentient Technologies, die sich der Entwicklung weiterer Produkte auf Basis Künstlicher Intelligenz widmet, mehr Geld eingesammelt als je zuvor ein Unternehmen in dem Segment: sage und schreibe 174 Millionen Dollar! [Read more]

„La Joie de Vivre“ – Ladies Night im Wirtschaftsclub

September 26, 2018

Der Wirtschaftsclub Düsseldorf in der Spitze der Schadow Arkaden ist mit seinem spannenden und relevanten Programm der wohl begehrteste Club der Stadt. Einer der vielen Gründe sind die Zielgruppen-orientierten Veranstaltungen, zu denen auch ein zwangloses Gettogether für Clubmitglieder gehört.
 
Während die Herren im Club sich schon auf die nächste „Gentlemen’s Night“ mit Moët & Chandon (9. November) freuen, treffen sich die weiblichen Clubmitglieder bereits am Freitag dieser Woche (28. September) zur „Ladies Night“, wie üblich in eleganter Abendgarderobe.
Unter dem Motto „La Joie de Vivre“ starten die Damen um 19 Uhr in einen genussreichen und höchst unterhaltsamen Abend mit dem Sponsor „Fleurs de Paris“.
Ein prickelnder Aperitif ist der Einstieg in ein von Club-Küchenchef Stephan Niesen speziell für diesen Abend komponiertes 4-Gang Menü mit korrespondierender Weinbegleitung. Eine Olivenöl-Degustation ist ein weiteres Highlight des Abends, bei dem wie immer das Gespräch im Mittelpunkt steht.
 

Wirtschaftsclub Düsseldorf präsentiert trivago-Gründer und CEO Rolf Schrömgens

August 28, 2018

Ein Start Up, das steil ging: #Trivago. Der #Wirtschaftsclub_Düsseldorf bietet die Möglichkeit, den Mitgründer und CEO des Unternehmens live zu erleben. Auch Nichtmitglieder können teilnehmen.

Thomas Jarzombek stellt am Mittwoch, dem 5. September (18:30 Uhr) Rolf Schrömgens (Foto), den Co-Founder & Chief Executive Officer (CEO) der Trivago N.V. vor

„Disruption“ ist das Stichwort dieser Zeit – innovative Startups krempeln mit digitaler Technologie gestandene Branchen in Windeseile um. Neue Unternehmen gestalten den Wandel, doch wer sind die Gesichter dieser neuen Ökonomie und was treibt sie an?

Der Wirtschaftsclub Düsseldorf startet eine Veranstaltungsreihe mit Thomas Jarzombek, Mitglied des Deutschen Bundestages und Vorsitzender der CDU Düsseldorf, der einige dieser Gründer vorstellen wird.

Als erster Gesprächspartner konnte der Wirtschaftsclub Rolf Schrömgens gewinnen, er ist der Co-Founder und CEO der Trivago N.V.. Das Unternehmen hat mit seinem Hotelportal trivago.de Milliarden Übernachtungen vermittelt und die Hotelbranche umgekrempelt. Trivago ist heute die weltweit führende Vergleichsplattform für Hotelpreise. In diesem Jahr hat das Unternehmen im Medienhafen eine große neue Zentrale gebaut.

Mehr Informationen und Anmeldung zu der Veranstaltung am Mittwoch, dem 5. September (18:30 Uhr) hier: https://events.wirtschaftsclubduesseldorf.com/…/grunder-ta…/

 

Wirtschaftsclub Düsseldorf: Dinner Talk am Dienstag mit dem Präsidenten des Bundesrechnungshofs

Juni 22, 2018

Am Dienstag zu Gast im Wirtschaftsclub Düsseldorf: Kay Scheller – Foto: Bundesrechnungshof

Am Dienstag nächster Woche (19 Uhr) ist Deutschlands höchster „Controller“ zu Gast im Wirtschaftsclub Düsseldorf: Kay Scheller (57), Präsident des Bundesrechnungshofs – ein Dinner Talk der Extraklasse.

Der Bundeshaushalt hat in diesem Jahr ein Budget von über 330 Milliarden Euro. Wie diese Mittel ausgegeben werden, entscheiden gewählte Volksvertreter. Doch es gibt eine Institution, die darüber wacht, dass es mit den jährlichen Einnahmen und Ausgaben des Bundes von über 600 Milliarden Euro seine Ordnung hat: den von Scheller seit Mitte 2014 geleiteten Bundesrechnungshof. [Read more]

„Lieber eine Kerze anzünden, als auf den Sonnenaufgang zu warten“ – Friedensnobelpreisträger Kailash Satyarthi zu Gast im Wirtschaftsclub Düsseldorf

Juni 10, 2018

Kailash Satyarthi war am Freitag letzter Woche mit seiner Frau Sumeda zu Gast im Wirtschaftsclub Düsseldorf, ein Mann mit beeindruckendem Charisma: Friedensnobelpreisträger 2014, unermüdlicher Kämpfer gegen die Ausbeutung von Kindern. Weit über 80.000 Kinder hat er schon aus der Versklavung der Kinderarbeit erlöst. „Warten wir nicht, dass die Sonne aufgeht, zünden wir schon mal eine Kerze an“, sagte er beim Lunch im Speisesaal des Wirtschaftsclubs in den Arkaden.

Clubmitglied und „Geburtstagskind“ Anisur Rahman mit dem Nobelpreisträger und seiner Frau, sowie dem Ehepaar Andrea Agner und Ghassan Haj-Ibrahim

Zuvor hatte der Inder im Landtag zu Schülern gesprochen und sich im Rathaus in das Goldene Buch der Stadt eingetragen. Vor dem Essen tauschte sich der Nobelpreisträger im Wirtschaftsclub mit Lazim Destani, Vater des Clubgesellschafters Nazif Destani, aus. Der Unternehmer ist selbst in zahlreichen Jugendprojekten engagiert. [Read more]