„Brands Ahead“ – Spannender Vortrag des Marketing-Club Düsseldorf im 3M-Forschungszentrum, Neuss

August 23, 2015

3m

Von links: Hartmut Scheffler (TNS Infratest), Stephan Rahn (3M), Allessandro Panella (GREY), Dirk Krüssenberg (Präs. Marketing-Club Düsseldorf) – Foto: Silvia Gertler

Am Donnerstag letzter Woche hatte der Marketing-Club Düsseldorf zu einem spannenden Vortrag in das europäische Forschungszentrum von 3M geladen, einem der innovativsten Konzerne weltweit. Für alle Marketing-Interessierten stelle ich diesen Bericht darüber ein:

Der Marketing-Club Düsseldorf öffnet Türen. Das erlebten rund 140 Mitglieder Donnerstag Abend wieder: Das europäische Forschungszentrum des Multi-Technologiekonzern „3M“ in Neuss: Für die Öffentlichkeit nicht zugänglich – der Marketing Club ist willkommen.
[Read more]

Der neue Schützenkönig Andreas Paul Stieber: „Ich dachte, ich käme überhaupt nicht mehr dran“

Juli 22, 2015

Schützenkönig1

Anspannung beim Schuss auf die Platte: Andreas-Paul Stieber (49) ist die neue Majestät und vertritt die St. Sebastianus Schützen von 1316 in der Session 2015/2016 als König. Fotos (2): St. Sebastianus Schützen 1316

Schützenkönig2

Große Freude: Stieber mit Lothar Inden, dem 1. Chef der St. Sebastianus Schützen Düsseldorf 1316

Er ist der Regimentskönig: Andreas-Paul Stieber (49) vom 1. Zug der Reserve ist der Schütze, der die Ehre hat, die St. Sebastianus Schützen Düsseldorf 1316 in der Jubiläumssession 2015/2016 zu repräsentieren. Der CDU-Ratsherr war von der Gelegenheit, den Treffer anzubringen, völlig überrascht worden: „Ich dachte, ich käme überhaupt nicht mehr dran“. Der Vater von zwei Kindern ist stolz auf Titel und Ehre und auch seine Frau, die zunächst skeptisch war, ist mittlerweile begeistert. Das erzählte der frischgebackene Schützenkönig beim Talk „Alt ohne Filter“ von center.tv heute in der „Schumacher Scheune“ auf der Kirmes.

Die frischgebackene Majestät (2.v. r.) mit Jonges-Baas Wolfgang Rolshoven, Wolfgang Osinski (osicom), Lothar Inden, Schumacher-Wirtin Gertrud Schnitzler-Ungermann und Prinzenclub-Chef Jobsi Driessen im center.tv-Talk. Die Sendetermine finden sie hier:http://www.centertv.de/programm/sendung/323/

OB Thomas Geisel bei „Alt ohne Filter“

Dezember 11, 2014

Von links: Wolfgang Rolshoven (Baas Düsseldorfer Jonges), Wolfgang Osinski (osicom), Lothar Inden (Schützen von 1316), OB Thomas Geisel, Jobsi Driessen, Präsident des Prinzenclubs

 OB Thomas Geisel 100 Tage im Amt – wir haben ihn dazu bei unserem Stammtisch „Alt ohne Filter“ auf center.tv befragt. Welche Kopfnote gibt sich der OB? Wie steht’s mit den Stadtfinanzen? Wie will er mit dem Thema Flüchtlinge umgehen? Wie denkt er über die Erhöhung der Grunderwerbssteuer durch seine Parteifreundin Hannelore Kraft? u.v.m. [Read more]

„Alt ohne Filter“ auf center.tv mit Polizeipräsident Norbert Wesseler

November 11, 2014

„Alt ohne Filter“ heißt das Stammtisch-Gespräch aus wechselnden Gaststätten der Hausbrauerei Schumacher, das regelmäßig auf center.tv ausgestrahlt wird.
Die aktuelle Folge des Talks, bei dem ich mit Jobsi Driessen, Chef des Prinzenclubs, Jongs-Baas Wolfgang Rolshoven und Schützenchef Lothar Inden über Düsseldorfer Themen rede, können Sie u.a. heute um 15 Uhr anschauen. Die nächsten Sendetermine:
  • Donnerstag, 13.11.2014 00:00
  • Freitag, 14.11.2014 13:00
  • Freitag, 14.11.2014 23:00
  • Samstag, 15.11.2014 09:00

Unser Gast (im letzten Drittel der Sendung) bei der aktuellen Folge, aufgezeichnet im St. Sebastian am Burgplatz,  ist Düsseldorfs neuer Polizeipräsident Norbert Wesseler. Wir fragen ihn u.a., wie es aussieht mit Taschendiebstählen und Einbrüchen.

Sie können diese Sendung, wie alle weiteren von center.tv, natürlich auch online schauen. Vorankündigung: Ende des Monats zeichnen wir die nächste  Sendung mit Oberbürgermeister Thomas Geisel auf.

Im center.tv-Talk „Alt ohne Filter“: Schützen und Karnevalisten fordern Unterstützung von der Stadt

Oktober 31, 2013

Talkteam: Moderator Wolfgang Osinski, Jonges-Baas Wolfgang Rolshoven, Prinzenclub-Chef Jobsi Driessen und Schützenchef Lothar Inden

Erster center.tv Talk „Alt ohne Filter“ nach der Sommerpause (aktuell aus der Hausbrauerei Schumacher an der Oststraße) –  und schon ließen Jobsi Driessen, Präsident des Prinzenclubs und Lothar Inden, 1. Chef der St. Sebastianus Schützen (richten die Größte Kirmes am Rhein aus) eine kleine Bombe platzen. Das Brauchtum, das mit Karneval und Kirmes Hunderte von Millionen Euro Umsatz in die Stadt holt, will, dass die Stadt Düsseldorf sich angemessen an den Kosten beteiligt. Grund: Extrem gestiegene Kosten, u.a. durch Anforderungen an höhere Sicherheit. Die Rheinische Post hat bereits berichtet.

Gast bei der Sendung ist Peter Wienen, Interessengemeinschaft Kö. Wienen spricht über Kö-Bogen, Weihnachtsgeschäft, den Verfall des Tritonenbrunnens und über die Sicherheit auf unserer Prachtstraße.

Erstausstrahlung der Sendung: Morgen, Freitag, 20 Uhr.

Donnerstag im Hotel Leonardo : AfD diskutiert Desaster der Energiewende

September 9, 2013

Die Energiewende wird zu einem immer größeren Desaster. Laut Bundesumweltminister Altmaier soll die Neuausrichtung der Energieversorgung mehr als 1.000 Milliarden EURO kosten – also so viel wie die Wiedervereinigung! Seit dem Jahr 2000 hat sich der Strompreis fast verdoppelt und er wird – dank Energiewende – weiter ansteigen. Die Alternative für Deutschland (AfD) lädt deshalb für Donnerstag, dem 12. September (19 Uhr), zu einer Diskussion zum Thema in das Hotel Leonardo, Graf-Adolf-Platz (vorm. Holiday Inn).

Bei der Veranstaltung sprechen und diskutieren

  • Prof. Dr. Dieter Ameling, ehem. Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl, ehem. Mitglied des Präsidiums des BDI, Aufsichtsrats- und Beiratsmitglied in verschiedenen Unternehmen und Organisationen (z. B. Europäisches Institut für Klima und Energie EIKE) [Read more]

OB Elbers beim center.tv-Stammtisch:

Juni 7, 2013

Talkrunde bei center.tv’s „Alt ohne Filter“ – von links: Jonges-Baas Wolfgang Rolshoven, Moderator Wolfgang Osinski (osicom), Lothar Inden, 1. Chef der St. Sebastianus Schützen von 1316, Oberbürgermeister Dirk Elbers, Prinzenclub-Chef Jobsi Driessen – Foto: Schaller

Heute, um 20 Uhr, wird eine neue Folge des center.tv-Stammtisch-Talks „Alt ohne Filter“ ausgestrahlt. Gast dabei ist Oberbürgermeister Dirk Elbers.

Der OB spricht über die Dauerbaustelle Düsseldorf, Pläne für die durch den Tausendfüßler-Abriss entstandene Brache und viele weitere aktuelle Themen. Für die Stammtisch-Talker brachte der OB einen Smiley-Sticker mit und erläuterte natürlich auch die damit verbundene Imagekampagne. Weitere Themen des Talks waren u.a. der Köbogen und die damit verknüpften Erwartungen und die künftige Stadtpolitik.

Der von Wolfgang Rolshoven angesprochenen Hoffnung, dass in punkto Bauen die Stadt eine Verschnaufpause einlegen möge, konnte der OB wenig Nahrung geben: Die Neuausrichtung der Schadowstraße, die Umgestaltung des Worringer Platzes, des Konrad-Adenauer-Platzes vor dem Bahnhof und letztlich die des Gustaf-Gründgens-Platzes stehen an…

Ab heute: „Alt ohne Filter“ bei center.tv

März 1, 2013

Ein Prost auf das offene Wort – von links: Wolfgang Osinski, Wolfgang Rolshoven, Jobsi Driessen, Lothar Inden

Heute, um 20 Uhr, hat ein neues Format bei center.tv Premiere: die Sendung „Alt ohne Filter“ Jonges Baas Wolfgang Rolshoven, Prinzenclub-Chef Jobsi Driessen und Lothar Inden, Geschäftsführer und „1. Chef“ der St. Sebastianus Schützen, reden am Stammtisch in der Hausbrauerei Zum Schlüssel mit Moderator Wolfgang Osinski über alles was Düsseldorf bewegt.

Themen in der ersten Ausgabe sind u.a. der Karneval, der Abriss des Tausendfüßlers und der Start des neuen Chefs der Stadtsparkasse, Arndt Hallmann. Die nächsten Ausstrahlungen gibt’s morgen, Samstag, um 19 Uhr und am Sonntag um 12 Uhr.

Marketing-Club Düsseldorf mit neuem Beirat

Januar 24, 2013

Marketing-Club Düsseldorf-Team (von links): Thomas Timmermanns, Stefan Arcularius, Hilmar Guckert, Dr. Stephan Langer, Wolfgang Osinski, Lutz Eklöh, Prof. Dr. Hans-Willi Schroiff, Ronald Hoogerbrugge, Klaus Dahlhoff, Brigitte Kütscher, Maik Pötschke, Dirk Krüssenberg –  Foto: Silvia Gertler

„Mit diesem Beirat sind wir bestens aufgestellt“, freut sich Dirk Krüssenberg, Präsident des Marketing-Club Düsseldorf. Deutschlands zweitgrößte Vereinigung von Marketing-Profis hat für die nächsten zwei Jahre einen neuen Beirat gewählt, aus dessen Reihen der Vorstand gekürt wurde.

Vorstände bleiben Dirk Krüssenberg (Präsident), Stefan Arcularius (Geschäftsführer) und Thomas Timmermanns (Finanzen). Verstärkt wird der Vorstand durch Prof. Dr. Hans-Willi-Schroiff (Programm). [Read more]

Zu Gast bei „Antenne“

Oktober 20, 2012

Ich freue mich auf morgen: Darf von 13 bis 15 Uhr auf dem Sender unserer Stadt, Antenne Düsseldorf, mit Moderatorin Claudia Monréal plaudern und sogar selbst die Musik dazu aussuchen.

Die Sendung „Der Talk“ habe ich zuletzt gehört, als mein Freund Christian Keller im Studio saß. Jetzt sitzt Christian auf ganz heißen Kohlen: Dieser Tage kommt sein zweites Baby.

Podiumsdiskussion über das „Stiefkind Industrie“ – Marketing-Club Düsseldorf lädt zu DEMAG Cranes

November 15, 2011

Der Marketing-Club Düsseldorf ist der Initiative „Zukunft durch Industrie“ beigetreten, die mit ihrer ersten „Langen Nacht der Industrie“ eine große Resonanz gefunden hat. Mit einer Podiumsdiskussion zum Thema „Industrie – Stiefkind der Nation“ am Donnerstag, dem 17. November, 20 Uhr, bei der DEMAG Cranes AG   will der Marketing-Club das Thema befördern.

Deutschland und insbesondere NRW hängen sehr von der Industrie ab. Doch sie wird wie ein Stiefkind behandelt. Restriktionen und Behinderungen durch die Bürokratie verlangsamen den Takt und verschlechtern die Wettbewerbsfähigkeit. Einspruchsmöglichkeiten gegen Bau oder Erweiterung industrieller Anlagen werden in wohl kaum einem Land der Erde so intensiv genutzt wie bei uns.

Marketing-Club Präsident Dirk Krüssenberg: „Die Vernachlässigung der Industrie ist ein weithin unterschätztes Thema. Wir wollen daran mitwirken, das Bild der Industrie in der Öffentlichkeit positiv zu verändern.“

Darüber diskutieren: Sven Gösmann (Chefredakteur Rheinische Post), Michael Grütering (Hauptgeschäftsführer Unternehmerschaft Düsseldorf),  Reiner Hoffmann (Landesbezirksvorsteher der [Read more]

Ein tadelloser Italiener: „A Tavola“ in Düsseldorfs Altstadt

Februar 6, 2011

Von Wolfgang Osinski

Es gibt in Düsseldorf einige Schickimicki-Italiener, die sich durch überhöhte Preise und affektierte Kellner ausweisen, nicht unbedingt durch eine hervorragende Leistung. Dann gibt es jene, die man unbedingt meiden sollte, weil sie schlichtweg in punkto Küchenleistung und Ambiente weit unter den Ansprüchen bleiben, die man als zivilisierter Mitteleuropäer stellen sollte.

Bleiben also solche, die auf ein nettes Ambiente wert legen, im wahrsten Sinne preiswert sind und auf die man sich bezüglich der Beständigkeit der Leistung verlassen kann. In einer Stadt wie Düsseldorf fallen einem dazu viele Italiener ein: das von Salvatore D’Ascoli und Team geführte Amici an erster Stelle, Enzos La Donna Canone im Medienhafen, Tonino Iacovaccis Baccalá an der Heinrichstraße, Giuseppe Fuscos Restaurants, insbesondere das  Positano (früher top, aktuell, nach der erneuten Übernahme durch Pino Fusco, noch nicht besucht), das Unterrather Gatto Verde und einige mehr.

Die Altstadt bietet gleich zwei gute Italiener: das San Leo und das A Tavola, beide in der Wallstraße gelegen. Das San Leo meide ich seit einiger Zeit, da ich dort weder mit Kreditkarte noch mit EC-Karte zahlen und auch nicht reservieren kann. Das ist vorteilhaft für den Inhaber, bringt dem Gast jedoch nur Nachteile.  Auch stellt der Service im San Leo den Gast nicht immer unbedingt in den [Read more]

Marketing-Club Düsseldorf: Beirat um Dirk Krüssenberg wiedergewählt und erweitert

Februar 3, 2011

Marketing-Club Düsseldorf-Präsident Dirk Krüssenberg (4.v.r.) mit seinem wiedergewählten Beirat, dem drei neue Mitglieder angehören. Von links: Wolfgang Osinski, Dr. Andreas Kricsfalussy, Hubertus von Tiele-Winckler und Lutz Eklöh (beide neu), Silke Rau, Thomas Timmermanns, Brigitte Kütscher (neu), Marco Sola, Stefan Arcularius (Geschäftsführer) und Sven Visser (Juniorensprecher).   Foto: Silvia Gertler, MCD

Bei seiner Mitgliederversammlung im Hotel Hyatt – auf Einladung der charmanten Managerin Monique Dekker –  hat der Marketing-Club Düsseldorf seinen Beirat neu gewählt. Mehr als 110 Mitglieder des zweitgrößten deutschen Marketing-Clubs (704 Mitglieder) bestätigten den bisherigen Kurs und sprachen damit Dirk Krüssenberg und dem Beirat, der seit zwei Jahren den Kurs prägt, ihr Vertrauen aus. [Read more]

Modestandort Düsseldorf: Der Marketing Club diskutiert heute im NRW Forum über die DNA dieser Stadt – Hier kommt Hans Wiethoff, Fashion Square, zu Wort

Juli 12, 2010

Heute Abend diskutiert im NRW Forum auf Einladung des Marketing Club Düsseldorf ein illustrer Kreis über die Mode-DNA dieser Stadt. Dabei: Dr. Adrian Kiehn, Generalbevollmächtigter P&C, Tina Müller, Corporate Senior Vice President, Henkel/Schwarzkopf, Annette Weber, Chefredakteurin Instyle, Frank Dopheide, Chairman, Grey, Werner Lippert, Direktor NRW-Forum und Marketingfachmann. Es moderiert Prof. Dr. rer. pol. Ekkehart Baumgartner.

Im Magazin des Marketing Club Düsseldorf sind zur Vorbereitung des Themas drei Artikel erschienen – von Mirjam Dietz (Igedo), Hans Wiethoff (Showrooms) und von Wolfgang Osinski, Inhaber dieses Blogs, der als Beirat des Marketing Club die aktuelle Situation zugespitzt verdeutlicht. Heute lesen Sie den Beitrag von Hans Wiethoff, Fashion Square.

Von Hans Wiethoff

Der Ursprung für den Beinamen „Modestadt Düsseldorf“ liegt in der „Königsallee“ begründet. Hier – auf dem Prachtboulevard „Kö“ – sind die bekannten Namen der Welt zu finden. Neben herausragenden Multi-Label-Stores richten weltbekannte Designer und Herstellerihre eigenen Läden ein. Die hier wirkenden innovativen Kräfte sind ungebrochen.

Düsseldorf, die Modestadt: Es begann 1948, als 24 Modehersteller die NRWLandeshauptstadt für die Präsentation ihrer Damenmode auswählten und die „Interessengemeinschaft Damenoberbekleidung“ (Igedo) 1949 mit entsprechenden Modemessen startete. Diese Ordermessen erlangten mit dem Begriff „Igedo“-Messe (Anfang der 1980er Jahre,  ergänzt um die „CPD“-Messe) Weltruhm. Die Mode in Düsseldorf boomte, und von den vier Messen pro Jahr profitierte die gesamte Modebranche. „Igedo“ stand jetzt – neben der „Kö“ – für die Modestadt Düsseldorf. [Read more]

Modestandort Düsseldorf – Der Marketing Club diskutiert – Heute kommt Mirjam Dietz (Igedo) zu Wort

Juli 9, 2010

Am kommenden Montag, dem 12. Juli, diskutiert im NRW Forum auf Einladung des Marketing Club Düsseldorf ein illustrer Kreis über die Mode-DNA dieser Stadt. Dabei: Dr. Adrian Kiehn, Generalbevollmächtigter P&C, Tina Müller, Corporate Senior Vice President, Henkel/Schwarzkopf, Annette Weber, Chefredakteurin Instyle, Frank Dopheide, Chairman, Grey, Werner Lippert, Direktor NRW-Forum und Marketingfachmann. Es moderiert Prof. Dr. rer. pol. Ekkehart Baumgartner.

Im Magazin des Marketing Club Düsseldorf sind zur Vorbereitung des Themas drei Artikel erschienen – von Mirjam Dietz (Igedo), Hans Wiethoff (Showrooms) und von Wolfgang Osinski, der als Beirat des Marketing Club die aktuelle Situation zugespitzt verdeutlicht. Heute lesen Sie den Beitrag von Mirjam Dietz, Executive Director Fashion bei der Igedo. Am Montag folgt das Meinungsstück vonHans Wiethoff, Showrooms. Bereits veröffentlicht ist dieser Beitrag.  Hier können Sie sich durch die Fotos der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin klicken.

Von Mirjam Dietz

Düsseldorf blickt auf eine jahrzehntelange Modegeschichte zurück, die von den Nachkriegsjahren an maßgeblich von der Igedo Company geschrieben wurde. Vor allem aber in den vergangenen zwei Jahrzehnten hat sich der Modemarkt mit immer größerer Dynamik verändert. Hierzu trugen veränderte Vertriebsformen der Hersteller, die zunehmende Vertikalisierung im niedrigen und mittleren Genre und Segment, veränderte Einkaufsgewohnheiten der Endverbraucher und vieles mehr bei. Es ist an der Zeit, dass Düsseldorf seine Rolle im internationalen Modebusiness neu definiert [Read more]

Nächste Seite »