Köln: Hauptstadt des Islam

Juli 4, 2006 by  

Der Zentralrat der Muslime ist nach Köln umgezogen. Aus der Pressemitteilung geht hervor, dass die Muslime Köln bislang bereits als “heimliche Hauptstadt” ihrer Glaubensbrüder gesehen haben. Mit dem Umzug von Eschweiler nach Köln wolle der Zentralrat “zeigen, dass die Muslime in Deutschland enger zusammenrücken”. In Köln leben knapp 100.000 Menschen islamischen Glaubens, rund zehn Prozent der Gesamtbevölkerung. Strittig ist der Bau einer Mega-Moschee in der Domstadt.

Kommentare