Ausziehen für die Kunst – am 6. August nackiger Höhepunkt der Quadriennale

Juli 19, 2006 by  

tunick2.jpg

Tunick-Installation zwischen Containern für Biennale Lyon

Der berühmteste Nackedei-Fotograf der Welt, zumindest was das Ablichten von vielen Nackedeis auf einmal angeht, ist Spencer Tunick. Wenn einige Hundert Hüllenlose sich für eine Fotosession von ihm gruppieren, ist das kein Schweinkram sondern eine “Körperinstallation”. Das erste Mal überhaupt “installiert” Spencer Tunick in Düsseldorf – und zwar im Zuge der Quadriennale. Aus terminlichen Gründen, vielleicht aber auch wegen der Wettersicherheit, wer weiß, hat er jetzt das Fotoshooting vorverlegt – auf den 6. August. Das Museum Kunstpalast wird den Fotografen nackten Fleisches mit einer Ausstellung würdigen, die vom 30. September bis zum 12. November zu sehen sein wird. Ausziehen für die Kunst. Wer das will, bekommt hinterher auch ein limitiertes Foto. Anmeldung direkt bei Herrn Tunick.  

Kommentare