Gestanden: Marokkaner aus Düsseldorf unterstützte NRW-“Kofferbomber” Dschihad Hamad

September 10, 2006 by  

0,1020,697909,00.jpg

Dschihad Hamad, der in den Libanon geflohene verhinderte “Kofferbomber” hat in Verhören mit der libanesischen Polizei gestanden, dass er einen Helfer in Düsseldorf hatte. Ein bei uns lebender Marokkaner hatte ihm den Koffer besorgt. Deutsche Beamte durften bislang nur als stille Zuhörer an den Verhören teilnehmen, schreibt Spiegel Online. Im Verhör bekannte er auch, dass beigefügte Speisestärke die Verbrennungen der Opfer erhöhen sollte. Zur Story HIER.

Kommentare