Stadtteilzentrum Bilk: Die Bagger sind schon da – der Abriss hat begonnen

September 23, 2006 by  


Das Bilker Stadtteilzentrum, bislang immer nur als “Bilker Arcaden” bezeichnet, ist im Werden. Die ersten Bagger operieren bereits auf der Brache des ehemaligen Güterbahnhofs in Düsseldorf-Bilk. Die hässlichen Kasematten, deren morbider Charme einzig dem Restaurant “Caruso” förderlich war, sind bereits ausgewaidet. Die Abbrucharbeiten und der Abtransport der 250 Tonnen Schutt werden laut Bauherr mfi AG mit modernsten Methoden lärm- und staubmindernd durchgeführt. So wird etwa das Abbruchmaterial vor dem Abtransport befeuchtet, um Staubentfaltung zu minimieren. Die Reifen der eingesetzten Fahrzeuge (140 Lkw pendeln täglich) werden beim Verlassen der Baustelle gereinigt, um die benutzten Straßen so wenig wie möglich durch Verschmutzung zu beeinträchtigen. Ende des nächsten Jahres soll bereits Richtfest sein, die Arcaden und das Stadtteilzentrum werden im Herbst 2008 eröffnet. Das Video zeigt den aktuellen Stand der Dinge. Dieser Artikel bei rp-online befasst sich mit der Straßenführung ringsum.

Kommentare

2 Responses to “Stadtteilzentrum Bilk: Die Bagger sind schon da – der Abriss hat begonnen”

  1. burke on Oktober 18th, 2006 13:11

    Hallo, ich verfolge mit Interesse diesen Blog… das Caruso dürfte ja schon geschlossen sein; weiß jemand, ob und wo das Lokal erneut eröffnet wird? Dankeschön, Gruß aus Bilk!

  2. Onkel Oberbilk on Oktober 18th, 2006 14:51

    Herr Caruso will angeblich nichts Neues mehr eröffnen. Man hatte ihm angeboten, in den Arcaden ein Restaurant zu reservieren – mochte er aber nicht. Wünsche weiterhin Lesevergnügen – und: Immer schön einmischen”