Onkel Oberbilks Tipps für’s Wochenende!

September 29, 2006 by  

Familientreffen

Sa. 30.9.06 // 23.00 H // Eintritt 7 € ohne Einladung // mit Einladung Eintritt frei / harpune

Live: Kammerflimmern (Heimatmelodie)

DJs: Jan Krüger (Hello?Repeat, Hamburg), Andre Crom (Liebe*Detail, Leftroom, Heimatmelodie), Patrick Specke (Kahlwild)
 
 
Jan Krüger kommt mal wieder aus der Wahlheimat Hamburg in die heimischen Gefilde. Mit seinem Label „Hello?Repeat“ hat er es in kürzester Zeit in die Cases und Charts aller Liebhaber intelligenter Minimalmusik geschafft, von Richie Hawtin bis DJ Koze. In seinen DJ-Sets verbindet Jan die neuesten Demos, welche aus aller Welt in seinem Briefkasten landen, mit den besten Klassikern seiner langjährigen DJ-Vergangenheit.Der Live-Act der Heimatmelodie-Label-Artists Kammerflimmern garantiert bislang ungehörte Sounds, denn sie feiern ihre harpune-Premiere. Sie gehören zu den wenigen Künstlern, deren Set die Bezeichnung „Live“ auch wirklich verdient: 303, 909, 808 und Virus heißen ihre Arbeitsgeräte und mit diesen legendären Synthesizern wird ein absolut mitreißender Acidhouse-Live-Act geschaffen, bei dem wirklich niemand stillstehen kann!

 

Sven Vth.jpg

Sven Väth

Sven Väth im Tribehouse!

Sa. 30.9.06 // 22.00 H // Eintritt 12 € // Tribehouse

Djs: Sven Väth, Daniel Taylor, Martin Landsky und Christian Linder

Nach längerer TRIBEHOUSE-Abstinenz hält der Meister unter den Techno-DJs, Sven Väth, am Samstag, den 30. September endlich wieder Einzug ins TRIBEHOUSE. Ende Juli bescherte er den Gästen beim Blauen See einen unvergesslichen Tag im Freien und kassierte als Edelmann Robin Hood Lob und Anerkennung von seinen weither gereisten Gefährten. Was kann man sonst noch so über Sven Väth berichten? Sicherlich unendlich viele interessante Fakte. Hier ein kleiner Überblick: Seit 1982 bringt ein zumeist auffällig gekleideter und expressiv tanzender Mann die Dancefloors auf dem gesamten Planeten zum Kochen: Sven Väth. Er hat in den bedeutendsten Clubs der Welt genauso seine Fans wie auf den großen Events; er hat Südamerika bereist, im thailändischen Dschungel aufgelegt und ist Kulturbotschafter des Goethe-Instituts. Neben seiner eigenen Karriere ist für Sven Väth aber auch die Weiterentwicklung der Elektronischen Musik als Ganzes von großer Bedeutung. Die ständige Verpuppung der Kultur und die immer wieder stattfindende Neudefinition der verschiedenen Kunstrichtungen und ihre Vernetzung sind die Visionen des ‘Godfather of Techno’ – Realität geworden in seinem COCOON-Konzept.Vor wenigen Wochen feierte Sven mit hochkarätigen Gästen wie Ricardo Villalobos und Mousse T. den zweiten Geburtstag des CocoonClub. Im Oktober 2006 erscheint seine nächste Mix-CD “The Sound of the Seventh Season”, mit den besten Tunes der Saison 2006 aus dem CocoonClub Ibiza. Aktuell sorgt die Cocoon Recordings Compilation „F“ auf dem Markt für Furore. Diese bietet zwölf exklusiv für Cocoon produzierte Tracks, die ohne Übertreibung als „state-of-the-art“ der elektronischen Musik bezeichnet werden können. Der Youngster Daniel Taylor, der ja am Mittwoch ein schönes Set bei der 304 Electronic Session hingelegt hat, darf zum ersten Mal mit Sven den Mainfloor beschallen.

Pflicht-Termine:

 

electronic night kopie.jpg

304 Electronic Night in unserer geliebten kleinen schnuckeligen Electrobar Anaconda in der Altstadt! Hier werden unsere Allstars, Thomas Ruschinzik, Micha Amen und “last but not least” Starskie, die Luft zum brennen bringen. Diese Veranstaltung ist auch ganz hervorragend als Aperitiv für die Liga Electronica geeignet. Meet and greet in der Altstadt, danach ab zum Club-Marathon in den Media-Hafen!

Ach so, wer Lust auf Kindergarten gemischte Disko hat, sollte sich die Studio54-Party im neuen La Rocca nicht entgehen lassen! Steve Rubell würde sich im Grabe umdrehen sich ‘nen Knubbel an den Bauch freuen…. 

34247.jpg

LIGA ELEKTRONIKA & 11 JAHRE PARTYSAN

Mo. 02.10.2006 // 22.00 H // 3001, harpune und MK2, Afterhour @ Home14 // VVK 12 € (zzgl. Gebühren) AK 18 €

LIVE: PLAY PAUL (gigolo), SOMEONE ELSE (foundsound)

DJs: MOGUAI (punx), MAGDA (minus, Foto), DJ FALCON (roulé), TOBI NEUMANN (cocoon), OLIVER KOLETZKI (cocoon), TROY PIERCE (minus), MISKATE (foundsound), MARC ROMBOY (systematic), TOBIAS BECKER (platzhirsch), CESS (cocoon), MARC PEAKAY (partysan bookings), ANDRE CROM (liebe detail), HERBERT BOESE (jakktronik), ROCHUS GROLLE (room 106), SUPERLOUNGE (partysan bookings), BJÖRN WILKE (bw-music), JAN KRÜGER  (hello? repeat)

2 Live Acts, 4 Clubs, 6 Areas, 17 DJs, 20 Stunden Nonstop-Programm…
We Love Madness!
Wenn bei der Liga Elektronika nichts für Euch dabei sein sollte schaut doch mal im home14 vorbei.

Dort schmeisst Tom Novy seine “Album Release Party”!

Novy_Superstar_web.jpg
„Tom Novy Album Release Party“

Mo. 02.10.2006 // 22.00 H // home14 // VVK 10 € 

Djs: Tom Novy, Oliver Koletzki, Phil Fuldner, Dani König, Tapesh, Alexander Bongardt

Tom Novy veröffentlichte am 22. September 2006 sein 2. Album „Superstar“. Zu seiner großen Premiere hat Tom langjährige Wegbegleiter um sich geschart, mit denen er garantiert ein Freudenfest abreißen wird. Zu den geladenen Spezialisten, dies ist nicht nur auf ihr musikalisches Talent bezogen, gehören Oliver Koletzki, Phil Fuldner, Dani König, Tapesh und Alexander Bongardt. Viel versprechende Aussichten auf ein grandioses Home14 Special!

Euer Onkel Oberbilk

Kommentare