Islam-Diskussion – TV-Teams geben sich bei Jacques Tilly in Bilk die Klinke in die Hand

September 30, 2006 by  

kardinal_meisner2.jpg

Jacques’ Wagen mit Kardinal Meisner und Scheiterhaufen war ein “Aufreger” 

Deutschland regt sich nach der Regensburg-Rede von Papst Benedikt mittlerweile mächtig über die Anpassung an den Islam auf. Die Absage der Mozart-Oper in Berlin – aus Angst vor islamischen Brutalreaktionen, die Verlegung des kritischen TV-Films “Wut” (gestern gesehen?) und andere aktuelle Ereignisse haben dazu beigetragen. BILD schrieb: “So knicken wir schon vor dem Islam ein” und “hartaberfair” fragte, “Sind wir Toleranz-Trottel?”. In solchen Situationen sind Meinungen kritischer Geister gefragt. Einer von ihnen ist unser Jacques Tilly, mutigster Karnevalswagenbauer Deutschlands Gestern war “Spiegel TV” aus Berlin bei ihm in der Wagenbauhalle in Bilk. Jacques: “Ein ausführliches Interview zum Thema Karneval, Narrenfreiheit, Religion im Allgemeinen und Islam im Besonderen. Aufhänger ist die Opernabsage der Intendantin in Berlin, aber Spiegel-TV will das Thema tiefer fassen”. Ausstrahlung morgen, Sonntag, 22:30 Uhr, gleich nach dem Spielfilm “Ocean’s Eleven”. Am Montag kommt ein weiteres TV-Team – für einen Beitrag im ARD-Magazin “Kontraste”. Sendung am Donnerstag, dem 5. Oktober, um 21.45 Uhr im Ersten.

 dialog_der_religionen1.jpg

Diese Karikatur macht deutlich, wie Jacques über Religion denkt

 

Kommentare