“Gans” gute Idee – im Intercontinental kochen lassen und gemütlich zu Hause essen

Dezember 6, 2006 by  

Restaurant_Caliga_111.jpg

Macht jetzt auch Privat-Catering im Kleinformat: Restaurant “Caliga”

Nicht dass das Restaurant “Caliga” im “Intercontinental” nicht gemütlich wäre – ganz im Gegenteil. Doch man möchte eben auch mal zu Hause essen, ohne vorher lange in der Küche zu stehen und sich den Gästen zu entziehen. Das hat die Luxusherberge an der Kö erkannt und bietet jetzt auch Privatpersonen individuellen Service im Kleinformat. Für 130 Euro (zugegeben: billig ist anders) bereitet das “Interconti” Gans für vier Personen zu, die dann nach Absprache abgeholt werden kann. Dabei: Rotkohl, Maronen, hausgemachte Kartoffel- oder Semmelknödel mit Sauce und gefüllte Bratäpfel. Was der neue Interconti-Chef Jörg T. Böckeler und sein Team sich für Weihnachten und Silvester haben einfallen lassen, können Sie HIER nachlesen.

Kommentare