Weltcup in Willingen – aber der Schnee kommt aus Neuss

Januar 10, 2007 by  

skihalle.jpg

Die deutsche Skisprung-Nationalmannschaft trainierte schon mal in Neuss – Foto: Skihalle Neuss

Hätte die Initatoren der Neusser Skihalle, Johannes Janz und August Pollen (“Allrounder”), den Investoren der Skihalle damals, so um 1999 herum, ausgemalt, dass man eines Tages auch Schnee ins Sauerland verkaufen werde – wer weiß, ob die Jever Skihalle Neuss je entstanden wäre. Vielleicht wäre Michael Viehof (ex “Allkauf”) oder sonstwer ja wegen angenommener Unseriosität abgesprungen. Wer konnte das vorhersehen! Jetzt verkauft die Skihalle Neuss tatsächlich 3000 Kubikmeter Schnee ins sauerländische Willingen und karrt ihn per Lkw dorthin. Damit soll der Skisprung-Weltcup (9. bis 11. Februar) gerettet werden. Denn im Sauerland liegt kein Schnee und selbst für den Einsatz von Schneekanonen ist es zu warm. Wer jetzt jedoch an den CO 2-Ausstoß denkt und an das Kyoto-Protokoll und an Claudia Roth und Jürgen Trittin und die Weltuntergangsszenarien in den Medien, hätte sich eben mal “Joachim Bublath” im ZDF anschauen sollen. Es ist nicht immer so simpel, wie in manchen Medien dargestellt. Wir waren so frech, das HIER  schon mal anzusprechen.

Kommentare