Feldstraßen-Rätsel ist gelöst – Baumbeete dienen als perfekte Weihnachtsbaum-Sammelstelle

Januar 12, 2007 by  

Feldstrasse1.jpg

Feldstraße, Einmündung Jägerhofstraße – links die überflüssige Fußgängerampel, links und rechts die “Baumbeete” Foto: duesseldorf-blog

Regelmäßige Düsseldorf-Blog-Leser kennen das Thema, andere Interessierte können HIER nachlesen. Die Frage, zu welchem Zweck die verkehrsbehindernden “Baumbeete” im letzten Straßenzug der Feldstraße am Hofgarten angelegt wurden, ist beantwortet. Es handelt sich um Weihnachtsbaum-Sammelstellen. Beidseitig der Straße gelegen, erfüllen sie derzeit eine wichtige Aufgabe: Weihnachtsbäume können ganz bequem abgelegt werden, wobei hervorzuheben ist, dass sie weder links- noch rechtsseitig den Fußgängerverkehr einschränken. Da nimmt man gern den Verlust von vier Parkplätzen in kauf. Warum – siehe Foto – nach der rechten Fußgängerampel zusätzlich für einen mutmaßlich sechsstelligen Betrag links eine weitere angelegt wurde, ist weiter eine offene Frage.

Warum wir auf dieser Petitesse immer weiter herumhacken? Weil hier ein sechsstelliger Betrag – unsere Steuergelder – verbrannt wurde, wobei für den Bürger nicht nur kein Mehrwert geschaffen wurde sondern eine effektive Behinderung – Wegfall von vier Parkplätzen und durch Einrichtung von Parkplätzen rechts in der Jägerhofstraße morgendliche Staus. Bestimmt kein Einzelfall.

Kommentare