Subway Superman

Februar 21, 2007 by  

ubahn.jpg

Subway-Superman Wesley Autrey 

Der Bursche heißt Wesley Autrey. Er ist Bauarbeiter und neuerdings ein in den USA landesweit bekannter Supermann – genauer: “Subway Superman”. Wes, Vater von zwei Kindern, hat etwas Unglaubliches getan. Er riß einen Teenager, der in der Subway im New Yorker Stadtteil Harlem während eines epileptischen Anfalls auf die U-Bahn-Schienen gefallen war, von den Gleisen, warf ihn zwischen die Stahlstränge, legte sich auf ihn, ließ sich vom Zug überrollen. Danach ging er zur Arbeit…

Die New York Post feierte den Lebensretter auf der Titelseite. Er hatte viele Titelseiten, er war Talkgast bei David Letterman, Donald Trump schenkte ihm 10.000 Dollar, die Ausbildung der beiden Töchter ist durch Spenden finanziert, Hollywood hat schon angerufen und George Bush empfing ihn. Ein gefeiertes Vorbild. Jetzt gerade zu Gast bei Kerner. Er sagt: “In jedem steckt ein Held.” Warum guckt der sympathische Jan Fedder (“Großstadtrevier”) so skeptisch?

Kommentare