Offene Wunde

April 16, 2007 by  

heinemann.jpg

 Ein Stück-Kö-Geschichte in Trümmern: das Heinemann-Haus wird abgerissen

heinemann2.jpgheinemann3.jpg

Wie aufgerissene Wunden: Blick in eines der oberen Stockwerke – Fotos: www.duesseldorf-blog.de

Das Traditionshaus Heinemann an der Kö. Wenn man Qualität wollte, ging man dorthin und die Auswahl an Krawatten war so gut, dass selbst wohlmeinende Mitbewerber ihre Kunden zu Heinemann schickten: “Da finden Sie ganz bestimmt was.” Das Kapitel Heinemann ist abgeschlossen, der neue Besitzer hatte zu wenig Feingefühl für ein gutes Sortiment bewiesen. Jetzt hat die Kö an ihrer prominentesten Stelle, gleich bei Wempe und an den Schadow-Arkaden, eine offene Wunde. Nacktes, zerstörtes Mauerwerk, wo einst eine recht schöne Fassade prangte. Eine Zeit des Übergangs – was folgt ist ein Gewinn: die “Mayersche.”

mayersche.jpg

Fertigstellung 2008: Parade-Buchhandlung “Mayersche” mit moderner Fassade und harmonischer Einbindung – Foto: Mayersche

Kommentare