Burgplatz im Blick

Juni 20, 2007 by  

Die Menschen wollen in ihrer Stadt sicher leben und sich sicher fühlen. Das gilt auch für die Investoren. Der Faktor Sicherheit wird zunehmend in Standortentscheidungen einbezogen. Deshalb bestimmen objektive Sicherheit und subjektives Sicherheitsgefühl ganz maßgeblich die Attraktivität und das Image eines Wirtschaftsstandortes.”

 Zitat Herbert Schenkelberg aus seiner Zeit als Polizeipräsident in Essen

Morgen setzen sich Oberbürgermeister Joachim Erwin und Polizeipräsident Herbert Schenkelberg zusammen, um über mehr Präsenz in der Altstadt zu sprechen, die zu kippen droht, wie viele Anlieger glauben. Eine Wache am Burgplatz, gemeinsames Auftreten von Polizei und OSD, Videoüberwachung am Burgplatz, das sind die Themen auf der Agenda.

Dass Videoüberwachungen kein “Allheilmittel” sind, wie Schenkelberg aktuell erklärte, versteht sich. Doch bei der Aufklärung ist ein Videodokument allemal hilfreich, wie im großen Stil bei den verhinderten islamterroristischen “Kofferbombern” am Kölner Hauptbahnhof deutlich wurde. Es wäre deshalb nur sinnvoll, die Videobeobachtung einzurichten.

Kommentare