Salman Rushdie Ritter – und in Pakistan ist Jahrmarkt

Juni 25, 2007 by  

20070625RushdieLahore01.jpg

Lahore, Pakistan: Die Agentur Reuters verbreitete dieses Foto mit der Information, die Aufschrift auf dem Plakat laute “Salman Rushdie tot”. Wir sehen ein rundes Dutzend pakistanischer Intellektueller, die das Buch “Satanische Verse” bereits vor Jahren bei amazon erworben hatten. Die Infragestellung des Monotheismus durch Verführung des Teufels, die Rushdie diabolisch-verderblich und in fein ziselierter Sprache thematisierte, hat diese Menschen, die in ihren Universitäten und in intellektuellen Zirkeln die blasphemischen Aspekte dieses Buches beleuchteten, zutiefst betroffen gemacht. Die Tatsache, dass Queen Elisabeth II. Salman Rushdie jetzt zum Ritter schlug, hat die schon leicht vernarbte Wunde wieder aufreißen lassen. Nur so läßt sich der tiefe Schmerz in den Gesichtern erklären.

Oder hat einfach irgend jemand gesagt: Heute ist Jahrmarkt, schreit mal schön, wir machen jetzt ein klasse Foto? War das vielleicht der Reuters-Fotograf? Das Foto ist doch zu schön, um wahr zu sein, oder? 

Nachtrag: littlegreenfootballs.com meldet, ein des Arabischen kundiger Leser habe zu genau diesem Bild festgestellt, die Plakataufschrift laute: “Verfluche Salman Rushdie” und die Unterzeile “Die Pflicht zu töten”. Hört sich plausibel an.

Kommentare