Kälbchen für Karl-Heinz

August 6, 2007 by  

Theisen11.jpg

Karl-Heinz Theisen 

Karl-Heinz Theisen, rühriger Chef des Düsseldorfer Heine-Kreises, feierte gestern seinen 67. Geburtstag mit einem Empfang im Theater an der Kö. Gleich drei Stadtchefs gratulierten: OB Joachim Erwin, der mit Frau Hille und Tochter Angela kam und fast drei Stunden blieb, Kölns OB Fritz Schramma und Herbert Napp, Bürgermeister aus Neuss. Das außergewöhnlichste Geschenk machten Kö-Wirt Leggi Allagui (“Bellini’s”) und Stammgast Tatjana Jonschel, die Karl-Heinz Theisen ein Kälbchen schenkten, das jetzt auf einem Bauernhof unterkommen wird. Unter den fast 500 Gästen: Bürgermeister Dirk Elbers, Polizeipräsident Herbert Schenkelberg, Brauereichef Karl-Heinz Gatzweiler(“Schlüssel”), der “Sinatra vom Rhein” Harald Rehbock (brachte “My Way”-Ständchen), Bezirksbürgermeister Rolf Tups (CDU) und Ex-Parkhotel-Chef Roland Ross. Theaterchef Robbie Heinersdorf glänzte mit einer superlaunigen Laudatio auf Karl-Heinz, wobei er nicht darauf verzichtete ihn auf den Arm zu nehmen. Das fällt neuerdings ein bißchen leichter, denn der Chef des Heine-Kreises hat rund 12 kg abgespeckt – mit Hilfe eines persönlichen Trainers und Strampeln im hauseigenen Pool.

Kommentare